sipsmith gin london trickytine

it’s gin o’clock! auf gintastischer Entdeckungsreise mit Sipsmith in London

[DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG & EINE VERLOSUNG]

letztens sagte die tolle conny bei unserem ersten kennenlernen im realen leben: „tine, wenn ich dich mit einem wort beschreiben müsste, dann wäre das ganz klar: gin tonic.“ 🙂 herrlich, oder? meine liebe zu der hippen wacholder spirituose scheint also weithin publik zu sein. macht auch irgendwie total gin.

eines meiner ersten rezepte hier auf dem blog war schon ginspiriert, nämlich der gin tonic rührkuchen. ein klassiker sind auch die hicks am stiel aka die gin tonic ice popsicles. sehr fein ist auch der strawberry gin slush. (der übrigens auch wunderbar mit tiefkühlerdbeeren funktioniert, als schöner winteraperitif)

hält der gin hype weiter an?

braucht die welt denn eigentlich noch mehr gin anbieter? oder ist der markt vielleicht auch schon gesättigt? überhaupt, hat sich die gin-welle demnächst ausgehyped?

ich denke, gin ist und bleibt ein klassiker unter den spirituosen! er wird immer seine berechtigung und liebhaber haben. und das vollkommen zurecht.

deshalb freute ich mich ganz besonders, als mich die einladung zur sipsmith gin-reise nach london erreichte. mit großer vorfreude, gespannter neugier und reichlich durst, machte ich mich auf in die englische metropole. wenn ihr nun auch lust auf hervorragenden gin und eine coole unternehmensstory habt – dann kommt unbedingt mit! cheers!

die sipsmith story

alles beginnt 2009 in london. zwei freunde, fairfax und sam, entschließen sich, londons erste traditionelle kupferkesselbrennerei zu gründen und ihren eigenen gin herzustellen. ihre vision ist, den traditionellen london dry gin wieder zurück an ihren ursprung zu bringen. im 18. jahrhundert wurde gin übrigens in rauen mengen getrunken. und er stürzte die stadt und deren bewohner in eine echte verwahrlosung. mit dem gebräu von damals hat der sipsmith gin natürlich nichts gemein.

frisch und klar schmeckt der sipsmith, mit dem für den gin typischen wacholder noten. koriander, zitrusfrüchte… sogar blumige aromen habe ich in der nase, als ich das erste mal in mein ginglas schnuppere. wir befinden uns in der sipsmith geschäftsstelle/produktionsstätte/showroom/sipsmith bar. und das ganze liegt in einer coolen hinterhofgarage im angesagten londoner stadtteil chiswick.

umgeben von brummenden großen kupferkesseln empfängt uns rob vom sipsmith team. natürlich an der hauseigenen bar mit einem klassischem gin tonic. nich lang schnacken, erstmal ein begrüßungsdrink zum warm werden. habe ich schon erwähnt, wie wunderbar ich die engländer finde?

der sipsmith wird in edlen kupfer potstills destilliert und dabei in der „one shot method“ hergestellt. dabei werden zehn botanicals über nacht mazeriert und in der brennblase destilliert. der brenner sammelt dann nur den mittellauf, also das herzstück. dieser wird mit wasser verdünnt und abgefüllt. im gegensatz zu anderen gin-herstellern wird hier also kein konzentrat verwendet. klasse statt masse. ich finde, das schmeckt man aus jedem glas heraus.

die sipsmith london distillery

rob, der social media manager, führt uns durch die halle, erklärt uns produktionsprozesse und die verschiedenen sipsmith sorten. zwischendurch verkosten wir immer wieder den guten gin pur. es ist laut und lebendig in der halle. die potstills brummen, die distiller laufen durch die räume. an der hauseigenen bar findet eine gin verkostung mit einer durchaus fröhlichen truppe statt. die sind wohl schon ein wenig länger hier. (die idee einer hauseigenen bar im büro gefällt mir richtig gut! Und ich überlege, wie ich dieses konzept am besten in unser studio bekomme)

schwer und edel liegt die sipsmith london dry gin flasche in meiner hand. der schwan auf dem logo wurde übrigens von den swan necks auf den kupferkesseln inspiriert. jede flasche wird mit korkverschluss und einer wachsversiegelung versehen. die besondere sipsmith CI ist nicht nur in diesen hallen spürbar. er ist auch sehr konsequent und kreativ in den produkten und social-media-kanälen umgesetzt.

besonders gut gefällt mir übrigens der V.J.O.P. gin. das kürzel steht für „very junipery over proof“. dieser premium-gin präsentiert sich mit deutlich mehr wacholder und einem erhöhten alkoholgehalt von 57,7%. dieser gin hat echt charakter, ecken, kanten und ist geschmacklich ganz neu für mich. toll!

auch der schlehengin – oder sloe gin, wie er hier genannt wird – begeistert mich. für ihn werden handverlesene beeren des schlehenstrauchs mit gin versetzt und über drei monate gelagert. das ergebnis: ein wunderbar fruchtiger, aromatischer, fast likörartiger sloe gin mit einem alkoholgehalt von 29%. eine köstlichkeit, die man wunderbar pur trinken kann. oder auch in der kombination mit einem herben und nicht zu süßen tonic.

gönnt euch eure eigene tour durch die sipsmith distillery

hier, in der hinterhofgarage in chiswick, haben zwei sehr coole charakterköpfe eine großartige gin-welt erschaffen. die geschäftsführer und das ganze team lieben die marke spürbar und erwecken sie hier zum leben. und wenn auch ihr in die sipsmith welt eintauchen möchtet, klickt euch hier in die virtuelle tour durch die distillery hinein.

wenn ihr demnächst nach london reist, plant doch eine gin verkostung in den coolen sipsmith hallen ein. ein ziemlich unvergessliches erlebnis, promised! buchen könnt ihr die tour direkt auf der webseite.

gewinnt eines von zwei fantastischen sipsmith gin sets!

weil ich der festen überzeugung bin, dass ihr euch unbedingt durch die sipsmith gin collection probieren solltet, gibt es heute das fantastische sipsmith gin set für euch zu gewinnen! und das gleich zweimal!

darin beinhaltet sind: der klassische london dry gin*, der wacholderbetonte VJOP* und der köstliche sloe gin*. wie ihr gewinnen könnt, steht ganz unten im beitrag. viel glück, cheers & cin cin!

Sipsmith,83 Cranbrook Rd, Chiswick, London W4 2LJ

sipsmith gin london trickytine

sipsmith gin london trickytine

sipsmith gin london trickytine

sipsmith gin london trickytine

sipsmith gin london trickytine

sipsmith gin london trickytine

sipsmith gin london trickytine

sipsmith gin london trickytine

sipsmith gin london trickytine

sipsmith gin london trickytine

wo in london waren wir noch so unterwegs auf unserer gin reise?

The savoy hotel

sicherlich eines der legendärsten hotels londons, welches ich voller ehrfurcht durch die hohe drehtür betrete. 1889 wurde das savoy eröffnet. in den ganzen jahrzehnten nächtigten hier schon königliche hoheiten, stars und sternchen in den eleganten suiten. wir genießenen dry martinis und einen raspberry gin cocktail in der wunderschönen beaufort bar. und leute: DAS ist eine bar, wie sie in den büchern steht! lauschige samtsofas, schwere holzmöbel, glitzernde lüster, aufmerksames personal und die typisch-britisch-höfliche manier. so delightful!

the savoy hotel, strand, london WC2R 0EU

sipsmith gin london trickytine

sipsmith gin london trickytine

sipsmith gin london trickytine

sipsmith gin london trickytine

sipsmith gin london trickytine

polpo restaurant

das polpo ist eine einladende location und bietet sich speziell für hungrige an, wie wir selbst leibhaftig erfahren haben. „venetian cuisine“ steht auf dem menü. die idee des polpo ist, verschiedene gerichte der venezianischen küche in kleinen portionen an den tisch zu bringen. diese werden dann herumgereicht und geteilt. ich fühle mich ein wenig wie in einer tapas bar in spanien. und liebe es! frittierte meeresfrüchte, fleischbällchen in tomatensauce, köstliche pizza. ständig steht die sympathische bedienung am tisch und bringt kulinarischen nachschub. und dazu gibt es natürlich ein glas sipsmith tonic. cheers! (schaut unbedingt nach dem dinner noch auf einen drink in der lauschigen bar im untergeschoss vorbei!)

POLPO, 6 MAIDEN LANE, COVENT GARDEN, LONDON, WC2E 7NA

sipsmith gin london trickytine

sipsmith gin london trickytine

sipsmith gin london trickytine

sipsmith gin london trickytine

the soho house

den tag in einem ultra lässigen ambiente mit full english breakfast, frisch gepressten säften und avocadotoast beginnen? besser gehts nicht! wir nehmen dafür in einem privaten raum im legendären soho house platz. draußen sitzen schon einige business leute in diesem ganz speziellen londoner look, bearbeiten ihre ersten mails oder treffen sich zum ersten meeting beim frühstück.

das sind echt working spaces deluxe und ich überlege kurz, ob ich nicht einfach hier mein tricky zweitoffice eröffne. ach und das frühstück war großartig, wie erwartet. (randnotiz: am eingang wurden wir darauf hingewiesen, dass hier fotoaufnahmen nicht erwünscht sind. seltsamerweise hat meine kamera wie von zauberhand vor lauter begeisterung auf den selbstauslöser gedrückt. diese revoluzzerin, diese!)

high road house,162-166 Chiswick High Rd, Chiswick, London W4 1PR

sipsmith gin london trickytine

sipsmith gin london trickytine

sipsmith gin london trickytine

Bye bye london!

auch mein zweiter besuch der britischen metropole war wieder sehr beeindruckend. london wirkt, wenn man mit dem bus durch die vorstädte kurvt, fast wie ein großes dorf. am picadilly circus wiederum zeigt sich die stadt von ihrer weltstädtischen seite. während wir durch die belebten straßen der nächtlichen metropole laufen, habe ich das gefühl: london, wir sehen uns ganz bald wieder. und bis dahin behalte ich die freundlichkeit und höflichkeit der menschen im herzen. den distinguierten akzent im ohr und den geschmack des guten sipsmith gin auf der zunge.

sipsmith gin london trickytine

cheers & gintastische besitos!
eure trickytine ♥

Verlosung von 2 fantastischen sipsmith gin sets – darin beinhaltet sind: der klassische london dry gin*, der wacholderbetonte VJOP und der köstliche sloe gin*.

die teilnahmebedingungen sind ganz einfach:

  1. hinterlasse einen kommentar unter diesem beitrag und verrate mir, wie du deinen gin am liebsten genießt
DIE VERLOSUNG STARTET AM SONNTAG, DEN 21.01.18, UM 09:11 UHR UND ENDET AM DIENSTAG, DEN 23.01.18 UM 11:11 UHR. DER GEWINNER WIRD DURCH EINE ZIEHUNG ERMITTELT. ALS TEILNEHMER MUSST DU MINDESTENS 18 JAHRE ALT SEIN. DIE VERLOSUNG IST NUR FÜR TEILNEHMER AUS DEUTSCHLAND, DER SCHWEIZ UND ÖSTERREICH MÖGLICH. DER RECHTSWEG IST AUSGESCHLOSSEN. EINE BARAUSZAHLUNG DES GEWINNS IST NICHT MÖGLICH.

sipsmith gin set trickytine

ZU DIESER REISE NACH LONDON WURDE ICH VON SIPSMITH EINGELADEN. DANKESCHÖN FÜR DIE GINTASTISCHEN TAGE UND DEN SPANNENDEN EINBLICK IN EURE PRODUKTION UND PRODUKTE!
*BEI DEN MIT STERNCHEN GEKENNZEICHNETEN ARTIKEL NEHME ICH AM AMAZON PARTNER PROGRAMM TEIL. WENN IHR ÜBER DIESEN LINK AMAZON BESUCHT UND EINKAUFT, BLEIBEN DIE VERKAUFSPREISE FÜR EUCH DIE GLEICHEN UND ICH BEKOMME EINEN KLEINEN PROVISIONSANTEIL.

12 kommentare

Trickytine 24. Januar 2018 - 15:49

liebe eva-maria – ich habe GINtastische news: der zufallsgenerator hat deine nummer gezogen! 🙂 würdest du mir bitte deine adresse per email schicken an [email protected]? dann macht sich das ginpaket ganz bald auf den weg zu dir.

viel freude mit der fabelhaften sipsmith gin collection, und lass sie dir wunderbar schmecken! ich bin gespannt, was euer favorit sein wird…

cheers & nach uns die ginflut!
deine tine

Reply
Trickytine 24. Januar 2018 - 9:33

cheeers liebe nadja! 🙂

Reply
Nadja Antichi 23. Januar 2018 - 15:09

mein lieber Schwan Tine, das sieht ja gut aus, cheeeeers! Bacioni Nadja

Reply
Trickytine 23. Januar 2018 - 10:06

witzig, den gin tonic coffee habe ich noch nie probiert….schreibe ich mir gleich auf die to do liste 😀

Reply
Trickytine 23. Januar 2018 - 10:05

lieber uwe, na das ist ja eine echte ode an den gin 🙂 toll! danke für deine ausführung und ich drücke dir die daumen für die verlosung!

Reply
Kathrin Sorg 22. Januar 2018 - 21:13

Ganz klassisch Gin Tonic, aber Gin Tonic Coffee ist auch nicht zu vernachlässigen…

Viele Grüße

[email protected]

Reply
Rodriguez Faszanatas 22. Januar 2018 - 19:34

Zur Zeit auch sehr gerne als BICYCLE THIEF

3 cl Gin (perfekt: Sipsmith Overproof)
3 cl Campari
4,5 cl Frischer Pink Grapefruitsaft
1,5 cl Frischer Zitronensaft
1,5 cl Zuckersirup (1:1)
Soda

Alle Zutaten bis auf das Sodawasser in einen Shaker auf Eiswürfel geben. Kräftig schütteln und anschließend in ein Highballglas auf Eiswürfel abseihen. Garniert wird den Drink mit einer Orangenzeste.

Wow, das ist ein toller Preis, ganz ehrlich.

Was mich an Gin fasziniert, ist dieses lebendige, wilde, diese non-konformität, die Vielschichtigkeit im Bouquet. Wodka zB. ist dagegen so eindimensional. Gin kann so vielfältig sein, fruchtig, herb, kräuterig, salzig, mineralisch, nussig, floral, süßlich, pfeffrig, citrus-betont, beerig… und je nach Tonic kann man wieder ganz andere Nuancen hervorheben und betonen.

Gibt man ein Rosanes Pfefferkorn ins Glas, eine Gurke? Doch lieber Minze, ein Blatt Basilikum, ein Stück Pfirsich, Grapefruit, eine gefrorene Himbeere, Blaubeeren oder eine Chilischote? Es kommt drauf an 🙂 habe ich alles probiert und fantastische Ergebnisse erzielt. Gerne würde ich daher auch mit den fantastischen Gins von Sipsmith eine Geschmacksreise gehen, wenn schon die sipping Society immer noch nicht in Deutschland verfügbar ist 🙁

Ich verkoste und trinke auch gerne pur aus dem Nosing-Glas um wirklich jede Facette und jedes Botanical zu erschmecken und zu erkennen. Ich versuche mich bei der riesigen Auswahl an Fillern am Perfect Match bei einem Gin and Tonic,
mische mir aber auch Klassiker, wie Gin Fizz, Gimlet, trockene Martini oder einen köstlichen Negroni oder einen guten Sekt mit einem Schuss Sloe Gin als Aperitif. Je nach Lust & Laune, Wetter und Anlass 🙂

Schön, dass die Gin-Macher und Chef-Distiller inzwischen auch experimentieren, Limited Editions mit exotischen Zutaten kreieren und sich auch an Lagerung probieren, wunderbare Reserve-Gins sind das Ergebnis. Gin hat sich zum Gesamtkunstwerk gemausert, mit wunderschönen Flaschen, Etiketten, Verschlüssen und Geschichten, die hinter dem Produkt stehen. Viele neue Craft-Gins und Ideen, sind in meinen Augen ein Paradebeispiel hierfür, viele wirklich tolle, bis ins Detail durchdachte und hochwertige Produkte, die die Liebe zum Produkt widerspiegeln 🙂

Schließen möchte ich mit einem Zitat eines unbekannten Verfassers, das uns Hoffnung gibt:

„According to chemists, gin IS a solution.”

GIN ist die Antwort

Reply
Trickytine 22. Januar 2018 - 13:20

der gute alte klassiker geht halt immer, gell liebe ina? also ich wäre dabei 🙂

Reply
Trickytine 22. Januar 2018 - 13:19

hach wie guuuut 🙂 wenn es jetzt nicht montag wäre und kurz nach 13:00 uhr…wäre ich glatt dabei, liebe sandra! 😀

Reply
Fräulein Sommerfeld 22. Januar 2018 - 11:33

Da muss ich doch auch glatt mitmachen 🙂 Ich trinke meinen Gin am liebsten ganz klassisch mit Tonic! Hab einen guten Start in die neue Woche!! Liebe Grüße Ina ([email protected])

Reply
San Nö 22. Januar 2018 - 11:28

Am liebsten mit einem guten Tonic und einer Gurkenscheibe oder Zitronenzeste ????????
Liebe Grüße, Sandra ([email protected])

Reply
Eva-Maria Hoffleit 22. Januar 2018 - 7:20

Wir sollten wohl unbedingt mal einen Gin-Nachhilfekurs bei dir machen. Gin gibts bei uns echt selten, warum eigentlich? Wenn dann natürlich mit Tonic Water.

Reply

hinterlass ein kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

das könnte dir auch gefallen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. akzeptieren weiterlesen