Bärlauch Monkey Bread Pesto trickytine

Affenbrot?! Monkey Bread! Und zwar in herzhaft als Rezept mit Bärlauch Pesto.

Für eine Guglform

  • mehrere Personen
  • Comfort Food
  • Ofen
  • vegetarisch

Jetzt zur Grillsaison ist dieses Affenbrot ein Knaller!

Von Freunden bekamen wir frischen Bärlauch aus dem Garten, und weil der kleine Stinker ja rasch verarbeitet werden möchte, startete ich auf Instagram spontan eine Umfrage: Was mache ich schönes aus dem saisonalen Wildknoblauch? Schnell war klar: Es gibt auf jeden fall Bärlauchpesto! Mit Walnüssen (weil noch übrig) und Parmesan (weil immer im Kühlschrank vorrätig). CHECK!

Würziges Afffenbrot zum Abzupfen.

Aber mir schwebte da noch etwas Gebackenes vor…Bärlauchtarte? Bärlauchbrot? Warum denn nicht mal ein Monkey Bread (welches ich in süß ja schon ewig backen will, inspiriert von diesen verlockenden Exemplaren von Katharina und Lisbeths) – aber das ganze in einer herzhaften Variante? Wenn ich mal eine Vision habe, dann muss die zwanghaft umgesetzt werden, und zwar immer sofort! Es hat sich mehr als gelohnt, denn das Bärlauch Monkey Bread war nicht nur unheimlich köstlich, nein – es sah auch wirklich äußerst hübsch aus in seiner kleinen Guglhupfform!

Es lässt sich wunderbar in kleinen Brotportionen abrupfen, und schmeckt lauwarm pur mit Butter und gutem Salz einfach umwerfend. Und wer keinen Bärlauchpesto-Bestand mehr hat, greift einfach auf ein klassisches Basilikumpesto zurück.

bärlauch pesto monkey bread affenbrot

bärlauch pesto monkey bread affenbrot

bärlauch pesto monkey bread affenbrot

bärlauch pesto monkey bread affenbrot

Bärlauch Monkey Bread Pesto trickytine

Affenbrot?! Monkey Bread!

Rezept ausdrucken
Vorbereitungszeit: 10 Min.
Zubereitungszeit: 2 Stunden 30 Minuten
Und zwar in herzhaft als Rezept mit Bärlauch Pesto.
1

Equipment

Zutaten

für den Brotteig:

  • 500 g Mehl
  • 50 g weiche Butter
  • 1 Ei verschlagen
  • 100 ml Milch
  • 100 ml lauwarmes Wasser
  • 2 TL Salz
  • 1 gestrichener EL Zucker
  • 1 Päckchen Trockenhefe

für das Bärlauchpesto:

  • 80 g Bärlauch
  • 1/2 TL Salz
  • 150 ml extra natives Olivenöl
  • 40 g Walnüsse
  • 50 g Parmesan

Anleitungen

für den Brotteig:

  • Aus den Zutaten einen weichen Hefeteig kneten und etwa eine Stunde abgedeckt gehen lassen
  • Den Teig dann in kleine Portionen einteilen und zu Kugeln formen
  • Eine Guglhupfform ausfetten, die Teigkugeln im Bärlauchpesto wenden und in die Form schichten. Erneut eine Stunde gehen lassen
  • Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen und das Monkey Bread ca. 30 Minuten backen, bis es schön gebräunt und durchgebacken ist

für das Bärlauchpesto:

  • Bärlauch waschen, trockenen und kleinschneiden
  • Mit Salz, Öl und Walnusskernen im Blitzhacker zerkleinern und cremig pürieren
  • Parmesan reiben und unterrühren. Das pesto in sterile Gläser abfüllen und mit etwas Öl bedecken
  • Guten Appetit!

Ihr habt dieses Gericht oder ein anderes Rezept von meinem Blog ausprobiert und liebt es auch so sehr wie ich? Dann folgt mir gerne auf Instagram @trickytine und zeigt eure tricky Version jetzt auf Instagram mit dem #trickytine. Ich freue mich sehr auf eure Köstlichkeiten! ♥
/ dieser Beitrag enthält Affiliate-Links

 

Monkey Bread & Monkey Gin – das perfekte Duo!

Da fällt mir ein…passend zum Affenbrot könnte ich doch heute Abend einen kleinen und feinen Monkey 47 trinken…hach, manchmal habe ich einfach super Ideen 🙂 Prost ihr Lieben!

Da Herr Bärlauch und ich ja mittlerweile eine innige Küchenfreundschaft pflegen, werde ich ihn heute mal unter vier Augen und mit einem Gin&Tonic auf seinen doch etwas ausgeprägten Eigengeruch ansprechen. Ich hoffe, er reagiert nicht allzu beleidigt…wobei – seine Saison ist quasi eh so gut wie rum, und bis zum nächsten Frühjahr hat er mir bestimmt verziehen.

trickytine

Und, hast du jetzt total Bock auf Monkey Bread? Dann nichts wie los in deine Küche und probiere mein neues tricky Rezept direkt aus. Wenn du genau so begeistert davon bist, dann teile den Link auch gerne mit deinen genussbegeisterten Food-Buddies. Gutes Essen für Herz, Bauch und Seele ist nämlich zum teilen da.

Ich wünsche dir nun ganz viel entspannte tricky Kochfreude und sende dir liebe Grüße!



Deine trickytine

Entdecke noch mehr Rezepte in meinem eBook!

So einfach kannst du gesünder, zeitsparender und köstlicher die besten 30 Minuten Soulfood Rezepte kochen. Entdecke jetzt die besten, abwechslungsreichsten und flexibelsten Soulfood Rezepte, die du garantiert in 30 Minuten fix und fertig auf dem Tisch stehen hast.

erhalte Brandheiß alle Rezepte und News!

Melde dich zu meinem tricky Newsletter an.

Folge mir auf: