gummibärchen kekse

Gummibärchen-Kekse: das ultimative trickytine-Rezept

unter gummibärchen gilt es ja als riesige ehre, genussvoll vernascht zu werden! da buhlen die roten mit den grünen, orangefarbenen, gelben und weißen um die größtmögliche aufmerksamkeit. und jeder will beim aufreissen der tüte einer der ersten sein, der im schlund zuckerhungriger kinder landet.

gummibärchen kekse

die legende vom gummibärchen-nirvana

der größte ritterschlag für so ein kleines gummitierchen ist jedoch, wenn es im glühend heißen ofen in der mitte eines buttrigen keksteiges vor sich hin schmelzen darf! dies entspricht der höchsten gummibärchenkaste. denn das verschmolzene bärchen landet danach im herrlichen gummibären-nirwana. frei für alle ewigkeit von der wiedergeburt als bunte süßigkeit.

gummibärchen kekse

nach der verschmelzung verabschieden alle gummibären ihre helden mit einem mystischen ritual. in einem konspirativen sitzkreis und mit mantraartigen gesängen. jedes kleine bärchen schickt dabei ein stoßgebet an den großen gummibären-manitu. damit es doch auch in der nächsten keksbackrunde als auserwählter in den erlauchten kreis der verschmolzenen aufgenommen werden möge.

gummibärchen kekse

in ganz seltenen fällen, wenn die gesänge und gebete der gummibärchen laut und leidenschaftlich genug den himmel erreichen, steigt der rote gummibärchen-manitu persönlich zu ihnen hinab. dann feiern sie ne ordentliche party mit buntem gummibären gin und lustiger mukke. (ich habe den rot-verschmolzenen manitu beim letzten mal exklusiv für euch auf einem foto einfangen können. ich hoffe, ihr wisst diesen heiligen gummibärchenmoment zu schätzen!)

gummibärchen kekse

irgendwie wünscht man sich fast, im nächsten leben als kleiner gummibär wiedergeboren zu werden! jedoch möchte ich das erst, wenn gummibärchen auch blau sein dürfen, denn blaubeer-gummibärchen wünsche ich mir schon, seit ich klein bin! (und lilafarbene! und pinkfarbene!) vielleicht könnte man auch mal über eine gummibärchen mädchen edition nachdenken, mit kleinen gummibärchen-ladies in pink, mit mini-glitzer-clutch und ein wenig dramatischen make-up? ich ruf mal eben den hans riegel in bonn an, und schlag ihm das vor!

Rezept für Gummibärchen-Kekse

den grundteig mache ich immer nach rezept meiner keksqueen lisbeths

250 g mehl
125 g feiner backzucker
125 g kalte butter
1 ei
1 prise salz
gummibärchen
  1. die zutaten für den keksteig in einer schüssel rasch verkneten, so dass ein geschmeidiger teig entsteht. diesen für etwa 30 minuten kalt stellen
  2. nach der kühlzeit, den teig aus der kühlschrank nehmen und den ofen auf 170 grad umluft vorheizen
  3. den keksteig auf einer bemehlten unterlage kurz durchkneten und zu einer dicken wurst rollen
  4. von der teigwurst etwas 2 cm dicke stücke abschneiden, und in der hand zu kugeln rollen
  5. die kugeln auf ein mit backpapier ausgelegtes backblech legen und mit dem abgerundeten ende eines holzteiglöffels. mittig vertiefungen in den teigball drücken
  6. die kekse so etwa 6 minuten im backofen goldgelb backen
  7. herausnehmen, und jeweils ein gummibärchen in die mittige vertiefung geben
  8. dann nochmals für ca. 2 minuten fertig backen, bis das gummibärchen mit dem nirwana verschmolzen ist

gummibärchen kekse

den leicht schrägen gummibärchen-manitu-typen schnapp ich mir jetzt mal, und trink nen roten gin tonic mit ihm. vielleicht kann er mich ja auf seiner karmaliste für meine wiedergeburt als pinkfarbenes gummibärchenmädchen ganz nach oben setzen, gell!

un besito ♥ eure trickytine

p.s. bekommen hat die kekse ein ganz besonders zauberhafter kleiner kerl, für seinen nikolausstiefel. diese kekse eignen sich auch super für jeden kindergeburtstag! oder einfach so, zum nachbacken mit den kleinen, die den verschmelzvorgang über das ofenfenster beobachten können. das ist backen mit WOW-effekt!

