Kräuterquiche Rezept trickytine

Leckere Kräuterquiche – schmeckt warm und kalt!

für eine runde Form von 26 cm Durchmesser

  • mehrere Personen
  • Comfort Food
  • Ofen
  • raffiniert
  • vegetarisch

Kräuterquiche – der wohl schnellste und unkomplizierteste Snack, seit es herzhafte Tartes gibt!

Heute serviere ich Euch: Kräuterquiche! Auch so ein magisches Backwerk aus dem Ofen, wofür mein tricky Bauch und der Rest der trickytine brennen. Dieser buttrige Mürbeteig! Diese frische und cremige Füllung! Ok, ich kann gut verstehen, wenn Euch jetzt mittelschwere Käse-Quiche-Gelüste überfallen. Das geht völlig in Ordnung.

Das Schöne an der Kräuterquiche: sie ist so vollkommen unkompliziert in der Zubereitung. Den Mürbeteig könnt ihr auch schon am Vortag zubereiten und in den Kühlschrank geben. Die Zutaten für die Füllung sind auch rucki-zucki zusammengerührt. Und hier könnt ihr einfach nach Lust und Laune verwenden, was die Saison und der Kühlschrank so hergeben. Bei mir waren das viele frische Kräuter und ein wunderbar würziger Heumilchkäse. Die Kräuterquiche ist übrigens auch ein fantastisches Mitbringsel zu einer Party oder einem Brunch! Und falls etwas übrig bleiben sollte (was nicht sehr wahrscheinlich ist), hast du noch ein wunderbares Meal Prep für den nächsten Tag.

Leckere Kräuterquiche – das brauchst du:

Viele der Zutaten wirst du wahrscheinlich schon im Kühlschrank und Vorrat haben. Den Rest kannst du einfach auf dem Wochenmarkt oder im Supermarkt besorgen. Hier schon einmal ein Überblick über die Zutaten:

  1. viele leckere frische Kräuter wie Basilikum, Dill, Schnittlauch, Petersilie, Bärlauch … 
  2. Mehl und gute Butter für den Mürbeteig
  3. Quark und Crème fraiche für die Füllung
  4. einen guten Hartkäse, ich habe Heumilchkäse verwendet
  5. frische Eier für den Mürbeteig und die Füllung
  6. Frühlingszwiebeln
  7. Gewürze
  8. frische Kräuter und Radieschen zum Anrichten

Du liebst Quiches und Tartes? Dann probier doch auch mal meine fantastische Artischocken Tarte mit Mozzarella und Parmaschinken!

Kräuterquiche Rezept trickytine

Kräuterquiche Rezept trickytine

Kräuterquiche Rezept trickytine

Kräuter – gesund, würzig, lecker!

Kräuter spielen eine bedeutende Rolle in der kulinarischen Welt und haben außerdem so viele gesundheitliche Vorteile! Bei uns sind besonders Petersilie, Schnittlauch, Basilikum, Rosmarin, Dill, Minze, Melisse und Thymian weit verbreitet und man bekommt sie eigentlich überall.

Petersilie, reich an Vitamin C und Eisen, verleiht vielen Gerichten eine frische Note. Schnittlauch ergänzt Salate und Suppen perfekt und ist eine wertvolle Quelle für Vitamin K. Basilikum, bekannt für sein intensives Aroma, eignet sich ideal für Pesto oder als Garnitur für Pasta. Rosmarin macht sich gut in Schmorgerichten aller Art – und schmeckt auch fantastisch im Gin Tonic! Dill wird klassisch in Fischgerichten und Gurkensalat serviert, schmeckt aber auch lecker im Salat. Minze ist nicht nur als Tee lecker, sondern auch für Marinaden und Grillsoßen zu verwenden. Melisse schmeckt nach Sommer und bringt jedem Gericht einen Frischekick. Thymian, mit seinen antibakteriellen Eigenschaften, verleiht vielen herzhaften Gerichten einen würzigen Geschmack.

Der Anbau von Kräutern zu Hause ist einfach und erfordert nur wenig Platz. Eine sonnige Fensterbank oder ein kleiner Garten reichen oft aus, denn frische Kräuter gedeihen sowohl in Töpfen als auch im Freien .

Die Verwendung von Kräutern in der Küche ist nicht nur geschmacklich bereichernd, sondern kann auch positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Viele Kräuter sind reich an Antioxidantien und entzündungshemmenden Verbindungen, die das Immunsystem stärken und die Verdauung fördern können.

Insgesamt bieten Kräuter eine wunderbare Möglichkeit, den Speiseplan zu bereichern, und gleichzeitig kannst du von ihren gesundheitlichen Vorteilen profitieren. Egal ob frisch oder getrocknet, mit Kräutern kannst du sowohl deinen kulinarischen Horizont erweitern als auch etwas für deine Gesundheit tun.

Leckere Kräuterquiche

Rezept ausdrucken
Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
schmeckt warm und kalt!

