Ofenkürbis Feta trickytine Rezept

Orientalisch gerösteter Ofenkürbis mit Zitronen-Feta-Creme, fixes und unglaublich leckeres 30 Minuten Rezept!

Für Vier hungrige Personen

  • mehrere Personen
  • Comfort Food
  • Meal Prep
  • Ofen
  • vegetarisch

Kürbis und orientalische Gewürze, das ist die Kombination!

Mit dem ersten Kürbis des Jahres spaziere ich am liebsten nach Hause, um quasi DAS tricky Herbst Signature Rezept zu kochen: gerösteter Ofenkürbis! Das Gericht lässt sich nämlich mit jedem Kürbis zubereiten. Es ist Ruck-Zuck geschnibbelt, gart fix im Ofen und steht in 30 Minuten köstlich duftend auf dem Tisch. Ich liebe dieses unkomplizierte Gericht und wandle es jedesmal nach Lust, Laune und Kühlschrankinhalt ab.

Wenn du Käseliebhaber*in bist, dann reibe einfach etwas guten Bergkäse oder Parmesan über die gewürzten Kürbisscheiben. Ich mag total die Kombination aus orientalischen Gewürzen und Kürbis. Auch hier kannst du mit deinen vorhandenen Gewürzen spielen: toll schmeckt zum Beispiel eine Mixtur aus Kreuzkümmel, einer Prise Zimt und Paprika. Wenn du es schärfer magst, gib ein paar Chili Flocken hinzu. Ich habe mich für Baharat entschieden, das ist eine tolle orientalische Mischung, die bereits alle wichtigen Gewürze enthält.

Gerösteter Ofenkürbis – gehört für mich zum Herbst, wie Kastanien auf der Straße umher kicken und meine Strickpullis vom Dachboden holen.

Ofenkürbis Feta trickytine Rezept

Ofenkürbis Feta trickytine Rezept

Ofenkürbis Feta trickytine Rezept

Ofenkürbis is king!

Das Rezept für diesen Ofenkürbis ist nicht nur fix gemacht. Die Liaison aus der würzigen und frischen Zitronen-Feta-Creme, dem warmen und weichen Kürbis, den knackigen Pistazien und den säuerlichen Granatapfelkernen ist so köstlich! Ich habe alles auf einer großen Platte angerichtet und geröstetes Brot dazu serviert. So kann sich jeder so viel auf seinen Teller nehmen, wie er mag und nach Geschmack nachwürzen.

Diese Platte ist auch toll geeignet als Mezze Platte oder als Begrüßung der Gäste in der Küche mit einem Glas Sekt oder Wermut Tonic. Probiert es aus und lasst mich wissen, wie es euch schmeckt!

ofenkuerbis

Rezept für orientalisch gerösteten Ofenkürbis mit Zitronen-Feta-Creme

Rezept ausdrucken
Vorbereitungszeit: 10 Min.
Zubereitungszeit: 20 Minuten
4

Equipment

Zutaten

  • 1 mittelgroßer Kürbis, bei mir ein Butternut ca. 800 g

für die Marinade:

  • 8 EL Olivenöl
  • 1 TL Ahornsirup
  • Salz, Pfeffer nach Geschmack
  • 1,5 TL Baharat* (orientalische Gewürzmischung)
  • plus etwas mehr Olivenöl für das Blech

für die Zitronen Feta Creme:

  • 150 g Frischkäse  Doppelrahmstufe
  • 150 g Creme Fraiche
  • 150 g Feta fein mit den Händen zerbröselt
  • 1/2 Biozitrone, davon der Abrieb
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Handvoll frische Minze gehackt
  • zum Abschmecken: Salz, Pfeffer, eine Prise Zucker

zum Anrichten:

  • Granatapfelkerne
  • Pistazienkerne
  • frische Feigen, geviertelt
  • 50 g Fetakäse, fein zerbröselt
  • einige Kalamata Oliven
  • Olivenöl
  • etwas Zitronensaft
  • Schwarzkümmel*
  • nach Geschmack etwas Fleur de Sel und frischer Pfeffer
  • viel frische Kräuter wie Minze, Petersilie, Dill, Basilikum
  • geröstetes Fladenbrot oder Weißbrot, z.B. Focaccia aus der Pfanne

Anleitungen

  • den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen, ein Backblech mit Olivenöl ausreiben
  • die Endstücke des Kürbis abschneiden, halbieren, die Kerne mit einem Löffel herauskratzen und den Kürbis in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden
  • die Zutaten für die Marinade in einer Schüssel verrühren, nach Belieben abschmecken, die Kürbisstücke damit von beiden Seiten bepinseln und auf dem eingeölten Backblech verteilen
  • den Ofenkürbis bei 200 Grad Umluft etwa 20 Minuten rösten, bis er schön weich ist
  • in der Zeit aus allen Zutaten die Feta Creme zubereiten, nach Geschmack würzen
  • die Feta-Creme in eine große Schale geben, den gerösteten Ofenkürbis mittig darauf geben
  • nach Geschmack und Verfügbarkeit mit Zutaten nach Belieben toppen – bei mir waren das: Granatapfelkerne, Pistazien, mehr Fetakäse, Oliven, Schwarzkümmel und ganz viele frische Kräuter
  • mit Olivenöl und etwas Zitronensaft beträufeln, nach Geschmack salzen und pfeffern und mit geröstetem Fladenbrot servieren
  • Guten Appetit!
Du kannst für dieses Rezept deinen Lieblingskürbis verwenden oder einfach den, der im Gemüsefach liegt. Ob Muskatkürbis, Hokkaido oder Butternut. Dieser Ofenkürbis schmeckt mit allen Kürbissorten! Den Hokkaido kannst du übrigens mit Schale essen, bei den anderen Kürbissorten solltest du die Schale vor dem Verzehr entfernen.

Ihr habt dieses Gericht oder ein anderes Rezept von meinem Blog ausprobiert und liebt es auch so sehr wie ich? Dann folgt mir gerne auf Instagram @trickytine und zeigt eure tricky Version jetzt auf Instagram mit dem #trickytine. Ich freue mich sehr auf eure Köstlichkeiten! ♥
/ dieser Beitrag enthält Affiliate-Links

Lust auf mehr tolle Kürbis Rezepte?

Zu gerne habe ich euch meine Lieblings-Rezepte rund um den Kürbis mitgebracht! Probiert doch mal mein Bergkäse Risotto mit Kürbis und gebratenener Birne oder Kürbis mal süß als Hokkaido Creme Brulee mit Gin Zwetschgen.

trickytine

Und, hast du jetzt total Bock auf orientalischen Ofenkürbis? Dann nichts wie los in deine Küche und probiere mein neues tricky Rezept direkt aus. Wenn du genau so begeistert davon bist, dann teile den Link auch gerne mit deinen genussbegeisterten Food-Buddies. Gutes Essen für Herz, Bauch und Seele ist nämlich zum Teilen da.

Über deine 5-Sterne Bewertung meines Rezepts oben freue ich mich ganz besonders und du unterstützt damit die Arbeit meines Teams und mir auf die schönste Art und Weise. Danke!

Ich wünsche dir nun ganz viel entspannte tricky Kochfreude und sende dir liebe Grüße!

Deine trickytine

Entdecke noch mehr Rezepte in meinem eBook!

So einfach kannst du gesünder, zeitsparender und köstlicher die besten 30 Minuten Soulfood Rezepte kochen. Entdecke jetzt die besten, abwechslungsreichsten und flexibelsten Soulfood Rezepte, die du garantiert in 30 Minuten fix und fertig auf dem Tisch stehen hast.

erhalte Brandheiß alle Rezepte und News!

Melde dich zu meinem tricky Newsletter an.

Folge mir auf: