versunkener obstkuchen marzipan apfel rotfleischig trickytine

Versunkener Obstkuchen mit Marzipan und rotfleischigen Äpfeln

hallo du tricky obstkuchen klassiker!

ach ja, es gibt halt einfach so typische klassiker, die für mich wohl immer die gewinner sein werden. einer davon ist und bleibt der versunkene obstkuchen. sind wir nicht alle mit diesem kuchenklassiker aufgewachsen? (ok, nebst nusskuchen, zwetschgenkuchen oder eierlikörtorte)

das schöne an diesem obstkuchen ist, dass ihr ihn jederzeit nach lust und laune mit saisonalen früchten zubereiten könnt. auf meinem landeten wunderhübsche rotfleischige äpfelchen. die sind nicht nur magisch hübsch anzuschauen, sondern auch richtig toll zackig sauer. für mich braucht ein versunkener obstkuchen nämlich eher saure obstsorten als cake partner. super sind zum beispiel johannisbeeren. zwetschgen. feste säuerliche birnensorten. und genial ist auch rhabarber. gut, so lange sollt ihr nicht warten müssen. sucht euch also einfach eure saisonale lieblingsfrucht aus und ran an die backschüsseln!

marzipan & rum sind unsere obstkuchen freunde

den rührteig verfeinern wir mit marzipan und rum. zwei ganz schön aromatische kumpels, die unseren obstkuchen ziemlich unverschämt lecker machen! wenn kinder mitessen, könnt ihr den rum auch einfach durch milch ersetzen.

kennt ihr das problem, dass euer kuchenteig ab und zu gerinnt, wenn ihr butter, zucker und eier aufschlagt? dann lest unbedingt weiter, denn ich habe euch meinen super special tricky tipp aufgeschrieben. goodbye geronnener kuchenteig! hello köstlicher obstkuchen!

versunkener obstkuchen marzipan apfel rotfleischig trickytine

versunkener obstkuchen mit marzipan und rotfleischigen äpfeln

für eine backform 24 cm durchmesser

1 biozitrone – saft für äpfel, abrieb in den teig
500 g äpfel (meine waren schön sauer und rotfleischig)
125 g marzinpanrohmasse, gekühlt
200 g butter, zimmerwarm
100 g zucker
1 P vanillezucker
1 prise salz
4 eier größe M
200 g dinkelmehl
2 TL gestrichen backpulver
4 EL rum (alternativ geht auch milch)

zum bestreuen des kuchens in den letzten 10 backminuten:
eine handvoll mandelblättchen
etwas puderzucker

  1. den kalten marzipan auf einer groben küchenreibe raspeln
  2. die zitroneschale abreiben (schale zur seite für den teig später legen), saft auspressen
  3. die äpfel schälen, kernhaus entfernen, in gleichmäßige schnitze schneiden und alles gut mit zitronensaft vermischen
  4. den ofen auf 160 grad umluft vorheizen
  5. die backform gründlich ausbuttern oder mit backpapier auskleiden
  6. weiche butter mit zucker, vanillezucker und salz verrühren, dann die eier einzeln und gründlich einarbeiten, dann noch den rum zugeben
  7. mehl mit backpulver mischen und zusammen mit den marzipanraspeln mit einem spatel unter den teig heben
  8. den teig in die gebutterte form füllen, die hälfte der apfelspalten in den teig drücken, die andere hälfte oben auf legen
  9. den kuchen bei 160 grad umluft 30-35 minuten backen
  10. die mandelblättchen mit etwas puderzucker vermischen und nach der ersten backzeit oben auf den kuchen streuen, auf 180 oberhitze/grill umstellen und weitere 10 minuten fertig backen – so werden die mandelblättchen fein goldbraun gebacken
  11. final mit stäbchenprobe testen, ob der kuchen gar gebacken ist
  12. den fertigen kuchen aus dem ofen nehmen und lauwarm auskühlen lassen
  13. aus der backform lösen, auf einer kuchenplatte anrichten, mit etwas puderzucker bestäuben und mit vanillesahne servieren
  14. an die kuchengabeln – fertig – LOS!
tricky tipps – so wandelt ihr diesen kuchenklassiker jedes mal lecker ab:
  • gewürze: fügt dem teig euer lieblingsgewürz zu. toll passen z.b. geriebene tonkabohne, kardamom oder zimt
  • obst: wandelt den obstkuchen nach saison und lust ab. säuerliche früchte passen prima, wie beeren, pflaumen, zwetschgen, quitte, rhabarber
  • super saftig: der marzipankuchen ist auch als grundrezept ohne obst klasse! backt ihn z.b. in kleinen muffinförmchen und tränkt ihn nach dem backen mit rumsirup oder rosmarinsirup – so wird er top saftig und mega lecker

versunkener obstkuchen marzipan apfel rotfleischig trickytine

versunkener obstkuchen marzipan apfel rotfleischig trickytine

versunkener obstkuchen marzipan apfel rotfleischig trickytine

was tun, wenn der kuchenteig gerinnt?

wenn ihr zucker und butter mit den eiern verrührt, kann es passieren, dass der teig gerinnt. bitte in dem fall ruhe bewahren und bei größerer aufregung einen kleinen schluck vom rum zu sich nehmen. wenn die zutaten zu kalt sind, passiert das nämlich schnell mal. was hilft bei geronnenem kuchenteig? rührt ihn einfach über einem wasserbad wieder glatt. so verbindet er sich wieder zu einer geschmeidigen masse. danach kannst du ihm die restlichen zutaten zugeben und ganz normal weiterverarbeiten.

tricky, gell?

versunkener obstkuchen marzipan apfel rotfleischig trickytine

versunkener obstkuchen marzipan apfel rotfleischig trickytine

schickt ihr mir euer obstkuchen foto?

wenn ihr rezepte von mir ausprobiert, nachkocht oder backt, dann macht doch einfach ein foto und teilt es auf instagram mit dem #trickytine. so finde ich euch nämlich am allerbesten und kann eure tricky rezepte auf den stories mit meiner community teilen. ich freue mich riesig auf eure tollen ergebnisse!

liebste sonntagsgrüße!
eure trickytine ♥

p.s. und wie immer könnt ihr euch das rezept direkt mit dieser collage zum merken und ausprobieren auf euer pinterest board pinnen!

versunkener obstkuchen marzipan apfel rotfleischig trickytine

hinterlass ein kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

das könnte dir auch gefallen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. akzeptieren weiterlesen