Zwetschgenmarmelade Rosmarin Zitrone trickytine Foodblog Rezept

Zwetschgenmarmelade mit Rosmarin und Zitrone – tolles Rezept für eine Sommer Marmelade!

Die Lust auf Zwetschgenmarmelade kochen überkam mich ganz spontan in der Toskana. Hier machen wir nämlich gerade eine Woche Urlaub und hinter unserem Haus gedeiht ein hübsches Zwetschgenbäumchen. Übervoll hängt es mit den tollen dunkelvioletten Früchten und im ersten Moment wunderte ich mich etwas, hier in diesen südlichen Gefilden auf Zwetschgen zu stoßen. Ich vermute, es war eine karmische Konfitüren-Begegnung, denn als ich auch noch auf einen riesigen Rosmarin-Busch traf, überkam mich sofort das dringende Bedürfnis, eine toskanisch angehauchte Zwetschgenmarmelade mit Rosmarin und Zitrone zu kochen. Ich liebe ja die Kombination aus kräftigen Früchten und Rosmarin und auch bei dieser Marmelade ging mein Plan sowas von auf. Das ist wirklich mit die beste Marmelade, die ich bisher eingekocht habe!

Zwetschgenmarmelade Rosmarin Zitrone trickytine Foodblog Fruehstueck

Zwetschgenmarmelade Rosmarin Zitrone trickytine Foodblog Einkochen

wetschgenmarmelade Rosmarin Zitrone trickytine Foodblog Ernte

Zwetschgenmarmelade Rosmarin Zitrone trickytine Foodblog Kueche

Zwetschgenmarmelade Toskana Style

Gott sei Dank haben hier in Italien die Supermärkte Sonntags auf. Und führen super hübsche Einmachgläser aller Größen im Sortiment. Dazu landete ein Gelierzucker 2:1 im Korb und avanti, los zum Zwetschgen-Marmelade kochen!

Das Rezept für die Zwetschgenmarmelade ist ist relativ freestyle entstanden und super simpel gekocht. Womöglich schmeckt sie deshalb so gut. Wir haben die Marmelade morgens mit Butter und frischem Brot genossen, in unserem schönen Garten mit Blick auf Zypressen. Klingt fast kitschig schön – war auch so traumhaft! So, und jetzt ab mit euch an den Zwetschgenbaum und dann: an die Marmelade, fertig, los!

Zwetschgenmarmelade Rosmarin Zitrone trickytine FoodblogRezept für Zwetschgenmarmelade mit Rosmarin und Zitrone

für etwa 5 Marmeladengläser à 250 ml

1 kg Zwetschgen, entkernt und klein geschnitten
2 Stängel frischer Rosmarin, vom Stängel gezupft und klein gehackt
1 Bio-Zitrone, Saft & Abrieb
500 g Gelierzucker, 2:1

  1. Zwetschgenstücke mit Rosmarin, Zitronenabrieb und Zitronensaft sowie dem Zucker in einem Topf vermengen und abgedeckt 30 Minuten ziehen lassen
  2. dann unter Rühren aufkochen lassen, ca. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen
  3. Gelierprobe machen (1 TL der heißen Zwetschgenmarmelade auf einen Teller geben und kurz warten – wird sie fest genug, ist sie fertig. Ansonsten noch 1-2 Minuten weiter kochen lassen)
  4. wenn du deine Zwetschgenmarmelade lieber glatt anstatt stückig magst, kannst du sie noch durch eine flotte Lotte geben oder mit dem Pürierstab durchmixen
  5. die Marmelade heiß in sterilisierte Gläser abfüllen, direkt verschließen, ich drehe die Gläser immer auf den Kopf und lasse sie dann komplett auskühlen

Je nachdem, wie reif und süß deine Zwetschgen sind, solltest du mit der Menge an Zitrone spielen. Schmecke deine Zwetschgenmarmelade einfach bei der Gelierprobe ab und gebe nach Wunsch noch mehr Rosmarin, Zitronensaft oder auch Zucker hinzu. Oh, it’s tricky! ♥

Zwetschgenmarmelade Rosmarin Zitrone trickytine Foodblog Baum

Zwetschgenmarmelade Rosmarin Zitrone trickytine Foodblog Konfituere

Zwetschgenmarmelade Rosmarin Zitrone trickytine Foodblog Toskana

Lust auf mehr tricky Zwetschgen Rezepte?

Zu gerne habe ich euch meine Lieblings-Rezepte mit Zwetschgen mitgebracht! Klickt euch einfach über das jeweilige Bild zum Rezept ♥

Zwetschgenkuchen Zimtstreusel trickytine

Leckerster Zwetschgenkuchen mit Zimtstreuseln

 

Zwetschgen Crumble trickytine

Schnelles Zwetschgen Crumble

 

Flan von der Tonkabohne trickytine

Tonkabohnen Flan mit Zwetschgenragout

 

Die zwetschgigsten Grüße!
Eure trickytine ♥

Und wie immer natürlich: verlinkt mich bei Instagram mit #trickytine, wenn ihr eines meiner Rezepte ausprobiert habt! Das erfreut mein Herz ganz besonders und so kann ich eure Gerichte in meinen Stories teilen.

das könnte dir auch gefallen

1 kommentar

Tammy 26. August 2020 - 14:08

Mensch, die ist so lecker, dass ich heute direkt noch eine Fuhre mache (sind dieses Jahr so viel Zwetschgen am Baum gewesen). Schnell gemacht, der Spätsommer konserviert im Glas <3 Liebe Grüße Tammy

Reply

hinterlasse ein kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.