trickytine herbst reisen

Adieu! tricky geht auf Reisen! (plus: Vorstellung meiner tollen Gästerunde. plus: eine kleine Sonntagsreise an den herbstlichen Bärensee.)

Print Friendly, PDF & Email

ich liebe es, zu verreisen! dieses bauchkribbeln, wenn ich einen ort das erste mal sehe, betrete und entdecke…davor meinen koffer zu packen, und mich jedesmal über mich selbst kaputt zu lachen, wenn eine kofferhälfte schon alleine mit meiner schuhsammlung belegt ist…pläne für die reise zu schmieden, und jedesmal zu lernen, dass kein festgelegter plan so gut ist, wie das leben, die spontanen ereignisse und die begegnung mit besonderen menschen, die du während deiner reise erlebst.

wie sagten schon die guten alten wikinger:über den wind können wir nicht bestimmen – aber wir können die segel richten.“

manches im leben läuft komplett anders, als man es so für sich plant. und dies kann oft das größte glück sein, wenn man es mit etwas abstand und einem kühleren kopf betrachtet. manchmal träumt man von der unendlich scheinenden reise in exotisch klingende länder – und eigentlich liegt das, was man sucht, direkt vor der haustür. unsere abenteuerreise findet jeden tag statt, und wir entscheiden immer wieder auf’s neue, wie wir unsere segel dafür setzen wollen.

trickytine verabschiedet sich jetzt mal für einige zeit – denn: mein weg ruft mich! derzeit passiert so viel spannendes in meinem leben, und ich habe das gefühl, meine reise beginnt erst jetzt so richtig. die nächsten wochen werde ich unter anderem an einen altbekannten und sehr geliebten ort reisen. und dann gehe ich an bord eines wahnsinnig schönen schiffs, schippere über das wilde meer, erobere spannende metropolen wie rotterdamm oder zeebrügge, futtere mich durch die bordküche und schaue mal, ob das trickytinsche seefest ist – oh, ich kann es kaum erwarten, euch täglich von meinem unglaublichen seeabenteuer zu berichten!

gerade steht mein fahrtwind auf einem wunderschönen und wirklich erfülltem reisekurs. und ja, ich habe auch gelernt, dass ich den wind nicht beherrschen kann – aber ich habe dadurch auch verstanden, dass nur ich selbst meine segel ausrichte und damit bestimme, wo mich mein wind hinträgt. und ganz besonders die stürmischsten und gefährlichsten winde haben mich auf meinem ozean am weitesten hinausgetragen, sie haben die dunkelsten wolken weggepustet, meinen horizont erweitert und mir damit vielleicht das größte glück gebracht.

baerensee stuttgart trickytine herbst blog

baerensee stuttgart trickytine herbst blog

baerensee stuttgart trickytine herbst blog

baerensee stuttgart trickytine herbst blog

baerensee stuttgart trickytine herbst blog

baerensee stuttgart trickytine herbst blog

baerensee stuttgart trickytine herbst blog

baerensee stuttgart trickytine herbst blog

baerensee stuttgart trickytine herbst blog

baerensee stuttgart trickytine herbst blog

die nächsten 2,5 wochen werde ich hier von meinen fantastischen tricky guests vertreten – dies ist meine erste offizielle gästerunde, und sie könnte nicht schöner, nicht bunter, nicht abwechslungsreicher sein! meine gäste werden euch auf ihre ganz spezielle, persönliche reise mitnehmen. es wird herrliche geschichten geben, mitreißende fotos, leckere rezepte…da ist wirklich für jeden was dabei! ich freue mich wahnsinnig auf jeden einzelnen tricky guest, und bin so happy, dass jeder von ihnen in der kürze der zeit lust hatte, teil meiner ersten gastreihe zu sein. danke, ihr fantastischen sieben!

tricky guests collage

natürlich werde ich nicht ganz von der bildfläche verschwinden, sondern immer wieder von mir hören lassen: auf instagram, instagram stories, twitter und facebook – da nehme ich euch mit, quasi live, auf meine reisen. denn fast drei wochen ohne euch…das halte ich doch gar nicht aus, gell?

ganz liebe und total reisefreudige besitos!
eure trickytine ♥

p.s. apropos reisen: letzten sonntag bin ich um 06:39 uhr (!!!!) aufgestanden, und bin zum morgengrauen zu den bärenseen gefahren. gemeinsam mit ein paar einsamen anglern und ein paar schnaufenden joggern war ich die erste, die den tag dort begrüßte. die stimmung war so unglaublich schön und der anblick so atemberaubend…das in der morgensonne dampfende wasser. die bunt gefärbten herbstwälder, reflektiert im wasser. das durch die bäume brechende morgenlicht. ja, manchmal liegt das schönste ziel direkt vor deiner nase!

p.p.s. ach – und eine gemeinsame und ganz tolle reise steht auch an, als wahnsinnig aufregendes gemeinschaftsprojekt in unserem stuggi kiez mit meinem mann alfonso. dazu erzähle ich euch dann auch ganz bald mehr, hier auf diesem tricky sender!

0 kommentar

Trickytine 7. November 2016 - 11:12

meine liebe gitte! du bist einfach ein ganz besonderes herz und es ist so schön, dass es dich gibt! inkl. deinen zwei liebsten 🙂 <3

danke für deinen lieben worte & mützle ahoi!
deine tine 🙂

Reply
Brigitte Schwarz 20. Oktober 2016 - 20:06

Meine liebe Trickytine! Wenn ich deinen Text lese, dann kann ich nur laut „JAAAA, genauso ist es“ schreien! Ich wünsche dir weiterhin so viel Wind für deine Segeln. Und ich werd dich immer ein Stückchen weit begleiten.
Alles Liebe, ganz viel Mützle und eine traumhafte Reise! Deine Gitte

Reply

hinterlass ein kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

das könnte dir auch gefallen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. akzeptieren weiterlesen