Saisonrezepte im Januar Rezeptübersicht trickytine

Saisonale Rezepte im Januar – 7 tolle Gerichte mit Winterobst und -Gemüse

  • mehrere Personen
  • Comfort Food
  • raffiniert

Du möchtest ab sofort frischer, saisonaler und regionaler einkaufen und dich gesünder ernähren?

Dann kommen meine 7 saisonalen Rezepte für den Januar wie gerufen!

 

 

 

Tolle saisonale Rezepte im Januar– mit meiner Saisonübersicht bist Du nicht nur perfekt vorbereitet für deinen nächsten Wochenmarkt-Einkauf. Oben drauf bekommst Du hier direkt die passenden Rezeptideen. Ist das tricky oder was?!

Im Januar gibt es die ganze Bandbreite an winterlichem Obst und Gemüse! Auf dem Markt findest du jetzt aromatische Kürbisse, saftige Äpfel und herrliche Birnen. Schlendere gemütlich über den Markt und such Dir die schönsten Exemplare aus, hier findest Du meine besten Rezepte dazu.
Wenn wir über Frische, Nachhaltigkeit und Geschmack reden, geht nichts über saisonales Gemüse direkt vom Erzeuger! Egal, ob Du nach nahrhaften Rezept-Ideen oder nach inspirierenden Gerichten für den Winter suchst – hier sind sieben fantastische Ideen für super leckerer saisonale Rezepte im Januar.
Die Rezepte findest du allesamt unten im Blog, du kannst über das Inhaltsverzeichnis auch direkt zu deinem Lieblingsrezept im Januar springen. Viel Freude damit!
Saisonale Rezepte im Januar Saisonkalender trickytine

Welche Obst- & Gemüsesorten haben im Januar Saison?

Wenn Du im Januar auf der Suche nach frischem, saisonalem Obst und Gemüse bist, dann wirst du auf dem Wochenmarkt fündig. Hier sind sieben meiner Favoriten im Januar, die Du unbedingt ausprobieren solltest:

  • Karotten: Im Januar sind Karotten besonders frisch und knackig. Verwende sie für bunte Gemüsepfannen, als Rohkostsnack oder als aromatische Zugabe zu Suppen. Die in Karotten enthaltene Beta-Carotin fördert die Gesundheit der Augen und stärkt das Immunsystem.
  • Kürbis: Kürbis bringt nicht nur Herbstflair, sondern ist auch im Januar noch verfügbar. Nutze ihn für leckere Suppen, Currygerichte oder als Hauptzutat in einem wärmenden Auflauf. Der Kürbis liefert reichlich Vitamin A und C, was die Hautgesundheit unterstützt.
  • Äpfel: Äpfel sind das ganze Jahr über ein Genuss, auch im Januar sind sie noch frisch und knackig. Genieße sie als Snack, füge sie zu Salaten hinzu oder koche sie zu köstlichem Kompott. Äpfel sind reich an Ballaststoffen und Antioxidantien, die die Verdauung fördern
  • Grünkohl: Grünkohl ist ein echtes Superfood im Januar. Verwende ihn in Smoothies, als Beilage oder bereite herzhafte Grünkohlchips zu. Dieses Blattgemüse ist reich an Eisen, Vitamin K und unterstützt die Knochengesundheit.
  • Rosenkohl: Rosenkohl, der Winterliebling, verleiht Gerichten im Januar eine herzhafte Note. Koche ihn, dünste ihn oder röste ihn im Ofen – so bleibt sein nussiger Geschmack erhalten. Rosenkohl ist eine exzellente Quelle für Vitamin C und K.
  • Blumenkohl: Vielseitig einsetzbar ist der Blumenkohl, ob als Püree, in Suppen oder als knusprige Blumenkohl-Wings. Er ist reich an Ballaststoffen und fördert die Verdauung. Der hohe Gehalt an Vitamin C stärkt das Immunsystem.
  • Spitzkraut: Spitzkraut ist im Januar knackig und eignet sich für frische Salate, aber auch als Zutat für Kohlrouladen oder Gemüsepfannen. Es liefert Vitamin K, das die Blutgerinnung fördert, und Vitamin C für eine gesunde Haut.

Diese sieben saisonalen Obst- und Gemüsesorten bringen die Essenz des Winters auf deinen Teller. Lass dich von ihrer Vielfalt inspirieren und entdecke neue Geschmackskombinationen, die deine Winterküche erblühen lassen. Bleib dran, denn hier warten noch viele weitere köstliche Entdeckungen auf dich!

