Schokotorte Weihnachen Cranberry trickytine Nikon

Schokotorte mit Cranberry-Füllung & Tipps für tolle Foodfotos bei low light (PLUS Nikon Z 5 Kamera Verlosung!)

[Dieser Beitrag enthält Werbung für Nikon]

Zum Abschluss unserer tricky Adventssonntage bringe ich euch nicht nur die leckerste festliche Schokotorte mit. Darüber hinaus bin ich ganz besonders happy, diesen letzten Advent mit meinem tollen Partner Nikon gestalten zu dürfen. Bereits seit über einem Jahr bin ich nebst fantastischen FotografInnen aus den verschiedensten Themenbereichen Teil der Nikon Family.  Ich weiß noch, als ich gemeinsam mit Hanna Anfang 2019 in unserer Vision & Businessplanung ganz dick und fett in der Sektion „tricky-Traum-Kunden“ auf unser Blatt schrieb: Nikon!!!

Ja, und im Frühjahr 2019 wurde die Vision tatsächlich wahr und wir kamen über Instagram in Kontakt. Seitdem bin ich leidenschaftliche Nikon Botschafterin. Fotografiere mit der fantastischen spiegellosen Nikon Z-Serie.  Und bin wirklich bei jedem Shooting glücklich über die fantastischen Ergebnisse, die mir meine treue Z 7 Freundin* abliefert.

Wichtig ist nicht, besser zu sein als alle anderen. Wichtig ist, besser zu sein, als du gestern warst.

Schokotorte Weihnachen Cranberry trickytine Nikon

Schokotorte Weihnachen Cranberry trickytine Nikon

Schokotorte Weihnachen Cranberry trickytine Nikon

Follow your heart & your intuition!

Für mich hat Fotografie ganz viel mit Bauchgefühl und Intuition zu tun. Tatsächlich habe ich mir mit meiner ersten Nikon Spiegelreflexkamera, die ich mir 2014 zum Blogstart von trickytine gekauft hatte, das Fotografieren intuitiv selber beigebracht. Und ich meine damit wortwörtlich: Tine schraubte über Wochen und Monate neugierig an allen Rädchen der neuen Kamera herum, bis ungefähr das fotografische Ergebnis herauskam, welches ich mir vorgestellt habe. Blende? Verschlusszeit? ISO? Dies alles waren quasi böhmische Dörfer für mich. Mit der intensiven Arbeit an meiner Nikon Kamera wurde die Qualität meiner Fotos stetig besser und mein theoretisches Verständnis und der Wissensaufbau zur Fotografie ging ganz natürlich einher.

Ja, ich bin echt nicht so der Fan von langem Herumblättern in Handbüchern. Lieber stapfe ich einfach munter drauf los und arbeite mich zu meinem Wunschergebnis hin. Das ist sicher auch ein Grund, warum ich mich so eng mit Nikon verbunden fühle. Denn mit ihren Kameras habe ich mir meine eigene Art des Fotografierens erarbeitet und damit auch meinen tricky Stil erfunden.

Das Rezept für die unverschämt köstliche weihnachtliche Schokotorte mit Cranberry-Füllung findet ihr weiter unten. Sie ist das wohl festlichste Törtchen dieses Jahres auf dem Blog, macht optisch echt was her und ist auch für Backanfänger geeignet.

Jetzt starten wir aber erst einmal mit meinen 5 tricky Tipps für Foodfotografie an lichtarmen Tagen. Mit diesen bist du ideal vorbereitet für ein tolles Shooting, auch bei low light. Let’s shoot the Schokotorte!

Lest unbedingt bis zum Schluss weiter, denn da wartet die fantastische Nikon Z 5 als Knaller-Gewinn auf euch!

Schokotorte Weihnachen Cranberry trickytine Nikon

Die leckerste Schokotorte easy fotografieren bei low light!

Heute möchte ich euch ein paar Tipps mitgeben, um auch an dunklen Wintertagen mit dem wenigen natürlichen Licht besonders köstlich euer Food abzulichten. Die Bilder für meinen Blog entstehen zu 98% mit Tageslicht. Das erfordert natürlich speziell in den lichtarmen Monaten zwischen Oktober und März ein gutes Timing. Mit ein paar guten Tipps & Tricks sowie dem richtigen Equipment könnt ihr auch bei low light tolle Foodshots durchführen.

Mit der spiegellosen Nikon Z Familie gelingen dir auch in lichtarmen Locations atemberaubende Fotos und faszinierende Filme. Die preisgekrönten Kameras der Z-Serie bieten das elegante Design, die Langlebigkeit und die Benutzerfreundlichkeit digitaler Spiegelreflexkameras von Nikon in kompakterem Format. Und dies alles in dem Nikon-typischen komfortablen und intuitiven Fotografie-Erlebnis.

1. Nutze das wenige Tageslicht und rücke dein Set ran ans Fenster!

Beobachte den Lichteinfall während des Tages und stecke dir ein Zeitfenster ab, in dem das natürliche Licht ideal in dein Zimmer oder die Wohnung fällt. Rücke dein Set dabei sprichtwörtlich ins rechte Licht und nutze die Stunden der Helligkeit. Sollte sich spontan die Sonne zeigen und es zu hell durch das Fenster werden, kannst du das Licht auch wunderbar mit einem ausklappbaren Diffusor* abblocken. So wird hartes direktes Licht wesentlich weicher und wirkt sanft und edel auf deinen finalen Bildern.

Schokotorte Weihnachen Cranberry trickytine Nikon

Schokotorte Weihnachen Cranberry trickytine Nikon

2. Runter mit der Belichtungszeit – her mit dem Stativ!

Ich persönlich shoote ja fast alle meine Bilder ohne Stativ und aus der Hand. So agiere ich gefühlt am kreativsten und kann mich frei um das Set bewegen. An besonders dunklen Tagen jedoch kommt auch mein Stativ* in den Einsatz. So ist meine Nikon Z 7 stabil vor dem Setting fixiert und ich kann über die Belichtungszeit die Belichtung des Motivs steuern. Die Belichtungszeit regelt nämlich, wie lange Licht auf den Bildsensor fällt. Je länger die Belichtungszeit, umso größer die Gefahr, dass das Bild verwackelt, wenn man aus der Hand heraus fotografiert.

Hier hilft dir das Stativ, mit einer längeren Belichtungszeit verwacklungsfreie und gut belichtetet Motive, auch bei wenig Licht, zu kreieren. Mit der Belichtungszeit kannst du auch tolle Effekte erzielen. So fließt z.B. Puderzucker sanft auf deinen Kuchen, wenn du eine längere Belichtungszeit wählst und deine Kamera auf einem Stativ fixierst. Mit einer kurzen Belichtungszeit kannst du wiederum Bewegungen einfrieren, so dass der Puderzucker in kleinen Körnchen sichtbar ist. Also pack einfach mal dein Stativ aus und fange an zu spielen und zu experimentieren!

oh its tricky logo trickytine

Für das Fotografieren ohne Stativ gibt es eine schlaue Faustregel, die du dir einfach merken kannst:

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Fotografierst du dein Motiv zum Beispiel mit einer Brennweite von 50 mm, sollte die Belichtungszeit mindestens 1/50 s betragen.

Schokotorte Weihnachen Cranberry trickytine Nikon

Schokotorte Weihnachen Cranberry trickytine Nikon

Schokotorte Weihnachen Cranberry trickytine Nikon

3. Fernauslösung durch die SnapBridge App

Die Nikon SnapBridge App ist ein fantastisches Tool, welches dir hilft, auch an lichtarmen Tagen ein genial belichtetes Bild zu kreieren! Bei mir kommt die SnapBridge App immer in den Einsatz, wenn ich meine Nikon Z 7 auf einem Stativ fixiert habe und ein Setting fotografiere, auf dem z.B. meine Hände zu sehen sind. Über die App kann ich die einzelnen Parameter wie Belichtungszeit, ISO und Blende einstellen und auch die Auslösung über das Smartphone steuern. Durch die Fernauslösung schließt du selbst die kleinsten Verwackler aus und kannst z.B. auch mit Langzeitbelichtungen spielen.

Schokotorte Weihnachen Cranberry trickytine NikonSchokotorte Weihnachen Cranberry trickytine Nikon

4. Was dir immer hilft: eine gute Kamera, lichtstarkes Objektiv & Reflektoren

Ich liebe meine Nikon Z 7* über alle Maßen. Sie ist seit letztem Jahr meine treue Begleiterin und auf sie ist einfach immer Verlass. Ob Fotos oder 4K-Filme – die Bildqualität bleibt über den gesamten ISO 64–25600-Spielraum außergewöhnlich rauscharm. Selbst bei schwachem Licht überzeugt sie mit höchstmöglichem Detailreichtum. Der 55 mm große Durchmesser des Bajonetts bewirkt, dass mehr Licht in jeder Richtung passieren kann. In der Kombination mit meinem Lieblingsobjektiv, dem NIKKOR Z 35 mm 1:1,8 S*, habe ich die genialste Kombo für ein Shooting bei low light. So gelingt ein samtweiches Bokeh und ein knallscharfes Bild.

Schöne Lichtreflexe und Aufhellungen erzielst du mit Reflektoren*. Mit diesen kannst du wunderbar spielen und partiell Bereiche im Set aufhellen.

Schokotorte Weihnachen Cranberry trickytine Nikon

Schokotorte Weihnachen Cranberry trickytine Nikon

5. Nachbearbeitung: Fotografiere in RAW und editiere dann in Lightroom

Ein echter Game Changer war, als ich damals anfing, meine Bilder in RAW-Format zu shooten. OMG, welch unendliche  Möglichkeiten mir das in der finalen Bildbearbeitung eröffnete! Ein RAW Bild ist eine Art unbearbeitetes Negativ. Im Vergleich zum JPG-Format sind in den RAW Daten wesentlich mehr Informationen vorhanden, die dir bei der finalen Bearbeitung, z.B. in Lightroom, zur Verfügung stehen. Ein Grund auch, warum RAW Formate wesentlich größer sind und auch mehr Speicherplatz benötigen.

Mit Fotos, die du im RAW-Format fotografiert hast, kannst du wesentlich besser arbeiten und z.B. Tiefen aufhellen oder Lichter anheben. Hier siehst du im Vergleich rechts die Aufnahme in RAW, wie sie aus meiner Nikon Z 7 nach dem Shooting kommt. Rechts siehst du das Motiv final in Lightroom bearbeitet. That is the RAW magic!

Schokotorte Weihnachen Cranberry trickytine Nikon

Schokotorte Weihnachen Cranberry trickytine Nikon

Rezept für eine festliche Schokotorte mit Glühwein-Cranberry-Kompott

 gebacken in einer runden hohen 18er Springform*

für die Schoko-Tortenböden:
300 g gute dunkle Zartbitterschokolade
150 g Butter
120 g Zucker
6 Eier, Größe M, zimmerwarm
3 EL Dinkelmehl, Typ 630, gehäuft (alternativ geht auch Weizenmehl Typ 405)
1,5 TL Backpulver, gehäuft
1 Prise Salz
1,5 TL Zimt, gemahlen
1/2 TL Kardamom, gemahlen
1 Msp Nelken, gemahlen

für die Schokocrème:
300 g Creme Fraiche
300 g Frischkäse
2 P Bourbon Vanillezucker
1,5 TL dunkler Kakao
1,5 EL Puderzucker
200 g dunkle Schokolade, über dem Wasserbad geschmolzen

Glühwein-Cranberry-Kompott:
250 g gesüßte getrocknete Cranberries
300 ml Glühwein (alternativ gesüßter Cranberry Saft)
1 Zimtstange
2 TL Speisestärke, in kaltem Wasser aufgelöst

  1. für die Schokoböden:
  2. dunkle Schokolade zerkleinern und mit der Butter im Wasserbad bei sanfter Hitze schmelzen und leicht abkühlen lassen
  3. Zucker und eine Prise Salz hinzugeben, und dann nacheinander die Eier mit einem Schneebesen unterschlagen 
  4. zum Schluss das Mehl, gemischt mit dem Backpulver und den Gewürzen einrühren
  5. die runde Backform gründlich ausbuttern oder mit Backpapier auskleiden,  Ofen 170 Grad Umluft vorheizen
  6. den Schokoteig in die vorbereitete Springform geben – wer keine so hohe Backform hat, kann die Böden auch je einzeln nacheinander backen, dann verkürzt sich die Backzeit
  7. den Schokokuchen bei 170 Grad Umluft etwa 30 – 35 Minuten backen – er darf in der Mitte ruhig noch etwas „schmatzig“ sein, sprich: bei der Stäbchenprobe kann etwas Teig am Stäbchen hängen bleiben
  8. den Kuchen vollständig auskühlen lassen und dann in drei gleich hohe Böden schneiden
  9. für das Cranberry-Kompott: 
  10. die gesüßten getrockneten Cranberries mit dem Glühwein und einer Zimtstange in einen Kochtopf geben
  11. bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen, dann mit der angerührten Speisestärke andicken, nochmals kräftig aufkochen lassen
  12. das Kompott vollständig auskühlen lassen und die Zimtstange entfernen
  13. für die Schokocrème:
  14. Crème Fraiche, Frischkäse, Vanillezucker verrühren, den Kakao & Puderzucker darüber sieben und gründlich einarbeiten
  15. zum Schluss die geschmolzene und leicht ausgekühlte Schokolade dazugeben und verrühren
  16. die Creme kurz im Kühlschrank fest werden lassen und rechtzeitig vor dem Einstreichen der Torte wieder aus dem Kühlschrank nehmen, so dass schön streichfähig ist
  17. Zusammensetzen der Schokotorte:
  18. einen der drei Schokoböden auf einen Drehteller setzen
  19. mit der Schokocreme bestreichen und etwas vom Cranberry Kompott darauf geben, ruhig großzügig 
  20. dann den zweiten Schokoboden darauf setzen und auch hier Schokocreme und Cranberry Kompott darauf geben
  21. den dritten Schokoboden on top setzen und die Torte für 30 Minuten kühl stellen
  22. dann die Schokotorte von außen mit einer kleinen Palette mit der restlichen Schokocrème einstreichen
  23. nach Wunsch mit einigen gezuckerten Cranberries und Russisch Brot Keksen verzieren
  24. Happy baking!

Die Tortenböden kannst du wunderbar am Vortag backen und auch die Creme und das Kompott lässt sich prima einen Tag vorher herstellen. So kannst du deine Schokotorte ganz gechillt am Tag des Vernaschens zusammensetzen. So geht entspanntes Backen. Oh, it’s tricky! ♥

Schokotorte Weihnachen Cranberry trickytine Nikon

I am a Nikon Girl!

Wie haben euch die Fototipps zum Fotografieren bei low light gefallen? Und habt ihr jetzt auch so große Lust auf ein Stück festliche Schokotorte? Dann nichts wie ran an den Ofen und backt los! Und checkt unbedingt einfach mal die Lichtverhältnisse aus. Denn auch an lichtarmen Tagen könnt ihr entspannt und voller Freude tolle Foodfotos kreieren! Ihr wisst ja jetzt nach meinen 5 easy tricky Tipps, wie es geht.

Und wie immer natürlich: verlinkt mich gerne bei Instagram mit #trickytine, wenn ihr eines meiner Rezepte ausprobiert habt! Das erfreut mein Herz ganz besonders und so kann ich eure Gerichte in meinen Stories teilen.

Lest unbedingt bis zum Schluss weiter, denn da wartet die fantastische Nikon Z 5 als Knaller-Gewinn auf euch!Gewinne jetzt das fantastische Nikon Z 5 Kit!

Update 23.12.2020: Das Nikon Z 5 Kit ist nun verlost, gewonnen hat Vicky mit dem richtigen Kommentar „Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.“ – Vicky wurde per Kommentar von uns und per Mail benachrichtigt. Danke für alle eure tollen, lustigen und schönen Kommentare und die zahlreiche Beteiligung!

Habt ihr auch Lust bekommen, eure Fotografie Skills auf ein neues Level zu heben? Oder braucht eure Fotoausrüstung einfach dringend ein Update? Nikon eilt euch zu Hilfe, denn ich darf heute ein brandneues Nikon Z 5 Kit an euch verlosen!

Zum Kit gehört eine Nikon Z 5 plus ein NIKKOR Z 24–50 mm 1:4–6,3 Objektiv. Alles was ihr tun müsst, ist unten stehende Gewinnspielfrage richtig mit einem Kommentar hier unter dem Beitrag zu beantworten und schon seid ihr im Lostopf!

Wie lautet die Faustregel für möglichst scharfe Fotos ohne Stativ, die du bei der Einstellung der Belichtungszeit beachten kannst?

Die Auslosung erfolgt per Zufallsgenerator. Die GewinnerInnen werden von uns über E-Mail direkt benachrichtigt. Die Teilnahme ist nur ab einem Mindestalter von 18 Jahren und mit Wohnsitz in Deutschland möglich. Der Gewinn kann nicht bar ausgezahlt oder umgetauscht werden. Das Gewinnspiel beginnt am Sonntag, den 20. Dezember 2020 um 09:00 Uhr und endet am Mittwoch, den 23. Dezember um 9 Uhr. Die Daten der GewinnerInnen werden lediglich zur Durchführung des Gewinnspiels und zum Versand des Gewinnes verwendet und zu keinem anderen Zweck. Die Nikon Z 5  wird direkt Anfang Januar 2021 an den/die GewinnerIn verschickt.

Die allerliebsten Grüße!
Eure trickytine ♥

  • Alle Informationen zur NIKON Family findet ihr HIER
  • Alle Infos zur neuen Z 5 gibt’s HIER
  • Die ganze Nikon Z-Serie im Überblick

Lust auf mehr tolle Nikon x trickytine Posts?

Dann zeige ich euch gerne noch ein paar mehr tolle Beiträge feat. meinen Freunden von Nikon! Klickt euch einfach über das jeweilige Bild zum Post ♥ viel Freude beim Ausprobieren und Genießen!

Schokokuchen Rezept trickytine Foodblog

5 easy tricky Foodstyling Tipps im Nikon Magazin

Lammkarree Portweinjus trickytine

Lammkarree – unser XMAS Hauptgang 2019 feat. Nikon

Orzo Nudelsalat Greek Style Nikon Z 50 Verlosung

Der besten Nudelsalat Greek Style x Nikon

 

 

*Affiliate-Link

 

das könnte dir auch gefallen

285 kommentare

Charlotte 14. Januar 2021 - 20:40

Hallo Tine! Wunderschöne Bilder hast du gemacht. Die Torte sieht ja unglaublich lecker aus!

Reply
trickytine 15. Januar 2021 - 9:27

Dankeschön liebe Charlotte, das freut mich sehr zu lesen!

Reply
Ramona Schweiger 26. Dezember 2020 - 10:52

Lösung: die Belichtungszeit sollte mindestens dem kehrwert der Brennweite entsprechen 💫
Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück 🍀
Liebe Grüße
Ramona

Reply
Christoph Maria Hünting 23. Dezember 2020 - 8:53

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Schöne Festtage und bleibt gesund !

LG christoph Maria Hünting

Reply
Oleg Schwabauer 23. Dezember 2020 - 8:40

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Thanh 23. Dezember 2020 - 7:00

Die Antwort: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Norbert 23. Dezember 2020 - 6:30

Guten Morgen Tine! Jetzt ist bei uns das Dessert schon fertig geplant, aber deine Torte sieht wirklich wunderbar aus. Wir sind stark versucht, dieses Tortenrezept aber dann für Sylvester zu nutzen und die Buchstaben gegen „2021“ Zahlen zu tauschen …. Jedenfalls sehr schöne Fotos. Und natürlich mache ich auch gerne beim Gewinnspiel mit – gerade noch rechtzeitig! Die Lösung ist: „Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen“…. wobei ich das auch ein wenig verwirrend formuliert finde, denn müsste es nicht eher „maximal dem Kehrwert der Brennweite“ heißen? Wenn ich das richtig verstanden habe, sollte die Belichtungszeit ja kürzer sein, wenn die Brennweite länger ist. Wenn man dann immer noch ohne Stativ verwackelt, müsste man die Belichtungszeit ja weiter verkürzen. Der Nenner wird dann zwar von der Zahl her größer (also statt 1/50s z.B. 1/100s), aber der Bruch ist ja dann an sich eine kleinere Zahl… Aber da spricht wohl der Mathematiker in mir 😉
Gruß und Frohe Weihnachten!

Reply
Ursula 23. Dezember 2020 - 2:23

Meine Lösung ist: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Die Torte ist genau die Richtige für Weihnachten. Die back ich doch glatt mal nach!

Reply
Sindy 22. Dezember 2020 - 21:45

Die Lösung lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Sarah 22. Dezember 2020 - 21:44

Die Faustregel besagt: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Bertram Seidel 22. Dezember 2020 - 21:28

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehr Wert der Brennweite entsprechen

Reply
Dinah 22. Dezember 2020 - 21:21

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen

Reply
Thomas Mollbach 22. Dezember 2020 - 19:06

HoHoHo! Das wäre wohl das allerbeste, allercoolste, allernützlichste, allerglücklichmachendste Geschenk unter dem Weihnachtsbaum evereverever 🙂

Die schlaue Faustregel für die Einstellung möglichst scharfer Fotos ohne Stativ: DIE BELICHTUNGSZEIT SOLLTE MINDESTENS DEM KEHRWERT DER BRENNWEITE ENTSPRECHEN

Hab ein fröhliches und wunderschönes Weihnachtsfest, liebe Tine! Danke für diese Verlosung und für jede Menge Inspiration auf Deiner Seite!

Reply
Bertram 22. Dezember 2020 - 18:35

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen 🙂 Hier noch ein kleines Gedicht, die Kamera wäre mein großer Traum: Ich war heut in der Innenstadt, so langsam hab ich das Geschenkeshoppen satt, nur ein Geschiebe und Gedränge, ich mitten in der Menschenmenge, nun bin ich endlich mal zu Haus und geh heut sicher nicht mehr raus. 😁😁Doch trotzdem bin ich in Weihnachtsstimmung schon seit einer Weile, und genieße auch Momente ohne Eile, drum sitz ich auf der Couch und schau mir deinen Blog an, und heut ist bei euch ein Gewinnspiel dran! 😍😍😍😍Da mach ich doch ganz gerne mit, denn zu gewinnen wär der Hit, ich würd mich freuen ja so sehr und geb es sicher nie mehr her, drum wünsche ich mir etwas Glück, würd so gern gewinnen das gute Stück ❄️❄️❄️❄️ 😍😍😍😍😍😍🥰🥰🥰🥰🥰😘😘😘

Reply
Elisa Sonnenschein 22. Dezember 2020 - 16:42

Liebe Tine, fotografieren mit natürlichem Licht finde ich als Hobbyfotografin ja gleichzeitig immer besonders schön, aber eben auch besonders tricky in den Wintermonaten. Da bin ich dankbar für deinen Beitrag und die handfesten Tipps mit der kleinen feinen Faustregel: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Merry Christmas mit Puderzucker oben drauf wünscht dir und allen Glückskeksen da draußen
Viele Grüße Elisa

Reply
Wolfgang 22. Dezember 2020 - 12:45

Wunderschöne Fotos, die Torte sieht ja mal richtig genial zum Anbeißen aus!
Des Rätsels Lösung: „Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.“
Die Z5 wäre eine Mega-tricky-Weihnachtsüberraschung für meine Freundin!
Wünsche euch schöne Feiertage 🙂

Reply
Victoria 22. Dezember 2020 - 10:59

Guten Morgen du Liebe, die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen <3 Oh wie gerne würde ich meine Omi mit der tollen Nikon Z5 überraschen, sie ist Hobbyfotografin mit Leidenschaft und die Kamera wäre ihr Traum <3 Meine Mutti ist die Beste, weil sie meine Omi ist ❤ sie hat mich zu sich genommen als ich 3 Jahre alt war und niemanden mehr hatte und ich in eine Pflegefamilie gekommen wäre..sie hat mich aufgepeppelt,unterstützt,mir so viel Liebe gegeben und immer alles getan, dass es mir gut geht und ich die ersten 3 Jahre meines Lebens vergessen kann..dafür danke ich ihr so sehr, da ich sonst heute nicht die person wäre, die ich heute bin ❤ ich danke ihr dafür, dass sie immer so selbstlos war und sich zurückgestellt hat nur damit es mir gut geht ❤ sie ist die stärkste,liebevollste und tollste frau ❤ Deswegen mag ich ihr damit gerne etwas zurückgeben ❤

Die Schokotorte wird auf jeden Fall zu Weihnachten als Dessert gemacht <3 Danke für das tolle Rezept <3

Frohe Weihnachten im Kreis deiner Liebsten <3

Reply
Daniela Meng. 22. Dezember 2020 - 9:57

Guten Morgen,

erstmal muss ich sagen das das Rezept wirklich super ist! Super lecker! 🙂

Und nun zur Antwort auf die Frage 🙂
Die richtige Lösung ist natürlich: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen!

Liebe Grüße und schöne Feiertage!

Daniela

Reply
Nadine 22. Dezember 2020 - 9:20

Die Belichtungszeit sollte mind. Dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Und dabei wieder einen wertvollen Tipp gelernt!

Reply
Tanja Leibbrand 22. Dezember 2020 - 9:12

Die Faustregel lautet: ‚Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.‘
Ganz liebe Grüße und ein schönes Weihnachtsfest wünscht Tanja

Reply
Helen R. 22. Dezember 2020 - 8:32

Lösung: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Liebe Tine, vielen Dank für diese tollen Tipps zur Food Fotografie und die Möglichkeit an diesem Gewinnspiel teilzunehmen. Vielleicht schaffe ich es mit dieser Kamera auch zu so wunderschönen Fotos. Ein Frohes Weihnachtsfest! Liebe Grüße Helen

Reply
Andreas 22. Dezember 2020 - 8:09

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Anita Beck 22. Dezember 2020 - 7:57

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Ganz liebe Grüße aus Römerstein

Reply
Antje 22. Dezember 2020 - 7:31

Hallo,
vielen lieben Dank für die tollen tips zum fotografieren.
Deine Bilder sind wie immer so schön und die Torte sieht richtig klasse aus……und ist sicherlich auch wieder unglaublich lecker.
Liebe einfach Deine Rezepte.
Bevor ich’s vergesse: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen ~ zum Beispiel mit einer Brennweite von 50 mm, sollte die Belichtungszeit mindestens 1/50 s betragen.
Wünsche dir ein besinnliches und entspanntes Weihnachten und das wichtigste bleib gesund.
Herzliche Grüße
Antje

Reply
Manuela S. 22. Dezember 2020 - 5:26

Guten Morgen,

Danke für die tollen Einblicke. So eine Kamera ist echt toll! Besonders die App finde ich sehr spannend.

Antwort: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Ich hatte schon einen Kommentar hinterlassen, der irgendwie nicht erscheinen will. Hoffentlich sind die nicht doppelt. Dann natürlich nur einen zählen 😉

Liebe Grüße und schöne Feiertage Manuela S.

Reply
Anna G 21. Dezember 2020 - 23:30

Ich glaube, den Tipp hatte ich sogar irgendwann schon mal gelesen aber wieder vergessen. Daher vielen Dank. Die hilfreiche Faustregel lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Werde ich jetzt in den dunklen Tagen drauf achten.

Liebe Grüße!
Anna

Reply
Carmen M. 21. Dezember 2020 - 23:27

was führ Wahnsinns Fotos da läuft einem bei der Torte das Wasser im Mund zusammen. Es ist unfassbar wie scharf die Objekte dargestellt sind. Ich liebe es schöne Fotos zu machen aber solche Fotos habe ich mit meiner alten Canon noch nie hin bekommen, ich bin schwer beeindruckt. Die Lösung lautet jedenfalls: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen

Reply
Delphine 21. Dezember 2020 - 21:56

Wow was für ein tolles Gewinnspiel
Die Antwort lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Joyeuses fêtes de fin d‘année et merci pour tes belles recettes
Delphine

Reply
Christine Würth- Mebus 21. Dezember 2020 - 22:50

Ein Hammerpreis bei diesem Gewinnspiel! 😍
Die Lösung lautet:
Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
So und jetzt drücke ich mir kräftig die Daumen! 🤞🐞🍀🐖

Reply
Alexandra Tilmann 21. Dezember 2020 - 21:43

Traumhafte Bilder, die Lust auf Schokolade machen.

Lösung: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Frohe Weihnachten!

Reply
Tobias 21. Dezember 2020 - 21:43

Tolle Fotos! Die Lösung ist: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Hab ein schönes Weihnachtsfest!

Reply
Waltraud 21. Dezember 2020 - 20:47

Bin zufällig auf die feine Torte gestoßen. Danke für das tolle Rezept!
Die Lösung heißt:
Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Marina 21. Dezember 2020 - 20:46

Hi,
also zunächst mal die Lösung: „Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.“
Das ist ja mal ein mega tolles Gewinnspiel mit einem hammer Preis. Unglaublich.
Und dazu noch ein Schokotörtchen, bei dem mir nur beim hinsehen schon das Wasser im Mund zusammen läuft.
Ich sage Danke und drücke nun kräftig die Daumen.
Viele Grüße.

Reply
Mätti 21. Dezember 2020 - 20:42

Was für eine tolle Torte!!! Sagenhaft lecker sieht die aus … 😉
Anbei die Lösung: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Juudy 21. Dezember 2020 - 20:42

Lösung -> Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Ich wünsch dir ein frohes Weihnachtsfest mit schönen, ruhigen Feiertagen!!! 🙂

Reply
Siggi 21. Dezember 2020 - 20:16

Hallo Tine!
Deine Torte ist ein schöner Hingucker!
Meine Antwort auf deine Frage lautet, die belichtungszeit sollte mindestens dem kernwert der Brennweite entsprechen!
Ich wünsche dir frohe Weihnachten! Liebe Grüße von Siggi

Reply
Bettina Henke 21. Dezember 2020 - 20:04

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Danke für die tolle Torte und den megatollen möglichen Gewinn. Ich würde mich riesig freuen mal wieder „richtig“ fotografieren zu können.

LG und eine schöne Weihnachtszeit
Tina

Reply
Karin L 21. Dezember 2020 - 18:31

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen

Reply
Katja 21. Dezember 2020 - 18:31

Hallo Trickytine,

ich habe gerade meinen Tortenboden gebacken – übrigens angeregt von Dir und Deinem Blog in einem Range Cooker (so toll) und werde gleich noch die Schokocrème vorbereiten – bei mir gekochte Sahne mit Bitterschoki. Morgen setze ich meine Geburtstagstorte dann zusammen. Ich werde mal meine Vorräte dahingehend durchsehen, ob ich Deine schöne Deko irgendwie nachempfinden kann.

Die Antwort lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Ich wünsche Dir eine schöne Zeit und weiterhin viel Spaß und Erfolg!

Viele Grüße
Katja

Reply
HE 21. Dezember 2020 - 18:23

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Sonja 21. Dezember 2020 - 17:40

Hallo,

die Torte sieht so zauberhaft aus wie ein Weihnachtsstern am heiligen Tag.

Die Belichtungszeit sollte das Äquivalent zur Brennweite nicht überschreiten.

LG von Sonja und schöne Weihnachten

Reply
Mary 21. Dezember 2020 - 17:34

Lösung ist: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Steffi 21. Dezember 2020 - 17:28

Hallo Tine,
die Antwort ist: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Liebe Grüße
Steffi

Reply
Karin 21. Dezember 2020 - 17:20

Lösung: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen
LG 🙂

Reply
Eileen 21. Dezember 2020 - 17:19

Hallo liebe tricky Tine,

die Faustregel lautet:
„Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.“

Viele liebe Grüße
Eileen

Reply
Baerbel 21. Dezember 2020 - 17:13

Lösung: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen

Reply
Nadja Wöllner 21. Dezember 2020 - 16:39

Liebe Tine,
Wieder mal ein Traumtörtchen! Die Antwort auf deine Gewinnspielfrage lautet: „Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.“
Ich würde mich riesig über das tolle brandneue Nikon Z 5 Kit freuen!
Liebe Grüße und weiter so!
Nadja

Reply
Rebecca 21. Dezember 2020 - 16:34

Die Lösung lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Alisa Müller 21. Dezember 2020 - 16:07

Ich wünsche dir einen schönen 4. Advent.
Die Lösung ist: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen 🙂
Liebe Grüße
Alisa

Reply
Janni 21. Dezember 2020 - 16:04

Lösung: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen

Reply
Margit 21. Dezember 2020 - 16:01

Hallo,
die Regel lautet:
Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Ich wünsche allen wunderschöne Feiertage und gute Gesundheit!

Reply
Jana 21. Dezember 2020 - 15:23

Antwort: Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen =0))

Reply
Watts.Pictures 21. Dezember 2020 - 14:47

Die Torte sieht sehr lecker aus. Besonders die Bäume oben drauf sehen echt cool aus. Zu der Frage: Die Belichtungszeit sollte der Kehrwert der eingestellten Brennweite sein. So kann man auch ohne Stativ sehr scharfe Fotos machen. Ich wünsche allen ganz viel Glück und eine schöne Weihnachtszeit.

Reply
Daniela T. 21. Dezember 2020 - 14:28

Hallo,

das sieht ja alles richtig klasse aus!

Die Lösung zur Frage ist: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen

Ich würde mich riesig über den tollen Gewinn freuen 🙂

Herzliche Grüße und noch eine schöne restliche Adventszeit!

Daniela

Reply
isi 21. Dezember 2020 - 14:04

Die Faustregel lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen. Liebe Grüße, Isi

Reply
Tine 21. Dezember 2020 - 13:57

Hallo Tine!
Es sieht mal wieder Klasse bei dir aus.❤
Im Kern ist die Verwacklungsgrenze schlicht die längste Verschluss-/Belichtungszeit, die du beispielsweise im voll manuellen M-Modus oder dem Modus für Blendenautomatik wählen kannst, um ohne Hilfsmittel verwacklungsfreie Fotos zu schießen. Die maximale Belichtungszeit entspricht hierbei dem Kehrwert der eingestellten Brennweite.
Ich wünsche dir ein besinnliches Weihnachtsfest! Gvlg Tine

Reply
Martin Schöck 21. Dezember 2020 - 13:45

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Frohes Weihnachtsfest & einen guten Rutsch

Martin

Reply
Lea Eppinger 21. Dezember 2020 - 13:36

Hallo liebe Tine,
die Antwort auf die Frage ist:
Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Ein besinnliches Weihnachtsfest & bleibt gesund!
Lea

Reply
Henrieke 21. Dezember 2020 - 13:09

Liebe Tine,

was für ein cooles Gewinnspiel! Ich würde mich riesig über die Kamera freuen, vielleicht schaffe ich dann ja auch irgendwann mal so wunderhübsche Foodfotos wie du😍 Daher hier fix meine Antwort auf deine Frage:

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Schöne, gemütliche Weihnachtstage für dich und liebe Grüße
Henrieke

Reply
Joachim 21. Dezember 2020 - 13:03

Hallo,

die Lösung:
Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen 🙂

Reply
Laura Weichselgartner 21. Dezember 2020 - 12:50

Hallo, ich hab bei Dir gelernt, dass die Belichtungszeit mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen sollte. Falls ich die Kamera gewinnen sollte, würde ich das sehr gerne ausprobieren! Wünsche schon mal schöne Weihnachtsfeiertage! 🙂

Reply
Elisabeth 21. Dezember 2020 - 12:47

Das sieht alles unglaublich aus🔥

Reply
Elvira Seifermann 21. Dezember 2020 - 12:36

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
So eine Kamera wäre mein Wunsch für Weihnachten🌲

Reply
Elvira Seifermann 21. Dezember 2020 - 12:35

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Markus73 21. Dezember 2020 - 11:31

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen

Reply
Steffi 21. Dezember 2020 - 11:27

Hallo Tine,
was für ein toller Beitrag! Nicht nur ein leckerers Rezept, sondern auch noch so viele hilfreiche Tipps – vielen Dank 🙂
Die Regel lautet, dass die Belichtungszeit mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen sollte.
Liebe Grüße,
Steffi

Reply
Brunhilde53 21. Dezember 2020 - 11:15

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen

Reply
Reinhard49 21. Dezember 2020 - 11:02

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen

Reply
Sandra 21. Dezember 2020 - 10:44

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Liebe Grüße

Reply
Jörg Schäfer 21. Dezember 2020 - 10:39

Hallo Tine! Das wäre die ideale Überraschung für meine Frau 🙂
Die Antwort lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Wünsche dir und deinen Lieben schöne Weihnachten! Lecker wirds bei euch ja in jedem Fall 😉
Beste Grüße, Jörg

Reply
Yvonne Labahn 21. Dezember 2020 - 10:34

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen
Ich wünsche schöne Weihnachten 🙂

Reply
Julia H. 21. Dezember 2020 - 10:17

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Dawina Plaum 21. Dezember 2020 - 10:01

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen. 🙂
Danke für das tolle Gewinnspiel

Reply
Marita Römer 21. Dezember 2020 - 10:01

Eine wundervolle Torte. Und wirklich wahnsinnig schöne Fotos. Die Antwort lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen. Ich wünsche Dir und deiner Familie ein schönes Weihnachtsfest. 🎄🤶🎄💫🎄🎅💫

Reply
Andreas Worm 21. Dezember 2020 - 9:49

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen

Reply
Ulrike 21. Dezember 2020 - 9:40

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Masi 21. Dezember 2020 - 9:36

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Jana Fischer 21. Dezember 2020 - 8:40

Hallo Tine ☀️
Die Antwort lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Danke für die Tipps und das Rezept 🥰

Reply
Evi 21. Dezember 2020 - 8:34

Liebe Tine!
Vielen Dank für die fantastischen Tipps und deine wieder mal so wunderschönen Bilder! Ich liebe Nikon und besitze eine alte Nikon D5000, die ich gerne mal gegen ein neueres Modell eintauschen würde.🙌
Die Antwort lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen!
Ich wünsche dir eine schöne Weihnachtszeit
Liebe Grüße Evi

Reply
suse 21. Dezember 2020 - 8:18

Hi – eine super Schokoladenversuchung, die mir schon vor dem Frühstück Hunger macht..
Die Faustregel heißt: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennzeit entsprechen
Frohe Weihnachten!

Reply
Mirjana König 21. Dezember 2020 - 7:36

Liebe Tine, die Antwort lautet :
Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Lg Mirjana

Reply
Birgitt 21. Dezember 2020 - 7:13

Liebe Tine, eine wunderbare Torte! Die Idee mit den den XMAS Buchstaben ist wirklich toll! Ich fand die Tipps mit der Foto-App sehr gut, darüber habe ich noch nie nachgedacht 😀 Mir gefallen deine Fotos wirklich immer sehr gut, also großes Lob!
Auf jeden Fall habe ich mir das Rezept direkt gespeichert – Schoko-Torte geht immer 🙂 Die Antwort auf die Gewinnspielfrage ist: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Schonmal schöne Weihnachten und liebe Grüße, Birgitt

Reply
Corinna 21. Dezember 2020 - 2:22

Die Faustregel, die sogar ich mir merken kann, lautet:
Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Lukas 21. Dezember 2020 - 0:19

Die richtige Antwort: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen 🥸

Reply
Jennifer Schrab 20. Dezember 2020 - 23:41

Hallo Tine,
die Regel lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen. Diese Regel habe ich im Zweifel schon öfters angewendet und es hilft wirklich.
Ich bin auch eher der intuitive Back- und Kochtyp. Aber gute Fotos vom Essen zu machen finde ich nach wie vor manchmal schwierig. Oft stelle ich in Nachhinein fest, dass ich gerne weniger oder mehr Unschärfe gehabt hätte. Vielleicht kannst du ja mal einen Beitrag darüber bringen, wenn du zu mehr oder eher weniger Unschärfe tendierenst und wie das eventuell mit dem Aufnahmewinkel zusammenhängt. Oder du verlinkt einen Artikel hier, falls du so einen schon hast und ich ihn übersehen habe. 🙂
Ich bin auf jeden Fall sehr von deinen tollen Fotos und leckeren Rezepten begeistert.
Liebe Grüße und eine tolle Weihnachtszeit,
Jennifer

Reply
Harald 20. Dezember 2020 - 23:38

Die Faustregel für möglichst scharfe Fotos ohne Stativ heißt: Die Belichtungszeit sollte den Kehrwert der Brennweite nicht überschreiten.
Wünsche allen noch eine schöne Weihnachtszeit.
LG

Reply
Nadine 20. Dezember 2020 - 23:29

Mit meiner folgenden Antwort begebe ich mich gern in den tricky Lostopf:
Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen!

Reply
nisa 20. Dezember 2020 - 23:25

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Nach einem Jahr mit vielen Tiefen wäre dies hier ja wohl die beste Chance es mit einem Höhepunkt enden zu lassen. 😍📸

Reply
timo 20. Dezember 2020 - 23:21

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Frohe Weihnachten!🎅🏻

Reply
Babsi 20. Dezember 2020 - 23:20

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
emk 20. Dezember 2020 - 23:18

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Tolle Bilder😍 vielleicht hab ich ja auch bald die Chance meinem Hobby professioneller nachzugehen 😊

Reply
Josi 20. Dezember 2020 - 23:13

Liebe Tine,
was für ein fantastisches Rezept! Die Faustregel lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennzeit entsprechen.
Frohe Weihnachten und liebe Grüße

Reply
Niclas 20. Dezember 2020 - 23:10

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Tanja 20. Dezember 2020 - 23:04

Die Torte sieht super aus und das Rezept klingt mega lecker und dann gibt es auch noch diesen tollen Preis zu gewinnen. Da versuche ich doch gerne mein Glück! 🍀
Die Belichtungszeit muss mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen um möglichst scharfe Fotos ohne Stativ hinzubekommen. 😊
Liebe Grüße und frohe Festtage!

Reply
Christian 20. Dezember 2020 - 22:46

Sieht sehr lecker aus, probiere ich gerne auch mal. Hier noch fix die Antwort: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Damit ich auch die Bilder machen kann…

Reply
Sara K 20. Dezember 2020 - 22:46

Antwort: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Würde mich sehr freuen auf diese Nikon. Dann könnte ich sie eintauschen gegen meine alte

Reply
Tabea 20. Dezember 2020 - 22:46

Hallöchen,
Hier die Lösung: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
LG und schöne Weihnachten!

Reply
Annie 20. Dezember 2020 - 22:40

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Ferdi K. 20. Dezember 2020 - 22:36

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen

Reply
Katharina 20. Dezember 2020 - 22:26

Die Faustregel für möglichst scharfe Fotos ohne Stativ lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen 😊

Reply
Andi 20. Dezember 2020 - 22:20

HOLA!
Tine…was soll ich sagen…würdn ins beim Kuchen als auch bei deinem Nikon Set „opfern“ 😂
Die Antwort lieferst du ja netterweise gleich mit:
Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Danke dir, dass du bist wie du bist und deinen Weg gehst!
So, das musste jetzt auch mal gsagt sein 😉😘
Wir drückn dich❤️

Reply
Puppa 20. Dezember 2020 - 22:12

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Dana-Giulia Seifermann 20. Dezember 2020 - 22:07

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Annie 20. Dezember 2020 - 22:05

Hi Tine,

die Schokotorte siehr ja richtig super aus und das Gewinnspiel ist auch erste Sahne!

Hier die Antwort: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Kevin 20. Dezember 2020 - 22:03

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen

Reply
Petra B. 20. Dezember 2020 - 22:00

Liebe Tine,

halleluja, was ist denn das für ein Weihnachts-Torten-Träumchen und was für traumhafte Fotos Du da mit Deiner Super-Nikon-Kamera gemacht hast, I love it! Aber so richtigrichtigrichtige Schnappatmung krieg ich dann bei der Vorstellung, mit so einer traumhaften Kamera von Nikont auch mal (wenigstens annähernd) so schöne Fotos für meinen Instagram-Blog schießen zu können ! Nochmal Halleluja 🙂
So, bevor ich mich hier aber vollends in den Traumwelten verliere, beantworte ich doch besser mal Deine Frage, würde ich sagen 🙂

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen .

So, dann drücke ich mir selbst mal ganz fest dolle die Daumen, würde mich riesig freuen! Das hörste dann bis Stuttgart 🙂

Wünsche Dir noch eine zauberhafte Adventszeit und wundervolle Weihnachtstage!
Liebe Grüße

Reply
Petra 20. Dezember 2020 - 21:58

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Yvonne 21. Dezember 2020 - 5:44

Das sieht total lecker 😋 aus 😍😍

Die Lösung ist
Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennzeit entsprechen.

Schöne Weihnachten

Reply
Melanie Sicuro 21. Dezember 2020 - 7:43

Antwort:
Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

So ein tolles Gewinnspiel und so eine köstliche Torte!!!! Ich mag deine Bilder sehr Liebe Tine und ich glaube auch dass fotografieren sehr viel mit Intuition und Bauchgefühl zu tun hat . Und dein „Bauchgefühl“ ich ziemlich cool !

So und nun drück ich mir mal selber die Daumen. Liebe Grüße und eine wunderschöne Weihnachtszeit 🎄
Melanie

Reply
Katharina 21. Dezember 2020 - 6:36

Tolles Rezept! Die Faustregel lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennzeit entsprechen.
Viele Grüße!

Reply
Ela 20. Dezember 2020 - 21:47

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen

Reply
Renate Busch 20. Dezember 2020 - 21:47

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen

Reply
Thomas Böhm 20. Dezember 2020 - 21:36

Faustregel für möglichst scharfe Fotos ohne Stativ, wähle eine möglichst kurze Belichtungszeit !!

Reply
Axel 20. Dezember 2020 - 21:25

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen

Reply
Daniela 20. Dezember 2020 - 21:22

Lösung: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen

Reply
Saskia 20. Dezember 2020 - 21:21

Ein richtig toller Beitrag über das Fotografieren bei winterlichen Lichtverhältnissen. Ich fotografiere auch am liebsten bei natürlichem Licht und freue mich, dass bald die Tage wieder länger werden. 😉 Die Faustformel für scharfe Fotos ohne Stativ lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Sandra N. 20. Dezember 2020 - 21:15

Die Faustregel und damit die Lösung lautet:Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Daniela Hartmann 20. Dezember 2020 - 21:09

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
🙂

Reply
Vicki 20. Dezember 2020 - 21:02

Liebe Tine,
bei dieser wahnsinnig attraktiven Torte müsste ich wirklich aufpassen, dass ich noch rechtzeitig Bilder mache. Meine drei Schleckermäuler würden sich sonst in Windeseile darauf stürzen und das ganze würde wahrscheinlich in chaotischen Cakesmash Bildern enden. Mit einer neuen Kamera wäre ich aber vielleicht schnell genug 🙂
Die Antwort zu deiner Frage lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Ich wünsche dir eine besinnliche Weihnachtszeit!
Liebe Grüße Vicki

Reply
trickytine 23. Dezember 2020 - 10:00

Liebe Vicki,

Du hast nicht nur die richtige Anwtwort auf meine Frage hinterlassen – der Zufallsgenerator hat soeben DEINE Nummer gewählt und DU bist tatsächlich die Gewinnerin des fantastischen Nikon Z 5 Kits! Herzlichen Glückwunsch!

Du bekommst gleich eine Mail von mir mit allen Infos. Die Kamera wird dann Anfang des Jahres an dich versandt.

Nikon und ich wünschen dir ganz viel Freude mit deiner neuen Z 5 und wir wünschen dir und deiner Familie ein gesundes Weihnachtsfest.

Viele Grüße,
trickytine mit Team

Reply
Irmi 20. Dezember 2020 - 21:00

Hallo Tine,
leckere Torte und phantastischer Gewinn!
Also die Lösung ist: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Frohe Weihnachten,
Irmi
P.S. Auf die Idee mit den Russisch-Brot-Buchstaben an der Torte muss man erstmal kommen!

Reply
Kai 20. Dezember 2020 - 20:57

Antwort: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen

Reply
Lara 20. Dezember 2020 - 21:24

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen 🙂

Reply
Sandy Schmidt 20. Dezember 2020 - 20:56

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Würde mich so wahnsinnig über die Kamera freuen 😊.

Reply
Monika Baumann 20. Dezember 2020 - 20:55

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Bisher fotografiere ich mit Canon und Fuji Film, bin aber neugierig geworden und würde mich mega freuen. Danke für den tollen Blog und ein frohes Weihnachtsfest dir und deinen Lieben. Bleibt gesund.
🙏🏻

Reply
Laura 20. Dezember 2020 - 20:54

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Sebastian Als 20. Dezember 2020 - 20:51

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Lynn 20. Dezember 2020 - 20:41

Liebe trickytine,
ein Knallertörtchen und ein paar tolles Tipps. Hardere oft mit dem schlechten Licht im Winter, weil ich nicht so ein großer Freund von Kunstlicht bin. Da wäre die Kamera mit der App und deinen Tipps eine tolle neue Möglichkeit.

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Rita Schneider 20. Dezember 2020 - 20:41

Liebe Tine,
ich hab ne alte Canon 1100D, leider hat sie beim Umzug einen irreparablen Schaden erlitten. Was mich sehr schmerzt, denn ich war gerade auf gutem Weg die böhmischen Fotografie-Dörfer zu entschlüsseln. Passt ja irgendwie zu diesem verkorksten Jahr.
Ich mag Deine Fotos immer sehr, auch die von Euren Reisen, weil Du einfach „das Auge“ hast. Und natürlich weil Du weißt wie Du „der Nikon-Gerät“ Händeln musst um zum Ergebnis zu kommen. Und Deine Schokotorte, da fehlen mir die Worte!
Ich häng mich mal an die möglichen Gewinner to be und hab auch brav alles gelesen:

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Ach Tine, wünschen wir uns doch alle ein versöhnliches Ende diese seltsamen Jahres!
Bleibt gesund, ALLE!
Herzlichst
Rita

Reply
Silvia Mielke 20. Dezember 2020 - 20:39

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Hannah 20. Dezember 2020 - 20:38

So tolle Fotos würde ich auch gerne machen können mit meiner eigenen Nikon Z5!
Deshalb hier die Antwort fürs Gewinnspiel:
Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Johanna Evers 20. Dezember 2020 - 20:36

Das sieht alles sehr toll aus. Faustregel: die Belichtungszeit sollte mindestens der Mehrwert der Brennweite sein.

Reply
Johanna Evers 20. Dezember 2020 - 20:38

Wenn die Autokorrektur sich einschleicht. Es ist natürlich der kehrwert.

Reply
Nicole 20. Dezember 2020 - 20:34

Hallihallo,
die Kamera wäre der Hammer. Damit würde das Fotografieren doch gleich noch mehr Spaß machen.
Die Antwort:
Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Liebe Grüße
Nicole

Reply
Michael B. 20. Dezember 2020 - 20:29

Belichtungszeit sollte mindestens gleich dem Kehrwert der Brennweite sein

Reply
Kathrina 20. Dezember 2020 - 20:26

Die Antwort lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
David 20. Dezember 2020 - 20:22

Einer der wichtigsten Tipps beim Fotografieren:
Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Merci 🙂

Reply
Pfeffernase 20. Dezember 2020 - 20:19

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen

Reply
Ammi 20. Dezember 2020 - 20:13

Wunderschöne Fotos! Die Lösung ist Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen

Reply
Beate O. 20. Dezember 2020 - 20:12

Oh ja, ich will auch mitmachen!
meine Antwort: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen

Reply
Karin 20. Dezember 2020 - 20:10

Dankeschön für das tolle Rezept für die Schokotorte mit Glühwein-Cranberry-Kompott. Ich habe mir jetzt alles kopiert und versuche ihn nach zu machen. Hoffe er sieht dann auch so toll aus. Vielen Dank !!!
Die Lösung fürs Gewinnspiel lautet:
Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Vielen Dank für die tolle Chance und einen schönen Abend. LG Karin

Reply
Larissa 20. Dezember 2020 - 20:07

omg- das wäre ja die Rettung in doppelter Hinsicht! Soll am 25.12. „was mitbringen“ – und dieses Rezept klingt nicht nur unfassbar lecker, sondern sogar machbar und sieht auf den Fotos unglaublich toll aus!
Die Faustregel ist einfach: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Und da ich gar keine Kamera habe, wäre es super, wenn ich gewinnen würde- dann kann ich dieses sehr unkonventionelle get together auch für die Nachwelt festhalten – ganz herzlichen Dank und schöne Feiertage!

Reply
Julian Bossert 20. Dezember 2020 - 20:04

Die Belichtungszeit muss mindestens dem Kehrwert der Objektiv Brennweite entsprechen.

Reply
Claudia 20. Dezember 2020 - 20:03

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen

Reply
Andrea R. 20. Dezember 2020 - 20:02

Tolle Sache! 😍 Hier die Antwort zum Gewinnspiel:
Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Christof 20. Dezember 2020 - 19:57

Mal wieder unglaublich tolle Fotos!

Die Antwort lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
helke r 20. Dezember 2020 - 19:55

Beim Fotografieren aus der Hand wird das Bild genügend scharf, wenn die Belichtungszeit kürzer als der Kehrwert der verwendeten Brennweite ist.

Reply
Enerle 20. Dezember 2020 - 19:52

Die Antwort lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen

Reply
Cindy Keser 20. Dezember 2020 - 19:37

Hallo Tine 🙋🏼‍♀️
Was für ein Glück habe ich! Ich habe dich heute per Zufall auf Instagram entdeckt und bin dann auf deinem Blog gelandet.
1. So eine schöne Xmas-Torte, die ich jetzt nachbacken MUSS.
2. Ich kann mich bei diesem Blogpost so mit dir identifizieren. Ich hasse es irgendwelche Anleitungen zu lesen, am liebsten lerne ich durch ausprobieren und bin derzeit noch bei meiner Spiegelreflex von Nikon. Mit einer spiegellosen Kamera habe ich bisher noch nicht fotografiert, aber schon so viel Gutes gehört.

Deshalb hüpfe ich mal schnell in den Lostopf mit der Antwort: die Belichtungszeit soll mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen. Kürzere Belichtungszeit = “stabileres” Bild

3. Jetzt werde ich dich wohl hier öfter besuchen und mich inspirieren lassen.
4. DANKE, für so tolle Beiträge!
Liebe Grüße und hab eine wunderschöne Weihnachtszeit
Cindy

Reply
Fabienne 20. Dezember 2020 - 19:29

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen – ist die Antwort auf die Gewinnspielfrage 😊

Reply
Petra 20. Dezember 2020 - 19:29

Hallo Tricky,

die Antwort lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Beste Grüße

Petra

Reply
Sajana 20. Dezember 2020 - 19:24

Du erhältst ein scharfes Bild, wenn deine Belichtungszeit längstens dem Kehrwert deiner Brennweite entspricht.
🙂

Reply
Joschko 20. Dezember 2020 - 19:16

Keine längeren Zeiten als 1/50s mit dem 50mm Objektiv und mit einem 100mm Objektiv nicht unter 1/100s

Reply
Dani 20. Dezember 2020 - 19:13

Habe heute Vormittag deinen Maracuja Sirup gemacht 🙂 Mega 🙂

Die Antwort fürs Gewinnspiel lautet:
Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Hanna 20. Dezember 2020 - 19:08

Die Belichtungszeit sollte mindestens der Kehrwert der Brennweite sein

Reply
Katja 20. Dezember 2020 - 18:54

„Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen“
Wow was für tolle Fotos! Diese Kamera würde ich sehr gerne gewinnen!

Reply
Sarah 20. Dezember 2020 - 18:53

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen, dann kann man auch ohne Stativ scharfe Fotos aufnehmen 🙂 Vielen lieben Dank für das leckere Rezept und die vielen Tipps! Meine Daumen sind fest gedrückt. Das wäre ein Träumchen. Hab eine schöne Weihnachtszeit und einen gemütlichen 4. Advent. Viele Grüße,
Sarah

Reply
Katja Günter 20. Dezember 2020 - 18:43

Ganz klar, die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen🤗 jetzt nur noch Daumen drücken

Reply
Franziska 20. Dezember 2020 - 18:26

Liebe Tine, die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Sonnige Weihnachtsgrüße, Franziska

Reply
Mandy 20. Dezember 2020 - 18:18

Die Antwort lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Danke für den tollen Blog!

Liebe Grüße Mandy

Reply
Laura 20. Dezember 2020 - 18:16

Tolles Gewinnspiel! Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite.

Reply
Birkan 20. Dezember 2020 - 18:46

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen

Reply
Celine 20. Dezember 2020 - 18:15

Hallöchen zusammen,
die Antwort auf die Frage ist, dass die Belichtungszeit mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen sollte.
Einen schönen 4.Advent noch! ❄️🕯️

Reply
Stefan Kuhle 20. Dezember 2020 - 18:11

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Jule 20. Dezember 2020 - 18:02

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Grüße, Jule 🤗

Reply
Carolin 20. Dezember 2020 - 17:58

Liebe trickytine,

die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Viele Grüße nach Stuttgart,
Carolin

Reply
Desiree Bollinger 20. Dezember 2020 - 17:57

„Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.“
Werde das gleich mal umsetzen 😃
Und das Rezept wird an Weihnachten ausprobiert 😍
Viele Grüße

Reply
Joachim 20. Dezember 2020 - 17:47

„Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.“
Tolles Rezept, gleich mal für den ersten Weihnachtsfeiertag ausprobieren 🙂

Reply
Luca 20. Dezember 2020 - 17:38

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen. Schöne Weihnachten schonmal!

Reply
Steffen 20. Dezember 2020 - 17:03

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
frank 20. Dezember 2020 - 16:56

Ein gemeiner Beitrag, jetzt hätte ich voll Lust auf ein Stück Schokotorte und hab hier nur ein paar Kekse liegen. Aaaaber danke für die Tipps und das Rezept!
Und auch wenn es nun mehr nachplappern ist… die Belichtungszeit sollte ungefähr dem Kehrwert der Brennweite entsprechen, gerne auch mehr.

Einen schönen vierten Advent! Hab es gut
frank

Reply
Conny 20. Dezember 2020 - 16:49

Hallo Tine,

die Faustregel lautet, dass die Belichtungszeit mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen sollte.

Liebe Grüße
Conny

Reply
Lars 20. Dezember 2020 - 16:41

Ich wünsche einen schönen vierten Advent 🎄🎅🏻
Die Torte sieht echt lecker aus!

Die Lösung lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Karin Neeb 20. Dezember 2020 - 16:40

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Und die Torte werde ich nachmachen. Auch ohne fantastische Fotos wird sie himmlisch schmecken. Mit Nikon allerdings nochmal besser!

Reply
Carlotta 20. Dezember 2020 - 16:38

Die Faustregel lautet; Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen!
Und jetzt geht es in die Küche – ich muss backen 🍫☺️
Liebe Grüße

Reply
Melina M. 20. Dezember 2020 - 16:38

Die richtige Antwort ist: „Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.“
Viele Grüße & lieben Dank für’s Gewinnspiel,
Melina

Reply
emma 20. Dezember 2020 - 16:35

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen. 📷🎁
Tolles Gewinnspiel 😍 mir fehlt leider noch für mein Hobby die richtige Ausrüstung, deshalb würde ich mich mega freuen 😊

Reply
Julia Fricke 20. Dezember 2020 - 16:30

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Wünsche euch allen einen schönen 4. Advent! Julia

Reply
Benjamin 20. Dezember 2020 - 16:11

„Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.“
Die Torte sieht echt richtig Lecker aus!

Reply
Katharina 20. Dezember 2020 - 16:10

Die Faustregel ist, dass die Belichtungszeit mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen sollte.
Danke für das tolle Gewinnspiel, das ist ja echt der Wahnsinn! Letztes Jahr hab ich es schon versucht und hatte kein Glück. Vielleicht dieses Jahr, ich würde mich riesig freuen.
Dir & deinem Team einen schönen vierten Advent!

Reply
Andrea 20. Dezember 2020 - 16:09

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
😇

Reply
SANDRA JUST 20. Dezember 2020 - 16:06

DIE BELICHTUNGSZEIT SOLLTE MINDESTENS DEM KEHRWERT DER BRENNWEITE ENTSPRECHEN.

Reply
jana 20. Dezember 2020 - 16:04

antwort auf die tricky frage: die belichtungszeit sollte mindestens dem kehrwert der brennweite entsprechen 📸

ooooh diese torte! da würde ich jetzt auch gern mal… das rezept wird abgespeichert 👌🏻

schöne feiertage! ✨

Reply
Anna-Maria 20. Dezember 2020 - 16:00

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Was für ein toller Gewinn! Ich liebe die Rezepte hier.

Reply
Jutta 20. Dezember 2020 - 15:52

Yummy , die Torte sieht ja zum Arbeißen aus – für mich kann es auch nie schokoladig genug sein! Die Regel lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen. Eine schöne Vorweihnachtszeit wünsche ich dir!

Reply
Lena 20. Dezember 2020 - 15:44

„Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.“
So ein cooler Beitrag. Das RAW-Format finde ich spannend, aber gibt es dafür noch andere Programme als Lightroom?

Reply
Hannah 20. Dezember 2020 - 15:43

Was für ein mega Gewinn!!!
Die Antwort lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Viele liebe Grüße
Hannah

Reply
Scarlett Klaus 20. Dezember 2020 - 15:41

Wünsche dir frohe Weihnachten & vielen lieben Dank für das tolle Tortenrezept :).
Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Emilie 20. Dezember 2020 - 15:40

„Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Mehrwert der Brennweite entsprechen“
Schönen 4. Advent an alle🕯️🕯️🕯️🕯️
LG Emilie

Reply
Stefanie 20. Dezember 2020 - 15:31

🎄🕯️⭐🕯️⭐🕯️⭐🎄
Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.“🎄🕯️⭐🕯️⭐🕯️⭐🕯️🎄

Reply
Ramona Schweiger 20. Dezember 2020 - 15:30

„Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen“ – so ein tolles Gewinnspiel 🎁🎄💫 Ich würde mich aufjedenfall riesig darüber freuen, meine alte Kamera ist leider diesen Sommer kaputt gegangen und ich habe aktuell nicht wirklich die Kapazität für eine neue 🙈
Ich würde euch allen noch eine wunderschöne Adventszeit & frohe Weihnachten 🎄💜

Reply
Franka 20. Dezember 2020 - 15:23

Ich habe brav aufgepasst und weiß nun: „Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.“ 😁
Frohe Weihnachten euch allen, bliebt gesund!🎄

Reply
Henke Anja 20. Dezember 2020 - 15:18

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Ganz liebe Grüße aus dem schönen Allgäu
Anja

Reply
Jeanette 20. Dezember 2020 - 15:11

Die Faustregel lautet:“Die Belichtungszeit sollte mindesten dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.“
Tolles Gewinnspiel und die Torte sieht auch köstlich aus, die werde ich definitiv mal nach backen.
Danke Jeanette

Reply
Angi 20. Dezember 2020 - 15:09

Uh da hüpf ich gerne mit in den Topf
„ Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen“
Das Rezept klingt ja mal göttlich 🤤🤤🤤

Reply
Tanja Dzukowski 20. Dezember 2020 - 15:07

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Viele Grüße
Tanja

Reply
Sebastian 20. Dezember 2020 - 15:01

„Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.“ – wie ich eben lesen durfte.

Es ist wirklich wundervoll mit welch munterer Heiterkeit du und dein Team es verstehen feinste Rezepte, gute Ideen, tolle Menschen und Orte, in und ums Ländle herum, in Szene zu setzen.

Danke dafür, liebe Tine.

Reply
Andrea 20. Dezember 2020 - 14:59

Toller Beitrag mit gut formulieren Tipps, damit sollten auch Anfänger keine Probleme haben!
Am Gewinnspiel möchte ich natürlich gerne teilnehmen, ich liebe alle Nikons und bin auf die Z5 besonders scharf!
Die Belichtungszeit sollte bei Freihand MINDESTENS den Kehrwehrt der Brennweite betragen, also be 50mm Objektiv mindestens 1/50 sek. In der Berufsschule haben wir gelernt, dass das für einen Abzug auf 10/15 gut reichen sollte, daher kann die Zeit auch gerne schneller sein. 🙂
Frohe Weihnachten,
Andrea

Reply
Doris Feil 20. Dezember 2020 - 14:57

„Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen“
Danke für den Tipp 😁 . DAS kann sogar ich mir merken. Ich drück mir dann mal selbst die Daumen. Ein Gewinn wäre phänomenal!!! 🍀

Reply
Ralf Groeschl 20. Dezember 2020 - 14:45

Belichtungszeit und Brennweite sollten dem Kehrwert entsprechen. Das mag ich probieren und deshalb das Nikon Kit gewinnen. Schöne Adventszeit und sehr liebe Grüße, Ralf

Reply
Angela 20. Dezember 2020 - 14:42

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen

Diese Köstlichkeiten werden wohl Platz finden an der Weihnachts-Tafel…;-))
Weihnachtliche Grüße Angela

Reply
Marcel Buchstaller 20. Dezember 2020 - 14:40

Tolles Gewinnspiel Tine! 😍😍
Die Faustformel ist die: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen. Das wusste ich wirklich nicht und muss es direkt mal ausprobieren, am liebsten mit dem tollen Gewinn.
Hab eine tolle Weihnachtszeit.

Reply
Tobias 20. Dezember 2020 - 14:30

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Sehr schöne Fotos wie immer 🤤🤤

Reply
Katrin 20. Dezember 2020 - 14:29

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen 🤩
Da ist es ja endlich 🥳das richtige Rezept für unseren Weihnachtskuchen
Dankeschön 🥰
🎄Frohe Weihnachten für alle

Reply
Petra Klaus 20. Dezember 2020 - 15:53

Welch ein toller Gewinn🌟Ich wünsche eine jingelige Weihnachtszeit🌟🎄
Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Elena 20. Dezember 2020 - 14:06

Deine Fotos sind wirklich immer super schön! Dein Stativ ist ja cool! Ich würde das Paket wahnsinnig gerne gewinnen und mich auch mal an der Nikon Fotografie versuchen 😍 deine Faustregel zum Fotografieren ohne Stativ ist, dass man mindestens eine Belichtungszeit vom Kehrwert der Brennweite haben sollte. 🙂 hab einen schönen Adventssonntag! Viele Grüße, Elena

Reply
Heidi 20. Dezember 2020 - 14:05

Was für ein fantastischer Preis! Die Antwort lautet „Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.“

Reply
Franziska Rölli 20. Dezember 2020 - 13:52

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen

Reply
Ivo 20. Dezember 2020 - 13:52

Die Belichtungszeit ist am besten kleiner oder gleich dem Kehrwert der Brennweite.
Frohe Weihnachten und bleibt gesund!
Ivo

Reply
Tabita 20. Dezember 2020 - 13:48

„Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.“
So ein tolles Gewinnspiel. Ich Würde mich riesig freuen!

Reply
Jana Schlebusch 20. Dezember 2020 - 13:47

Die Schokotorte sieht unglaublich lecker aus 😍

Faustregel (ohne Bildstabilisator), dass die Belichtungszeit mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen soll. Als Beispiel: wurde eine Brennweite von 50 mm gewählt, sollte die Belichtungszeit mindesten 1/50 s betragen.

Einen wunderbaren 4. Advent und ein schönes Weihnachtsfest 🙂

Viele Grüße
Jana

Reply
Bianca Schliessmann 20. Dezember 2020 - 13:46

Hey liebe Tine,
Ohhhh wie schöne Fotos Du da wieder gezaubert hast. Und Danke für so viel Tipps und Tricks. Vielleicht gelingt mir dank Dir auch mal ein paar bessere Food-Fotos?
So, erstmal die Lösung: Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Einen schönen 4. Advent!

Sternenzauber Lichterglanz 
Schimmern in den Augen ganz
Strahlend hell und wunderbar
Weihnachten ist schon ganz nah 

🎄🎄🎄🎄🎄🎄🎄

Bianca

Reply
Roman 20. Dezember 2020 - 13:45

Belichtungszeit soll dem Kehrwert der Blende entsprechen

Reply
Manuel 20. Dezember 2020 - 13:44

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen. 📷

Reply
Katrin 20. Dezember 2020 - 15:01

Mega Gewinnspiel! Ich habe mir fürs neue Jahr tatsächlich vorgenommen mit meinen Fotografie-Skills voranzukommen und hüpfe daher gleich mal in den Lostopf! 🌟 Die Faustregel lautet: die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen. 😍

Reply
Helena Bringsken 20. Dezember 2020 - 13:42

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Lg und schönen 4. Advent

Reply
Nicole 20. Dezember 2020 - 13:40

Was für ein super Gewinnspiel zum Jahresende . 🎄Hier kommt die tricky Faustregel: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen. Weiterhin viel Erfolg auf deinem Blog , deine Bilder und vor allem deine Rezepte sind einzigartig. Die Ministollen backe ich heute zum dritten Mal, so schnell sind sie immer weggegessen.

Reply
Anja 20. Dezember 2020 - 13:37

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Viele liebe Weihnachtsgrüße,
Anja

Reply
Rieka 20. Dezember 2020 - 16:19

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Ganz liebe Grüße und einen schönen 4. Advent, 🎄🎁

Rieka

Reply
Helen Hauser 20. Dezember 2020 - 13:32

Ohhh wie schön. Dann kann ich mich als Amateur auch Ausrüstungstechnisch weiterentwickeln 😊. Die Faustregel lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Ich freu mich schon auf die Auflösung 🙏🏼🤩

Reply
Daniela 20. Dezember 2020 - 13:24

Du erklärst das immer so toll und deine Bilder sind echt wunderschön! Ich liebäugele schon lange mit einer neuen Kamera und wenn ich sehe wie die Qualität der Bilder ist, dann versuche ich gerne mein Glück. Mit einer kurzen Belichtungszeit bekommt man beim Fotografieren mit der Hand die besten Bilder, ohne dass es zu verwackelt und verzerrt wird.

Ich wünsche dir und dem Tricky Team eine tolle Weihnachtszeit und Danke für die tollen Rezepte und Einblicke.

Liebste Grüße,
Daniela

Reply
Gabriele 20. Dezember 2020 - 13:22

Deine Fotos mit der Nikon sind sensationell! Und da kommen wir schon zur Antwort Deiner Frage:
„Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.“
Cooler Tipp!
Jetzt muss ich die Einkaufsliste schreiben, um alle Zutaten für die soooo lecker aussehende Schokotorte zu besorgen. 😋

Reply
Charlotte Evers 20. Dezember 2020 - 13:22

Die Lösung lautet:
Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Das werde ich mir merken und testen! Am liebsten würde ich das natürlich mit der tollen Z5 ausprobieren!

Großes Kompliment an deine tollen Bilder! Ich bin ein riesen Fan von deiner Bildersprache und der Stimmung, die deine Fotos verbreiten – und natürlich von deinen tollen Rezepten!

Ich wünsche dir ein frohes Weihnachtsfest!
Liebe Grüße
Charlotte

Reply
Stefan 20. Dezember 2020 - 13:17

Das ist easy: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen!
Liebe Christine, Dir und deinen Lieben wünsche ich ein wunderbares Weihnachtsfest und dass das nächste Jahr ein weniger tricky wird, dafür mehr Trickymoments hat!

Ganz liebe Grüße,
Stefan

Reply
Noah Rassfeld 20. Dezember 2020 - 13:15

Ein tolles Gewinnspiel 👍🔥 Die Torte sieht mega lecker aus. Ich liebe diesen dunklen Look deiner Bilder. Die Regel lautet: Kehrwert der Brennweite. Beispiel: 50 mm Brennweite, mindestens 1/50 s. Ich wünsche allen viel Glück 🍀 und eine schöne Weihnachtszeit 🎄

Reply
Martin Gobernatz 20. Dezember 2020 - 13:14

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Vielen Dank für diesen wertvollen Tipp! 🙂

Reply
Achim 20. Dezember 2020 - 13:14

Die Torte ist ja schon der Hammer, aber die tricky Fotografiertipps sind noch besser! Danke dafür!

Die schlaue Faustregel fürs Fotografieren ohne Stativ: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
 

Reply
Katrin 20. Dezember 2020 - 13:09

Was für ein mega tolles Gewinnspiel! Fürs neue Jahr hab ich mir tatsächlich vorgenommen mit meinen Fotografie-Skills voranzukommen- deswegen hüpf ich doch direkt in den Lostopf 🌟 um scharfe Fotos ohne Stativ hinzubekommen am besten eine möglichst kurze Belichtungszeit wählen!

Reply
Andre 20. Dezember 2020 - 13:08

Hallo Tine und 🎁🎅 Team

Je kürzer die Belichtungszeit desto weniger besteht die Gefahr zum Verwackeln. Allerdings sollte die Belichtungszeit mindestens dem Kehrwert der Blende entsprechen…
Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue, hoffentlich auf eine positive Art und Weise verrückte 2021

Reply
Sina 20. Dezember 2020 - 13:06

Zunächst wünsche ich einen wunderschönen, besinnlichen und erholsamen 4. Advent.

Diese Torte sieht so unglaublich gut aus. (Leider bin ich eine komplette Niete beim Backen) Und ich liebe die Lichtstimmung, die Du mit Hilfe deiner Tipps erzeugt hast.

Da ich schon immer mal mit einer spiegellosen Kamera fotografieren wollte, hier die Antwort auf Deine Gewinnspielfrage:
Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Daniela Bungert 20. Dezember 2020 - 13:06

Liebe Christine!
Da ich zur Zeit keine Kamera mein Eigen nennen darf, wäre der Gewinn echt der Knaller!😍
Die Antwort lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen!
Dann kann mit der Food-Fotografie nix mehr schief gehen!
Liebe Grüße ins Ländle, Daniela!

Reply
Vanessa 20. Dezember 2020 - 13:05

Die längste Belichtungszeit bei Freihandaufnahmen sollte kürzer als der Kehrwert aus dem Produkt von Brennweite und Crop-Faktor (Verlängerungsfaktor) sein ☃️ fröhlichen vierten Advent 🎄

Reply
Lea Mayer 20. Dezember 2020 - 13:05

Vielen lieben Dank für die tollen Tipps. Helfen nicht nur bei der Food Photography ❤️ Jetzt fehlt nur noch die passende Kamera.
Die Regel lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Ganz liebe Weihnachtswünsche
Lea

Reply
Cori 20. Dezember 2020 - 13:04

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Cisar Sadik 20. Dezember 2020 - 13:02

Hello du, ich würde sehr gerne beim Gewinnspiel teilnehmen 🙂 die richtige Antwort lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Dir einen schönen Sonntag!
Cisar

Reply
Stefanie Paprotka 20. Dezember 2020 - 13:01

Faustregel: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Lisa 20. Dezember 2020 - 12:58

Jetzt habe ich nicht nur Appetit auf Süßes, sondern auch auf fotografieren! <3

Die Faustregel lautet: "Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen." (Als Beispiel: "Fotografierst du dein Motiv zum Beispiel mit einer Brennweite von 50 mm, sollte die Belichtungszeit mindestens 1/50 s betragen.")

Ich würde mich wirklich unglaublich dolle über die Nikon freuen frohe Weihnachtszeit und viele Grüße!

Reply
Vera 20. Dezember 2020 - 12:48

Die Torte sieht so lecker aus!
Deine Ausführungen zum Fotografieren waren auch super interessant…bisher fehlt mir noch die richtige Kamera dafür.
Die Faustregel lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Schönen 4.Advent,
Vera

Reply
Stephie 20. Dezember 2020 - 12:47

Mh, ich hab jetzt schon Hunger, so lecker wie das aussieht 😉
Da ich selbst auch sehr gerne fotografiere, weiß ich dass die Belichtungszeit mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen sollte.
Vielen Dank für die Chance und schöne Feiertage! 🎄
Liebe Grüße

Reply
Nadine Barho 20. Dezember 2020 - 12:41

Liebe Trickytine,

ich lese Deinen Blog sehr gerne und das Gewinnspiel ist natürlich sehr großartig! Die Antwort ist „ Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.“.

