5 schnelle 30 Minuten Rezepte trickytine

5 schnelle 30 Minuten Rezepte, die der ganzen Familie schmecken!

#stayhome. Ja, das gilt gerade für uns alle hier in Deutschland. Was war das für ein Luxus, als wir mittags einfach nur rasch in die Kantine oder zum Lunch-to-go ins Restaurant gehuscht sind. Und die Kids mittags in der Kita oder der Schule mit Mahlzeiten versorgt waren. Jetzt sind wir erstmal auf unbestimmte Zeit alle gemeinsam zuhause und dürfen selber kochen. Da können einem schon mal schnell die kreativen Rezeptideen ausgehen. Daher habe ich hier für euch meine top 5 Rezepte gesammelt, die in nur 30 Minuten auf dem Tisch stehen und garantiert der ganzen Familie schmecken.

Die Zutaten habt ihr entweder bereits im Vorratsschrank oder bekommt sie derzeit problemlos auf dem Markt, beim Metzger und eurem Supermarkt. Bei den meisten Rezepten könnt ihr auch super eure Kinder ins Zubereiten mit einbeziehen. So könnt ihr ja einen kleinen Contest starten, wer das hübscheste rundeste Köttbullar formt. Eine Runde um die Wette Kartoffeln stampfen. Oder gemeinsam dem Grilled Cheese Sandwich dabei zuschauen, wie der Käse langsam aus dem knusprigen Brot herausläuft. Essen macht Freude und verbindet, also nix wie los in die Küche und gemeinsam losgeschnibbelt!

1. Original Rezept für Köttbullar mit Kartoffelstampf

trickytine Rezepte Mittagessen unter 30 Minuten

Bei jedem Ausflug zum schwedischen Einrichtungshaus unseres Vertrauens gehört seit jeher eine ordentliche Portion Köttbullar mit Kartoffeln einfach dazu! Warum also den Klassiker nicht auch einmal zuhause zubereiten? Mit wenigen Zutaten zaubert ihr hier köstliche Fleischbällchen auf dem cremigsten Kartoffelstampf, leckerer Preiselbeermarmelade und einer braunen Sauce zum niederknien. In nur 30 Minuten fertig und das perfekte Rezept wenn’s schnell gehen muss!

2. Herzhafte Spinatwaffeln mit Schafskäse

trickytine Rezepte Mittagessen unter 30 Minuten

Waffeln in jeglicher Form sind ein absoluter Klassiker und gehen einfach immer! Ihr findet hier natürlich die klassischen süßen Waffeln, wie Maronenwaffeln oder in der Fitness Variante mit Vollkorn Teig und Trauben. Habt ihr Waffeln schon mal herzhaft probiert? Bei diesem Rezept kommt eine ordentliche Portion Spinat in den Teig, was nicht nur lecker schmeckt, sondern auch für eine hübsche grüne Färbung sorgt! Bei den Toppings für die Spinatwaffeln sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich habe mich hier für ein Spiegelei, Schafskäse und Räucherlachs entschieden. Toll schmeckt aber auch eine Kombination aus Béchamel-Sauce, pochiertem Ei und Schinken!

3. Grilled Cheese Sandwich Caprese Style

trickytine Rezepte Mittagessen unter 30 Minuten

Man könnte auch sagen „tricky Reste-Verwertung-Sandwich“. Hier ist wirklich alles erlaubt, so lange ihr ordentlich Käse darüber gebt und alles zwischen zwei Brotscheiben packt. Dazu benötigt ihr übrigens keinen Sandwich-Maker, dieses Sandwich wird easy in Pfanne und Backofen gegrillt. Ich habe mich hier für einen Caprese Belag entschieden mit Büffelmozzarella, Basilikum und einem fruchtigen Tomaten-Sugo. Dieses Rezept ist auch perfekt mit Kindern: jeder belegt sich sein Sandwich nach seinen eigenen Vorlieben. So gibt es sicher keine Beschwerden am Tisch 😉 das fertig belegte Sandwich grillt ihr noch etwa 5 Minuten im Ofen. Also eigentlich eher ein 15 Minuten Gericht, überbacken mit Käse. Besser gehts nimmer, oder?

4. Kässpätzle mit Spinat und Röstzwiebeln

trickytine Rezepte Mittagessen unter 30 Minuten

Ein weiterer Klassiker, der nie alt wird: Kässpätzle! Hier in der tricky Variante mit frühlingshaften Spinat-Spätzle und Butterzwiebeln. Essenziell ist hier natürlich der richtige Käse. Wer mich kennt weiß, dass Bergkäse immer meine erste Wahl ist! Natürlich könnt ihr hier jeglichen Käse verwenden, wichtig ist, dass er schön würzig ist. Stichwort Resteverwertung: ihr könnt auch easy verschiedene Käsesorten mischen.

5. Ofenkartoffelsalat mit Salatcreme und Pulled Lachs

Ich präsentiere euch hier den schnellsten, leichtesten und knusprigsten Kartoffelsalat, den ihr euch vorstellen könnt! Mit dem klassischen schwäbischen Kartoffelsalat, der etwas länger ziehen muss, hat dieser Ofenkartoffelsalat wenig zu tun. Hier kommen unsere gekochten Kartoffeln gequetscht in den Backofen, wo sie schön knusprig gebacken werden. Ihr spart euch das langwierige anmachen des Salates, deshalb ist der crispy Kartoffel-Salat die perfekte 30 Minuten Variante! Darüber kommt ein schnelles Honig-Senf-Dressing und leckere Salatcreme – so leicht habt ihr noch nie einen Salat angemacht. Verfeinern könnt ihr diesen knusprigen Kartoffelsalat ganz nach eurem Geschmack. Bei mir waren das Gurken, Tomaten und eine ordentliche Portion Pulled Lachs. Toll schmecken auch jegliche andere Fischsorten wie beispielsweise Matjes oder Räucherfisch. Und ein absoluter Top-Tipp jetzt im Frühling zum toppen: grüner Spargel!

Rezepte unter 30 Minuten – noch mehr Tipps!

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesen schnellen Rezept-Ideen etwas Inspiration mitgeben! Was sind eure liebsten Rezepte wenn’s mal schnell gehen muss? Oder habt ihr Wünsche für neue Rezepte auf dem Blog? Schreibt mir, vielleicht findet sich ja bald eine eurer Ideen auf dem tricky Blog!

Bis bald, sorgt gut für euch, kocht etwas Gutes und bleibt gesund!
Eure trickytine ♥

oh its tricky logo trickytine

Du hast eines meiner Rezepte nachgekocht? Dann verlinke mich doch auf Instagram, ich freue mich immer riesig eure Kreationen zu sehen!

das könnte dir auch gefallen

5 kommentare

anna 24. April 2020 - 12:17

Hallo Tine. Schöne Rezepte, aber ich frage mich wie man Spinatspätzle in 30 Minuten auf den Tisch bekommt, wenn der Teig allein 30 Minuten ruhen muss. Für mich sind Spinatspätzle immer ein recht aufwendiges Gericht. Allein der Abwasch hinterher… LG Anna

Reply
trickytine 26. April 2020 - 10:46

Hallo liebe Anna,

da hast du natürlich total Recht – ganz besonders beim Thema Abwasch 🙂
Wir haben für die Rezeptauswahl die reine Kochzeit zugrunde gelegt, weil z.B. Kartoffeln kochen oder Ruhezeiten des Spätzle Teigs auch entzerrt am Morgen gemacht werden können.

Schau doch mal bei den anderen Rezepten rein, da gibt es weniger aufwändige Rezeptideen, z.B. die One Pot Minestrone. Und da gibt es am Schluss auch nur einen Topf und die Teller sowie Besteck zum abwaschen.

Viele Grüße,
trickytine

Reply
Christine 23. April 2020 - 20:54

Meine Mutter macht den aller besten schwäbischen Kartoffelsalat, der mit Mayonnaise geht gar nicht, deiner sieht mega lecker aus und wird ausprobiert.
Danke

Reply
trickytine 26. April 2020 - 10:47

Liebe Christine,

oh ja, der schwäbische Kartoffelsalat ist auch für mich ungeschlagen! Ich hatte aber auch schon tolle nordische Varianten mit guter Mayo. Hauptsache, es schmeckt und macht glücklich, gell?

Sonnige Grüße,
trickytine

Reply
Samuel 7. April 2020 - 22:37

Hey, super Blog! Ich liebe diese Kotbullar aus Dänemark. Du bist aus Stuttgart? Ich komme aus Stuttgart und beschäftige mich viel mit Essen und exotischen Gerichten wie zum Beispiel das Feijoada aus Brasilien, das hier kaum jemand kennt. Oder schonmal probiert?
Wäre cool – bin noch relativ neu hier in Stuttgart und probiere viele Gerichte aus. Wäre für jeden Essens-Experten Tipp dankbar.

Reply

hinterlasse ein kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.