Steaksandwich trickytine

steaksandwich mit avocadobutter, portweinschalotten, romesco sauce und käsechips für meine foodistas

Print Friendly, PDF & Email

happy tricky birthday, meine vier tollen foodistas!

nun feiert ihr schon euren dritten bloggeburtstag, ihr fantastischen ladies! wie jedes jahr frage ich mich: war es nicht erst gestern, als ich pochierte rotweinbirne mit burrata eis zu eurer party mitgebracht habe? und diese eiskalten popsicles im sektglas, haben wir mit denen echt schon vor zwei jahren angestoßen?!

drei jahre scheinen in warp speed verflogen sein, wobei drei jahre gemeinsam zu bloggen auch eine kleine ewigkeit darstellen kann. sich immer wieder neu erfinden und dabei aber auch treu zu bleiben. neue erfahrungen zu sammeln und alte meinungen über bord zu werfen. und über drei jahre lang den enthusiasmus und das feuer für das gemeinsame herzblutprojekt am leben zu halten und es zu zelebrieren.

ihr vier schafft das in eurer speziellen foodistas weise und das schätze ich so sehr an euch! behaltet euch diesen charme, diesen stil und den foodistas girl group vibe!

NO TRICKY STEAKSANDWICH?! NO PARTY!

dieses jahr habe ich nicht lange überlegen müssen, was ich euch und euren gästen mitbringe: ladies & gentlemen: es gibt steaksandwiches! und beim belegen dieser wird auf keine fälle gespart, denn wir brauchen ja saft und kraft für das neue jahr.

gegrillte bauernbrotscheiben, wunderbar medium gebratenes steak, portweinschalotten, käsechips, frische kräuter. und avocadobutter. also butter & avocado vereint zu einem hochkalorischen bömbchen. ok, das klingt im ersten moment vielleicht etwas dekadent, und ich kann euch ganz ehrlich bestätigen: das ist es auch! sehr mächtig, sehr cremig, sehr sexy!

mein tricky sandwich highlight ist die romesco sauce.

das ist eine wunderbar aromatische sauce auf der basis von gegrillten und enthäuteten roten paprika, tomaten, olivenöl, knoblauch, blanchierten mandeln, semmelbröseln, essig und paprikapulver. diese knallersauce habe ich bei meiner spanischen familie kennen und lieben gelernt. traditionell essen wir sie jetzt im frühjahr mit gegrillten calçots. das ist eine art frühlingszwiebel, die in katalonien angebaut wird. die calçots werden nur grob geputzt, und dann im ganzen über offenem feuer gegrillt, bis die äußeren blätter schwarz und verkohlt sind. dann zieht man die gegarte zwiebel sanft aus der gegrillten hülle heraus und tunkt sie kräftig in die romesco sauce. dazu gibt es zuvor pfundweise tapas, währenddessen hektoliterweise tinto, und damit auch keiner verhungert, wird zu den kilos an calçots auch noch ein paar zentner fleisch gegrillt. la vida dulce können sie ja, die spanier!

steaksandwich foodistas trickytine

steaksandwich foodistas trickytine

Hier geht’s lang zur tricky steaksandwich sause bei den foodistas!

und nun klickt euch zuhauf zu meinen vier foodistas rüber, genießt den köstlich gedeckten tisch und schenkt euch reichlich ein. cheers, guten appetit und liebe besitos!

eure trickytine ♥

p.s. und falls ihr noch ein kleines hungergefühl haben solltet – hier gibt es eine leckere steaksandwichbar mit hausgemachten focaccia buns und eine tolle grillparty mit steaksandwich und paprika aioli.

steaksandwich foodistas trickytine

hinterlass ein kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

das könnte dir auch gefallen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. akzeptieren weiterlesen