Viele Grüße

Nadine

Reply
Özlem Aydemir 20. Dezember 2020 - 12:38

Ein tolles Rezept! Könnte ich das deiner Meinung nach auch alkoholfrei mit Punsch zubereiten? 🤔
Und die Fausregel: Die Belichtungszeit sollte mind. dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Die Fotos sind so toll! Und es hat mich ermutigt, dass man nach und nach auch ohne großes technisches Vorwissen ein Gefühl für tolle Fotos entwickeln kann 🙂

Reply
Manuel Metzger 20. Dezember 2020 - 12:37

„Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen“

Reply
Katrin 20. Dezember 2020 - 12:34

Was für ein riesiger großartiger Gewinn 🤩

Bei 4 Katzen, eine schwarz, wäre das natürlich ein absoluter Traum

Die Antwort lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen

Reply
Sarah 20. Dezember 2020 - 12:34

Danke für die Tipps und diese fantastische Torte, die einem mal wieder das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt! Würde natürlich auch gern mein Glück versuchen mit der Antwort: „Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.“ – wenn man damit so tolle Bilder wie du hinbekommt, hat‘s man auf jeden Fall richtig gemacht 🙂

Reply
Miriam 20. Dezember 2020 - 12:31

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen -> Brennweite 50 mm / Belichtungszeit mindestens 1/50.

Reply
Rothstein 20. Dezember 2020 - 12:29

Die Faustregel lautet : „Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.“

Reply
Sabrina 20. Dezember 2020 - 12:28

Liebe Tine,
die Torte sieht köstlich aus und vielen Dank für dieses grandiose Gewinnspiel. Die Antwort auf deine Frage lautete: Eine Faustregel besagt, dass die Belichtungszeit nicht länger sein sollte als der Kehrwert der kleinbildäquivalenten Brennweite. Bleibt gesund und einen schönen 4. Advent.
HoHoHo, Sabrina

Reply
Jonas 20. Dezember 2020 - 12:26

Hi Tine, toller Artikel. Da waren einige sehr gute Tipps für mich dabei. Da meine Nikon Kamera mittlerweile schon knapp 8 Jahre alt ist, bin ich gerne bei dem Gewinnspiel dabei. Die Antwort auf deine Frage lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen. Viele Grüße und ein schönes Weihnachtsfest wünscht Jonas

Reply
Laura 20. Dezember 2020 - 12:25

Das Rezept muss ich gleich ausprobieren!
Ich versuche meine Glück ebenfalls: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Ich wünsche dir schöne und besinnliche Weihnachtstage!

Reply
Sylvia 20. Dezember 2020 - 12:23

Halli hallo 😊
Tolles Törtchen und ganz tolle Fotos 😍
Meine Antwort: die Belichtungszeit sollte mind. dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Habt einen schönen 4. Advent 😇

Reply
Esther 20. Dezember 2020 - 12:23

O M G, was für ein Knallertörtchen und unglaublich toller Gewinn! Lieb auch die ganzen tollen Tipps für bessere Fotos! Ich muss auch noch bisschen üben und bin auf der Suche nach dem passenden Sidekick, da wäre eine super tolle neue Kamera perfekt!

Für scharfe Fotos ohne Stativ sollte die Belichtungszeit den Kehrwert der Brennweite nicht überschreiten.

LG und eine wundervolle Weihnachtszeit,
Esther

Reply
Kathrin 20. Dezember 2020 - 12:22

Hallo Tine,

super schöne Bilder und die Torte würde ich jetzt zu gerne vernaaaschen!!!
Ich hüpfe allzu gerne in den Lostopf! 🥳
Zur Frage: Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Brennweite 50 mm, sollte die Belichtungszeit mindestens 1/50 s betragen.
Grüße und happy 4.Advent.
Kathrin

Reply
Ina 20. Dezember 2020 - 12:17

Liebe Tine,

DAS ist wirklich ein Knaller und die Torte ebenfalls. Da hüpfe ich doch gerne ins Lostöpfchen und beantworte vorher noch deine Frage: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Hab eine wundervolle Weihnachtszeit!
Ina

Reply
Alexandra 20. Dezember 2020 - 12:17

Die Faustregel lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Obwohl mir persönlich der Tipp mit der SnapBridge App noch mehr geholfen hat. DANKE 😊
Schokotorte ich komme!

Reply
Caroline 20. Dezember 2020 - 12:16

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Uta Müller 20. Dezember 2020 - 12:12

Die Faustregel lautet: „Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.“

Vielen lieben Dank für das zauberhafte Rezept, die grandiosen Fototipps und diese abgefahrene Gewinnchance!

Ich wünsche ihnen schönen 4. Advent und eine besinnliche Weihnachtszeit 🎄

Reply
Theresa 20. Dezember 2020 - 12:10

Liebe Tine,
die Antwort auf deine Frage lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Ein solches Kameraset wäre für mich der absolute Traum. Mir macht es so viel Spaß zu fotografieren, aber leider bin ich immer wieder frustriert, wenn ich es nicht schaffe die Bilder so aussehen zu lassen, wie ich es mir vorgestellt habe.
Deine Bilder sind immer so unheimlich ästhetisch! Außerdem folgen ich dir so gerne, weil du immer wieder zeigst, wie schön Stuttgart sein kann.
Liebe Grüße aus Ludwigsburg

Reply
Jana 20. Dezember 2020 - 12:05

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Philip Becker 20. Dezember 2020 - 12:00

Die Faustregel lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Mehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Vesna Rieke 20. Dezember 2020 - 11:52

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Ingo 20. Dezember 2020 - 11:46

Die Regel lautet:
Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Susanne 20. Dezember 2020 - 11:40

Hallo Moin, besten Dank für die kreative, ästhetische Präsentation deiner Projekt-Ideen, viele waren bereits Inspriration für Eigenkreationen – love it.
Ein Update meiner Fotoausrüstung steht dringend an … .

Antwort: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Besten Dank für deinen Blog, er ist für mich etwas sehr Besonderes.
Gruß
Susanne

Reply
Verena 20. Dezember 2020 - 11:39

Die Faustregel lautet:Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen!

Reply
Sebastian Schröder 20. Dezember 2020 - 11:36

„Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.“
Lg Sebastian

Reply
Martin 20. Dezember 2020 - 11:32

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Ina 20. Dezember 2020 - 11:29

Antwort:
Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
LG

Reply
Markus Wagner 20. Dezember 2020 - 11:21

Die Antwort ist, die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.🥳🥳🥳

Reply
Anne 20. Dezember 2020 - 11:12

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Rike Sessler 20. Dezember 2020 - 10:56

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen ☝🏼 Tricky schulstündchen nr. 1. finde deine Fototipps so gut verständlich, gerne mehr davon 😁

Reply
Katharina Schäfer 20. Dezember 2020 - 10:55

Ooooooh Meiiiinnnn Gooooottt!
Liebe Tine, was für eine fantastische Torte und noch dazu diese wundervolle Kamera 🙂 Da hüpft mein kleines Bloggerherzchen vor Aufregung. Ich habe mal in der Ausbildung einen Fotokurs gemacht. Da ging es um Unfallaufnahmen und leider nicht ums Essen. Dort hieß es immer: Wenn die Sonne lacht – Blende Acht! 🙂 Das ist aber wohl die falsche Faustformel für deine Frage… Die richtige wäre: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen!
Ich habe immer noch viel zu lernen und hab mir das meiste bislang selbst beigebracht. Bin auch nicht so der Typ, der gern Anleitungen liest. Aber bei der Nikon Z würde ich wohl doch mal einen Blick reinwerfen.

Hab wundervolle Weihnachten und versorge uns bitte weiterhin mit ner Menge Trickyleckerem Essen in 2021.
Liebste Grüße, Cat

Reply
Marianne Karlsson 20. Dezember 2020 - 10:47

Danke liebe Trickytine für dieses fantastische Gewinnspiel 😍😍 Hier meine Antwort: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Liebe Grüße in meine Heimat!!
Marianne

Reply
Klaus Poggenpohl 20. Dezember 2020 - 10:44

Antwort= die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen 😉

Ich selbst nutze Snapbridge auch und bin immer wieder begeistert, was da dann auf einmal so geht…

Reply
Maren-Sophie 20. Dezember 2020 - 10:38

Guten Morgen ❄️
Die Antwort lautet:
Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Schönen 4.Advent 🎄

Reply
Chani 20. Dezember 2020 - 10:36

Die Bilder sind wirklich der Wahnsinn!
Die gesuchte Faustregel lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Ich wünsche einen schönen vierten Advent.

Reply
Steffi 20. Dezember 2020 - 10:28

📸📸📸 Einmal Nikon, immer Nikon!📸📸📸
Faustformel = Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Liebe Grüße, Steffi

Reply
Peggy Kalinke 20. Dezember 2020 - 10:26

Gewinnspiel Antwort:

Die Faustregel für möglichst scharfe Fotos ohne Stativ lautet:

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Silke Hummel-Rheinwald 20. Dezember 2020 - 10:20

Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen 🥳

Reply
Janine 20. Dezember 2020 - 10:17

Oh über das Weihnachtsgeschenk würde ich mich sehr freuen 😮🙂
Die Faustformel lauetet:
Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.
Schöne Festtage allen 🙂
Lg Janine

Reply
Veronika 20. Dezember 2020 - 10:14

Gewinnspiel Nikon Kamera – 20.12; Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Anja S. 20. Dezember 2020 - 10:11

Hey, danke für die tollen Fototipps und das tolle Rezept. Ich liebe Deine Fotos und die Antwort lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Da meine Kamera 📸 langsam den Geist aufgibt, würde ich die Nikon sehr gerne kennen lernen.

Liebe Grüße Anja

Reply
Anna 20. Dezember 2020 - 10:11

Liebe Tine,

was für ein toller Beitrag! Die Torte sieht umwerfend aus! Und ja, die Kamera ist natürlich der Knüller. Vielleicht komme ich ja so nach einer kurzen Phase mit einer Sony wieder zu Nikon zurück! ☺️

Die Faustregel lautet: „Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.“.

Liebe Grüße
Anna

Reply
Berenice Kommer 20. Dezember 2020 - 9:51

„Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.“

Zitat Ende und Daumen drücken 🙂

Reply
Ro Sta 20. Dezember 2020 - 9:49

tolle photos
köstlich klingendes rezept
antwort auf gewinnspielfrage:
„Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.“

auf jeden fall wünsche ich wunderschöne feiertage
🎄🎅

Reply
Stephanie Hamann 20. Dezember 2020 - 9:44

Die Antwort lautet: Die Belichtungszeit sollte mindestens dem Kehrwert der Brennweite entsprechen.

Reply
Karina Scheil 20. Dezember 2020 - 9:31

liebes team trickytine,
was ist das bitteschön wieder einmal für ein tolles gewinnspiel – ich versuche einfach mal mein glück.
meine antwort lautet: die belichtungszeit sollte mindestens dem kehrwert der brennweite entsprechen.
jetzt drücke ich mir ganz fest die daumen und wünsche euch schon einmal ein schönes weihnachtsfest.
liebe grüße
karina

Reply

hinterlasse ein kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.