Rezept für Carrot Cake Haferflocken-Auflauf – das leckerste vegane 30 Minuten Baked Oatmeal aus dem Ofen!

Carrot Cake Haferflocken-Auflauf Baked Oatmeal

Leute, bewaffnet euch sicherheitshalber schon mal mit dem größten Löffel und dem riesigsten Frühstücks-Hunger: die trickytine hat nämlich den leckersten Carrot Cake Haferflocken-Auflauf für eine ganze Kompanie zubereitet!

Dieses Frühstücksrezept ist wie gemacht für die kommenden Osterfeiertage, als gesünderes Frühstücks- oder Brunch-Rezept für die ganze Familie! Dieser Haferflocken-Auflauf, auch Baked Oatmeal genannt, ist ein gebackenes Porridge aus dem Ofen. Bei mir kommen jetzt pünktlich zu Ostern geriebene Karotten hinein. Die machen sich so dermaßen gut in dem tollen Frühstücksauflauf und dazu passt auch der frische Ingwer und die köstlichen Gewürze wie Zimt und Kardamom absolut perfekt. Zudem ist unser Haferflocken-Auflauf vegan und frei von raffinierten Zucker.

Good Food? Good Mood!

Die Süße kommt durch den Ahornsirup, der einfach perfekt zum Baked Oatmeal passt. Der Auflauf selbst ist nicht allzu süß, so dass man ihn später noch selber nach gusto mit etwas mehr Ahornsirup nachsüßen kann.

Carrot Cake Haferflocken-Auflauf Baked Oatmeal

Carrot Cake Haferflocken-Auflauf Baked Oatmeal

Carrot Cake Haferflocken-Auflauf Baked Oatmeal

Carrot Cake Haferflocken-Auflauf Baked Oatmeal

Carrot Cake Haferflocken-Auflauf Baked Oatmeal

Carrot Cake Haferflocken-Auflauf Baked Oatmeal

Haferflocken-Auflauf aka Baked Oatmeal aka leckeres Frühstück!

Baked Oatmeal ist perfekt wenn du: gerne Porridge isst. Haferflocken cool findest. Und Fan von warmen Auflaufgerichten aus dem Ofen bist. Dieser Haferflocken-Auflauf ist total unkompliziert zubereitet. Die geriebenen Karotten, Apfel und Ingwer bringen eine schöne Saftigkeit in unser Baked Oatmeal. Und für die wunderbaren Aromen sorgen Zimt, Kardamom und Zitronenabrieb.

Besonders liebe ich die knackige Schicht aus Nüssen und Kürbiskernen. Diese toppen unseren Carrot Cake Haferflocken-Auflauf und schmecken durch das Kokosöl und den Ahornsirup mega chrunchy und fein karamellisiert. Soooo tricky!

Übrigens: wenn du nicht gerade eine hungrige Großfamilie zum Frühstück versorgen musst, kannst du die reichhaltige Rezeptmenge, die ich unten angebe, auch einfach halbieren oder dritteln. Das genügt wunderbar für 2 Personen, evtl. mit einem Nachschlag am nächsten Morgen. Dieses Baked Oatmeal ist nämlich sehr gehaltvoll und sättigend, durch die vielen Nüsse, Haferflocken, Karotten und Co.

Wir starten jetzt direkt los in das Haferflocken-Auflauf Abenteuer. Probiere das Rezept unbedingt aus und schicke mir gerne ein Beweisfotos an [email protected] oder als Instagram Post mit dem Tag @trickytine und #trickytine ✌️

Carrot Cake Haferflocken-Auflauf Baked Oatmeal

Rezept für Carrot Cake Haferflocken-Auflauf (vegan)

für 6 hungrige Personen als Frühstücksportion – zubereitet in einer Auflaufform mit 20 x 35 cm – inspiriert von green kitchen stories

300 g kernige Haferflocken
1 TL Backpulver, gehäuft
1 kräftige Prise Salz
1 TL Ceylon Zimt*
1/2 TL Kardamom*
1 kleines Stück Ingwer, geschält und fein gerieben
1/2 Biozitrone, davon der Abrieb
4 Karotten, geschält und fein gerieben (ca. 200 – 225 g)
1 Apfel, geschält und entkernt und fein gerieben
50 g Cranberries
100 g Nüsse oder Kerne deiner Wahl, z.B. bei mir waren es Kürbiskerne & Sonnenblumenkerne

für das Leinsamen Ei:
2 EL Leinsamen, gemahlen (z.B. im Mixer)
6 EL Wasser
(optional – für eine vegetarische Variante – kannst du alternativ auch 2 Bio-Eier in Gr. M verwenden)

nasse Zutaten:
500 ml Hafermilch oder eine andere Pflanzenmilch
25 ml Ahornsirup
2 TL Vanilleextrakt*
2 EL Kokosöl, geschmolzen
1/2 Biozitrone, davon der Saft

für das Topping:
50 g Nüsse nach Wahl, z.B. Walnüsse oder Haselnüsse
150 g Kerne nach Wahl, z.B. Sonnenblumenkerne oder Kürbiskerne
50 ml Ahornsirup
2 EL Kokosöl, geschmolzen

zum Servieren:
(Pflanzen)Milch deiner Wahl
(Pflanzen)Joghurt
Ahornsirup
Apfelscheiben

  1. für das Leinsamen-Ei den gemahlenen Leinsamen mit dem Wasser in einer kleinen Schüssel vermischen und ca. 5 Minuten quellen lassen
  2. Haferflocken mit Backpulver, Salz, Zimt, Kardamom, vermischen
  3. dann Ingwer, Zitronenabrieb, geriebenen Karotten, geriebenem Apfel, Cranberries und die Kerne zugeben und alles gründlich vermengen
  4. den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen, die Auflaufform mit etwas Kokosöl ausfetten
  5. das Kokosöl in einem kleinen Topf schmelzen lassen
  6. in einer Rührschüssel die Hafermilch, 25 ml Ahornsirup, Vanilleextrakt gründlich mit dem Schneebesen glatt verrühren
  7. die Hälfte des geschmolzenen Kokosöl, die Hafermilchmischung und den gequollenen Leinsamen in die Haferflocken-Karotten-Mischung geben und alles gründlich vermengen
  8. die Haferflockenmischung in die gefettete Auflaufform geben und etwas glatt streichen
  9. für das Topping die Kerne, Nüsse nach Wahl in eine Schüssel geben, mit dem restlichen geschmolzenen Kokosöl und 50 ml Ahornsirup vermengen
  10. das Topping auf den Haferflocken-Auflauf geben und ab damit in den Ofen
  11. das Baked Oatmeal etwa 30-35 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun und die Masse kompakt geworden ist 
  12. die Auflaufform herausnehmen und noch warm servieren – nach Wunsch mit etwas Hafermilch, einem Schlag Pflanzen-Joghurt, Ahornsirup und Apfelscheiben servieren
  13. enjoy your breakfast!

Du magst dein Baked Oatmeal gerne etwas süßer? Dann gib einfach noch mehr Ahornsirup on top! Anstatt der Leinsamen-Eier kannst du auch zwei normale Eier in Größe M verwenden. Dann ist dein Haferflocken-Auflauf jedoch nicht mehr vegan. Oh, it’s tricky! ♥

Carrot Cake Haferflocken-Auflauf Baked Oatmeal

Carrot Cake Haferflocken-Auflauf Baked Oatmeal

Das Carrot Cake Baked Oatmeal kannst du übrigens auch wunderbar portionsweise aufwärmen und als Meal Prep Frühstück im Home Office genießen.

Und nun wünsche ich dir ganz viel Haferflocken-Auflauf Freude und noch mehr Spaß beim Nachbacken dieses wirklich köstlichen Frühstücks. Es passt echt so dermaßen gut für das kommende Oster-Brunch. Perfektes Timing, gell?

Deine trickytine

tricky
newsletter

Melde dich hier an und erhalte Brandheiß alle Rezepte und News!
Folge mir auf: