Gummibärchen-Kekse: das ultimative trickytine-Rezept

Gummibärchen Kekse trickytine

unter gummibärchen gilt es ja als riesige ehre, genussvoll vernascht zu werden! da buhlen die roten mit den grünen, orangefarbenen, gelben und weißen um die größtmögliche aufmerksamkeit. und jeder will beim aufreissen der tüte einer der ersten sein, der im schlund zuckerhungriger kinder landet.

süßigkeiten

die legende vom gummibärchen-nirvana

der größte ritterschlag für so ein kleines gummitierchen ist jedoch, wenn es im glühend heißen ofen in der mitte eines buttrigen keksteiges vor sich hin schmelzen darf! dies entspricht der höchsten gummibärchenkaste. denn das verschmolzene bärchen landet danach im herrlichen gummibären-nirwana. frei für alle ewigkeit von der wiedergeburt als bunte süßigkeit.

gummibärchen kekse

nach der verschmelzung verabschieden alle gummibären ihre helden mit einem mystischen ritual. in einem konspirativen sitzkreis und mit mantraartigen gesängen. jedes kleine bärchen schickt dabei ein stoßgebet an den großen gummibären-manitu. damit es doch auch in der nächsten keksbackrunde als auserwählter in den erlauchten kreis der verschmolzenen aufgenommen werden möge.

gummibärchen kekse

in ganz seltenen fällen, wenn die gesänge und gebete der gummibärchen laut und leidenschaftlich genug den himmel erreichen, steigt der rote gummibärchen-manitu persönlich zu ihnen hinab. dann feiern sie ne ordentliche party mit buntem gummibären gin und lustiger mukke. (ich habe den rot-verschmolzenen manitu beim letzten mal exklusiv für euch auf einem foto einfangen können. ich hoffe, ihr wisst diesen heiligen gummibärchenmoment zu schätzen!)

süßigkeiten

irgendwie wünscht man sich fast, im nächsten leben als kleiner gummibär wiedergeboren zu werden! jedoch möchte ich das erst, wenn gummibärchen auch blau sein dürfen, denn blaubeer-gummibärchen wünsche ich mir schon, seit ich klein bin! (und lilafarbene! und pinkfarbene!) vielleicht könnte man auch mal über eine gummibärchen mädchen edition nachdenken, mit kleinen gummibärchen-ladies in pink, mit mini-glitzer-clutch und ein wenig dramatischen make-up? ich ruf mal eben den hans riegel in bonn an, und schlag ihm das vor!

Rezept

250 g mehl
125 g feiner backzucker
125 g kalte butter
1 ei
1 prise salz
gummibärchen
  1. die zutaten für den keksteig in einer schüssel rasch verkneten, so dass ein geschmeidiger teig entsteht. diesen für etwa 30 minuten kalt stellen
  2. nach der kühlzeit, den teig aus der kühlschrank nehmen und den ofen auf 170 grad umluft vorheizen
  3. den keksteig auf einer bemehlten unterlage kurz durchkneten und zu einer dicken wurst rollen
  4. von der teigwurst etwas 2 cm dicke stücke abschneiden, und in der hand zu kugeln rollen
  5. die kugeln auf ein mit backpapier ausgelegtes backblech legen und mit dem abgerundeten ende eines holzteiglöffels. mittig vertiefungen in den teigball drücken
  6. die kekse so etwa 6 minuten im backofen goldgelb backen
  7. herausnehmen, und jeweils ein gummibärchen in die mittige vertiefung geben
  8. dann nochmals für ca. 2 minuten fertig backen, bis das gummibärchen mit dem nirwana verschmolzen ist

gummibärchen kekse

den leicht schrägen gummibärchen-manitu-typen schnapp ich mir jetzt mal, und trink nen roten gin tonic mit ihm. vielleicht kann er mich ja auf seiner karmaliste für meine wiedergeburt als pinkfarbenes gummibärchenmädchen ganz nach oben setzen, gell!

un besito ♥ eure trickytine

p.s. bekommen hat die kekse ein ganz besonders zauberhafter kleiner kerl, für seinen nikolausstiefel. diese kekse eignen sich auch super für jeden kindergeburtstag! oder einfach so, zum nachbacken mit den kleinen, die den verschmelzvorgang über das ofenfenster beobachten können. das ist backen mit WOW-effekt!

Deine trickytine

tricky
newsletter

Melde dich hier an und erhalte Brandheiß alle Rezepte und News!
Folge mir auf: