Erdnuss-Curry Süßkartoffel Rezept trickytine

Rezept für Erdnuss-Curry mit Süßkartoffel, vegan, super cremig und in 30 Minuten fertig!

Für Vier hungrige Personen

  • Meal Prep
  • raffiniert
  • vegetarisch
  • vegan

I have a crush on my Küchenhäcksler.

Ein Must-Have für super schnelle Rezepte.

Na, hast du auch so Bock auf mein cremigstes Erdnuss-Curry aller Zeiten? Es ist echt unverschämt lecker, in 30 Minuten fertig und obendrein vegan. Ich finde, so starten wir doch fabulös zusammen in dieses neue Jahr 2022, nicht wahr?

Und ja, Weihnachten ist jetzt rum und die Geschenke sind längst verteilt. Da ich aber der Meinung bin, dass man sich selber immer und ganz unabhängig von äußeren Umständen oder Festtagen eine Freude machen darf, empfehle ich dir heute meine absolut heiß geliebten Küchenhelfer, die ich dir unten im Rezept verlinke. Mit denen wirst du dieses leckere Erdnuss-Curry noch schneller und noch entspannter zubereiten. Ich habe sie ständig in meiner Küche und im Studio im Einsatz und kann mir ein Leben ohne sie gar nicht mehr vorstellen. Womöglich verknallst du dich auch heiß und innig in den Ruck-Zuck-Häcksler*, mit dem du in Nullkommanix Schalotten, Knoblauch, Ingwer und Chili klitzeklein verarbeitest.  / *Affiliate Links

Meine tricky Küchenhelfer sorgen auf jeden Fall dafür, dass dieses geniale Erdnuss-Curry in 30 Minuten sexy heiß und dampfend auf deinem Tisch steht. Das Rezept für mein ultra cremiges Curry-Gericht ist von Haus aus schon total unkompliziert zuzubereiten und benötigt nur wenige Zutaten, die du allesamt im gut sortierten Supermarkt bekommst. Bereite doch einfach die doppelte Menge zu, denn das Erdnuss-Curry ist ideal geeignet, um es am nächsten Tag nochmals aufzuwärmen oder um es portionsweise einzufrieren.

So schnell kann der Asia-Lieferservice gar nicht kochen und zu dir fahren, wie du deine Portion extra leckeres tricky Erdnuss-Curry in 30 Minuten selber in deiner Küche gezaubert hast. Du weißt zudem genau, dass nur die besten und hochwertigsten Zutaten darin verarbeitet sind. Und günstiger als der Food-Lieferservice ist mein Rezept obendrein. Hörst du auch, wie mein schwäbisches Herzle vor lauter Food- & Spar-Freude einen Purzelbaum schlägt?

Du hast Bock auf noch mehr geniale tricky Curry Rezepte? Dann probiere unbedingt mein Knaller Blumenkohl Curry oder dasLinsen-Mango-Curry aus!

Erdnuss-Curry Süßkartoffel Rezept trickytine

Erdnuss-Curry Süßkartoffel Rezept trickytine

Erdnuss-Curry Süßkartoffel Rezept trickytine

Erdnuss-Curry Süßkartoffel Rezept trickytine

Erdnuss-Curry Süßkartoffel Rezept trickytine

So easy kannst du dein Erdnuss-Curry variieren

Ich habe mich für die Kombination aus Erdnuss und Süßkartoffel entschieden, weil sie einfach so genial zusammenpassen wie Gin und Tonic. Du kannst Erdnuss-Curry auch ganz easy und tricky wie folgt abwandeln:

  1. Gemüse: anstatt der Süßkartoffel kannst du auch Kürbis, normale Kartoffel oder Möhre verwenden. Toll schmecken auch Kohlsorten wie Blumenkohl, Rosenkohl oder Kohlrabi.
  2. Curry-Paste: anstatt der roten Curry-Paste kannst du auch eine Massaman-Curry-Paste verwenden – hast du keine Curry-Paste zur Hand, gib einfach mehr Erdnussbutter, gelbes Curry hinzu und zusätzlich Paprika-Pulver und / oder Garam Masala
  3. Cashew statt Erdnuss: falls du keine Erdnüsse magst oder verträgst, kannst du sie auch super austauschen, z.B. mit Cashew. Verwende dann einfach statt der Erdnussbutter eine ungesüßte Cashewcreme und geröstete Cashews.
Erdnuss-Curry Süßkartoffel Rezept trickytine

Rezept für das beste Erdnuss-Curry mit Süßkartoffel

Rezept ausdrucken
Vorbereitungszeit: 10 Min.
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Das leckerste und cremigste Curry. Unkompliziert und in nur 30 Minuten gezaubert. Mit jedem Gemüse abwandelbar.
4

Zutaten

zum Abschmecken:

  • Salz, Pfeffer optional passt auch Fischsoße* super, wenn ihr sie da habt und das Erdnuss-Curry nicht zwingend vegan sein muss
  • etwas Gemüsebrühe zum Angießen sollte dein Erdnuss-Curry zu dick werden

zum Anrichten:

  • Koriander
  • Limettenscheibe
  • geröstete Erdnüsse

zum Servieren:

  • Basmati-Reis

Anleitungen

  • die Süßkartoffeln waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden (ich verwende hierfür diesen Gemüsewürfler*)
  • Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und mit der Chili ganz fein hacken (ich verwende hierfür diesen Küchenhäcksler*)
  • das Kokosöl in einer großen Pfanne erhitzen, darin die Zwiebel-Knoblauch-Ingwer-Mischung kurz goldbraun anbraten
  • Currypulver und rote Currypaste hinzugeben und kurz mit anschwitzen
  • dann mit der Kokosmilch ablöschen, die Erdnussbutter hinzugeben und alles gründlich verrühren
  • die Süßkartoffelwürfel hinzugeben und das Erdnuss-Curry bei mittlerer Hitze cremig einkochen lassen (ca. 10-12 Minuten), die Süßkartoffel sollte noch feinen Biss haben
  • mit dem Saft & Abrieb der halben Limette, Salz und Pfeffer abschmecken – toll ist auch Fischsoße zum Würzen, wenn ihr sie zur Hand habt, dann ist das Erdnuss-Curry jedoch nicht mehr vegan
  • das Erdnuss-Curry mit Basmati-Reis genießen
  • Guten Appetit!
Wenn du dein Erdnuss-Curry extra scharf magst, gebe einfach noch etwas Sambal Oelek dazu. Mogle zum Schluss noch frischen Spinat mit ins Erdnuss-Curry, für mehr grüne Pflanzenpower. Du kannst dem Curry auch etwas mehr Brühe und Kokosmilch zugeben und es als wärmenden Eintopf genießen, z.B. mit einem Stück Naan Brot oder Baguette. Oh, it’s tricky! ♥
 

Ihr habt dieses Gericht oder ein anderes Rezept von meinem Blog ausprobiert und liebt es auch so sehr wie ich? Dann folgt mir gerne auf Instagram @trickytine und zeigt eure tricky Version jetzt auf Instagram mit dem #trickytine. Ich freue mich sehr auf eure Köstlichkeiten! ♥
/ dieser Beitrag enthält Affiliate-Links

Erdnuss-Curry Süßkartoffel Rezept trickytine

trickytine

Und, hast du jetzt total Bock auf das genialste Erdnuss-Curry? Dann nichts wie los in deine Küche und probiere mein neues tricky Rezept direkt aus. Wenn du genau so begeistert davon bist, dann teile den Link auch gerne mit deinen genussbegeisterten Food-Buddies und markiere mich, wenn du es nachkochst. Gutes Essen für Herz, Bauch und Seele ist nämlich zum teilen da.

Ich wünsche dir nun ganz viel entspannte tricky Kochfreude und sende dir liebe Grüße!

Deine trickytine

Entdecke noch mehr Rezepte in meinem eBook!

So einfach kannst du gesünder, zeitsparender und köstlicher die besten 30 Minuten Soulfood Rezepte kochen. Entdecke jetzt die besten, abwechslungsreichsten und flexibelsten Soulfood Rezepte, die du garantiert in 30 Minuten fix und fertig auf dem Tisch stehen hast.

erhalte Brandheiß alle Rezepte und News!

Melde dich zu meinem tricky Newsletter an.

Folge mir auf: