Blutorangen Salat trickytine SWR Rezept

Blutorangen Salat mit Wildkräutern, Ziegenkäse & Eichel-Schinken (plus tricky im SWR Fernsehen)

[Dieser Beitrag enthält Werbung, weil ich Marken verlinke]

Endlich ist sie zurück: die Blutorangen Saison! Bereits seit Wochen nerve ich die Obst- und Gemüsehändler meines Vertrauens in der Markthalle Stuttgart, wann es denn jetzt endlich losgeht mit den hübschen Zitrusfrüchten. Aber die Blutorangen waren einfach noch nicht ganz so blutig, wie ich sie mir gewünscht hätte. Blutorangen sind ein ganz typisches Winterobst und sie werden in Südeuropa angebaut. Die blutrote Färbung erhalten die Blutorangen übrigens, wenn sie in der Erntezeit hohen Temperaturschwankungen ausgesetzt sind. Das ist jetzt endlich der Fall und sie waren so richtig schön dunkelrot gefärbt beim Aufschneiden.

Dieses leckere herzhafte Rezept für Blutorangen Salat ist so ziemlich das simpelste Salatrezept überhaupt. Damit bewahrheitet sich erneut: die simplen Dinge sind halt oft die Besten! Wichtig für diesen Salat sind: tolle, frische, hochwertige Zutaten. Die finde ich immer safe in meiner geliebten Markthalle. Begleitet wurde ich vom SWR Fernsehen. Dort bin ich übrigens morgen Abend in der Sendung „Zur Sache Baden Württemberg“ zu sehen. Das Thema ist: Lebensmittel und ihr Wert bzw. was wir gewillt sind, für sie auszugeben.

Blutorangen Salat trickytine SWR Rezept

Blutorangen Salat trickytine Markthalle

Blutorangen Salat trickytine Markthalle

Zur Sache Baden-Württemberg im SWR Fernsehen mit trickytine

Das Thema gute Lebensmittel liegt mir persönlich sehr am Herzen. Dies ist sicher auch der Tatsache geschuldet, dass ich mich quasi täglich von Berufs wegen intensiv mit Lebensmitteln, traditionellem Handwerk und landwirtschaftlichen Erzeugern beschäftige. Von daher freue ich mich sehr, dass der SWR mich als Protagonistin für „Zur Sache Baden-Württemberg“ angefragt hat zum Thema: „Was sind Lebensmittel heute wert?“.

Meine Einkäufe, sowohl privat als auch für den Blog, teile ich gerne auf. Dinge für den alltäglichen Verbrauch kaufe ich im Supermarkt meines Vertrauens ein. Dort achte ich dann z.B. darauf, dass ich bei Eiern die der Bruderküken-Initiative wähle. Oder statt der normalen Milch Heumilch in Bio-Qualität kaufe. Obst und Gemüse kaufe ich gerne auf dem Wochenmarkt oder der Markthalle Stuttgart. Dort finde ich immer besonders frische Lebensmittel, die auf der Höhe ihrer Reife und Qualität sind. Das schmeckt nicht nur besser, sondern sieht auch beim Foodstyling und auf den Foodfotos für den Blog und Social Media besonders köstlich und ästhetisch aus. Zudem liebe ich die tolle Beratung dort und auch das klassische Schwätzle an meinen Lieblings-Markständen.

Zurück zum guten alten Sonntagsbraten.

Mittlerweile esse ich unter der Woche meist vegetarisch und gönne mir ausgewählt Fleisch oder Wurst. Ich mag die Idee, zum guten alten Sonntagsbraten zurückzukehren und mir dafür dann ein besonders hochwertiges und gutes Stück Fleisch zu gönnen. Hier entscheiden nämlich auch wir Verbraucher, ob wir tierfreundliche Haltung und ein respektvolles Leben für Nutztiere am Ende mit mehr Euros unterstützen möchten.

Geniesserland trickytine Hohenlohe Bauland Foodblog visitbawuDen Schinken, den ich für diesen Blutorangen-Salat ausgewählt habe, stammt vom Schwäbisch-Hällischen Eichelmastschwein. Diese tollen Tiere durfte ich letztes Jahr selber vor Ort besuchen und habe wohl selten so entspannte Schweine gesehen. Sie leben in großzügig angelegten Außengehegen. Können sich frei bewegen, im Morast buddeln und sich mit ihren Artgenossen zusammenrotten. Der Schinken von diesen Tieren wird dann 24 (!!!) Monate unter besonderen Bedingungen luftgetrocknet und ist geschmacklich einfach unfassbar nussig, aromatisch und köstlich.

Und ja, natürlich hat dieser luftgetrocknete Eichelmast-Schinken einen hochwertigen Preis und es ist sicher kein Alltagsprodukt. Aber besondere Lebensmittel wie diese sind ja nicht zum blind rein konsumieren gedacht. Wir essen dreimal täglich und Nahrung kommt von „sich nähren“. Da macht es doch voll Sinn, sich für gute, energiereiche, hochwertige Nahrungsmittel zu entscheiden, oder? Von daher gönne ich mir diesen tollen Schinken als Beispiel alle paar Monate und feiere ihn dann mit allen Sinnen!

Blutorangen Salat trickytine SWR RezeptRezept für Blutorangen-Salat mit Wildkräutern, Ziegenfrischkäse und Eichelmast-Schinken vom Schwäbisch-Hällischen Landschwein

für zwei Personen

2 mittelgroße Blutorangen
2 Handvoll Wildkräuter-Salat, gewaschen
1 kleiner Radicchio Treviso, in kleine Stücke geschnitten
1/2 Granatapfel, davon die Kerne
100 g Ziegenfrischkäse
6 Scheiben Eichelmast-Schinken aus Schwäbisch-Hall, luftgetrocknet

für das Dressing:
8 EL Olivenöl
4 EL Blutorangensaft (aus den filetierten Blutorangen)
1 TL Senf
1 TL Ahornsirup
zum Würzen: Salz & Pfeffer

  1. die Schale der Blutorangen mit einem scharfen Messer entfernen und die Filets herausschneiden, dabei den Saft auffangen (den verwenden wir im Dressing)
  2. die Wildkräuter auf zwei Teller verteilen, mit dem Radicchio, Granatapfelkernen und den Blutorangen-Filets anrichten
  3. den Ziegenfrischkäse in kleinen Flöckchen darüber geben und den Eichelmast-Schinken auf den Salat setzen
  4. alle Dressingzutaten gründlich verrühren, nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen  und über dem Blutorangen-Salat verteilen
  5. Guten Appetit!

Zum Salat habe ich ein Ur-Dinkel Baguette serviert. Toll schmeckt der Salat auch mit gerösteten Walnüssen oder Pinienkernen. Oh, it’s tricky! ♥

Blutorangen Salat Markthalle Stuttgart trickytine

Minestrone Wirsing Winter Eintopf trickytine Rezept

Zwiebel Roggenstangen Brot Backen Edeka Backbuch trickytine

Wie kann ich nachhaltige und hochwertige Lebensmittel konsumieren?

Ich bin der Meinung, dass man gar nicht zwingend von jetzt auf gleich seinen kompletten Konsum hin zu hochwertigeren und/ oder hochpreisigen Lebensmitteln umstellen muss. Ich selbst habe mein Mindset hierzu auch über die letzten Jahre verändert und einfach mal angefangen, Kleinigkeiten zu ändern. So kaufe und verzehre ich wesentlich weniger Wurst und Fleisch bzw. kaufe hier hochwertiger und regionaler ein. Brot kaufe ich am liebsten bei Traditionsbäckern, die mit Sauerteig, langer Teiggare und Urkörnern arbeiten. Diese handwerklich hergestellten Backwaren vertrage ich auch wesentlich besser, habe ich festgestellt. Zudem stelle ich beim Einkauf gerne Fragen zu den Produkten und lerne stets etwas hinzu.

Auch meine Zeit bei den Sennern in Vorarlberg und den besonderen und tierfreundlichen Umgang mit den Kühen, die traditionelle Herstellung von Bergkäse und die lange Reifezeit des Naturprodukts haben mich sehr geprägt. Und je tiefer mein Einblick und mein Wissen zum Thema wertvolle Lebensmittel wird, desto stärker ist mein Wunsch, meinen Lebensstil und auch meinen Konsum daraufhin auszurichten – einfach, weil ich es mir wert bin.

Wie kaufst Du am liebsten ein bzw. hast Du Ideen & Tipps zu nachhaltigem Konsum und Lebensmitteleinkäufen? Lass mir  doch gerne deine Meinung im Kommentarfeld da, ich freue mich darauf!

Und wenn Du jetzt neugierig geworden bist auf den Beitrag beim SWR Fernsehen „Zur Sache Baden-Württemberg“ – Dann schau dir die Sendung doch einfach nochmals hier in der Mediathek an.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.ardmediathek.de zu laden.

Inhalt laden

Deine trickytine ♥

Dein tricky Pinterest Pin – klick direkt darauf und speichere ihn dir
auf deinen Pinterest Boards zum Merken und Ausprobieren ab!

 

das könnte dir auch gefallen

2 kommentare

Klaus Woessner 15. März 2020 - 13:03

Was fuer ein toller Beitrag, Tine. Wir haben uns das schon seit geraumer Zeit sehr zu Herzen genommen und trotz ur-schwaebischer Oekonomie kaufen wir Miclh in Glas Flaschen, Oeko Eier und viel aus dem Bio Laden. Das ist wichtig fuer uns, unsere GEsundheit und natuerlich auch fuer die Local Shops und die Produzenten und Bauern.

Reply
trickytine 15. März 2020 - 17:21

Das ist super toll und wenn jeder seinen kleinen Anteil beiträgt, können wir gemeinsam Großes erreichen! Ich würde auch so gerne bald wieder mit euch in Irland ein Bio-Ei braten und euch wiedersehen. Ich freue mich drauf!

Seid ganz lieb gedrückt!

Reply

hinterlasse ein kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.