Winter Spritz trickytine

Apple & Sage Winter Spritz und vom highfoodalitastic Supper Club in der Henkell Sektmanufaktur

[DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG]

seid mit einem herzlichen »salut« gegrüßt und zum start bekommt jeder erstmal ein glas eiskalten apple & sage winter spritz in die hand gedrückt. in gefühlt riesigen schritten marschieren wir nämlich gen weihnachten. höchste zeit, sich um so wichtige themen wie „was trinke ich nur an den feiertagen, um den ganzen familien-dauergefuttere-weihnachstliedergedudel-marathon durchzuhalten?“.

ok, das klingt jetzt ein wenig grinchartig. an sich mag ich die feiertage, die tradition, das gute essen und dass meine brüder und ich bei meiner mama ein liebevolles und lustiges fest verbringen können. aber wenn es nach mir ginge, wären da einskommadrei tage durchaus ausreichend. dann könnte das ganze lametta und glitzerzeugs in den keller verräumt werden und der normale alltag wieder einkehren.

apple sage christmas spritz trickytine

apple sage christmas spritz trickytine

cheers & salut!

dieser winter spritz ist auf jeden fall ein toller starter, um sich auf das gemeinsame weihnachtsfest einzustimmen. den bratapfelsirup könnt ihr übrigens prima vorbereiten. vermischt mit mineralwasser schmeckt der sirup auch wunderbar. so bekommen selbst die kleinen ein glas überreicht und dürfen offiziell mit der kinderversion anstoßen. der prickelnde blanc de blancs sekt von meinem partner henkell passt übrigens perfekt in der kombination, mit seiner feinen perlage und fruchtigen noten. und sieht die weiße flasche nicht wunderbar edel aus?

Rezept: Apple & Sage Winter Spritz

für ein longdrinkglas 

2 cl bratapfelsirup (rezept siehe unten)
200 ml henkell blanc de blancs
50 ml apfelschorle (wer es weniger süß bevorzugt, verwendet mineralwasser)
1 handvoll eiswürfel
zum anrichten:
zimtstange
einige apfelscheiben und etwas frischer salbei

für den bratapfelsirup

ergibt etwa 400 ml sirup

600 ml apfeldirektsaft, klar
175 g zucker
1 biozitrone, davon der saft
3 nelken
3 kardamomkapseln
1 zimtstange
3 salbeiblätter
  1. den bratapfelsirup in das glas geben, mit den eiswürfeln auffüllen und mit dem henkell blanc de blancs und apfelschorle aufgießen
  2. mit frischen apfelscheiben, salbeiblättern und einer zimtstange garnieren und eiskalt genießen
  3. den apfelsaft mit dem zucker in einen topf geben, die flüssigkeit erhitzen und so lange rühren, bis sich der zucker gelöst hat
  4. dann den zitronensaft, die gewürze und die salbeiblätter hinzugeben und alles bei mittlerer hitze leicht sprudelnd 20 minuten kochen lassen, so dass eine sirupartige flüssigkeit entsteht
  5. nach 20 minuten die gewürze und den salbei aus der flüssigkeit rausfischen und final nochmals 10 minuten einkochen lassen
  6. nach der kochzeit den bratapfelsirup auf ein sieb abgießen und noch heiß in sterilisierte flaschen füllen

 

tortilla morcilla himmel und erde trickytine

apple sage christmas spritz trickytine

apple sage christmas spritz trickytine

der highfoodalitastic supper club in der henkell sektmanufaktur

eine bunt durchgemischte gruppe an bloggern bekam vor kurzem den henkell blanc de blancs, sowie viele weitere fantastische sekte und weine aus dem hause henkell in der wunderschönen hauseigenen sektmanufaktur in wiesbaden serviert. im mai 2017 wurde diese im beeindruckenden stammhaus in wiesbaden in den kellerräumen eröffnet. und obwohl wir einige treppen hinabstiegen, erwarteten uns helle, moderne, einladende räume, die perfekt dafür eingericht sind, die tradition der henkell sektherstellung kennenzulernen. speziell das thema flaschengärung steht hier im vordergrund und wurde uns sehr anschaulich und charmant von manuela näher gebracht. manuela ist promovierte önologin. im hause henkell nennt man sie auch liebevoll „dr. vino“.

wir verkosteten chardonnay aus dem stahl- und eichenfass, beobachteten manuela beim rütteln der flaschen, beim vereisen und beeindruckenden degorgieren. sie erklärte uns zudem, wie dem jeweiligen sekt mit der dosage seine geschmacks- und charakterrichtung verliehen wird.

10 umwerfend beeindruckende gänge von dem fabelhaften uwe

aber wie kam es, dass genau diese truppe so an diesem abend in der henkell sektmanufaktur zusammenkam? unser supper uwe hatte gemeinsam mit henkell eine gruppe von neun bloggern zu seinem legendären highfoodality supper club eingeladen. ich war geschüttelt, gerührt und geehrt zugleich, uwes unglaubliche kunst an diesem abend mit allen sinnen genießen zu dürfen. zehn (!!!) gänge standen auf dem großartigen menü, begleitet von sekten, champagner und weinen aus dem hause henkell.

am ende des tages servierte uwe uns zwölf (!!!!) unglaubliche, umwerfende und akzentuierte teller. für mich geht das, was ich hier erlebt und geschmeckt habe, weit über den vorgang des kochen hinaus. uwe ist ein virtuoser dirigent, ein kulinarischer visionär, ein echter künstler. seine leinwand ist der teller, die er mit einer unglaublichen perfektion, lässigkeit, ruhe und einem sichtbaren plan für uns befüllte und zum leben erweckte. chapeau!

uwe, das war ganz großes foodkino und dieser abend gehört definitiv zu meinen absoluten highlights 2017! danke dafür!

nun wollt ihr ganz sicher wissen, was uwe uns servierte, und welche feinen tröpfchen es dazu gab? an dieser stelle mache ich es mir heute total tricky easy, und übergebe euch hier vertrauensvoll in die hände meiner wertgeschätzten kolleginnen und kollegen. conny, kerstin, juliane und stevan waren nämlich ultra fix und haben alle kulinarischen details des menüs und der korrespondierenden getränke fabulös auf ihren blogs niedergeschrieben. und um ehrlich zu sein: ich wüsste gar nicht, was ich diesen perfekten reviews noch beifügen sollte. dankeschön ihr lieben, dass ihr mit euren worten diesen einzigartigen abend so lebendig und spürbar werden lasst!

was ich euch aber auf jeden fall noch mitgeben möchte, ist ein gefühl dafür, wie fröhlich, köstlich, anregend und inspirierend unser gemeinsamer abend war. hier sind einige schöne momentaufnahmen der fotografin jessica noir.

[easingslider id=“7323″]

zu den tollen berichten meiner kollegen klickt ihr euch bitte hier:

  • highfoodality: der abend aus der sicht des meisters himself.
  • seelenschmeichelei: ein wunderbar emotionaler, persönlicher und humorvoller beitrag von conny. (ich lache immer noch über den „sabberglabb“)
  • cookingaffair: kerstin, für mich eine art kulinarischer guru, beschreibt detailgenau die einzelnen gänge. toll!
  • schöner tag noch: bei julianes tollem review hat man fast das gefühl, man wäre mitten drin und live dabei. ein wirklich schöner und ausführlicher bericht!
  • nutriculinary: stevan, oder auch der turbo der berichterstatter, tippte seinen post noch völlig postsuppberclubgeflasht direkt auf der zugfahrt am nächsten tag. wie immer sehr launig und kurzweilig zu lesen. merci!

und nun wünsche ich euch viel freude beim virtuellen supperclubben, proste euch herzlich zu und sende prickelnde besitos!
eure trickytine ♥

p.s. ich finde ja, jeder sollte eine dr. vino haben! die welt wäre sicherlich wesentlich gesünder, ausgelassener und fröhlicher 🙂

p.p.s. mi amor alfonso hat mir schon so manche hilfreiche lebensweisheit mitgegeben. eine davon lautet: „zu jedem drink gehört ein tapa.“. und leute, da hat er sowas von recht! deshalb folgt am sonntag der passende snack zu unserem apple & sage winter spritz. so viel verrate ich euch vorab: spain meets the rheinländ. und ja, das passt perfekt und schmeckt echt grandioso! olé!

tortilla morcilla himmel und erde trickytine

DIESER BEITRAG IST IN KOOPERATION MIT HENKELL ENTSTANDEN. DANKE FÜR DIE WUNDERBARE PARTNERSCHAFT, DAS VERTRAUEN UND DIE WARMHERZIGE GASTFREUNDSCHAFT IN EUREM HAUSE!

6 kommentare

Lecker warten auf´s Christkind: Weihnachtsbaum- Schnittchen mit Gurke und Frischkäse - GourmetGuerilla 23. Dezember 2017 - 10:45

[…] Leute sehr lecker geschrieben. Wenn ihr mehr wissen wollt, klickt z.B. bei Stevan, bei Conny, bei Trickytine oder auch bei […]

Reply
Trickytine 11. Dezember 2017 - 18:44

au ja, auf bald wieder im neuen jahr, lieber uwe!

Reply
Trickytine 11. Dezember 2017 - 18:43

meine guapa tanja! es war ein bleibend schöner abend und ich hätte mir keine bezaubernde tischnachbarin wünschen können <3 un besito & salut! deine tine xxx

Reply
HighFoodality 9. Dezember 2017 - 15:20

Danke Tine, für diese vielen bezaubernden Worte, du imaginierst mich errötend…toll, dass es dir gefallen hat… und bis bald wieder!

Reply
Tanja Farwick 8. Dezember 2017 - 9:35

Was für ein tolles Rezept liebste Tine. Da möchte man direkt wieder mit dir anstoßen! Schön wenn man durch solch tolle Events die Gelegenheit hat sich mit tollen und vor allem genussvollen Menschen zu umgeben, gemeinsam zu genießen und tolle Gespräche zu führen.
Prost du Trinkschwester im Geiste!

Reply
Granatapfel Rosé Sekt Granita, Drink Rezept Foodistas, Drink mit Granatapfel | foodistas.de 8. Dezember 2017 - 6:15

[…] ein traum­haf­tes Kalt­ge­tränk hat unse­re wun­der­ba­re Blog­ger­freun­din Tine (tri­cky­ti­ne) […]

Reply

Kommentar verfassen

das könnte dir auch gefallen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. akzeptieren weiterlesen