Inselhopping Seychellen trickytine

Inselhopping auf den Seychellen – wie wir auf dem Katamaran in unseren Traumurlaub segelten.

seychellen – ein traumurlaub wurde wahr!

seychellen! alleine bei dem wort hatte ich vor unserer abreise in diesen urlaub die unglaublichsten bilder von blütenweißen stränden, azurblauen wasser und exotischer flora und fauna vor augen. und leute, eines kann ich euch sagen: die seychellen landeten auf jeden fall in der top 3 der schönsten orte, die ich bisher gesehen habe. manche inseln, strände oder momente waren so voller surrealer schönheit, dass ich oft einfach nur völlig sprachlos da saß.

segeln auf dem katamaran. und: bin ich überhaupt seefest?

eher durch zufall stieß ich anfang des jahres bei der recherche nach einer zündenden travelidee auf die seychellen und die option, einen teil der reise auf einem katamaran zu verbringen. wie ihr wisst, glaube ich am ende des tages nicht an zufälle. und die idee, einfach mal frei wie ein vogel und als eine art camper auf dem wasser zu reisen, fesselte mich. alfonso war auch begeistert. also haben wir hals über kopf für anfang februar gebucht. erst im nachgang fiel mir ein, dass ich gar nicht wirklich wüsste, ob ich seefest bin. und überhaupt, da kämen ja acht tage mindestens zehn fremde menschen auf engstem raum zusammen. ob das wohl alles so gechillt und entspannt sein würde, wie ich mir das wünschte?

aber anstatt gedanken machte ich mir ganz einfach einen teller nudeln und spürte irgendwie, dass da genau die richtigen leuten zusammenfinden würden. und kleiner spoiler vorab: am ende waren wir eine echte katamaran familie und hatten die zeit unseres lebens!

warum mit dem katamaran die seychellen bereisen?

die republik der seychellen besteht aus 115 inseln. wir haben uns in den inner islands bewegt, zu denen auch die hauptinseln mahé, praslin und la digue gehören. natürlich ist auch ein reiner aufenthalt auf einer der großen inseln wunderschön. ich finde jedoch, dass gerade die kleinen, zum teil unter naturschutz stehenden inseln, wirklich reizvoll sind. mit dem katamaran hat man die möglichkeit, jeden tag ein neues abenteuer zu erleben und all die schönen inseln kennenzulernen.

jede insel, die wir besucht haben, hatte ihren eigenen charme und schönheit. manche hatten sanfte grüne hügel. manche waren eingesäumt mit riesigen und eindrucksvollen granitfelsen. manche waren ganz klein und hatten nur eine einzige palme on top. und manche hatten echten robinson charme und lockten mit weißesten korallenstränden und glasklaren wasser.

wir waren zur regenzeit auf den seychellen, und es hat tatsächlich einige male geregnet. der regen war aber angenehm warm und dauerte immer nur kurz an. meist fiel er nachts oder in den frühen morgenstunden. und oft waren wir froh um einige wolken, die die sehr intensive sonneneinstrahlung etwas abmilderte.

kommt ihr mit an bord?

so, und nun kommt einfach mit und auf gehts mit dem katamaran zu dem traumhaften archipel der seychellen! bitte packt nur das allernötigste ein, denn wir beziehen eine sehr behagliche mini-kajüte und werden acht tage auf kleinem raum schlafen, duschen und uns umziehen. am besten du nimmst für einen trip auf dem katamaran einen rucksack oder eine weiche reisetasche mit. die lassen sich nämlich am einfachsten bei dem knappen raum verstauen.

wir starten unseren törn auf mahé

wir flogen zwei tage vor dem törn nach mahé und verbrachten dort zwei nächte in einem einfachen, aber netten guesthouse. so konnten wir uns ein wenig akklimatisieren, von dem langen flug erholen und uns zurecht finden. montag morgens war dann treffpunkt am hafen, wo uns skipper charlie einsammelte und an bord brachte. auf dem weg zum katamaran lernten wir direkt wanda, gustavo und ihren sohn balti kennen. love at first sight, sozusagen. wanda und ich plauderten ab sekunde 0 angeregt und hatten eine besonders schöne und intensive zeit mit tollen gesprächen. mit balti spielten wir jeden tag einige runden uno und hielten nach fischen, schildkröten und delphinen ausschau. und gemeinsam mit unseren weiteren französischen mitreisenden silvie, jean michelle, anne und hervé genossen wir eine schöne, familiäre stimmung.

balti wurde von hervé als mini fischer eingestellt und die beiden zogen täglich die schönsten fische aus dem wasser: bonito, jobfish, ja sogar barracudas bissen an und wurden von daryl, unserem bordkoch, absolut meisterhaft und köstlich zum dinner zubereitet. himmlisch!

