Stuttgarter Weindorf 2019 trickytine Foodblog

Ein Besuch bei den Jungwinzern auf dem Weindorf Stuttgart

Print Friendly, PDF & Email

[Dieser Beitrag enthält Werbung für meinen Partner Stuttgart Tourismus]

Sommer ist „Feschtle“-Saison im Kessel! Fast jede Woche sprießen in einem anderen Stadtviertel Zelte und Stände aus dem Boden und ganz Stuttgart ist bis spät in die Nacht draußen und genießt Bier, Wein und Leckereien aus aller Welt – i love it!

Und wenn man sich auf eines verlassen kann, dann darauf, dass pünktlich Ende August das Stuttgarter Weindorf eröffnet. Seit mittlerweile über 40 Jahren ist das Stuttgarter Weindorf eines der top Events im Spätsommer. Stuttgart ist schließlich eine echte Wein-Metropole und das zelebrieren wir Stuttgarter auch entsprechend! An den Ständen der über 30 verschiedenen Wirte kann man sich 12 Tage lang durch verschiedenste kulinarische regionale Köstlichkeiten und natürlich Weine aus der Region testen. Gesellig, genussvoll, friedlich – ja, so feiern wir Schwaben am liebsten. Nämlich geWEINsam.

Stuttgarter Weindorf 2019 trickytine Foodblog

Stuttgarter Weindorf 2019 trickytine Foodblog

Stuttgarter Weindorf 2019 trickytine Foodblog

Stuttgarter Weindorf 2019 trickytine Foodblog17 Jungwinzer bringen frischen Wind auf das Stuttgarter Weindorf

Da liegt es natürlich nahe, dass wir als #teamtricky einen Ausflug auf das Weindorf unternehmen mussten! Uns treibt es in Richtung Alte Kanzlei zu einer besonderen Laube: die der Stuttgarter Jungwinzer. Seit letztem Jahr schenken die „jungen Wilden“ aus der Region gemeinsam in Laube 17 ihre Weine aus. Insgesamt 17 Jungwinzer wechseln sich hier über die Zeit des Weindorfs ab, sodass es hier ständig etwas Neues zu entdecken gibt. Ihr Ziel ist es vor allem, ihren Weinen ein frisches und junges Image zu verpassen und natürlich ihre innovativen Weinkreationen einem großen Publikum zu präsentieren. Bei so vielen coolen, motivierten und lässigen jungen Winzern am Stand, herrscht direkt eine entspannte und fröhliche Atmosphäre.

Wir bestellen einen prickelnden 2014 Brut Nature und kommen mit Christoph Kern von der Weinkellerei Kern im Remstal ins Gespräch. Er schätzt am Stuttgarter Weindorf vor allem die Gemütlichkeit mit den schön gestalteten Lauben. Wobei die Gemütlichkeit wohl am ehesten für uns Gäste gilt, denn knapp eine Woche Bewirtung auf dem Weindorf ist ein echter Knochenjob! Meist beginnt parallel zuhause in den Weinbergen Anfang September auch die Weinlese, einer der wichtigsten Momente im Jahr für die Winzer. Das Bedarf guter Planung, starken Nerven und der ein oder anderen Stunde an Schlafverzicht. Aber alle hier sind sich einig, das Weindorf zu verpassen ist keine Option! Auch Claudia vom Weingut Sterneisen genießt die Zeit auf dem Weindorf mit „so vielen Leuten auf engstem Raum, die alle den Wein feiern.“ Diese Motivation und Freude spürt man wirklich an jeder Ecke der Jungwinzer Laube, das sah auch Tourismus Baden-Württemberg so und zeichnete sie in diesem Jahr mit dem Weintourismuspreis aus, für die besondere Verbindung von Tradition und Innovation.

Ein Tipp: in diesem Jahr kann in der Jungwinzer Laube auch gegessen werden. Nebenan in der alten Kanzlei ist die Terrasse für die Weindorf Besucher hergerichtet. Für den kleinen Hunger gibt es wieder die original schwäbische Vesper-Guck vom Amadeus mit allerlei lokalen Vesperzutaten.

Stuttgarter Weindorf 2019 trickytine Foodblog

Stuttgarter Weindorf 2019 trickytine FoodblogStuttgarter Weindorf 2019 trickytine Foodblog

Stuttgarter Weindorf 2019 trickytine Foodblog

Stuttgarter Weindorf 2019 trickytine Foodblog

Stuttgarter Weindorf 2019 trickytine Foodblog

Stuttgarter Weindorf 2019 trickytine Foodblog

Stuttgarter Weindorf 2019 trickytine Foodblog

Stuttgarter Weindorf 2019 trickytine Foodblog

Stuttgarter Weindorf 2019 trickytine FoodblogWo befindet sich das Stuttgarter Weindorf genau?

Das Weindorf kannst Du gar nicht verfehlen: es wird nämlich inmitten Stuttgarts Herzen gefeiert! Vom Schloßplatz aus läufst Du direkt darauf zu, Richtung Schillerplatz und Rathausplatz. Wer zum ersten Mal das Weindorf besucht, sollte sich auf jeden Fall genug Zeit nehmen, um ausführlich an den hübsch geschmückten Lauben entlang zu schlendern. Jede Laube hat für sich ein eigenes Konzept und zieht ein anderes Publikum an. Und natürlich bietet jede Laube ihre ganz eigene Auswahl an Weinen aus der Region. Vorbei an Schmücker’s Ox, wo der Ochsen sich vor den Augen der Gäste am Spieß dreht und man fröhliche Akkordeonmusik hört, erreichen wir den Rathausplatz. Das Spätsommerwetter spielt bestens mit, es sind Menschen jeden Alters unterwegs und wir treffen sogar auf Spidermän-le 😉

Wir wollen es uns kulinarisch heute richtig gut gehen lassen und steuern die Laube der Linde Stuttgart an. Die Betreiber und Inhaber, die Trautwein-Brüder sind meine Kollegen als Stuttgarter Genussbotschafter und ihre Gastronomie ein Garant für köstlichste schwäbische Spezialitäten! 2017 wurde die Laube der Brüder als schönste Laube des Weindorfs ausgezeichnet und das zu recht! Für mich ist die Linde eine der besondersten Lauben überhaupt. In diesem Jahr wurde die Laube in Zusammenarbeit mit der Agentur Wecause aus Stuttgart designed. Das Interieur ist modern und gemütlich, mit viel hellem Holz, coolen Glühlampen und großen Ästen an der Decke. Nebenan in der zugehörigen Weinbar W30 gibt es sogar Schaukeln, auf denen die Gäste in lässiger Atmosphäre ihr Glas Wein genießen können. Ein unglaublicher Aufwand wir hier für die zwei Wochen betrieben, aber es  lohnt sich: die Laube ist am Eröffnungsabend bis auf den letzten Platz besetzt und das Ambiente ist so schön, dass man hier ohne weiteres bis zum Schluss sitzen bleiben möchte!

Stuttgarter Weindorf 2019 trickytine Foodblog

Stuttgarter Weindorf 2019 trickytine Foodblog

Stuttgarter Weindorf 2019 trickytine Foodblog

Stuttgarter Weindorf 2019 trickytine Foodblog

Stuttgarter Weindorf 2019 trickytine Foodblog

Auf unserem Team-Tisch landet als allererstes eine Flasche Riesling von unserem Kumpel Moritz Haidle. Dazu gönnen wir uns einen köstlichen Zwiebelrostbraten, Schweinefilet und natürlich die offiziell besten Maultaschen Stuttgarts (ok, in dem Fall die zweitbesten – denn die besten stammen eindeutig von meiner Mama!).

Hier lassen wir den Abend ausklingen und genießen die Weindorf Atmosphäre. Außerdem darf ich einmal zu Ferdinand und seiner Küchen-Crew in die kleinen heiligen Küchenhallen flitzen. Ich versuche mich klein wie ein Mäuschen zu machen, denn hier ist wirklich jeder Zentimeter für den reibungslosen Ablauf eingeplant. Wahnsinn, wie das Team es auf dieser Mini-Fläche schafft, so hervorragende schwäbische Gerichte auf Top Niveau zu kochen!

Wenn ihr jetzt neugierig seid und unbedingt auch mal die schöne und entspannte Stuttgarter Weindorf Atmosphäre genießen möchtet – plant Euch unbedingt Ende August 2020 für einen Besuch in meiner schönen Stadt ein. Tolle Infos zu Anreise- und Übernachtungsmöglichkeiten findet ihr bei unseren Freunden von Stuttgart Tourismus!

Pröschterle!
Eure trickytine ♥

(P.S. die Lauben der Linde und der W30 Weinbar landeten auch 2019 in der Top 3 der schönsten Stuttgarter Weindorf Lauben. Congratulations!)

hinterlass ein kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

das könnte dir auch gefallen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. akzeptieren weiterlesen