erdbeer gin rosmarin slush trickytine

Erdbeer Gin Slush mit Rosmarinsirup, oder: my new Kaltgetränklove of Summer 2016!

Print Friendly, PDF & Email

früher, da gab es in bei uns im kleinen vorort von stuttgart einen kiosk. an dem liefen wir immer vorbei, wenn wir auf dem weg zur straßenbahn waren, die damals noch ruckelnd und gefühlte ewigkeiten in die innenstadt fuhr. auf jeden fall gab es bei diesem kiosk immer tiefblaue und giftgrüne slush puppies. (meine leser rund um die jahrgänge 70 & 80 werden genau wissen, von was ich spreche. alle jüngeren kaliber, die völlig ratlos sind, von was das trickytinsche hier wieder erzählt: bitte hier klicken). diese eiscrushigen, lebensmittelfarbenvergifteten und völlig überzuckerten slushs gab es im typischen becher mit dem lustigen hund vorne drauf, man schlürfte erst das süße flüssige mit dem strohhalm von unten hoch, und das gecrashte eis wurde dadurch ganz hell. das war chemie pur und ich LIEBTE das zeug heiß und innig! der slush puppie musste manchmal ganz rasch geschlürft werden, bis es eiskalt die stirn hochzog, denn in die strampe durfte ja kein getränk mit reingenommen werden. das waren noch zeiten, da herrschte ordnung, jawoll!

erdbeer gin rosmarin slush trickytine

lange rede – kurzer gin: meine liebe zu slushies ist neu entflammt! und zwar kommen in meinen slush nur die besten zutaten rein – weit und breit kein chemischer farbstoff oder die vitamine B, A, S und F zu sehen. nein, bei mir sind frische früchte drin! und aromatischer kräutersirup! und gin! und das ganze slusht mir in nullkommanix mein hochleistungsmixerkumpel klein und fein. hey leute: diese slushies, die haben definitiv das potential für DAS kaltgetränk des sommers 2016!

erdbeer gin rosmarin slush trickytine

Rezept für: Erdbeer Gin Slush mit Rosmarinsirup

für 4 personen

800 g erdbeeren, gewaschen, geputzt und geviertelt
100 g zucker (wenn die erdbeeren sehr süß sind, die zuckermenge nach gusto reduzieren)
für den rosmarinsirup:
30 g rosmarin
500 ml wasser
300 g zucker
saft einer biozitrone
zur finalisierung des slush:
gefrorenes erdbeerpüree
6 EL rosmarinsirup
8 EL gin eurer wahl (bei mir mein derzeitiger favorit, der gin mare. göttlich!)
  1. die erdbeeren mit dem zucker in den mixer geben, und glatt pürieren
  2. das erdbeerpüree in eiswürfelbehälter oder kleine silikonformen geben, und im tiefkühler einfrieren
  3. für den sirup: wasser mit zucker und zitronensaft aufkochen lassen, den rosmarin hinzugeben und sanft 20 minuten köcheln lassen
  4. den rosmarin auf ein sieb abgießen, den sirup nochmals in den topf geben und nochmals 20 minuten bei mittlerer hitze einkochen lassen. dann heiß in ein sterilisiertes glas oder flasche abgießen
  5. herstellung der slushies: das in kleine portionen eingefrorene erdbeerpüree in den hochleistungsmixer geben, rosmarinsirup und gin hinzufügen, und im hochleistungsmixer zu einem glatten eispüree mixen
  6. die slushs in mittelhohe gläser abfüllen, mit einer erdbeere und etwas frischem rosmarin dekorieren und eiskalt genießen. prösterchen!

erdbeer gin rosmarin slush trickytine

erdbeer gin rosmarin slush trickytine

erdbeer gin rosmarin slush trickytine

erdbeer gin rosmarin slush trickytine

erdbeer gin rosmarin slush trickytine

demächst wird in der tricky kitchen eine ganze slushie versuchsreihe gestartet: himbeeren! thymian! basilikum! aprikose! kirsche! melone! ich habe da tausend slush ideen im kopf. und als hochprozentige begleiter kann ich mir auch super meinen guten russischen wodka freund darin vorstellen. oder wermut. cava. riesling. tequila….ay caramba!!!

ein eiskalter besito!
eure tricky-slush-tine

p.s. der rosmarinsirup war ein spontaner versuch, weil ich noch so viel rosmarin im gemüsefach hatte. das leicht herbe und kräuterige war echt der clou bei dem slush, so besonders und lecker! vielleicht fragt ihr euch, warum ich von ihm kein foto gemacht habe. und hier kommt die aufklärung: da ich keine flasche hatte, wurde der strohgelbe rosmarinsirup kurzerhand in ein hohes marmeladenglas abgefüllt. und als ich den verschraubte, da hatte ich wirklich kurz die assoziation (nur farblich gesehen) von einer morgendlichen pipiprobe beim hausarzt. nicht wirklich so fotogen, wenn ihr versteht. aber das aroma und der twist sind der hammer! (also vom rosmarinsirup, gell!) –  ich hoffe, ihr vertraut mir da ganz ohne fotografischen nachweis. 😉

hinterlass ein kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

das könnte dir auch gefallen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. akzeptieren weiterlesen