stuttgart callwey buch rezension für mich frühling salat wellness fenchel blutorange trickytine

Fenchelsalat mit Blutorangen, Büffelmozzarella, Minze

Print Friendly, PDF & Email

„für mich“ – rezepte und verwöhnideen für körper, geist und seele.

gesünder und bewusster leben, glücklicher, fitter und schöner werden – wer möchte das nicht? „für mich“*, das schöne buch der drei freundinnen amber rose, sadie frost und holly davidson bringt ansprechend bebilderte und motivierend tipps, rezepte, entspannungsideen und fitnessübungen mit, und ist in drei hauptkapitel unterteilt: ernährung, geist und körper.

stuttgart callwey buch rezension für mich frühling salat wellness fenchel blutorange trickytine

stuttgart callwey buch rezension für mich frühling salat wellness fenchel blutorange trickytine

stuttgart callwey buch rezension für mich frühling salat wellness fenchel blutorange trickytine

stuttgart callwey buch rezension für mich frühling salat wellness fenchel blutorange trickytine

stuttgart callwey buch rezension für mich frühling salat wellness fenchel blutorange trickytine

stuttgart callwey buch rezension für mich frühling salat wellness fenchel blutorange trickytine

was findet ihr im buch „für mich“*?

besonders interessant war für mich der erste teil „rezepte“ im buch. amber rose, foodstylistin, war früher sadie frosts private köchin. in wunderschönen bildern findet man hier ansprechende rezepte, unterteilt in: superfood, smoothies & getränke, frühstück, suppen – salate – beilagen, hauptgerichte, süßes und grundrezepte. man findet vegane, vegetarische und auch fleischgerichte, die rezepte selber sind kreativ erarbeitet und nicht zu kompliziert.

im zweiten teil des buchs erzählt sadie frost, wie sie mit hilfe von yoga, meditation und atemübungen zurück in ihre mitte fand. es sind grundübungen im foto festgehalten, mit denen man auch zuhause täglich einige asanas praktizieren kann. themen wie feng shui, gesichtsmassagen, organisation des alltags, natürliche zutaten für schöne haut und haar sowie allgemeine wohlfühltipps werden zudem angerissen. mir fehlte hier zum teil in den themen die tiefe, es sind aber schön bebilderte und hilfreiche tipps aufgeführt, die man gerne mitnimmt.

der dritte teil, „frau in form“, von holly – beinhaltet tipps, wie man aktiver wird und sich mehr bewegen möchte. zudem hat holly ein vier wöchiges workout programm ausgearbeitet, welches man zuhause absolvieren kann. außerdem erklärt sie, wie man festgefahrene verhaltensweisen stückweise verändern kann und ohne druck hindernisse überwinden kann.

stuttgart callwey buch rezension für mich frühling salat wellness fenchel blutorange trickytine

stuttgart callwey buch rezension für mich frühling salat wellness fenchel blutorange trickytine

stuttgart callwey buch rezension für mich frühling salat wellness fenchel blutorange trickytine

mein credo: no sports. dafür lieber viel leckeren fenchelsalat!

sportprogramme, die zuhause durchgeführt werden können – das musste ich die letzten jahre feststellen – sind für mich leider ungeeignet. (ihr könnt dazu gerne meine verwaiste yogamatte im kleiderschrank befragen. oder die traurigen kleinen hanteln, die seit jahren nicht mehr aus ihrer dunklen schublade raus durften. oder diese komischen gummibänder, die ich mal in einem seltsamen moment von motivation gekauft habe….by the way: wo sind die eigentlich?) 🙂 aber ich habe mir vorgenommen, ab sofort regelmäßig yogastunden zu nehmen, gehe in der mittagspause nach dem essen für einen spaziergang raus und gehe sonntags in den park zum laufen (manche würden mein tempo eher als semi-schnelles walken bezeichnen. ich nenne es joggen.)

mein fazit: „für mich“ ist ein schönes buch für frauen, die sich bewusst ernähren möchten, schöne und gesunde rezeptideen suchen und mit kleinen auszeiten, meditation und sport in ihre mitte kommen wollen. das buch leitet an, die gestaltung und die bildsprache ist ansprechend und die ideen und tipps motivieren. ein buch, das man immer wieder aus dem regal holt und gerne darin blättert.

stuttgart callwey buch rezension für mich frühling salat wellness fenchel blutorange trickytine

mich hat beim ersten durchblättern spontan der fenchelsalat mit blutorangen & büffelmozzarella angelacht, und dieses rezept habe ich auch ausprobiert. die kombination aus dem knackigen fenchel, der herb-fruchtigen orange und dem cremigen mozzarella war köstlich und schmeckte frühlingsfrisch und leicht!

Rezept für Fenchelsalat mit Blutorange und Büffelmozzarella 

1 fenchelknolle
3 kleine blutorangen
1 kugel büffelmozzarella
einige blätter frische minze
4 EL gutes natives olivenöl
saft einer halben zitrone
fleur de sel & frisch gemahlener pfeffer
  1. fenchelknolle waschen, den unteren teil als scheibe abschneiden, die knolle in feine streifen schneiden
  2. mit einem scharfen messer die schale der blutorange entfernen, und in scheiben schneiden
  3. fenchel und orangen auf einer platte anrichten
  4. den büffelmozzarella mit den händen zerpflücken, und darüber verteilen
  5. frische minzblätter darüber geben (im originalrezept wird dill verwendet)
  6. den saft einer halben zitrone und das olivenöl darüber träufeln, mit gutem fleur de sel und frisch gemahlenen pfeffer würzen

stuttgart callwey buch rezension für mich frühling salat wellness fenchel blutorange trickytine

die botschaft „für mich“ nahm ich für diese buchrezension übrigens beim wort – und machte ein rendevouz aus, nur mit mir, dem buch und meinem stuttgart. ganz bewusst ging mit mit offenen augen und herz zu früher stunde auf einen langen spaziergang in meinem kiez, die morgensonne schien über stuggi, die vögel zwitscherten, einige fleißige nachbarn machten schon die kehrwoche – da war kein handy, kein zeitdruck, kein facebook, kein blog, kein whats app…nur ich, meine kamera, mein buch, meine gedanken, mein tempo. wusstet ihr, dass zierkirschblüten nach honig riechen?

stuttgart callwey buch rezension für mich frühling salat wellness fenchel blutorange trickytine

stuttgart callwey buch rezension für mich frühling salat wellness fenchel blutorange trickytine

zeit nur für mich.

die botschaft „für mich“* nahm ich für diese buchrezension übrigens beim wort – und machte ein rendevouz aus, nur mit mir, dem buch und meinem stuttgart. ganz bewusst ging mit mit offenen augen und herz zu früher stunde auf einen langen spaziergang in meinem kiez, die morgensonne schien über stuggi, die vögel zwitscherten, einige fleißige nachbarn machten schon die kehrwoche – da war kein handy, kein zeitdruck, kein facebook, kein blog, kein whats app…nur ich, meine kamera, mein buch, meine gedanken, mein tempo. wusstet ihr, dass zierkirschblüten nach honig riechen?

ich fand ein sonniges, abgelegenes plätzchen mit wunderschönen blick über meine stadt, und genoss meine zeit mit diesem buch und meinen ideen, was ich wie davon umsetzen möchte.

stuttgart callwey buch rezension für mich frühling salat wellness fenchel blutorange trickytine

stuttgart callwey buch rezension für mich frühling salat wellness fenchel blutorange trickytine

wie sieht dein „für mich“ moment aus?

macht ihr auch ab und zu ein date aus, nur mit und für euch selbst? wie sehen eure „für mich“ momente aus? was tut euch gut? meinen „für mich“ moment habe ich übrigens heute abend im kino, mit lieben freunden.

