Tiramisu Erdbeer Charlotte Rezept trickytine Foodblog

Rezept für Tiramisu Charlotte mit Erdbeeren – einfach gemacht und so köstlich!

„Wer ist eigentlich diese Charlotte, mit der ich am Donnerstag den Blogpost verteilen werde?

So fragte mich Hanna diese Woche, als wir den Wochenplan besprachen und beim Kalendereintrag „Hanna Charlotte Blogbeitrag posten“ angekommen waren. Und seitdem lachen wir zwei herzlich über diese kleine Studio Anekdote.

Eine Charlotte (französisch ohne e ausgesprochen) ist eine kunstvolle Torte bzw. ein Dessert, welche klassisch aus einem Biskuit, gefüllt mit einer Sahnecrème, besteht. Es gibt eine Vielzahl an Varianten der Charlotte. So wird sie zum Beispiel kuppelartig serviert, indem der Boden in eine runde Schüssel gegeben und die Creme hineingefüllt wird. Ich mag die Charlotte in der Variante mit einem Rand aus Süßigkeiten. Oder eben wie bei diesem Rezept mit guten Löffelbiskuits, die vorher einen kurzen Köpfer in meine Lieblings-Ruby Schokolade gemacht haben.

Tiramisu Erdbeer Charlotte Rezept trickytine Foodblog

Tiramisu Erdbeer Charlotte Rezept Foodblog trickytine

Charlotte loves Tiramisu

Diese Charlotte Variante ist wirklich ganz kinderleicht gemacht, da wir keinen Biskuitboden backen, sondern sowohl außen als auch innen fertige gute Löffelbiskuits verwenden. Für die Füllung nehmen die Löffelbiskuits ein kurzes Vollbad in Espresso. So kombinieren wir den klassischen italienischen Tiramisu Geschmack mit der bildhübschen Charlotte. Ganz schön tricky, gell?

Diese Tiramisu Charlotte vereint wirklich alles, was euer Dessert-Herz erfreuen wird: sie ist süß, cremig, frisch, aromatisch und weckt die Geister durch die Espresso getränkten Löffelbiskuits. Besonders lieben wir derzeit die tolle Ruby Schokolade, in der ich die Löffelbiskuits für den Rand eingetaucht habe. Ich meine, wie hübsch rosa kann eine Schokolade sein? Diese tolle Färbung kommt übrigens durch die Ruby Kakaobohne, die diese rosa Färbung durch natürliche Pigmente geschenkt bekommt. Die Ruby hat unglaublich köstliche Noten von Beeren, ist nicht zu süß und schmeckt einfach so ganz anders als die bekannten Schokoladensorten. Probiert sie unbedingt einmal aus – die Ruby erobert auch ganz sicher euer Herz!

Tiramisu Erdbeer Charlotte Rezept Foodblog trickytineRezept für Erdbeer Tiramisu Charlotte

zubereitet in einem verstellbaren Tortenring*, bei mir final Durchmesser: 16 cm

für die Charlotte:
ca. 250 – 300 g Löffelbiskuits
100 g Ruby Schokolade
100 ml kräftiger Espresso
500 g Mascarpone
1 Biozitrone, davon der Abrieb
125 g Zucker
4 Blatt Gelatine weiß
200 g Sahne, steif geschlagen
100 g Erdbeeren, geputzt und halbiert

für die Erdbeersoße:
200 g Erdbeeren, geputzt
50 g Zucker
Saft einer Biozitrone
1 Blatt Gelatine weiß

zum Anrichten:
einige frische Erdbeeren
ein paar Stückchen Ruby Schokolade

  1. die Ruby Schokolade über dem Wasserbad sanft schmelzen lassen, dann etwa 15 Löffelbiskuits kopfüber in die Schokolade tunken und im Kühlschrank fest werden lassen
  2. die Blattgelatine in kaltem Wasser einweichen
  3. die Mascarpone mit dem Zucker und dem Zitronenabrieb glatt rühren
  4. die eingeweichte Gelatineblätter gut ausdrücken und in einer Pfanne bei sanfter Hitze schmelzen lassen
  5. einige Löffel der Mascarponecreme zugeben, verrühren und alles zurück zur Creme geben, gründlich einrühren
  6. die steif geschlagene Sahne unterheben
  7. den Tortenring auf eine feste Unterlagen stellen, ich verwende gerne diese Tortenunterlage*
  8. die Löffelbiskuits für den Boden kurz in den Espresso halten (nicht zu lange, sonst weichen sie zu sehr durch) und auf dem Boden verteilen
  9. die Löffelbiskuits mit der Ruby Schokolade vorsichtig am Rand entlang des Tortenrings aufstellen
  10. die Hälfte der Mascarponecreme auf den Boden verteilen
  11. weitere Löffelbiskuits in Espresso tunken, dieses Mal etwas länger drin halten, dass sie ein wenig mehr Espresso aufnehmen können – diese auf die Cremeschicht legen
  12. darauf die halbierten Erdbeeren verteilen
  13. dann die andere Hälfte der Cremeschicht darauf geben glatt streichen
  14. die Charlotte mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen, dass sie fest wird – besser sogar noch über Nacht
  15. für die Erdbeersoße:
  16. 1 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen
  17. die Erdbeeren mit Zucker und Zitronensaft im Mixer oder mit dem Mixstab fein pürieren und in einem Topf erhitzen
  18. die Gelatine ausdrücken und mit in die warme Erdbeersoße geben, und rühren kurz auflösen lassen und dann vom Herd nehmen, abkühlen lassen
  19. die Erdbeersauce über die Tiramisu Charlotte träufeln und mit frischen Erdbeeren und etwas Ruby Schokolade servieren

Anstatt Mascarpone kannst du auch 250 g Quark und 250 g Crème fraiche verwenden. Sehr fein schmeckt die Creme auch mit etwas Kaffeelikör verfeinert. Und anstatt Gelatine kannst du auch auf eine pflanzliche Gelieralternative wie Agar-Agar zurückgreifen. Achte dann bitte auf die Verarbeitungshinweise auf der Verpackung. Oh, it’s tricky! ♥

Tiramisu Erdbeer Charlotte Rezept Foodblog trickytine

Tiramisu Erdbeer Charlotte Rezept Foodblog trickytine

Wie gelingt dir die Charlotte immer perfekt?

Wichtig bei der Zubereitung deiner Charlotte sind folgende Voraussetzungen:

  1. Saftig soll es sein: beträufle deinen Boden der Wahl immer mit einer Flüssigkeit. Hier eignen sich Espresso, ein toller selbst gemachter Sirup oder auch etwas Rum oder Likör. So schmeckt die Charlotte extra saftig und lecker! (bitte taste dich langsam heran beim Tränken der Böden oder der Biskuits, damit sie nicht zu feucht werden. Sonst verlieren sie die Stabilität und das wird eine sabbschige Angelegenheit beim Anschneiden)
  2. Standfestigkeit is key: da die Charlotte aus so viel Crème besteht, sollte diese natürlich schnittfest sein. Besonders, wenn du eine kuppelförmige Charlotte planst, die ja gestürzt wird. Ich verwende am liebsten Bio Blatt Gelatine, weil ich damit am besten klar komme. Du kannst aber auch wunderbar auf gemahlene Gelatine oder Agar Agar zurückgreifen. Halte dich dabei immer an die Anweisungen, die du auf der Verpackung findest.
  3. Cool Down: plane immer genug Zeit ein, um deine Charlotte im Kühlschrank durch kühlen zu lassen. Dies dauert mindestens 4 Stunden, besser noch, du lässt sie über Nacht im Kühlschrank schlafen. So wird sie schön fest und alles kann wunderbar aromatisch durchziehen.

Ok, das waren jetzt viele Infos und noch mehr Kalorien. Aber ein wenig Platz ist doch noch da, für ein paar mehr Erdbeer-Dessert, Tiramisu- und Schokoladen-Inspirationen, oder?! Klickt einfach auf das Bild, dass euch mit einem großen „HEY DUUUU WILLST MICH DOCH AUCH“ anspringt und schon haste ein sexy Food Date am Start (aka das tricky Rezept):

Tiramisu Sage Appliances Oracle Touch trickytine

Mousse au Chocolat trickytine

Kaffee Schokoladen Ganache Tarte trickytine

Es grüßen euch herzlichst!
Eure trickytine, Hanna und die Charlotte ♥

Wie immer natürlich: verlinkt mich bei Instagram mit #trickytine, wenn ihr eines meiner Rezepte ausprobiert habt! Das erfreut mein Herz immer ganz besonders und so kann ich eure Gerichte in meinen Stories teilen.

Tiramisu Erdbeer Charlotte Rezept Foodblog trickytine

 

 

das könnte dir auch gefallen

hinterlasse ein kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.