Cheesecake-Schnecken Rezept Quark-Öl-Teig trickytine

Die leckersten Cheesecake-Schnecken mit Preiselbeeren – schnelles 45 Minuten Rezept mit Quark-Öl-Teig!

Bitte einmal die Hände gaaaaanz nach oben, wenn du duftende, süße Schnecken auch so gerne magst wie ich! Ok, ich sehe dich bereits winkend vor deinem Computer sitzen, sehr schön. Und es wird tatsächlich NOCH besser! Ich bringe dir nämlich heute ein Rezept für die leckersten Cheesecake-Schnecken mit Preiselbeeren mit. Diese backen wir mit einem blitzschnellen Quark-Öl-Teig. Und der braucht im Gegensatz zu einem klassischen Hefeteig ZERO Gehzeit. Sprich: in einer dreiviertel Stunde holst du verführerisch duftende Schnecken aus dem Ofen. Is this tricky, or what?!

Du bist, was du isst. Also bist du heute ne süße Cheesecake-Schnecke!

Diese Cheesecake-Schnecken sind innen super fluffig und schön cremig und außen goldbraun gebacken. Der Clou ist die leicht herbe Preiselbeermarmelade, die ich immer im Kühlschrank vorrätig habe. Die schmeckt nämlich nicht nur zu meinen geschmorten Ochsenbäckchen oder zu Käse Gerichten, sondern eignet sich auch top als Füllung in unseren Cheesecake-Schnecken.

Cheesecake-Schnecken ready to eat in 45 Minuten!

Dieses Backrezept ist wirklich mega rasch gemacht und das Resultat umwerfend lecker! Den raschen Quark-Öl-Teig knetest du am besten schnell von Hand zusammen. Auch die Cheesecake-Füllung aus Frischkäse ist rucki-zucki verrührt. Achte darauf, dass zu die Teigrolle nicht zu stark zusammenquetscht, sonst kommt dir die Füllung wieder entgegen. Verwende zum Schneiden dein schärfstes Messer.

Und keine Bange, wenn deine Cheesecake-Schnecken ein wenig deformiert in der Backform landen. Das war bei mir auch der Fall. Während des Backens gehen die Schnecken schön fluffig auf und gleichen die Dellen elegant und graziös wieder aus. Das ist pure Magie, sage ich euch!

Ich lasse die Cheesecake-Schnecken immer komplett auskühlen, weil so die Frischkäse-Masse innen schön anzieht und etwas fester wird. So mag ich sie am liebsten! Du kannst sie aber auch direkt ofenwarm vernaschen, wenn du es gar nicht anders aushältst. Mein tricky Food Verständnis dafür hast du zu 100%.

Cheesecake-Schnecken Rezept Quark-Öl-Teig trickytine

Cheesecake-Schnecken Rezept Quark-Öl-Teig trickytine

Cheesecake-Schnecken Rezept Quark-Öl-Teig trickytine

Cheesecake-Schnecken Rezept Quark-Öl-Teig trickytine

Cheesecake-Schnecken Rezept Quark-Öl-Teig trickytine

Cheesecake-Schnecken Rezept Quark-Öl-Teig trickytine

Cheesecake-Schnecken Rezept Quark-Öl-Teig trickytine

Cheesecake-Schnecken Rezept Quark-Öl-Teig trickytine

Cheesecake-Schnecken Rezept Quark-Öl-Teig trickytine

Wie kannst du den unkomplizierten Quark-Öl-Teig noch zubereiten?

Ich liebe den unkomplizierten Quark-Öl-Teig aus folgenden Gründen:

  • er ist blitzschnell zubereitet!
  • du hast meist alle Zutaten im Kühlschrank und Vorratsschrank!
  • Er benötigt im Gegensatz zu Hefeteig keine langen Gehzeiten und kann sofort verarbeitet und gebacken werden!
  • Und er ist super wandelbar und sowohl süß als auch herzhaft perfekt in der Zubereitung!
  • Wichtig ist, dass der Quark-Öl-Teig nicht zu lange geknetet wird – ich knete ihn immer rasch von Hand. So merke ich, wenn die Konsistenz ideal ist!

Du kannst an sich jedes Rezept, welches du sonst mit einem Hefeteig zubereitest, auch alternativ mit dem schnellen Quark-Öl-Teig machen. Für herzhafte Rezepte, wie zum Beispiel Pizza, lässt du den Zucker (bis auf eine kleine Prise) weg. Auch schnelle gefüllte Hörnchen oder eine herzhafte Quiche funktioniert super mit Quark-Öl-Teig!

Den süßen Quark-Öl-Teig kannst du wunderbar als Grundlage für einen Obstkuchen verwenden. Besonders hübsch und lecker sind auch kleine ausgestochen Häschen zu Ostern.

Wir starten jetzt direkt los in das Cheesecake-Schnecken-Paradies. Probiere das Rezept unbedingt aus und schicke mir gerne ein Beweisfotos an [email protected] oder als Instagram Post mit dem Tag @trickytine und #trickytine ✌️

Cheesecake-Schnecken Rezept Quark-Öl-Teig trickytineRezept für leckere Cheesecake-Schnecken mit Quark-Öl-Teig

für eine Auflaufform* mit  25 x 20 cm

für den Quark-Öl-Teig:
150 g Quark (20%)
1 Bio-Ei, Größe M, Zimmertemperatur
40 ml Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
300 g Dinkelmehl, Typ 630 (alternativ geht auch Weizen Typ 405)
2 TL (gestrichen) Backpulver
1 Prise Salz
70 g Zucker
1 Tonkabohne*, fein gerieben
(optional 1-2 TL Milch / Hafermilch, sollte der Teig zu fest sein)

für die Cheesecake-Füllung:
200 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
75 g Zucker
1 EL (gehäuft) Speisestärke
2 TL Vanillextrakt*

als Topping auf die Cheesecake-Füllung:
3 EL Preiselbeermarmelade (oder eine Marmelade deiner Wahl, z.B. Himbeer-Marmelade)

  1. Quark mit dem Ei und dem Öl in einer Schüssel mit dem Schneebesen glatt rühren
  2. Mehl, Backpulver, Zucker und geriebene Tonkabohne vermischen
  3. Mehlmischung zur Quarkmischung geben und den Teig nur so lange kneten, bis sich alle Zutaten gut verbunden haben
  4. optional kannst du etwas Milch zugeben, sollte der Quark-Öl-Teig noch zu fest sein
  5. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen
  6. den Quark-Öl-Teig auf eine bemehlte Fläche geben, nochmals kurz von Hand kräftig durchkneten und zu einem Rechteck auswellen (40 x 30 cm)
  7. alle Zutaten für die Cheesecake Füllung glatt rühren
  8. die Frischkäse-Cheesecake Creme auf das Teigrechteck verteilen und glatt streichen, dabei etwas Abstand zu den Rändern lassen (ca. 1 cm)
  9. die Preiselbeermarmelade in kleinen Klecksen darauf verteilen
  10. den Teig von der langen Seite her vorsichtig aufrollen
  11. die Teigrolle in ca. 8 gleich große Stücke schneiden
  12. eine rechteckige Form mit Backpapier auslegen und die Schnecken mit der Schnittfläche nach oben in die Form setzen
  13. im heißen Ofen bei 180 Grad Umluft ca. 27 – 30 Minuten goldbraun backen
  14. aus dem Ofen nehmen, leicht auskühlen lassen und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben
  15. die Cheesecake-Schnecken vorsichtig auseinander zupfen und geniiiiießen
  16. Guten Appetit!

Du kannst dem Quark-Öl-Teig anstatt Tonkabohne auch Zitronenabrieb oder frische Vanille zugeben. Toll schmecken die Cheesecake-Schnecken auch mit Himbeermarmelade. Oh, it’s tricky! ♥

Cheesecake-Schnecken Rezept Quark-Öl-Teig trickytineIch wünsche euch die größte Cheesecake-Schnecken-Freude & lasst es euch gut schmecken!

Eure trickytine ♥

Lust auf mehr tolles tricky Soulfood?

Dann zeige ich euch gerne noch ein paar mehr Rezept-Inspirationen für bauch- und seelewärmendes Comfort Food! Klickt euch einfach über das jeweilige Bild zum Rezept ♥ viel Freude beim Ausprobieren und Genießen!

Cheesecake Quesadillas Rezept trickytine

Cheesecake Quesadillas

White Chocolate Cheesecake ohne Boden Rhabarber Ragout trickytine

White Chocolate Cheesecake

NY Cheesecake trickytine

Der beste NY Cheesecake

Ihr habt dieses Gericht oder ein anderes Rezept von meinem Blog ausprobiert und liebt es auch so sehr wie ich? Dann folgt mir gerne auf Instagram @trickytine und zeigt eure tricky Version jetzt auf Instagram mit dem #trickytine. Ich freue mich sehr auf eure Köstlichkeiten!  ♥

Dir gefällt dieses tricky Rezept?

Dann hinterlasse mir gerne unten einen Kommentar und erzähle mir, ob dir das Rezept gut gelungen ist, ob du vielleicht Kleinigkeiten kreativ abgewandelt hast und natürlich auch, ob es dir gut geschmeckt hat. Ich freue mich sehr auf dein Feedback!

 

*Affiliate – bei mit Sternchen gekennzeichneten Artikeln nehme ich am Amazon Partnerprogramm teil und möchte dir damit Produkte empfehlen, die ich selber hier im Studio bei meiner Arbeit für den Blog oder in meinem privaten Leben nutze und liebe. Für dich ändert sich dabei weder der Preis, du bezahlst keinen Cent mehr und kannst die von trickytine & Team auf Herz und Nieren geprüften Produkte für dich bestellen. Ich erhalte bei deinem Kauf von mir empfohlenen Artikeln einen kleinen Provisionsanteil.

 

das könnte dir auch gefallen

2 kommentare

Kerstin 4. April 2021 - 10:09

Danke für das Rezept! Die Cheesecake-Schnecken sind super! Aus den Materialien mache ich heute Osterhasen mit gefülltem Kringel auch! Da ich keine Preiselbeeren da hab, nehm ich heute Lemoncurd!

Reply
trickytine 5. April 2021 - 10:37

Liebe Kerstin,

was für eine coole Idee, süße kleine Osterhasen aus dem Rezept zu backen, und das auch noch mit Lemon Curd! So dermaßen tricky! 🐰

Ein schönes Osterfest und sonnige Grüße,
deine trickytine

Reply

hinterlasse ein kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.