Carrot Cake Muffins Kuchen ohne Mehl trickytine

Carrot Cake Muffins mit Nüssen – saftig, ohne Mehl, auch als Möhrenkuchen Variante – in 30 Minuten fertig!

ergibt 24 Muffins in Papierförmchen oder 1 Möhrenkuchen in einer runden 24 cm Springform

  • mehrere Personen
  • Comfort Food
  • Kuchen
  • Meal Prep
  • vegetarisch

An alle knackigen Karotten, ich zeige euch hier mein super saftiges Lieblingsrezept für Karottenkuchen Muffins ohne Mehl!

Du hast wahnsinnig Bock auf saftige Carrot Cake Muffins, aber kein Mehl im Vorratsschrank? Null Problemo, sagt da die trickytine in bester Alf-Manier! Heute zeige ich dir mein super saftiges Lieblingsrezept für Karottenkuchen Muffins ohne Mehl. Dies Muffins bestehen aus einem ganz rasch hergestellten Grundteig aus geriebenen Möhren, gemahlenen und gehackten Nüssen, Gewürzen und Eiern. Bei den Nüssen kannst du alles verwenden, was dein Vorrat oder der Supermarkt hergibt. In meinem Teig landeten Mandeln und Haselnüsse, die ich noch im Studio Küchenschrank hatte. Du kannst aber auch prima Walnüsse, Paranüsse oder Pekannüsse für die Muffins nehmen.

Das Grundrezept für diesen Carrot Cake ohne Mehl kannst du nach Lust und Laune in verschiedenen Backideen umsetzen. Als Muffins lässt sich das Backrezept super easy auch mit Kindern zubereiten, die ja derzeit zuhause rund um die Uhr bei Laune gehalten und beschäftigt werden möchten. Wie wäre es denn mit einem Karotten um die Wette raspeln? Oder einmal mit geschlossenen Augen in die Gewürzboxen riechen und erraten, was sich darin befindet? Und beim 20 minütigen Backen der Carrot Cake Muffins in den Ofen gucken kann mindestens genauso spannend sein wie Netflix und Co.

 

Carrot Cake Muffins Kuchen ohne Mehl trickytine

Carrot Cake Muffins Kuchen ohne Mehl trickytine

Carrot Cake Muffins Kuchen ohne Mehl trickytine

Carrot Cake Muffins Kuchen ohne Mehl trickytine

Carrot Cake Muffins Kuchen ohne Mehl trickytine

Carrot Cake Muffins Kuchen ohne Mehl trickytine

Rüeblikuchen – woher kommt der Möhrenkuchen eigentlich?

Das Ursprungsrezept für den Karottenkuchen haben wir uns von unseren Schweizer Nachbarn abgeschaut. Die Rüeblitorte kommt aus einer der fruchtbarsten Regionen der Schweiz, aus dem Kanton Aargau. Die Basis bildet eine Biskuitmasse mit Karotten und Nüssen. Typischerweise wirddie Torte am Schluss noch mit kleinen Karotten aus Marzipan verziert. Wir wandeln das Rezept heute aber tricky und glutenfrei ab – da werden die Schweizer aber schauen gel? 😉

Carrot Cake Muffins & Möhrenkuchen – 1 Rezept. 2 Backideen.

Das grandiose an diesem Rezept ist nicht nur seine einfache Zubereitung. Die Carrot Cake Muffins bzw. der Möhrenkuchen schmecken ultra saftig, aromatisch und köstlich! Für die Saftigkeit sorgen natürlich die geriebenen Karotten, Nüsse und Eier. Da wir komplett ohne Mehl backen, sind die Muffins nicht so kompakt von der Struktur, sondern eher leicht bröselig und sehr saftig. Ich habe die Karotten und Nüsse grob belassen, dadurch waren meine Muffins und der Carrot Cake sehr feucht und krümelig. Ich liebe sie so!

Wenn du die Möhren fein reibst und auch die Nüsse fein reibst und hackst, werden die Muffins oder dein Möhrenkuchen etwas fester in der Struktur. Auf jeden Fall sollten sowohl die Muffins als auch der Kuchen komplett auskühlen, da sie sonst rasch auseinander brechen können.

Probiere auch unbedingt meinen Karottenkuchen Klassiker mit Dinkelmehl aus, oder die super leckeren Carrot Cake Blondies mit Pistazien!

Muffin Papier Förmchen tricky selber machen

Solltest du auf die Schnelle keine Muffin Papierförmchen da haben, kannst du sie dir ganz einfach wie folgt selber herstellen: schneide einfach Butterbrotpapier in Quadrate und drücke sie mittig in die Mulde der Muffinform. Damit das Förmchen besser hält, kannst du die Mulde etwas ausbuttern.

Dann fülle vorsichtig den Teig in dein DIY Muffin Papierförmchen und backe die Muffins wie gewohnt im Ofen.