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

erster stopp: coco island. oder auch: hello robinson crusoe insel!

der erste morgen an bord des katamarans begann für uns sehr früh. das lag daran, dass die erste nacht in der engen kajüte recht gewöhnungsbedürftig war. und so sprangen alfonso und ich kurz nach sieben uhr morgens erstmal in das glasklare wasser des indischen ozeans. was für ein herrliches gefühl, frühmorgens mit munteren fischen um die wette zu tauchen! während des frühstücks entdeckte adlerauge wanda wasserschildkröten und auf dem weg nach coco island begleiteten uns fliegende fische. da war ganz schön was los, sage ich euch!

der erste stopp, coco island, war auf jeden fall schon ein echtes highlight der reise. mitten im ozean ragt da plötzlich ein inselchen hervor, umsäumt von riesigen granitfelsen, mit im wind wiegenden palmen bedeckt und dem wohl weißesten korallenstrand ever. coco island liegt in mitten eines marine national parks und steht seit 1996 unter naturschutz. so sollen die korallenbänke und die wunderschönen meeresbewohner ungestört und vorallem unzerstört bleiben.

nebst unserem katamaran waren ein paar andere boote vor ort, da coco island auch als tagesausflug von den hauptinseln angesteuert wird. insgesamt konnte ich feststellen, dass die touristenanzahl auf den inseln immer im rahmen war und alle leute sehr sorgsam mit der natur umgingen. verglichen mit thailand, wo an den schönsten flecken wie railay beach tagsüber einfach tonnen an touristen aus den knatternden fischerbooten geworfen werden, und sich die meute förmlich auf den füßen herumtritt, ist der tourismus auf den seychellen gefühlt achtsamer und kontrollierter. und das ist auch sehr gut so!

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

la digue. die chilligste insel ever und unser fahrradabenteuer

völlige entschleunigung, kreolischer reaggea aus nöhligen musikboxen, traumhafte strände, eine tropisch grüne inselmitte und lässig vor sich hinradelnde locals und touristen. also ich fand la digue ja auf anhieb spitzenmäßig!

wir hatten in der nacht schon vor la digue geankert und daryl hatte uns abends den frisch gefischten jobfish als super köstliches curry zum dinner serviert. morgens fuhr uns charlie mit dem tenderboot an den minihafen von la digue, dort mieteten wir uns für zehn euro ein fahrrad und los ging das abenteuer. im endeffekt kann man die insel in ein paar stunden mit dem rad umfahren. wir bogen einfach mal links ab und folgten traumhaften stränden, radelten bergauf und bergab und bewunderten zwischendurch die schönsten buchten und buntesten häuschen.

es lohnt sich, recht früh mit dem fahrrad zu starten. dann ist die hitze erträglich und die buchten sind noch nicht überlaufen. mittags waren die strände dann schon wesentlich voller, da la digue vormittags auch von tagestouristen besucht wird.

wichtig bei einem trip auf dem rad ist natürlich immer: trinken, trinken, trinken! wir hatten stets reichlich wasser dabei und hielten regelmäßig, um uns im schatten bei einem eiskaffee oder mittags einem seybrew zu erfrischen. und ein super sonnenschutz sowie kopfbedeckung ist auch ein muss, sonst endet so ein tag schnell mal mit einem fiesen sonnenstich.

besonders schön fand ich übrigens die inselmitte. hier fährt man durch einen wilden grünen dschungel, kommt an traumhaften bananenpalmen und mangobäumen vorbei. begleitet von vogelgezwitscher oder lauter kreolischer musik aus den häuschen der bewohner, bei der ich immer spontan den antrieb hatte, vom fahrrad zu springen und ne runde den booty zu shaken. also lebensfreude gibt es hier zuhauf, also kommt nach la digue und saugt sie auf!

