halloween kuchen

Super-grusel-schokonuss-schock Geburtstagskuchen!

Print Friendly, PDF & Email

HALLOWEEN….meine ehrliche meinung dazu? don´t believe the hype! der einzige coole halloween held ist und bleibt für mich michael jackson, unvergessen in seinem legendären thriller video! halb zerfressene und verweste zombies, die in ultralässigen moves über den nebligen friedhof tanzen – SO mag ich untote ja sehr gerne!

halloween kuchenhalloween kuchen

an sich würde es auf meinem blog auch keinen halloween post geben, no no no! wäre da nicht mein süßer neffe, der geschickterweise in der nacht der untoten geburtstag hat! tz tz tz sachen gibts! und da geht die tantenliebe natürlich über meine persönliche halloween-hype-abneigung, ist doch klar! also, dann schnallt euch an und wir gruuuuseln uns einfach zusammen eine runde mit diesem horrorkuchen…..BOOH!

halloween kuchen

SUPER-GRUSEL-SCHOKONUSS-SCHOCK-GEBURSTAGSKUCHEN

für eine große guglform mit 30 cm durchmesser (oder für eine kleine form die menge halbieren)

6 eiweiß
6 eigelb
200 g zimmerwarme butter
220 g zucker (im originalrezept sind es 250 g zucker, ich habe etwas reduziert)
250 g frisch gemahlene nüsse eurer wahl (ich nehme meistens halb haselnüsse, halb mandeln – ihr könnt aber auch andere nüsse verwenden, z.b. cashew, paranüsse, walnüsse)
200 g dunkle schokolade, geraspelt
125 g mehl, gesiebt
1 TL backpulver
1 TL zimt
etwas zitronenabrieb von der biozitrone
1 prise salz

für die glasur:
aprikosenmarmelade
dunkle kuvertüre
puderzucker
zitronensaft
rote lebensmittelfarbe
gruseldeko wie spinnen, totenköpfe und anderer halloween-kram 😉

  1. backform ausfetten (mehlen oder semmelbrösel in der gebutterten form schwenken hilft später beim stürzen des kuchens)
  2. backofen auf 170 grad umluft vorheizen
  3. eier trennen, eiweiß mit salz steif schlagen und kalt stellen
  4. in einer anderen rührschüssel oder in der küchenmaschine die zimmerwarme butter mit dem zucker und den eigelben gut schaumig rühren
  5. zitronenabrieb, zimt, gesiebtes mehl&backpulver und geriebene nüsse zugeben und unterrühren
  6. steifes eiweiß behutsam unterheben und zum schluß die geriebene schokolade zugeben
  7. teig in die vorbereitete backform füllen und im backofen bei 170 grad umluft ca. 40-50 minuten backen. (jeder ofen heizt anders, also bitte ab 40 minuten immer mal reinschauen und die stäbchenprobe machen)
  8. nusskuchen in der form auskühlen lassen.
  9. aprikosenmarmelade erhitzen, und durch ein sieb streichen
  10. den kuchen stürzen und ihn lauwarm satt mit der flüssigen aprikosenmarmelade einstreichen
  11. den kuchen dann auf dem gitter komplett auskühlen lassen
  12. dunkle kuvertüre im wasserbad bei sanfter hitze auflösen (achtung, nicht zu heiss werden lassen, sonst verliert sie ihren glanz), und den kuchen mit der flüssigen kuvertüre überziehen
  13. puderzucker mit etwas zitronensaft und roter lebensmittelfarbe zu einer pastösen masse verrühren, und in einem blutigen splatter massaker über den kuchen spritzen
  14. mit halloween-deko-kram verzieren und dem strahlenden geburtstagskind überreichen! BOOOH!

halloween kuchen

und jetzt legt die trickytine erstmal thriller auf, lässt die korken knallen & tanzt ne runde zombiedääänce mit den untoten!

BOOOH ♥ besitos
eure trickytine

 

 

 

 

 

 

0 kommentar

Andrea Seipel 3. November 2014 - 16:07

Oh mein Gott ehrlich juhuuuuuuu, ich habe ohne Witz noch nie was gewonnen..
gruselig 😉 freu mich sehr!!! Danke

Reply
Trickytine 3. November 2014 - 13:36

tadaaaa! liebe sema, meine glücksfee hat dich gezogen, und der erste platz, die große keksdose, geht an dich! <3 schick mir doch bitte per facebook nachricht oder email an [email protected] deine adresse, damit ich dir dein geschenk zusenden kann! herzlichen glückwunsch & liebe grüße! deine trickytine 🙂

Reply
Trickytine 3. November 2014 - 13:34

tadaaaa! liebe birgit, meine glücksfee hat dich gezogen, und die kleine silberne tortenplatte geht an dich! <3 schick mir doch bitte per facebook nachricht oder email an [email protected] deine adresse, damit ich dein geschenk an dich versenden kann! herzlichen glückwunsch & liebe grüße! deine trickytine 🙂

Reply
Trickytine 3. November 2014 - 13:33

tadaaaa! liebe andrea, meine glücksfee hat dich gezogen, und die hundetasse geht an dich! <3 schick mir doch bitte per facebook nachricht oder email an [email protected] deine adresse, damit ich dein geschenk an dich versenden kann! herzlichen glückwunsch & liebe grüße! deine trickytine 🙂

Reply
Transglobal pan party 2. November 2014 - 17:24

Wow, gratuliere – da folgen aber sicher noch viele Likes bei so schönen Rezepten!! Ich hüpf gleich mal ins Lostöpfchen für die Tortenplatte 🙂 Halloween feier ich eigentlich nicht, dieses Jahr war ich aber eingeladen mit Kürbis-Suppe und Grusel-Grinse-Kürbis und allem drum und dran 😉
Liebe Grüße,
Ela

Reply
Oli Puhl 2. November 2014 - 12:32

Uuuaahhhaa, ist die Luft rein? Sind alle Zombies, Monster und andere Untote wieder weg? Kann ich wieder aus dem Schrank kommen? Ganz schön gruselig der Kuchen. Ich bin ja auch kein Halloween-Fan, aber dieser Kuchen ist ja wohl der Ober-Wahnsinn <3 <3 <3 Deine Tantenliebe ist wirklich groß, meine Liebe! Und Gratulation zu deinen mehr als verdienten 2.000 Fans! Könnte ich mehr als einen Daumen da lassen, würde ich mindestens 20, ach was 200 da lassen!

Reply
Kristin Zimmermann 2. November 2014 - 8:49

Wow! Black is beautiful!

Reply
Between Kitchens 1. November 2014 - 14:33

Herzlichen Glückwunsch zu den 2000 🙂 Der Kuchen sieht gruselig aber wirklich wunderschön aus!

Schönen Feiertag!

Reply
Prinzessin uffm Bersch & Summsemann 1. November 2014 - 11:58

Gratulation zu deinen 2000 Followern 🙂 Ich gehöre ja ebenfalls zu den Drückebergern bezgl Halloween – sind sogar eigens ins Kino zu den Vampirschwestern geflüchtet, um den kleinen Untoten zu entfliehen, die die Türklingeln alljährlich glühen lassen….der Kuchen schaut toll aus – war bestimmt genau das richtige Mitbringsel für deinen Neffen! Dein Blog und deine Bilder – immer wieder ein Augenschmaus….VlG

Reply
Di Ana Wepunkt 1. November 2014 - 11:46

Oooooooh, wie schön!

Reply
Jennifer Bittner 1. November 2014 - 11:27

Da wird sich dein Neffe aber freuen. Das Rezept habe ich mir direkt mal abgespeichert – die Kombination Schoko & Nuss ist hier auch sehr beliebt 😉 Im ersten Moment dachte ich, die Totenköpfe wären auch selbst gemacht… 😛 außerdem gratuliere ich herzlich zum Like Erfolg und hüpfe gerne in deinen Lostopf

Reply
Judith Stock 1. November 2014 - 11:23

Und es sind sogar schon über 2000 Likes 🙂 Herzlichen Glückwunsch!!
Der Hund auf der Tasse ist ja total lustig (vor allem sein Blick :D)

Reply
Ready for cake-off 1. November 2014 - 10:51

Was tricky-lustiges willst haben 🙂 Du Scherzkeks! Deine Humorlatte ist das gruseligste an allem, wie soll man denn da drankommen?! 🙂
Herzlichen Glückwunsch zu den 2000 liebste Trickytine, freu mich schon mächtig auf die 20000! Champagner für alle 🙂 Prost!

Reply
Ready for cake-off 1. November 2014 - 10:51

Was tricky-lustiges willst haben 🙂 Du Scherzkeks! Deine Humorlatte ist das gruseligste an allem, wie soll man denn da drankommen?! 🙂
Herzlichen Glückwunsch zu den 2000 liebste Trickytine, freu mich schon mächtig auf die 20000! Champagner für alle 🙂 Prost!

Reply
Birgit Renner 1. November 2014 - 10:19

der Kuchen ist unglaublich 🙂 viel zu schön um ihn anzuschneiden und zu essen! (Sogar mein Mann – ein riesiger Skull-Fan – ist hin und weg von deinen Künsten) Dein Blog ist einfach ein Genuss und ich hole mir hier oft neue Anregungen 🙂 Und auch von mir Gratulation zu den 2000!! Wünsch dir noch ein entspanntes Wochenende, liebe Grüße

Reply
Birgit Renner 1. November 2014 - 10:19

der Kuchen ist unglaublich 🙂 viel zu schön um ihn anzuschneiden und zu essen! (Sogar mein Mann – ein riesiger Skull-Fan – ist hin und weg von deinen Künsten) Dein Blog ist einfach ein Genuss und ich hole mir hier oft neue Anregungen 🙂 Und auch von mir Gratulation zu den 2000!! Wünsch dir noch ein entspanntes Wochenende, liebe Grüße

Reply
Adelheid Mölders 1. November 2014 - 10:10

Gruselkuchen ist so nicht meins,dafür bin ich seit deine
m Johannisbeer.-Curd auf genau diesen Geschmack gekommen.Geht superlecker auch mit Trauben. lg aus dem Bayerischen Wald

Reply
Karin Zaumseil 1. November 2014 - 10:05

Gratulation zu den 2.000 – eine tolle Leistung – und nicht unverdient :))! Bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und stöbere hier alles durch. Tolle Ideen – habe mir schon einiges abgespeichert! Weiter so – freue mich sehr auf neue Inspirationen – du Gruselqueen**lach**. Lg Karin

Reply
Anna-Katharina Glüer 31. Oktober 2014 - 21:48

Zum Glück verlost du nicht den Gruselkuchen. Den anti-halloween-hype kann ich sehr gut verstehen. Für die schönen Sächelchen hüpf ich aber gerne mit in den Lostopf 😉 An dieser Stelle mal noch danke für dein Lemon-Curd-Rezept, dass über den Umweg der Glücklichmacherin zu mir gelangt ist. Es hat sich letztens in meinem Red Velvet Cake sehr wohl gefühlt 😉

Reply
Tine Hewing 31. Oktober 2014 - 20:24

herzlichen gw meine liebe!
die vielen däumchen sind verdient! deine seite ist echt klasse!
oh lustig…mmmhhhh! fällt mir gerade schwer. bin total erkältet, keine stimme und bin nach 9 std arbeit total platt… lass mich mal überlegen…
tru tra tricky…
tricky tracky trucky…
ach mensch … 🙂 vielleicht ist es ja ein bischen lustig, wenn du dir dabei vorstellst, wie ich mir gerade den kopf verdrehe um was lustiges zu stande zu bekommen 😉
feines we! vlg mia

Reply
Trickytine 31. Oktober 2014 - 15:55

La Casampulga igitt 😀

Reply
Micha Micha 31. Oktober 2014 - 15:43

Trickytine das wär was oder evtl noch Maden aus dem Kuchen kriechen lassen, die dann das Hirn wegfressen 😉

Reply
Trickytine 31. Oktober 2014 - 15:41

ja, was man nicht alles macht, für die lieben kleinen, gell? 😉 vielen dank für deinen tollen kommentar, das geburtstagskind war sehr angetan von seinem horrorkuchen. das macht halloween dann schon fast wieder ein bisschen schön!

viel glück bei der verlosung & liebe grüße!
deine trickytine

Reply
Trickytine 31. Oktober 2014 - 15:39

jippiehh die erste, die offiziell im lostopf gelandet ist – ich drück dir gruselig-gespannt die horrordaumen 😉 danke für dein liebes feedback & happy halloween, liebe conja!

Reply
Trickytine 31. Oktober 2014 - 15:37

NOCH gruseliger?! so mit zombie-hirn und spinnen-schleim?! 😀 also ich hab mich schon beim kuchen mit blut bespritzen gegruselt, für mich war das halloween genug für heute 😉 so und nun drück ich dir die daumen für die verlosung!

lg nach nürnberg aus stuggi!

Reply
Trickytine 31. Oktober 2014 - 15:36

wohooo!!! danke liebe dani! da feier ich doch heute abend direkt ne 2000 sause mit all den zombies hier 😉 und ZACK, bist du im lostopf – ich drück dir die daumen!

un besito!

Reply
Andrea Seipel 31. Oktober 2014 - 12:59

Ich grusel mich ja vor allem vor Halloween, aber die Kids haben Mama gern noch dabei …da werd ich mich doch nicht beschweren 😉 happy Halloween und Glückwunsch zur 2000…toller Kuchen !!!

Reply
Andrea Seipel 31. Oktober 2014 - 12:59

Ich grusel mich ja vor allem vor Halloween, aber die Kids haben Mama gern noch dabei …da werd ich mich doch nicht beschweren 😉 happy Halloween und Glückwunsch zur 2000…toller Kuchen !!!

Reply
Micha Micha 31. Oktober 2014 - 12:53

Für mich könnte er etwas gruseliger sein …. Ich habe ihn mir schon fürs nächstes Halloween vorgemerkt. Muss dann nur noch Gruseldeko kaufen ….gibt sicherlich genügend im Netz …… Und ja auch von mir „Happy 2000 Follower day“, wobei die Zahl schon ü)rholt ist 😉

LG aus Nürnberg,

Michael

Reply
Fabulous Food 31. Oktober 2014 - 12:11

Wooow! die 2000 hast du dir mehr als verdient! Meinen herzlichen Glückwunsch!
Übrigens, wundervolle Gewinne die du ausgesucht hast 🙂
Hab ein wunderschönes Wochenende!

Reply
Conja kocht & liest 31. Oktober 2014 - 10:45

Bin ich erntshaft die erste, die hier kommentiert? Juhu! Erste!
Der Kuchen ist großartig! Und ein bisschen gruselig… und großartig. Ich wiederhole mich, ich weiß…

Reply

hinterlass ein kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

das könnte dir auch gefallen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. akzeptieren weiterlesen