Wer fleißig diese Woche den @trickytine Instagram Account verfolgt hat, hat vermutlich gesehen, dass Tine sich eine wohlverdiente kleine Wellness Auszeit gegönnt hat. Und weil seit gestern auch das neue tricky mini E-Book rund um das Thema Pasta gelauncht ist, durfte ich die ehrenvolle Aufgabe übernehmen, für euch ein köstliches Rezept zu entwickeln und zu fotografieren. Mitten im Frühling und mit einem nagelneuen Pasta E-Book in der Pipeline, war für mich sofort klar: es gibt Bärlauch Pesto!

Ich bin Hanna, Projektmanagerin und Head of Video im #teamtricky. Manche kennen mich vielleicht schon, denn mittlerweile bin ich bereits seit über 3,5 Jahren Teil des Teams, erstelle Konzepte für Kunden und produziere unsere Rezeptvideos. Rezepte für den Blog zu fotografieren, gehört normalerweise nicht zu meinen Aufgaben, deswegen freue ich mich besonders über diese kleine Herausforderung und hoffe, euch gefällt und schmeckt das Rezept genau so gut wie mir!

trickytine Bärlauch pesto

trickytine Bärlauch pesto Rezept

Pasta Amore eBook trickytine

Köstliches Bärlauch Pesto – perfekt für den Frühling

Sobald im Frühling die Bärlauch Saison beginnt, ist ein leckeres Pesto meistens das erste Rezept, das ich koche. Das liegt zum einen an meiner seit Jahren ungebrochenen Liebe für Nudeln mit Pesto (wohl ein Überbleibsel aus meiner Studentenzeit) und daran, dass das Pesto wirklich ruckzuck gemacht ist und sich wunderbar im Kühlschrank aufbewahren lässt. Mein Tipp: verarbeitet gleich eine größere Menge Bärlauch und füllt das fertige Pesto in luftdichte Gläschen, so könnt ihr euch einen kleinen Vorrat anlegen. Außerdem ist das Bärlauch Pesto hübsch verpackt auch ein tolles Last Minute Geschenk aus der Küche!

Für das Pesto brauchen wir nur wenige Zutaten, denn der Bärlauch selbst ist schon so geschmacksintensiv, dass wir ihn nur mit wenigen Gewürzen ergänzen müssen. Eine kleine Warnung vorab: Bärlauch gehört zu den Knoblauchgewächsen und wir verarbeiten ihn hier roh. Dadurch schmeckt man die Knoblauchnote recht stark heraus und möglicherweise duftet ihr auch für den Rest des Tages noch lecker nach Bärlauch Pesto 😉

👉🏼 Wenn ihr den starken Bärlauch Geschmack etwas abschwächen wollt, könnt ihr zum Beispiel die Hälfte der Bärlauch Menge durch frischen Babyspinat ersetzen. So wird das Pesto weniger scharf und Knoblauch-intensiv und ihr erhaltet trotzdem noch den feinen Bärlauch-Geschmack.

trickytine Bärlauch pesto Rezept

trickytine Bärlauch pesto

trickytine Bärlauch pesto rezept
trickytine Bärlauch pesto

Hanna's Bärlauch Pesto

Rezept ausdrucken
Vorbereitungszeit: 5 Min.
Zubereitungszeit: 20 Minuten
2

Zutaten

  • 300 g Pasta nach Wahl ich empfehle Pasta aus der Bronzeform, an ihr haften Soßen und Pesto am besten
  • 100 g frischer Bärlauch
  • 75 ml Olivenöl
  • 30 g Parmesan in Stücken
  • 50 g Pinienkerne
  • 1/2 Bio-Zitrone davon Saft und Abrieb

zum Würzen

zum Anrichten

  • 1 Kugel Burrata
  • Parmesan gerieben
  • einige geröstete Pinienkerne

Anleitungen

  • Den Bärlauch gründlich waschen und die Stiele abschneiden
  • Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten bis sie ein wenig Farbe bekommen
  • Den Bärlauch mit Olivenöl, Zitronensaft und -abrieb, Salz, Pfeffer, Zucker, Parmesan und den gerösteten Pinienkernen in einen Mixer geben
  • Alle Zutaten zu einem sämigen Pesto mixen und anschließend abschmecken
  • Die Pasta in einem Topf mit kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten
  • Sobald die Pasta al dente ist abgießen und am besten tropfnass mit dem Pesto vermischen.
  • Nach Geschmack mit frisch geriebenem Parmesan oder Burrata servieren

zum Haltbarmachen:

  • Das Pesto in sterile Gläser füllen und luftdicht verschließen. Das Pesto bleibt im Kühlschrank bis zu 4 Wochen frisch.
Wenn dein Bärlauch Pesto vegan sein soll, dann lasse den Parmesan weg und gebe zur zusätzlichen Würze ein paar Hefeflocken hinzu.

Ihr habt dieses Gericht oder ein anderes Rezept von meinem Blog ausprobiert und liebt es auch so sehr wie ich? Dann folgt mir gerne auf Instagram @trickytine und zeigt eure tricky Version jetzt auf Instagram mit dem #trickytine. Ich freue mich sehr auf eure Köstlichkeiten! ♥
/ dieser Beitrag enthält Affiliate-Links

Hanna

Folge mir auf: