Eingelegter Schafskäse Rezept trickytine

Eingelegter Schafskäse mit Zitrone und Rosmarin – mein genialstes Sommer Rezept, in unter 30 Minuten fertig!

Eingelegter Schafskäse! 🚀 Für mich einer der liebsten Sommer-Klassiker zu jedem Anlass: er passt zum Grillen als Beilage, über dem Salat als Proteinzugabe oder auf der Aperitivo Snack Platte mit einem Glas Winzersekt oder Vermouth Tonic.

Für mich ist eingelegter Schafskäse quasi das Chamäleon unter meinen Lieblingsrezepten. Die Hauptzutat steht fest, das ist ein guter Schafskäse, den du zum Beispiel im türkischen Supermarkt in großen Portionen in Salzlake eingelegt bekommst. Dazu kombiniere ich heute Bio-Zitrone, frischen Rosmarin und Thymian, Pfeffer, Korianderkörner, Knoblauch und klein gehackte getrocknete Tomaten. Die Tomaten bringen total geniales Umami mit ins Glas. Du kannst die Zutaten auch jederzeit neu variieren. Wenn du ganz nach unten im Beitrag scrollst, gebe ich dir noch einige tolle Abwandlungsideen mit. Und hier verrate ich dir noch meine besten Tipps zum selber Einmachen, Einlegen, Einkochen!

Du hast bisher noch nie Schafskäse selber eingelegt? Dann solltest du das unbedingt tun, denn:

  • er schmeckt viel besser als der fertig eingelegte Schafskäse vom türkischen oder griechischen Händler
  • du entscheidest, welche Zutaten du verwenden magst und wir entscheiden uns natürlich für die allerbesten
  • du kannst den eingelegten Schafskäse ideal im Vorfeld zubereiten, denn er sollte 2-3 Tage durchziehen, dann schmeckt er am besten
  • er ist auch ein tolles Mitbringsel zur nächsten Grill- oder Sommerparty

„I think my soulmate might be cheese.

Eingelegter Schafskäse Rezept trickytine

Eingelegter Schafskäse Rezept trickytine

Eingelegter Schäfskäse – mein tricky next level Cheese Rezept!

In der Kombination mit Bio-Zitrone, Rosmarin, Thymian und Knoblauch schmeckt der eingelegte Schafskäse unglaublich aromatisch und frisch. Ich liebe es so sehr! Ich achte immer darauf, ein gutes Olivenöl extra vergine zu benutzen. Hier zahlt sich Qualität einfach aus.

Solltest du noch Olivenöl im Glas übrig haben, wenn der Schafskäse schon rausgelöffelt ist, kannst du das wunderbare aromatisierte Öl auch super noch für Dressings für deine Sommersalate benutzen. Also bitte unbedingt alles verwenden und „nix verkomme lasse“, wie meine innere Schwäbin gerne mantraartig wiederholt.

Wir starten jetzt direkt los zur tricky Schafskäse-Einlege-Sause. Probiere das Rezept unbedingt aus und schicke mir gerne ein Beweisfotos an [email protected] oder als Instagram Post mit dem Tag @trickytine und #trickytine ✌️

Eingelegter Schafskäse Rezept trickytineEingelegter Schafskäse – mein Lieblingsrezept im Sommer!

für 1 großes Einmachglas* mit mindestens 700 ml Fassungsvermögen


400 g Schafskäse
4 kleine Chilischoten
4 Zweige Rosmarin
6 Zweige Thymian
3 Knoblauchzehen, geschält
1/2 Biozitrone heiß abgewaschen, davon die Haut dünn abgeschält
1 TL Pfefferkörner (bei mir langer Pfeffer*)
1 TL Koriandersaat*
5 getrocknete Soft-Tomaten, klein geschnitten (alternativ gehen auch in Öl eingelegte)
ca. 300 ml Olivenöl (bzw. etwas weniger oder mehr, je nach Glasgröße)

  1. den Schafskäse in kleine Würfel schneiden oder mit der Hand in Stücke bröseln, Chili, Rosmarin, Thymian gründlich heiß waschen und mit einem Küchenkrepp trocken tupfen
  2. das Einmachglas gründlich mit Spülmittel reinigen, auch den Deckel und mit heißem Wasser sterilisieren, Glas mit einem sauberen Geschirrtuch abtrocknen
  3. den zerkleinerten Schafskäse mit den kleingeschnitten Tomatenstücken, Chili, Kräutern, Knoblauchzehen, Zitronenschale, Pfeffer, Koriander in das Glas schichten
  4. dann mit dem Olivenöl aufgießen, so dass der Inhalt mit Öl bedeckt ist
  5. das Glas verschließen und mindestens 24 Stunden, besser länger, im Kühlschrank ziehen lassen
  6. den eingelegten Schafskäse immer mit einem sauberen Löffel entnehmen, Inhalt bei Bedarf wieder mit Olivenöl bedecken
  7. eingelegter Schafskäse schmeckt super als Salatbeilage, zu Mezze, zum Grillen oder als Snack mit einem Stück Brot zwischendurch
  8. viel Freude mit dem Rezept und lasst es euch gut schmecken!

Nimm das Glas mit dem eingelegten Schafskäse mindestens 30 Minuten vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank. Dann können sich die Aromen ideal entwickeln. Verbraucht den eingelegten Schafskäse idealerweise innerhalb von 7 Tagen auf. Aber erfahrungsgemäß geht das meist viel schneller. Oh, it’s tricky! ♥

Eingelegter Schafskäse Rezept trickytineSo einfach kannst du den eingelegten Schafskäse variieren!

  • Kräuterliebe: keine frischen Kräuter da? Du kannst auch toll getrocknete Kräuter der Provence verwenden.
  • Gewürzliebe: Klasse schmeckt eingelegter Schafskäse auch mit Gewürzen aus der Maghreb-Küche, wie zum Beispiel mit Ras el Hanout* oder geräuchertem Paprikapulver*.
  • Olivenliebe: du kannst auch wunderbar kleingeschnittene Oliven oder auch Kapern mit ins Glas geben – die sorgen für den extra mediterranen Geschmack und beamen dich direkt ans Mittelmeer.

Ich wünsche euch nun den größten Schafskäse Genuss aller Zeiten – ob alleine oder zu zweit, haut rein & habt Freude!

Eure trickytine ♥

Lust auf mehr tolles tricky Soulfood?

Dann zeige ich euch gerne noch ein paar mehr Rezept-Inspirationen für die tricky Genussmomente! Klickt euch einfach über das jeweilige Bild zum Rezept ♥ viel Freude beim Ausprobieren und Genießen!

Labneh trickytine

Selbstgemachter Labneh, genialer libanesischer Frischkäse

Ofenkürbis Feta trickytine Rezept

Feta-Creme mit ofengeröstetem Kürbis

Orientalische Vollkorn-Nudel-Bowl mit Kichererbsen, Feta, Rote Bete Hummus

Orientalische Nudel Bowl mit Kichererbsen

Ihr habt dieses Gericht oder ein anderes Rezept von meinem Blog ausprobiert und liebt es auch so sehr wie ich? Dann folgt mir gerne auf Instagram @trickytine und zeigt eure tricky Version jetzt auf Instagram mit dem #trickytine. Ich freue mich sehr auf eure Köstlichkeiten!  ♥

Dir gefällt dieses tricky Rezept?

Dann hinterlasse mir gerne unten einen Kommentar und erzähle mir, ob dir das Rezept gut gelungen ist, ob du vielleicht Kleinigkeiten kreativ abgewandelt hast und natürlich auch, ob es dir gut geschmeckt hat. Ich freue mich sehr auf dein Feedback!

 

*Affiliate – bei mit Sternchen gekennzeichneten Artikeln nehme ich am Amazon Partnerprogramm teil und möchte dir damit Produkte empfehlen, die ich selber hier im Studio bei meiner Arbeit für den Blog oder in meinem privaten Leben nutze und liebe. Für dich ändert sich dabei weder der Preis, du bezahlst keinen Cent mehr und kannst die von trickytine & Team auf Herz und Nieren geprüften Produkte für dich bestellen. Ich erhalte bei deinem Kauf von mir empfohlenen Artikeln einen kleinen Provisionsanteil.

 

das könnte dir auch gefallen

2 kommentare

Sigrun Kahl 10. Juli 2021 - 19:18

Habe das Rezept gerade zubereitet und bin gespannt auf das Ergebnis. Vielen Dank für den Tipp.

Reply
trickytine 10. Juli 2021 - 20:10

So cool, liebe Sigrun! Jetzt heißt es nur noch…warten, warten, warten. Der Schafskäse und die tollen Zutaten verschmelzen jetzt in der schönsten Art und Weise! Lass mich gerne wissen, wie es dir geschmeckt hat ❤️

Viele Grüße,
trickytine

Reply

hinterlasse ein kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.