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

praslin – die zweitgrößte hauptinsel der seychellen

am hafen von praslin angekommen, buchten wir mit wanda, gustavo und balti ein großraumtaxi. anders lässt es sich leider nicht wirklich dort wegkommen, und das haben wir auch an einem gehörig gepfefferten preis gemerkt. wenn ihr also einen längeren aufenthalt auf praslin plant, lohnt es sich bestimmt, einen mietwagen für die zeit zu einzuplanen. und achtung – auf den seychellen gilt linksverkehr!

wir hatten vier stunden auf praslin, und besuchten das naturschutzgebiet in der inselmitte valleé de mai. dort wächst die einzigartige und weltgrößte coco de mer an der seychellenpalme. sie gibt es nur auf den inseln praslin und curieuse, und um die frucht der palme ragen sich unzählige sagen und geschichten.

schlussendlich erinnern die formen der coco de mer an ganz schön frauliche kurven und wirkten irgendwie total sinnlich auf mich. auch unterscheidet man bei den palmen nach weiblichen und männlichen pflanzen, und wenn man den sagen glauben möchte, besuchten sich die beiden nachts, um sich in ewiger liebe zu vereinigen. hach, botanik war nie romantischer, gell?

wer sich noch intensiver mit der wundersamen palme beschäftigen möchte, kann das praslin museum besuchen. hier gibt es einen großen palmenhain, den man besichtigen kann. wir haben aufgrund der kurzen zeit darauf verzichtet, und sind lieber noch ein wenig am weitläufigen strand anse volbert in einem hübschen hotel abgehangen, haben frische kokosnuss gegessen und ein wenig auf das meer geschaut.

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

sisters island. bbq auf einer traumhaften privatinsel

ein tolles highlight der reise war der tag auf sisters island. sie ist eine privatinsel, die unter der woche für eine gewisse anzahl von besuchern geöffnet ist. eine seite ist von einem riff eingesäumt, wo man die abgefahrensten begegnungen mit allerlei exotischen fischen machen kann. mich umkreiste unter anderem einige mal ein mini baby black tip shark. ich glaube, der flirtete mit meinem linken schwarzen croc. 🙂

auf der anderen inselseite, die man durch einen traumhaften palmengarten erreicht, wartete einer der schönsten strände dieses urlaubs auf uns. paradiesisch weiß, lang, umsäumt von palmen, bäumen und den typischen surrealen granitfelsen. unfassbar! beim zurücklaufen trafen wir übrigens noch auf eine chillig grasende riesenschildkröte, die auf der insel wohnt.

mittags zauberte daryl ein ultra köstliches bbq am strand für uns, mit einem riesigen red snapper, rippchen und einer grillsauce zum niederknien. dazu gab es eiskaltes seybrew, weißwein und laute popmusik, zu der wir am tisch mitsangen. hört sich das nicht nach einem traumtag an? das war es auch, unvergesslich schön und vollgespickt mit reichen momenten!

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

curieuse island. von uralten riesenschildkröten, neugierigen turtle babies und einem märchenhaften mangrovenwald

auf curieuse island angekommen, kann es durchaus passieren, dass dir erstmal tiefenentspannt eine riesenschildkröte entgegentrottet. die leben nämlich auf der kleinen insel, und fühlen sich hier sichtlich wohl. besichtigt auf jeden fall die aufzuchtstation der seltenen und wunderschönen tiere, die bis zu 300 jahre alt werden können.

der kindergarten für die mini turtles war so witzig und die mini schildkröten guckten total neugierig, wenn neue besucher zum gehege traten. sie ließen sich auch zart am kopf streicheln, was sie sichtlich genossen. hach, was sind die süüüüß!

über die insel erstreckt sich ein trail durch einen wunderschönen mangrovenwald, in dem sich allerlei lustige krabben tummelten. der trail dauert etwa 30 minuten und führt einmal quer über die insel. auf der anderen seite wartet ein langer schöner strand und ein erfrischendes bad.

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

was war für mich das highlight der katamaran reise auf den seychellen?

natürlich haben wir noch weitere traumhafte inseln wie cousin island oder st. pierre island besucht. insgesamt waren wir sieben nächte an bord. was mir bei dieser katamaranfahrt am besten gefallen hat? es gibt wohl nicht DAS eine highlight dieser reise. vielmehr waren es so viele glückliche momente, dieses unbändige gefühl der freiheit, die tollen und herzlichen menschen an bord. ich zähle euch einfach mal auf, was mir besonders in erinnerung bleiben wird:

  • das sanfte schaukeln des katamarans wirkte auf mich total beruhigend. oft lag ich einfach nur so da, schaute auf das vor mir glitzernde meer. und meistens fiel ich dann nochmals in ein kleines nickerchen 🙂 so geht tiefenentspanntes reisen.
  • unser skipper charlie und der koch daryl haben sich so toll um uns gekümmert, gekocht, eingekauft, mit uns gelacht, gesungen und geplaudert. und was daryl in seiner mini kombüse da für acht personen rauskochte war der kreolische kulinarische himmel! sensationell lecker!
  • das abenteuer, jeden morgen aufzuwachen und zu wissen, dass man heute wieder eine neue spannende insel erobern würde, war fabelhaft!
  • das morgendliche bad im glasklaren indischen ozean.
  • das beobachten von wasserschildkröten, riesigen fischschwärmen, mantarochen und delphinen. aahhhh! 
  • die guten und sehr herzlichen gespräche mit wanda. muchas gracias guapa!
  • die gelöste und familiäre stimmung an bord und die abendliche runde pastis mit unseren französischen freunden.
  • nachts mit alfonso vorne auf dem netz des katamarans zu liegen und in den unglaublichsten sternenhimmel zu blicken, den ich je gesehen habe. inklusive der kompletten milchstraße. wahnsinn!
  • die seychellen haben verstanden, dass sie ihr paradies schützen müssen. und so haben sie als weltweit erstes land den naturschutz in die verfassung aufgenommen. die hälfte der landesfläche ist geschützt, zum teil ganze inseln und eine riesige fläche der äußeren seychellen inseln. 

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

seychellen inselhopping trickytine katamaran

meine tricky tipps für die buchung einer katamaran reise auf den seychellen

nennt es glück, zufall oder fügung: ich hatte vorab eine änderung der ersten buchungsanfrage durchgeführt, die auf einem großen katamaran mit 12 doppelkabinen geplant war. und diese brachte uns auf einen kleineren katamaran mit 4 doppelkabinen. sicherlich war das die grundlage für einen wirklich entspannten urlaub an bord. meine tipps für alle, die einen ähnlichen urlaub planen:

  • aus meiner erfahrung heraus ist eine woche auf dem katamaran mit weniger leuten wesentlich entspannter. man hat mehr raum für sich, mehr platz am tisch, tagsüber mehr schattenplätze, mehr intensiven austausch untereinander, es kommt einfach eine familiärere stimmung auf. achtet also bei eurer anfrage, dass ihr einen katamaran mit kleinerer personenauslastung anfragt. wir hatten vier doppelkabinen, sprich acht gäste an bord. dazu der skipper und der koch. 
  • fragt auch bei der buchung nach dem baujahr des katamarans. gäste eines anderen katamarans hatten leider nicht so viel glück und landeten auf einem alten kahn mit 12 ziemlich heruntergewirtschafteten doppelkabinen. da waren einige froh, als die woche rum war und sie wieder von bord durften. und das ist ja absolut nicht sinn der sache!
  • wir hatten an bord vollpension und getränke inklusive. sprich: frühstück, lunch und dinner. dazu gab es den ganzen tag über wasser und softdrinks, mittags auch mal schon ein kaltes seybrew (ein köstliches lokales bier) und abends tischwein. bei der buchung würde ich mich vergewissern, dass sowohl das essen als auch getränke an bord inklusive sind.

was solltest du unbedingt für die seychellen und die reise auf dem katamaran einpacken?

