burrata sautierte pilze trickytine

Sautierte Pilze mit Burrata, Feigen und Petersilienöl

Print Friendly, PDF & Email

letztens waren wir mit freunden zum abendessen verabredet, und hatten in einem unserer liebsten restaurants reserviert. das basta liegt im historischen bohnenviertel, einer der lauschigsten ecken stuttgarts, und im sommer kann man an kleinen, mit liebe zu detail eingedeckten tischen sitzen. ein lustiger plausch mit den tischnachbarn und dem team gehört genauso zu einem abend im basta, wie ein tolles essen und ein feiner gin tonic von der bar.

burrata sautierte pilze trickytine

bei unserem letzten besuch bestellten wir verschiedene vorspeisen zum teilen, unter anderem lauwarme, gebratene pilze, mit einem cremigen burrata und würzigem kräuteröl on top. gigantisch lecker! und da die pilzsaison jetzt startet, und ich dieses fantastische gericht einfach nicht mehr aus dem kopf bekam, habe ich es leicht abgewandelt, noch ein paar frische wildfeigen hinzugegeben und ein schönes mittagessen für mich zubereitet. diesmal musste ich den teller mit niemandem teilen, und das war auch gut so!

burrata sautierte pilze trickytine

Rezept für sautierte Pilze mit Burrata, Feigen und Petersilienöl

für zwei personen als leichtes mittagessen, oder vier personen als vorspeise

drei handvoll frische pilze (bei mir: pifferlinge, kräuterseitlinge, braune champignons)
2 schalotten
1 knoblauchzehe
olivenöl
1 EL butter
fleur de sel, pfeffer
ein kleiner bund blattpetersilie
saft von 1/2 zitrone
5 EL olivenöl
fleur de sel
1 burrata
4 wildfeigen
  1. die pilze mit einem küchekrepp abreiben, die endstücke abschneiden
  2. kräuterseitlinge der länge nach halbieren und vierteln, champignons vierteln, die pfifferlinge ganz lassen
  3. schalotten und knoblauch schälen, und fein hacken
  4. olivenöl in eine große pfanne geben, und auf dem herd sehr heiß werden lassen
  5. die pilze hinzugeben, und bei großer hitze und unter schwenken einige minuten anbraten
  6. die schalotten und knoblauch hinzugeben, und kurz mitbraten
  7. sobald die pilze bissfest gegart sind, die hitze runterstellen, salzen, pfeffern und die butter hinzugeben
  8. alles nochmals gut durchschwenken, und hitze abstellen
  9. die petersilie kalt abbrausen, die blätter vom stiel zupfen, und mit dem zitronensaft, salz und olivenöl im blitzhacker zu einem grünen öl mixen
  10. anrichten: die sautierten pilze auf einen vorgewärmten teller geben
  11. den burrata aus seiner verpackung nehmen, leicht in der mitte aufdrücken, so dass sein cremiges inneres rauslaufen kann (rrrrrhhhhhhh, ist das ein geiles zeugs!!!! sorry, es kam gerade so über mich), und ihn auf den pilzen mittig platzieren
  12. die wildfeigen vierteln und dazu dekorieren
  13. mit dem petersilienöl beträufeln, evtl. noch etwas fleur de sel darüber geben und mit ein paar scheiben weißbrot servieren

burrata sautierte pilze trickytine

der burrata ist quasi eine art „feinerer“ mozzarella, der ähnlich hergestellt wird, und auch aus kuhmilch besteht. im vergleich zum klassischen mozzarella bekommt der burrata aber noch eine cremige füllung aus sahne, und kommt dann in eine salzlake. wenn man den burrata aufschneidet, läuft die sahnige füllung leicht raus….es ist himmlisch! versucht also, für dieses gericht den burrata bei einem feinkosthändler zu bekommen – er ist etwas teurer und rarer, aber es lohnt sich absolut!

un besito & habt ein wunderbares wochenende!
eure trickytine ♥

burrata sautierte pilze trickytine

burrata sautierte pilze trickytine

p.s. jedes mal aufs neue vor dem shooting nehme ich mir vor, nicht so viel essen auf den teller zu packen. ich will nämlich auch mal so tolle, cleane teller anrichten, mit einem kleinen gebratenen pilz hier und einem feigenviertel dort und dem perfekt platzierten tröpfchen olivenöl. leider fotografiere ich meist hungrig mein essen, und dementsprechend fallen dann halt auch immer die portionen aus. tja, das mit den cleanen, gestylten tellern und der trickytine – da seh ich schwarz.

p.p.s. …und falls ihr demnächst mal in stuggi seid – macht auf jeden fall einen abstecher im basta! setzt euch einfach an die bar, bestellt einen drink und genießt die stimmung. es lohnt sich!

burrata sautierte pilze trickytine

 

0 kommentar

Trickytine 28. August 2015 - 13:03

hallo fabian, aber gerne 😉 ich gönne mir meist einen besuch beim feinkost böhm, da ich dort fast immer frischen burrata in bester qualität bekomme.

viele grüße!
trickytine

Reply
Fabian Englich 26. August 2015 - 22:46

Sieht sehr lecker aus!

Verrätst du mir, bei welchem Händler du den Burrata hier in Stuttgart bekommen hast?

Reply
Fabian Englich 26. August 2015 - 22:46

Sieht sehr lecker aus!

Verrätst du mir, bei welchem Händler du den Burrata hier in Stuttgart bekommen hast?

Reply

hinterlass ein kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

das könnte dir auch gefallen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. akzeptieren weiterlesen