Kochutensilien

  • 1 Backform rund, 26 cm Durchmesser
  • 1 Nudelholz

Zutaten

für den Mürbeteig:

  • 250 g Dinkelmehl Typ 630 oder Weizenmehl 405
  • 150 g Butter kalt
  • 50 g Hartkäse nach Wahl, bei mir Heumilchkäse fein gerieben
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Ei Größe M

für die Quiche-Füllung:

  • 250 g Quark 20 %
  • 200 g Créme fraiche
  • 100 g Hartkäse nach Wahl, beispielsweise Heumilchkäse fein gerieben
  • 3 Eier Größe M
  • 100 g frische Kräuter nach Wahl, z. B. Petersilie, Schnittlauch, Basilikum, Zitronenmelisse, Bärlauch ... fein gehackt
  • 1 Frühlingszwiebel in feine Röllchen geschnitten
  • 1 TL Senf
  • Salz, Pfeffer, Muskat, etwas Zitronenabrieb, etwas Ahornsirup zum Würzen

zum Blindbacken:

  • 500 g trockene Kichererbsen
  • 1 Bogen Backpapier
  • 3 EL Semmelbrösel zum Bestreuen des Bodens nach dem Blindbacken

Anleitungen

  • Die Zutaten für den Mürbeteig rasch in einer Schüssel von Hand zu einem geschmeidigen Teig verkneten, diesen in Frischhaltefolie packen und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen
  • Währenddessen die Zutaten für die Quiche-Füllung in einer Rührschüssel gründlich verrühren und final mit den Gewürzen nach eigenem Gusto abschmecken
  • Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen, die Quicheform gründlich ausbuttern
  • Den Mürbeteig auf einer gut bemehlten Fläche rund auswellen, so dass er in die Quicheform inkl. Rand passt
  • Den ausgewellten Mürbeteig vorsichtig in die Quicheform heben und sanft andrücken, auch die Ränder hochziehen
  • Den Boden mit einem Bogen Backpapier auslegen und die getrockneten Kichererbsen daraufgeben
  • Den Quicheboden 15 Minuten blind vorbacken, dann aus dem Ofen nehmen und das Backpapier mit den Kichererbsen entfernen
  • Den Boden mit den Semmelbröseln bestreuen 
  • Die Quiche-Füllung hineingeben und zurück in den heißen Ofen schieben, die Temperatur auf 160 Grad Umluft reduzieren
  • Die Käse-Kräuterquiche 20 -25 fertig backen, aus dem Ofen nehmen, in der Form auskühlen lassen und dann vorsichtig herausheben
  • Serviert Eure Quiche mit frischen Kräutern, knackigen Radieschen, gehobelter Rote Bete und was euch sonst noch gut schmeckt und gefällt 
  • Besonders fein schmeckt die Quiche mit etwas gutem Olivenöl beträufelt und einigen roten Pfefferbeeren
  • Guten Appetit!
Besonders einfach und fein lässt sich euer Käse reiben, wenn ihr ihn einige Zeit vor dem Reibemanöver in den Tiefkühler gebt.
Die Quiche lässt sich wunderbar vorbereiten und schmeckt sowohl warm aus dem Ofen als auch kalt als Snack fantastisch!

Ihr habt dieses Gericht oder ein anderes Rezept von meinem Blog ausprobiert und liebt es auch so sehr wie ich? Dann folgt mir gerne auf Instagram @trickytine und zeigt eure tricky Version jetzt auf Instagram mit dem #trickytine. Ich freue mich sehr auf eure Köstlichkeiten! ♥
/ dieser Beitrag enthält Affiliate-Links

Kräuterquiche Rezept trickytine

Kräuterquiche Rezept trickytine

trickytine

Und, hast du jetzt total Bock auf diese herrliche Kräuterquiche? Dann nichts wie los in deine Küche und probiere mein neues Gericht direkt aus. Und hinterlasse mir gerne einen Kommentar, wie dir mein neues Rezept schmeckt.

Wenn du genauso begeistert davon bist, dann teile den Link gerne mit deinen genussbegeisterten Food-Buddies. Gutes Essen für Herz, Bauch und Seele ist nämlich zum Teilen da.

Über deine 5-Sterne Bewertung meines Rezepts oben freue ich mich ganz besonders und du unterstützt damit die Arbeit meines Teams und mir auf die schönste Art und Weise. Danke!

Ich wünsche dir nun ganz viel entspannte tricky Kochfreude und sende dir liebe Grüße!

Deine trickytine

Entdecke noch mehr Rezepte in meinem eBook!

So einfach kannst du gesünder, zeitsparender und köstlicher die besten 30 Minuten Soulfood Rezepte kochen. Entdecke jetzt die besten, abwechslungsreichsten und flexibelsten Soulfood Rezepte, die du garantiert in 30 Minuten fix und fertig auf dem Tisch stehen hast.

erhalte Brandheiß alle Rezepte und News!

Melde dich zu meinem tricky Newsletter an.

Folge mir auf:

Teile dein Lieblingsrezept!

Richtig gutes Essen macht noch glücklicher, wenn man es mit tollen Menschen teilt! Also schicke deine tricky Lieblingsrezepte hinaus in die Welt, teile sie mit Familie, Freunden und allen, die das Kochen lieben. Let’s cook & have fun!