lasst es euch gut gehen & genießt euer leben! ♥
eure trickytine

p.s. beim schnuppern an den kirschblüten summte diese fleissige hummel um mich herum. ich liebe diese kleinen chillig-pummeligen brummer ja so sehr! wusstet ihr, dass die hummel eigentlich viel zu dick sind, um nach aerodynamischen gesetzen fliegen zu können? sie tut es aber trotzdem – weil: alles ist möglich – einfach ALLES! ♥

stuttgart callwey buch rezension für mich frühling salat wellness fenchel blutorange trickytine

*Affiliatelink

6 kommentare

Trickytine 31. März 2015 - 21:35

…und ich düse, düse, düse, düse im sauseschritt….liebe karin, KLAR kannst du fliegen! so weit – so hoch – so lange du willst <3

danke für deinen lieben besuch! es ist immer schön, wenn du da bist!
#morsmors #wirvier

deine christine

Reply
Lisbeths 31. März 2015 - 15:57

Hummel hummel……. der musste jetzt nochmal kurz sein;) Siehste! Ich wußte, dass wenn ich nur will, fliegen kann! Ein schöner Beitrag mit viel Mors und schönen Eindrücken.

#wirvier

Karin – ich bin dann mal fliegen, üben.

Reply
Trickytine 31. März 2015 - 13:06

meine liebe denise!

wie recht du doch hast: ein paar kleine, bewusste veränderungen im alltag, die machen total viel aus! und weißt du was? mir geht es oft wie dir, dass ich vor lauter to do´s, plänen und einem übervollen google kalender die zeit – für mich und mit mir – eher vernachlässige. von daher war dieser stille spaziergang mit meinen ganzen sinnen am samstag einfach seelenwellness pur! (minutenlang eine brummende hummel mit der kamera stalken fällt für mich auch in diese kategorie.) 🙂

dir und deinen lieben wünsche ich eine tolle osterwoche, mit ganz vielen schönen momenten nur für dich! <3
deine christine

Reply
Foodlovin' 31. März 2015 - 12:23

Das klingt fantastisch liebe Christine 🙂 Ich liebe die Rezepte von Amber Rose. Auch das Buch klingt wirklich nett. Ein paar kleine Änderungen, wie täglich an die frische Luft zu gehen, machen so viel aus. Ich finde, du hast das wunderbar umgesetzt 🙂 Ich selbst hadere da im Augenblick etwas mit, mir Zeit für mich zu nehmen, sollte mir aber ein Beispiel an dir nehmen :)!

Liebe Grüße, Denise

Reply
Trickytine 31. März 2015 - 11:52

liebe theresa!

herzlichen dank für deine schöne nachricht! dein lieblingssalat hört sich sehr köstlich an, der schmeckt mir schon beim lesen der zutaten! hier weht und stürmt es auch wie wild, das war so nicht mit dem frühlingsmanitu ausgemacht 🙂 dann machen wir uns einfach sonnige gedanken, denn der nächste frühlingstag kommt bestimmt!

sonnige grüße!
christine

p.s. wenn ich das letzte bild anschaue, dann habe ich wirklich das brummen der pummeligen hummel im ohr. die war so gechillt und happy auf ihren süßen kirschblüten…im nächsten leben werde ich auch ne hummel! <3

Reply
Theresas Küche 31. März 2015 - 11:28

Liebe Christine,

was für ein schöner Post! Ich liebe Fenchel in Kombination mit Früchten! (Mein Lieblingssalat ist mit Fenchel, Orangen, geriebenen Äpfeln, Rote-Beete, Karotten und ein paar Mandeln und Rosinen). Dein Rezept werde ich ganz bald nachkochen! Vor meinem Fenster regnet und stürmt es gerade und deine Bilder versprühen so viel positive Frühlingsenergie! Danke für die kleine Auszeit. Nun träume ich von blühenden Bäumen und summenden Hummeln und arbeite inspiriert weiter. Alles Liebe, Theresa

Reply

hinterlass ein kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

das könnte dir auch gefallen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. akzeptieren weiterlesen