Warum lohnt es sich, Obst und Gemüse auf dem Wochenmarkt einzukaufen?

Warum lohnt es sich, Obst und Gemüse im Januar auf dem Wochenmarkt einzukaufen?

  1. Frische und Qualität: Auf dem Wochenmarkt findest du frisches Obst und Gemüse, das oft direkt vom Bauernhof stammt. Die Produkte werden in der Regel am selben Tag geerntet oder kurz zuvor. Dadurch erhältst du Obst und Gemüse in bester Qualität, das reif, saftig und voller Geschmack ist.
  2. Vielfalt: Auf dem Wochenmarkt  findest du im Januar noch immer viele Obst- und Gemüsesorten, die gerade Saison haben. Du hast die Möglichkeit, regionale Sorten und spezielle Sorten zu entdecken, die in Supermärkten möglicherweise nicht so leicht verfügbar sind. Der Wochenmarkt bietet eine breite Palette an Farben, Formen und Geschmacksrichtungen.
  3. Regionalität: Der Wochenmarkt unterstützt die lokale Landwirtschaft und stärkt die regionale Wirtschaft. Indem du Obst und Gemüse von regionalen Erzeugern kaufst, trägst du zur Nachhaltigkeit bei, da lange Transportwege vermieden werden und du die lokale Landwirtschaft unterstützt.
  4. Nachhaltigkeit: Auf dem Wochenmarkt hast du die Möglichkeit, mit den Bauern und Händlern direkt zu sprechen und Informationen über Anbaumethoden und den Einsatz von Pestiziden zu erhalten. Du kannst dich für Bio-Produkte entscheiden und so einen Beitrag zum Schutz der Umwelt leisten.
  5. Inspiration: Auf dem Wochenmarkt kannst du dich von der Vielfalt der Produkte inspirieren lassen und neue Rezeptideen für die Zubereitung von Obst und Gemüse im Januar erhalten. Die Händler geben oft Tipps und Ratschläge zur Zubereitung und bieten öfter auch kleine Verkostungen an.

Insgesamt bietet das frische, saisonale und regionale Einkaufen viele Vorteile in Bezug auf Geschmack, Qualität, Umweltbewusstsein und Unterstützung der lokalen Landwirtschaft. Es ist eine Möglichkeit, bewusster einzukaufen und eine nachhaltigere Ernährung zu fördern.

Saisonale Rezepte im Januar 1: Vegane Karottensuppe mit Ingwer, Kokosmilch und Blutorange

Lust auf eine mega leckere Karottensuppe? Irgendwie stimmt mich so eine Schüssel dampfende Suppe glücklich und sie wärmt so herrlich Bauch und Seele. Eines meiner meist geklickten Rezepte ist nach wie vor die Rote Bete Suppe.

Die leckere Karottensuppe ist durch den Einsatz von etwas Ingwer, Frühlingszwiebeln und einer Chilischote schön würzig und mit der Orange fein würzig. Außerdem ist sie vegan, passt also perfekt zum Veganuary!

Hier gehts zum Rezept!

7 saisonale Rezepte im Januar - Vegane Karottensuppe

7 saisonale Rezepte im Januar - vegane Karottensuppe

Saisonale Rezepte im Januar 2: Bunter Wintersalat mit Apfel, Linsen und Ziegenkäse

Dieser Wintersalat bringt das Beste des Januars auf den Teller: Ackersalat, Apfel, Linsen und Radiccio sowie ein fruchtiges Himbeerdressing (aus TK Himbeeren, versteht sich). Der Ziegenfrischkäse rundet den YUMMY Salat bestens ab.

Bunt, knackig, vielfältig! Dieser Wintersalat macht satt, glücklich und schmeckt einfach herrlich lecker. Probiere ihn unbedingt aus!

Hier gehts zum Rezept!

Saisonale Rezepte im Januar Wintersalat

Saisonale Rezepte im Januar Wintersalat

Saisonale Rezepte im Januar 3: Ribollita – schneller toskanischer Gemüseeintopf mit Bohnen & Kohl

Ribollita, per favore! Diese italienische Gemüsesuppe ist eine rustikale Mahlzeit der toskanischen Küche. In der Ribollita wurden günstige Zutaten aus dem Vorrat und dem Garten als Resteverwertung zu einem köstlichen Eintopf verkocht.

Im toskanischen Originalrezept wird Schwarzkohl oder Palmkohl verwendet, auch toskanischer Kohl genannt. Dieser hat vom Spätsommer bis in den Herbst Saison. Alternativ kannst du jetzt auch wunderbar auf Wirsing zurückgreifen, der ja im Januar in Saison ist.

Hier geht´s zum Rezept!

Saisonale Rezepte im Januar Ribollita

Saisonale Rezepte im Januar Ribollita

Saisonale Rezepte im Januar 4: Gebratener Grünkohl als Wintersalat, mit Blutorangenvinaigrette, gerösteten Haselnüssen und Ziegenfrischkäse

Bei Grünkohl rümpfst du spontan die Nase? Das hat jetzt ein Ende! Hast du schon mal darüber nachgedacht, deinen Wintersalat aufzupeppen? Wie wäre es mit gebratenem Grünkohl, verfeinert mit einem köstlichen Blutorangendressing, knackigen Haselnüssen und cremigem Ziegenfrischkäse? Diese Kombination ist nicht nur ein Fest für den Gaumen, sondern auch eine echte Wohltat für deine Sinne während der kalten Tage.

Die Zubereitung ist kinderleicht: Brate frischen Grünkohl kurz an, bis er leicht knusprig wird. Das Blutorangendressing verleiht dem Ganzen eine fruchtige Frische, während die gerösteten Haselnüsse eine angenehme Crunch-Textur beisteuern. Der Ziegenfrischkäse rundet das Geschmackserlebnis mit seiner cremigen Konsistenz ab, und voilà – schon hast du einen winterlichen Salat, der dich von innen wärmt und dazu noch verdammt lecker ist.

Hier geht’s zum Rezept!

7 saisonale Rezepte im Januar - Grünkohl Wintersalat

7 saisonale Rezepte im Januar - Grünkohl Wintersalat

Saisonale Rezepte im Januar 5: Gerösteter Rosenkohlsalat mit Kichererbsen, Radicchio, Apfel, Feta und Tahini-Dressing

So Leute, dieses Rezept geht mit ganz viel tricky Liebe an alle, die bereits beim Lesen von „Rosenkohlsalat“ mit einem „IGITT! reagieren. Macht euch gefasst auf eine tricky Rosenkohlsalat Revolution!

Für dieses fantastische Rezept rösten wir den Rosenkohl mit bestem Olivenöl, etwas Ahornsirup und feiner orientalischer Gewürzmischung auf dem Blech im Ofen. Dadurch gewinnt der Rosenkohl so dermaßen an Charakter, Geschmack und Aroma. Und er verliert durch das Rösten auf dem Blech auch etwas vom sehr strengen Eau de Kohl. Ich liebe diesen Rosenkohlsalat so sehr und könnte wetten, dass ihr ihn auch kohligst feiern werdet!

Hier geht’s zum Rezept! 

7 saisonale Rezepte im Januar - Gerösteter Rosenkohlsalat

7 saisonale Rezepte im Januar - Gerösteter Rosenkohlsalat

Saisonale Rezepte im Januar 6: Das beste Blumenkohl Curry mit Spinat – cremig, vegan, super 30 Minuten Soulfood Rezept!

Heute gibt es das weltbeste Blumenkohl Curry!

Blumenkohl. Du bist wohl einer der eher polarisierenden Gemüsearten. Die einen lieben dich, die anderen machen naserümpfend einen großen Bogen um dich. Dieses Schicksal teilst du tapfer mit deinen Buddies Rosenkohl oder Rote Bete. Ich persönlich liebe dich ja sehr und möchte heute euch allen, die bisher dankend bei seiner Präsenz abgewunken haben, eine blumige Kohl-Ode darbringen!

Unser heutiges Rezept ist ein sensationell köstliches und cremiges Blumenkohl Curry. Dieses ist in 30 Minuten fix und fertig zubereitet und überzeugt auch Blumenkohl-Hater, probiert es aus! Hey, und frischen Blattspinat mogeln wir zudem mit drunter und überrumpeln auch noch die Spinat-Hater 🙂

Kocht also dieses Blumenkohl Curry unbedingt einmal nach, ihr werdet es lieben! Durch das Anbraten des Blumenkohls bekommt er einen ganz fein nussigen Geschmack und das Curry ist für mich einfach perfekt hinsichtlich der cremigen Konsistenz, der angenehmen Schärfe und des super köstlichen Geschmacks. Außerdem sind alle Zutaten in einem normalen Supermarkt erhältlich, so dass du nicht in diverse Asia-Märkte laufen musst, um alles zu besorgen.

Hier geht’s zum Rezept!

7 saisonale Rezepte im Januar - Blumenkohl Curry mit Spinat

7 saisonale Rezepte im Januar - Blumenkohl Curry mit Spinat

Saisonale Rezepte im Januar 7: Kichererbseneintopf mit Salsiccia – deftig & lecker!

Dieser Kichererbseneintopf ist ein richtiger Seelenwärmer und Sattmacher! Du kannst ihn super vorkochen und portionsweise einfrieren. So hast du immer eine Portion besten Eintopf im Kühlfach für den schnellen Einsatz bevorratet. Und das Schöne an dem Rezept ist: du kannst es ganz einfach vegan in der Basis zubereiten, in dem du Gemüsebrühe anstatt Rinderbrühe verwendest. Wenn du Lust auf Fleisch hast, koche das Rezept mit Rinderbrühe und gib unbedingt noch Salsiccia für den Geschmackskick hinzu!

Zudem kommt reichlich saisonales Wurzelgemüse in den Eintopf, was für den guten Geschmack und natürlich auch für reichlich Vitamine und Mineralstoffe sorgt!

Hier geht’s zum Rezept!

Saisonale Rezepte im Januar Kichererbseneintopf

Saisonale Rezepte im Januar Kichererbseneintopf

Saisonrezepte im Januar Rezeptübersicht trickytine

7 saisonale Rezepte im Januar

Rezept ausdrucken
Entdecke 7 tolle Rezeptideen mit saisonalem Obst und Gemüse

Kochutensilien

  • Alle Kochutensilien findest du in den jeweiligen Rezepten - klick dich über den Rezeptnamen direkt hin!

Zutaten

  • Alle Rezepte findest du hier:
  • Klick dich einfach über den Rezeptnamen direkt hin!

Ihr habt dieses Gericht oder ein anderes Rezept von meinem Blog ausprobiert und liebt es auch so sehr wie ich? Dann folgt mir gerne auf Instagram @trickytine und zeigt eure tricky Version jetzt auf Instagram mit dem #trickytine. Ich freue mich sehr auf eure Köstlichkeiten! ♥
/ dieser Beitrag enthält Affiliate-Links

Diese 7 saisonalen Rezepte im Januar sind wie gemacht für dich, wenn du:

  • bewusster saisonal und regional einkaufen möchtest
  • Lust hast auf raffinierte Rezeptideen mit heimischem Gemüse und Obst
  • den Einkauf auf dem Wochenmarkt liebst und gerne nachhaltiger konsumieren möchtest
  • gerne die Köstlichkeiten vom Markt in tricky schnellen Rezepten verarbeiten willst
  • total auf die geschmackvolle Vielfalt von saisonalem Obst und Gemüse stehst
trickytine

Und, hast du jetzt total Bock auf die tollsten Saisonrezepte im Januar mit saisonalem Obst und Gemüse? Dann nichts wie los in deine Küche und tobe dich aus. Wenn du genau so begeistert davon bist, dann teile den Link auch gerne mit deinen genussbegeisterten Food-Buddies. Gutes Essen für Herz, Bauch und Seele ist nämlich zum Teilen da.

Über deine 5-Sterne Bewertung meiner Rezepte oben freue ich mich ganz besonders und du unterstützt damit die Arbeit meines Teams und mir auf die schönste Art und Weise. Danke!

Ich wünsche dir nun ganz viel entspannte tricky Kochfreude und sende dir liebe Grüße!

Deine trickytine

Entdecke noch mehr Rezepte in meinem eBook!

So einfach kannst du gesünder, zeitsparender und köstlicher die besten 30 Minuten Soulfood Rezepte kochen. Entdecke jetzt die besten, abwechslungsreichsten und flexibelsten Soulfood Rezepte, die du garantiert in 30 Minuten fix und fertig auf dem Tisch stehen hast.

erhalte Brandheiß alle Rezepte und News!

Melde dich zu meinem tricky Newsletter an.

Folge mir auf:

Teile dein Lieblingsrezept!

Richtig gutes Essen macht noch glücklicher, wenn man es mit tollen Menschen teilt! Also schicke deine tricky Lieblingsrezepte hinaus in die Welt, teile sie mit Familie, Freunden und allen, die das Kochen lieben. Let’s cook & have fun!