Saisonale Rezepte im Dezember trickytine Blumenkohl

Saisonale Rezepte im Dezember – 7 tolle Gerichte mit Winterobst und -Gemüse

  • mehrere Personen
  • Comfort Food
  • raffiniert

Du möchtest ab sofort frischer, saisonaler und regionaler einkaufen und dich gesünder ernähren?

Dann kommen meine 7 saisonalen Rezepte für den Dezember wie gerufen!

 

 

 

Tolle saisonale Rezepte im Dezember – mit meiner Saisonübersicht bist Du nicht nur perfekt vorbereitet für deinen nächsten Wochenmarkt-Einkauf. Oben drauf bekommst Du hier direkt die passenden Rezeptideen. Ist das tricky oder was?!

Im Dezember gibt es die ganze Bandbreite an winterlichem Obst und Gemüse! Auf dem Markt findest du jetzt all die wunderbaren Kohlsorten, aromatische Äpfel und herrliche Kartoffeln. Schlendere gemütlich über den Markt und such Dir die schönsten Exemplare aus, hier findest Du meine besten Rezepte dazu.
Wenn wir über Frische, Nachhaltigkeit und Geschmack reden, geht nichts über saisonales Gemüse direkt vom Erzeuger! Egal, ob Du nach nahrhaften Rezept-Ideen oder nach inspirierenden Gerichten für den Winter suchst – hier sind sieben fantastische Ideen für super leckerer saisonale Rezepte im Dezember.
Die Rezepte findest du allesamt unten im Blog, du kannst über das Inhaltsverzeichnis auch direkt zu deinem Lieblingsrezept im Dezember springen. Viel Freude damit!
Saisonale Rezepte im Dezember trickytine

Welche Obst- & Gemüsesorten haben im Dezember Saison?

Wenn Du im Dezember auf der Suche nach frischem, saisonalem Obst und Gemüse bist, dann wirst du auf dem Wochenmarkt fündig. Hier sind sieben meiner Favoriten im Dezember, die Du unbedingt ausprobieren solltest:

  • Äpfel: Im Dezember sind Äpfel frisch und vielseitig verwendbar. Sie eignen sich für Desserts, Apfelmus, Kuchen oder als Snack .
  • Quitten: Quitten sind im Winter reif und können zu Marmelade, Gelee oder Quittensaft verarbeitet werden.
  • Pastinaken: Dieses Wurzelgemüse ist im Dezember erntereif und perfekt für Suppen oder Pürees.
  • Wirsing: Wirsingkohl ist ein winterliches Blattgemüse, das sich hervorragend für Eintöpfe, Aufläufe oder Kohlrouladen eignet.
  • Rotkohl: Der ideale Begleiter zu Festtagsbraten! Rotkohl ist im Dezember frisch und sorgt für einen festlichen Touch.
  • Steckrübe: Dieses Gemüse ist im Winter besonders aromatisch und kann zu Suppen oder Gemüsebeilagen verarbeitet werden.
  • Chicorée: Chicorée ist ein knackiges Blattgemüse, das im Dezember Saison hat und sich ideal für Salate oder gedünstete Beilagen eignet.

Diese sieben saisonalen Obst- und Gemüsesorten bringen die Essenz des Winters auf deinen Teller. Lass dich von ihrer Vielfalt inspirieren und entdecke neue Geschmackskombinationen, die deine Winterküche erblühen lassen. Bleib dran, denn hier warten noch viele weitere köstliche Entdeckungen auf dich!

Warum lohnt es sich, Obst und Gemüse auf dem Wochenmarkt einzukaufen?

Warum lohnt es sich, Obst und Gemüse im Dezember auf dem Wochenmarkt einzukaufen?

  1. Frische und Qualität: Auf dem Wochenmarkt findest du frisches Obst und Gemüse, das oft direkt vom Bauernhof stammt. Die Produkte werden in der Regel am selben Tag geerntet oder kurz zuvor. Dadurch erhältst du Obst und Gemüse in bester Qualität, das reif, saftig und voller Geschmack ist.
  2. Vielfalt: Auf dem Wochenmarkt  findest du im Dezember noch immer viele Obst- und Gemüsesorten, die gerade Saison haben. Du hast die Möglichkeit, regionale Sorten und spezielle Sorten zu entdecken, die in Supermärkten möglicherweise nicht so leicht verfügbar sind. Der Wochenmarkt bietet eine breite Palette an Farben, Formen und Geschmacksrichtungen.
  3. Regionalität: Der Wochenmarkt unterstützt die lokale Landwirtschaft und stärkt die regionale Wirtschaft. Indem du Obst und Gemüse von regionalen Erzeugern kaufst, trägst du zur Nachhaltigkeit bei, da lange Transportwege vermieden werden und du die lokale Landwirtschaft unterstützt.
  4. Nachhaltigkeit: Auf dem Wochenmarkt hast du die Möglichkeit, mit den Bauern und Händlern direkt zu sprechen und Informationen über Anbaumethoden und den Einsatz von Pestiziden zu erhalten. Du kannst dich für Bio-Produkte entscheiden und so einen Beitrag zum Schutz der Umwelt leisten.
  5. Inspiration: Auf dem Wochenmarkt kannst du dich von der Vielfalt der Produkte inspirieren lassen und neue Rezeptideen für die Zubereitung von Obst und Gemüse im Dezember erhalten. Die Händler geben oft Tipps und Ratschläge zur Zubereitung und bieten öfter auch kleine Verkostungen an.

Insgesamt bietet das frische, saisonale und regionale Einkaufen viele Vorteile in Bezug auf Geschmack, Qualität, Umweltbewusstsein und Unterstützung der lokalen Landwirtschaft. Es ist eine Möglichkeit, bewusster einzukaufen und eine nachhaltigere Ernährung zu fördern.

Saisonale Rezepte im Dezember 1: Cremige Steckrübensuppe mit Blutwurst & Boskoop

Ich liebe Suppen sehr, besonders jetzt in der kalten Jahreszeit. Da wärmen sie den Körper und die Seele auf die schönste Art und Weise auf! Als Suppenhauptakteur habe ich mich für die Steckrübe entschieden, die nach langen Jahren der Vergessenheit jetzt wieder voll en vogue ist und sich perfekt als Suppenbasis oder -einlage eignet.

Die Steckrübe ist verwandt mit der Kohlrabi, und das riecht man auch sofort beim Aufschneiden – sie schmeckt aber nicht allzu „kohlig“, sondern eher süßlich-herb. Zudem steckt sie voller Vitamin C, Kalium und Magnesium. Also greift zu und versucht euch mal an dieser wandelbaren Knolle, es lohnt sich!

Hier gehts zum Rezept!

7 saisonale Rezepte im Dezember Steckrübensüppchen

Saisonale Rezepte im Dezember 2: Dulce de Membrillo aka spanisches Quittenbrot

Dulce de Membrillo, auch bekannt als spanisches Quittenbrot, ist eine süße Delikatesse aus Quitten. Die Früchte werden gekocht, püriert und mit Zucker zu einer festen Masse verarbeitet. Dieses aromatische Gelee wird oft zu Käse gereicht und ist in Spanien ein beliebter Genuss. Probiert es unbedingt mal aus, es ist unglaublich lecker – dickes tricky Winterehrenwort!

Hier gehts zum Rezept!

Dulce de Membrillo Quitten Saisonale Rezepte im Dezember

Saisonale Rezepte im Dezember 3: Cremiger Maultaschen-Auflauf in Kürbis-Sahnesoße

Dieser geniale Maultaschen-Auflauf steht in 30 Minuten auf den Tisch. Es ist also das perfekte Gericht, wenn du dir abends nach einem stressigen Arbeitstag noch einen richtigen Bauch- und Seelenwärmer gönnen möchtest, aber nicht ewig in der Küche stehen willst.

Wir bereiten den Maultaschen-Auflauf direkt in einer ofenfesten Pfanne zu. Als Basis werden Zwiebeln, Knoblauch und Blattspinat kurz angedünstet. In der Zeit verrühren wir die köstliche Sahne-Kürbis-Soße. In dieser nehmen die in Scheiben geschnittenen Maultaschen ein kuscheliges Wellness-Bad. Und im heißen Ofen verschmilzt alles zu der fantastischsten Soulfood Pfanne der Saison, getoppt von cremigem Burrata. Himmel, was ist dieses Rezept köstlich!

Hier geht´s zum Rezept!

7 saisonale Rezepte im Dezember Cremiger Maultaschen-Auflauf in Kürbis-Sahnesoße

7 saisonale Rezepte im Dezember Cremiger Maultaschen-Auflauf in Kürbis-Sahnesoße

Saisonale Rezepte im Dezember 4: Die beste italienische Minestrone mit Wirsing

Minestrone! Das klingt doch schon so fabelhaft nach winterlichem Soulfood, dampfenden Suppenschüsseln und einer Mahlzeit zum Sattessen, nicht wahr? Der italienische Eintopf ist wahrlich nahrhaft und sättigend und wird klassischerweise als Primi Piatti serviert.

Ok, so ein erster Gang mit deftigem Wintergemüse wie Wirsing und Karotten, Pasta und Bohnen nenne ich eine Foodie Ansage. Aber dafür liebe ich die Italiener halt auch sehr – sie haben nicht nur eine der besten Küchen der Welt für mich. Sie wurden wohl genetisch mit einer gewissen Furchtlosigkeit vor sehr viel Essen ausgestattet.

Jetzt im Winter eignet sich Wirsing einfach fantastisch für diese köstliche italienische Minestrone. Zudem bringt Wirsing von Haus aus ganz viel Vitamin C, Folsäure und Eisen mit. Die perfekte Vital-Kombi im Winter, um dich gegen eine Schnupfnase zu wappnen. Dazu habe ich tolle heimische Karotten in den Einkaufskorb gepackt, die mit ihrer feinen Süße perfekt in die Minestrone passen. Darüberhinaus bringen die weißen Bohnen noch pflanzliche Proteine mit und machen nicht nur satt, sondern auch richtig suppenglücklich!

Hier geht’s zum Rezept!

7 saisonale Rezepte im Dezember Minestrone mit Wirsing

 

7 saisonale Rezepte im Dezember Minestrone mit Wirsing

Saisonale Rezepte im Dezember 5: Würzige Pastinaken Pommes vom Blech

Pastinaken Pommes! Wenn wir an Pommes denken, haben wir doch alle sofort Kartoffeln vor Augen, nicht wahr? Gut, womöglich denken wir auch noch an Süßkartoffeln, wenn wir unseren fancy food tag haben. Aber warum nicht auch mal alternativen Gemüsefritten wie Pastinaken Pommes eine Chance geben? Die machen sich nämlich extrem köstlich als Pommes aus dem Ofen!

Pastinaken Pommes – die gesündere Low Carb Alternative für Pommes Frites!

Eine Pastinake ist eine helle Rübe, ähnlich einer Karotte, die halt nie gelb geworden ist :). Pastinaken werden gerne auch mal mit Petersilienwurzeln verwechselt, diese unterscheiden sich geschmacklich aber sehr. Pastinaken sind im Vergleich zur Petersilienwurzel fein süß und leicht nussig im Geschmack, für mich am besten als Mischung aus Sellerieknolle und Möhre zu beschreiben.

Diese Pastinaken Pommes sind echt flott gemacht und schmecken super würzig durch den geräucherten Paprika und die Gewürze im Öl. Um eines klarzustellen: Diese Pommes sind nicht wirklich mit herkömmlichen, superknusprigen Fritten aus der Friteuse zu vergleichen. Aber sie werden durch die hohe Hitze im Ofen durchaus crunchy und sind durch das Garen im Ofen auch nicht so ultrafettig. (Für die Extraportion Hüftgold sorgt dann aber der mega leckere Knoblauch Crème fraîche Dip. Ihr wisst ja, wenn es um hochkalorische Foodfreuden geht, ist Verlass auf die tricky!)

Hier geht’s zum Rezept! 

7 saisonale Rezepte im Dezember Würzige Pastinaken Pommes

7 saisonale Rezepte im Dezember Würzige Pastinaken Pommes

Saisonale Rezepte im Dezember 6: Gerösteter Rotkohl vom Blech mit Apfel, Salbei und Salsiccia

Hallo, darf ich Euch vorstellen – mein neuester heißer Ofenrezeptliebling: Rotkohl vom Blech. Was sich vielleicht erstmal völlig abhebt von klassisch geschmorten Rotkohl, ist tatsächlich ein herrlich unkompliziertes und super köstliches Ofengericht! Durch das Zubereiten auf dem Blech behält der Rotkohl seinen Biss und bekommt sehr sexy Röstaromen.

Dazu gesellen sich gute Kohlfreunde wie Apfel, Schalotten, Salbei und Salsiccia. So einzeln für sich schmecken sie ja bereits alle sensationell gut. Aber was die so gemeinsam als Foodkumpanen geröstet auf dem Blech hermachen, ist schon sehr sehr lecker! Und hey, völlig unbeabsichtigt ist das auch noch alles Low Carb! Ok, das habe ich im Nachhinein festgestellt und mich gefreut, dass ich voll foodhipstermäßig diese Nische hiermit auch noch abdecke. Ja Heiligs Blechle, des isch mal wieder ganz schön tricky hier!

Hier geht’s zum Rezept!

7 saisonale Rezepte im Dezember Gerösteter Rotkohl vom Blech

7 saisonale Rezepte im Dezember Gerösteter Rotkohl vom Blech

Saisonale Rezepte im Dezember 7: Orientalisch gerösteter Blumenkohl

Heute möchte ich euch unbedingt meinen gerösteten Blumenkohl auf dem Blog zeigen, denn er ist so mega köstlich und wirklich super rasch gemacht! Ich habe den ofengerösteten Blumenkohl, der in einem orientalischen Gewürzöl im Ofen geröstet und mit frischem Koriander und Granatapfel serviert wird, mit einer frischen Blutorangen Aioli kombiniert. Klingt gut? Dann seid ihr herzlich eingeladen zu dieser Geschmacksreise!

Hier geht’s zum Rezept!

7 saisonale Rezepte im Dezember Orientalisch gerösteter Blumenkohl

7 saisonale Rezepte im Dezember Orientalisch gerösteter Blumenkohl

 

Saisonale Rezepte im Dezember trickytine Blumenkohl

7 saisonale Rezepte im Dezember

Rezept ausdrucken
Entdecke 7 tolle Rezeptideen mit saisonalem Obst und Gemüse

Kochutensilien

  • Alle Kochutensilien findest du in den jeweiligen Rezepten - klick dich über den Rezeptnamen direkt hin!

Zutaten

  • Alle Rezepte findest du hier:
  • Klick dich einfach über den Rezeptnamen direkt hin!

Ihr habt dieses Gericht oder ein anderes Rezept von meinem Blog ausprobiert und liebt es auch so sehr wie ich? Dann folgt mir gerne auf Instagram @trickytine und zeigt eure tricky Version jetzt auf Instagram mit dem #trickytine. Ich freue mich sehr auf eure Köstlichkeiten! ♥
/ dieser Beitrag enthält Affiliate-Links

Diese 7 saisonalen Rezepte im Dezember sind wie gemacht für dich, wenn du:

  • bewusster saisonal und regional einkaufen möchtest
  • Lust hast auf raffinierte Rezeptideen mit heimischem Gemüse und Obst
  • den Einkauf auf dem Wochenmarkt liebst und gerne nachhaltiger konsumieren möchtest
  • gerne die Köstlichkeiten vom Markt in tricky schnellen Rezepten verarbeiten willst
  • total auf die geschmackvolle Vielfalt von saisonalem Obst und Gemüse stehst
trickytine

Und, hast du jetzt total Bock auf die tollsten Saisonrezepte im Dezember mit saisonalem Obst und Gemüse? Dann nichts wie los in deine Küche und tobe dich aus. Wenn du genau so begeistert davon bist, dann teile den Link auch gerne mit deinen genussbegeisterten Food-Buddies. Gutes Essen für Herz, Bauch und Seele ist nämlich zum Teilen da.

Über deine 5-Sterne Bewertung meiner Rezepte oben freue ich mich ganz besonders und du unterstützt damit die Arbeit meines Teams und mir auf die schönste Art und Weise. Danke!

Ich wünsche dir nun ganz viel entspannte tricky Kochfreude und sende dir liebe Grüße!

Deine trickytine

Entdecke noch mehr Rezepte in meinem eBook!

So einfach kannst du gesünder, zeitsparender und köstlicher die besten 30 Minuten Soulfood Rezepte kochen. Entdecke jetzt die besten, abwechslungsreichsten und flexibelsten Soulfood Rezepte, die du garantiert in 30 Minuten fix und fertig auf dem Tisch stehen hast.

erhalte Brandheiß alle Rezepte und News!

Melde dich zu meinem tricky Newsletter an.

Folge mir auf:

Teile dein Lieblingsrezept!

Richtig gutes Essen macht noch glücklicher, wenn man es mit tollen Menschen teilt! Also schicke deine tricky Lieblingsrezepte hinaus in die Welt, teile sie mit Familie, Freunden und allen, die das Kochen lieben. Let’s cook & have fun!