  • für die reise auf dem katamaran gilt: weniger ist mehr! durch den limitierten platz werdet ihr froh sein, wenig zeugs von a nach b stapeln zu müssen. tagsüber an bord trägt man eh nur einen bikini oder zieht sich rasch ein shirt und shorts über.
  • ich kann größere dünne tücher empfehlen – die band ich mir tagsüber als pareo über den bikini, nutzte sie als liegeunterlage auf dem katamaran netz oder bändigte mein wildes haar damit.
  • sonnenschutz mit faktor 50 und ein sonnenhut zum schutz tagsüber sind pflicht!
  • moskitospray
  • mein handy hatte ich auf dem tenderboot oder vorne auf dem netz gerne in einer wasserdichten hülle*. das erschien mir am sichersten, besonders wenn es auf dem katamaran mal wackelig zuging oder bei einem schwall wasser bei der fahrt mit dem beiboot.
  • in der apotheke hatte ich ingwerkaubonbons gegen seekrankheit besorgt, da ich wie gesagt nicht wusste, wie es um meine seefestigkeit stand. manche schwören auch auf akkupunkturbänder. beides brauchten wir gott sei dank nicht. 
  • ein kleiner wasserfester rucksack* ist immer super, speziell bei tagesausflügen zu den inseln. so kann man unkompliziert und spritzgeschützt trinkwasser, sonnenschutz, eine kamera und ein tuch mitnehmen. 
  • wasserfeste schuhe wie z.b. crocs* sind gold wert (auch wenn sie nicht wirklich high fashion sind, i know….) – aber sie retten eure fußsohlen, wenn ihr über scharfe und steinige strandabschnitte laufen müsst und geben euch besseren halt als flip flops. 

habt ihr schon für die seychellen gepackt?

wohl bei keiner reise bekam ich so viele nachrichten, fragen, feedback wie bei dieser katamaran reise auf den seychellen. tausend dank, dass ihr uns so treu gefolgt seid und mit uns die schönheit dieses paradieses entdeckt habt!

und nun hoffe ich, dass ihr ganz viel reiselust habt und vielleicht schon bald all die traumhaften inseln besuchen werdet. schickt ihr mir eine postkarte?

sonnige besitos!
eure trickytine ♥

p.s. im zweiten teil der tricky seychellen tipps geht es darum, wie ihr relativ kostengünstig urlaub im paradies machen könnt. ich tippe gerade schon fleißig!

seychellen inselhopping trickytine katamaran
*BEI DEN MIT STERNCHEN GEKENNZEICHNETEN ARTIKEL NEHME ICH AM AMAZON PARTNER PROGRAMM TEIL. WENN IHR ÜBER DIESEN LINK AMAZON BESUCHT UND EINKAUFT, BLEIBEN DIE VERKAUFSPREISE FÜR EUCH DIE GLEICHEN UND ICH ERHALTE EINEN KLEINEN PROVISIONSANTEIL, DER IN MEINE ARBEIT AN DIESEM BLOG EINFLIESST. DANKE FÜR EUREN SUPPORT!

6 kommentare

Trickytine 20. März 2018 - 17:09

juhuuuuu!!!!! also ich würde mich ja schon über eine ansichtskarte von den seychellen total tricky freuen! 😀 <3 😀

Reply
Annika Mirbach 20. März 2018 - 13:30

Trickytine Ganz lieben Dank. Wenn ich zu viel Geld hätte, würd ich dich glatt als guide mitnehmen ;o)

Reply
Trickytine 19. März 2018 - 18:35

liebe annika, oh ich komm nochmal mit, ok? 🙂 gebucht haben wir bei explorer stuttgart, und waren sehr zufrieden. ich denke, das angebot haben aber auch andere reisebüros oder du bekommst das auch online gebucht.

leinen los & ab aufs boot! <3
deine trickytine

Reply
Annika Mirbach 19. März 2018 - 17:40

Uiuiuiui….ich hab quasi schon gepackt ;o) Verrätst du, wo ihr den Katamarantrip gebucht habt? Oder hab ich das hier irgendwo übersehen?? Viele Grüße
Annika

Reply
Trickytine 10. März 2018 - 12:38

oh ja lieber fabian – das war es wirklich, jede sekunde war wunderschön! 🙂

Reply
Fabian Englich 10. März 2018 - 9:19

Oh wie wunderschön :-O

Reply

Kommentar verfassen

das könnte dir auch gefallen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. akzeptieren weiterlesen