Carrot Cake Muffins Kuchen ohne Mehl trickytine

Rezept für Carrot Cake Muffins mit Nüssen bzw. Möhrenkuchen, ohne Mehl

Rezept ausdrucken
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
für 2 Muffinbleche* / ergibt 24 Muffins in Papierförmchen* oder 1 Möhrenkuchen in einer runden 24 cm Springform
8

Zutaten

  • 200 g Möhren geraspelt
  • 200 g gemahlene Nüsse nach Wahl und was der Vorratsschrank so hergibt (bei mir: Mandeln & Haselnüsse)
  • 75 g Nüsse nach Wahl  fein gehackt
  • 1 TL Backpulver (auf Maisstärke-Basis)
  • 1/2 TL Ceylon-Zimt*
  • 1/4 TL Kardamom*
  • 1 Prise Muskatnuss*
  • Abrieb von einer halben Biozitrone
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Zucker (wer es süßer mag, nimmt 100 g)
  • 25 ml sanftes Olivenöl oder Sonnenblumenöl

optional – Frischkäsefrosting:

  • 150 g Frischkäse
  • 100 g Creme Fraiche
  • Abrieb und Saft einer Biozitrone
  • 1-2 EL Puderzucker gestrichen

Anleitungen

  • Möhren schälen und raspeln
  • gemahlene und gehackte Nüsse mit Backpulver, Zimt, Kardamom, Muskatnuss und Zitronenabrieb vermischen
  • Eier mit Salz und Zucker in einer Küchenmaschine oder mit dem Handmixer weiß schaumig aufschlagen, gute 5 Minuten lang
  • geraspelte Möhren, Nussmischung und Öl nach und nach zur Eimischung geben und sanft einarbeiten – nicht zu lange rühren, damit der Teig nicht zu stark zusammenfällt
  • Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen, Muffinblech mit Muffinpapierformen auslegen
  • den Muffin-Teig vorsichtig in die Papierformen löffeln, dir Förmchen nicht zu voll machen
  • nach Lust und Laune noch einige gehackte Nüsse on top geben und im heißen Ofen bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe)
  • für das Frischkäsefrosting: alle Zutaten in einer Schüssel glatt rühren und bis zum Servieren kalt stellen
  • Muffins herausnehmen, vollständig auskühlen lassen und mit etwas Puderzucker oder leckerem Frischkäsefrosting servieren
  • für die Möhrenkuchen Variante: runde Backform mit 24 cm gründlich ausbuttern oder mit Backpapier auskleiden und bei 180 Grad Umluft ca. 45 – 50 Minuten backen (Stäbchenprobe)
Der Teig ist recht flüssig, deshalb verwendet auf jeden Fall Backpapier in den Muffinförmchen oder in der Backform. Ich habe die doppelte Menge Muffin Teig zubereitet und die Hälfte davon in einer Kastenform zu einem Kuchen gebacken. Hier würde ich euch empfehlen, eine runde flache Backform mit 24 cm Durchmesser zu nehmen, da dieser rascher durchbäckt. Die Backzeit verdoppelt sich in etwa im Vergleich zu den Carrot Cake Muffins.

Ihr habt dieses Gericht oder ein anderes Rezept von meinem Blog ausprobiert und liebt es auch so sehr wie ich? Dann folgt mir gerne auf Instagram @trickytine und zeigt eure tricky Version jetzt auf Instagram mit dem #trickytine. Ich freue mich sehr auf eure Köstlichkeiten! ♥
/ dieser Beitrag enthält Affiliate-Links

 

trickytine

Und, hast du jetzt auch total Bock die saftigen Carrot Cake Muffins zu backen? Dann nichts wie los in deine Küche und probiere mein neues tricky Rezept direkt aus. Wenn du genau so begeistert davon bist, dann teile den Link auch gerne mit deinen genussbegeisterten Food-Buddies. Gutes Essen für Herz, Bauch und Seele ist nämlich zum Teilen da.

Über deine 5-Sterne Bewertung meines Rezepts oben freue ich mich ganz besonders und du unterstützt damit die Arbeit meines Teams und mir auf die schönste Art und Weise. Danke!

Ich wünsche dir nun ganz viel entspannte tricky Backfreude und sende dir liebe Grüße!

Deine trickytine

Entdecke noch mehr Rezepte in meinem eBook!

So einfach kannst du gesünder, zeitsparender und köstlicher die besten 30 Minuten Soulfood Rezepte kochen. Entdecke jetzt die besten, abwechslungsreichsten und flexibelsten Soulfood Rezepte, die du garantiert in 30 Minuten fix und fertig auf dem Tisch stehen hast.

erhalte Brandheiß alle Rezepte und News!

Melde dich zu meinem tricky Newsletter an.

Folge mir auf:

Teile dein Lieblingsrezept!

Richtig gutes Essen macht noch glücklicher, wenn man es mit tollen Menschen teilt! Also schicke deine tricky Lieblingsrezepte hinaus in die Welt, teile sie mit Familie, Freunden und allen, die das Kochen lieben. Let’s cook & have fun!