Brownie-Waffeln Espresso Rezept trickytine

Brownie-Waffeln mit Espresso & Beeren – leckeres Schokowaffel Rezept, ganz einfach gebacken!

Wenn ihr der trickytine schon länger folgt, wisst ihr bestimmt längst: ich liebe Brownies. Und ich liebe Waffeln. Wie schön könnte die Welt sein, wenn sich die beiden zu einem sexy Food&Knutsch-Date verabreden würden? Und zack, mein Traum wurde wahr und es gab in unsere Studio Küche die leckersten Brownie-Waffeln! Leute, die sind SO gut und die wohl heißeste Food Liaison aller Zeiten. Da können Tinder und Parship einpacken.

Für die Brownie-Waffeln rühren wir einen klassischen, zähen Schokoladenteig an und geben noch einen guten Schuss Espresso mit rein. Der verleiht ihnen geschmacklich eine tolle Tiefe und Raffinesse. Wer mag, kann auch noch einen Mini-Splash Rum oder Kakao-Likör mit in den Teig geben.

Brownie-Waffeln Espresso Rezept trickytine

Brownie-Waffeln Espresso Rezept trickytineBrownie-Waffeln gehen immer!

Diese Waffeln sind richtig schön schokoladig, chewy und innen toll weich. Ganz so, wie wir es eben von klassischen Brownies kennen. Ich habe die Brownie-Waffeln etwas früher aus dem Waffeleisen genommen, weil ich sie nicht durchgebacken wollte. Sie waren fest genug, so dass sie nicht auseinander brachen beim herausheben. Auf einem Kuchengitter kühlen sie am besten aus, denn dann kann die Feuchtigkeit nach oben und unten entweichen.

On top serviere ich die Brownie-Waffeln mit steif geschlagener Vanille-Sahne und frischen Beeren, die ja jetzt auf der Höhe der Saison sind. Toll schmecken die leckeren Schokowaffeln auch mit einer Kugel Eis deiner Wahl und einem Schuss Schokolikör. Oder du servierst die Brownie-Waffeln mit leckeren pochierten Birnen, denn Birnen passen einfach wunderbar zu dunkler Schokolade!

Brownie-Waffeln Espresso Rezept trickytineRezept für Brownie-Waffeln mit Espresso & Beeren

für etwa 8 eckige Waffeln, gebacken in diesem Waffeleisen*

100 g gute dunkle Schokolade*
100 g Butter
2 Eier, Gr. L, zimmerwarm
75 g Zucker
1 Prise Salz
75 g Dinkelmehl Typ 630 (oder Weizenmehl Typ 405)
1 TL (gestrichen) Backpulver
15 g guter Back-Kakao*
50 ml Espresso, abgekühlt auf Zimmertemperatur
75 g Saure Sahne

zum Anrichten
Vanillesahne
frische Beeren

  1. Schokolade und Butter in einer Schüssel über dem Wasserbad schmelzen lassen, abkühlen lassen
  2. die Eier in die Schoko-Butter-Mischung mit einem Schneebesen einrühren
  3. Zucker, Salz, Mehl, Backpulver und Kakao in einer Schüssel gründlich verrühren und löffelweise abwechselnd mit Espresso und saurer Sahne in die Schokomischung einrühren, bis ein zäher Teig entsteht
  4. Waffeleisen vorheizen und gründlich mit einem Backpinsel und Öl auspinseln
  5. den Schokoteig portionsweise zu Waffeln ausbacken, die Waffeln auf einem Gitter auskühlen lassen
  6. die Brownie-Waffeln mit frisch geschlagener Vanillesahne und frischen Beeren servieren

Die Brownie-Waffeln werden nicht knusprig, sondern eher chewy und schön schokoladig saftig. Ganz so, wie man es eben auch von seinem Brownie Bruder kennt. Oh, it’s tricky! ♥

Brownie-Waffeln Espresso Rezept trickytine

Brownie-Waffeln Espresso Rezept trickytine

Lust auf mehr Brownie & Waffel Rezepte?

Zu gerne habe ich euch meine Lieblings-Rezepte rund um Waffeln und Brownies mitgebracht! Klickt euch einfach über das jeweilige Bild zum Rezept ♥

Maronenwaffeln trickytine

Maronenwaffeln mit Apfel-Holunder-Spalten und Vanille Creme fraiche

Brownie Beerentorte

Brownie Torte mit Kakaocreme und Beeren

Gaishirtle Craft Beer Brownie trickytine

Birne Helene Craft Beer Brownie mit pochiertem Gaishirtle & Vanille Creme Fraiche

Die waffeligsten Grüße!
Eure trickytine ♥

 

*Affiliate-Link

 

das könnte dir auch gefallen

hinterlasse ein kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.