11 kommentare

Trickytine 21. Dezember 2014 - 14:35

….habe uns beiden einen platz ganz oben in der gummibärchenliste gesichert, meine liebe silke! das wird ein fest! 😉

xxx deine gummibärchensister <3

Reply
Silke Haun 12. Dezember 2014 - 20:31

Also eines steht jetzt für mich fest, auf die Karmaliste will ich auch

Reply
Healthyhappysteffi 11. Dezember 2014 - 9:02

Trickytine Vollkorn-Dattel-Keks?? Woo??? 😉
Also die Gummibärchen in Cola werden groß und wabbelig, verlieren ihre Farbe und manch einer will sogar schon gesehen haben, wie sie ganz und gar verschwinden…

Reply
Trickytine 10. Dezember 2014 - 16:59

meine liebe astrid,

wie ich doch deine ganz speziellen und lieben nachrichten gerne mag! <3 dankeschön dafür! wie du weisst, bin ich ja von natur aus eine äußerst interessierte person (aka neugierig), und fand dein spielerisches und telefonkabeldurchschneidenes intuitionsbärchen so spannend, dass ich das natürlich auch sofort ausprobieren musste.

"Ein rotes, ein gelbes, zwei weisse, ein oranges Bärchen: Sie sind Troubador!

Ah, wunderbar! Dass Sie hier sind! Wie schön, dass es überhaupt noch jemanden gibt wie Sie! Ein Genie des Minnesangs! Der Tradition der Troubadore! In Ihnen ist nicht nur die Leidenschaft zu Hause, sondern auch Poesie! Das ist romantisch, verehrungswürdig, staunenswert - und auch ein bisschen tragisch. Aber nur ein ganz kleines bisschen."

aha 🙂 wie herrlich!

un besito!
deine christine

p.s. deine patenmonster fahren ganz sicher auf die kekse ab, das flüstert mir das intuitionsbärchen gerade ins ohr.
p.p.s. gin basil smash! in HH! le lion kenne ich leider nicht, hört sich aber äußerst verheißungsvoll an...hab ganz viel spaß! (ich proste dir gedanklich ab freitag von BCN aus zu, umringt von la familia, vino, jamón und paella. olé!)

Reply
Monaqo 10. Dezember 2014 - 15:47

Liebe Christine, you made my day und zwar gleich so richtig :o)) Ich hab in aller Ruhe gelesen, geschmunzelt, wie besessen auf die Bärchen gestarrt, die im Sitzkreis um den Druidenkekskessel hocken, haltlos gegiggelt und dann – jetzt kommt’s – komplett auf Gummibären ein schnelles persönliches Gummibärchen-Liebesorakel online gemacht. Tsss – kleiner Auszug meiner rot-weiß-grün-orange-Mischung:

Sie lassen Untertassen fliegen! Das sieht ermutigend aus! Sie haben das orange Bärchen der heiteren, spielerischen Liebeseinfälle! Obwohl Ihnen manchmal auch etwas einfällt, das nicht ganz so heiter ist. Bisweilen fällt Ihnen sogar etwas ein, das ein bisschen weh tun kann, jedenfalls einem Partner. Und zwar einem, der sich ein wenig anders benommen hat, als Sie für richtig halten. Macht ja nichts. Weiter: Sie haben das grüne Bärchen der bodenständigen Liebe, das Bärchen der höchsten Vernunft, nämlich der Vernunft des Herzens! Sehr schön. Natürlich eröffnet Ihnen dieses Bärchen auch einen unverstellten Blick auf die Realität. Und da muss ein Partner gelegentlich mal schlucken, zuweilen auch zweimal, falls er oder sie dann noch schlucken kann. Und schliesslich haben Sie das weisse Bärchen der Intuition. Und das ist enorm wohltuend in der Liebe. Auf jeden Fall für Sie. Unangenehm könnte das Intuitionsbärchen höchstens für Ihren Partner sein, weil Sie intuitiv wissen, was ihm weh tut. Warum auch nicht? Ja, und dann haben Sie noch die beiden roten Bärchen. Zweimal Rot, das bedeutet eine beachtliche Leidenschaft, die gelegentlich unterdrückt wird und dann ungebremst nach oben blubbert. Es gibt Leute mit dieser Kombination, die zerkratzen ein schönes Auto, nur weil sie sich vom Besitzer in der Liebe betrogen fühlen. Oder die schneiden ein Telefonkabel durch, manchmal sogar mitten im Gespräch.

Ooooops ;o) Danke Dir 1000 x für diese herrlich heitere Pause und die Idee, die ich bestimmt mal mit meinen entzückenden Patenmonstern ausprobieren werde.

Alles Liebe – morgen proste ich Dir gedanklich im Le Lion in HH mit einem Gin Basil Smash zu!

Reply
Trickytine 10. Dezember 2014 - 10:58

…und ob ich die noch kenne! die habe ich auch so gerne geschaut, vor allem diesen leicht trotteligen großen bären mochte ich gerne 😉

bärige grüße an dich, liebe eva!
deine trickytine

Reply
Eva Miehe 10. Dezember 2014 - 10:31

hihihi… Erinnert mich irgendwie an die Gummibärenbande, falls die dir was sagen. Die können so schön hüpfen. 😉
Sehr lustig geschrieben, ich hab mich amüsiert! Liebste Grüße, Eve

Reply
Trickytine 9. Dezember 2014 - 19:26

Lisbeths Cupcakes & Cookies rinderfilet medium-rare könnten wir auch noch mit auf die geschmacksliste nehmen! 😉 <3

Reply
Lisbeths 9. Dezember 2014 - 16:02

Trickytine kicher!!! ich bin so bei dir!!!! Thunfisch tartar!!!!

Reply
Trickytine 9. Dezember 2014 - 15:26

meine liebste lisbeths, mit dir würde ich auch gerne mal im mantra-bärchen-kreis sitzen! ich glaube, wir würden die bunte runde ganz hübsch aufmischen! ach und ja: als kind hatte ich wohl von allem ein wenig viel (davon mehr auch diesen freitag) 🙂

un besito mas fuerte!
deine trickytine

p.s. für #wirvier sollte der herr haribo doch eine super spezial edition auflegen! rosafarbene gummibärenladies, wahlweise in den geschmacksrichtungen: macaron – champagner – gin tonic – thunfischtatar.

Reply
Lisbeths 9. Dezember 2014 - 14:01

DAS!!! ist soooo witzig!!!!!!!!! Irgendwie tun mir die bunten Bärchen ja leid aber was muss das muss! Die sehen so toll aus deine Kekse! Und dieser Bärenkreis!!! Herrlich! Ich glaube du hattest als Kind ein paar zuviel davon 😉 Und ich bin ganz doll bei dir und frage mich seit Jahrzehnten warum es keine in rosa gibt. lass uns eine Petition aufrufen und ran an den Speck;)
bunte grüße

xx karin

Reply
Trickytine 9. Dezember 2014 - 11:48

wollen wir zwei im nächsten leben nicht als pinkfarbenes gummibärchen inkarnieren, mit krönchen auf dem hübschen gelatineschädel? 🙂 (wir schmelzen dann auch auf einem total gesunden vollkorn-dattel-keks vor uns hin, versprochen!)

un besito nach ffm!

p.s. was passiert denn, wenn man ein gummibärchen in cola tunkt?! jetzt bin ich aber neugierig!

Reply
Healthyhappysteffi 9. Dezember 2014 - 10:49

Der Sitzkreis!! Der Knaller! Ich lach mich kaputt hier 😉 Und ich kann ihre quietschenden Gesänge hören… mimimimimiiiiii
Geile Idee, ich kannte nur Gummibärchen in Cola baden und gucken, was passiert!
Liebe Grüße nach Stuggi

Reply
Trickytine 9. Dezember 2014 - 10:26

wenn du wüsstest, wie schwierig es war, die bärchen bei ihrem mystischen ritual abzulichten! die sind da nämlich extrem scheu! 🙂

lieben dank für deine schöne nachricht, ich freue mich sehr! die kekse sind echt so schnell gemacht, und der schmelzeffekt ist einfach ein knaller!

viele liebe grüße!
deine trickytine

Reply
abisslwassuesses.wordpress.com 9. Dezember 2014 - 10:04

Das Foto mit dem Gummibärchen-Sitzkreis ist ja der Hammer!!!! Ich hab grad so viel gelacht! Danke dafür!!! Mal schauen, vielleicht versuche ich mich auch an dem Rezept….

Reply

hinterlass ein kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

das könnte dir auch gefallen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. akzeptieren weiterlesen