tagliatelle sahnesauce trickytine

[von und mit: marco von bauchgold] hausgemachte Safran Tagliatelle mit geschmorten Strauchtomaten, frittiertem Salbei und einer Weissweinsahnesauce zum Teller ablecken

Print Friendly, PDF & Email
[dieser beitrag enthält werbung]

hausgemachte pasta vom pastapapst.

jeder von uns, also wirklich jeder, bräuchte ganz dringend seinen persönlichen #pastapapst. so einen echten pasta spezialisten, der einen teig nur ansieht und schon weiß, ob er die richtige konsistenz hat, oder ob der noch ein wenig geschmeidiger geknetet werden muss. ich bin ja in der glücklichen nudelsituation und habe meinen pastapapst direkt in der nächsten stuggi hood sitzen. und wenn ich einem zum thema hausgemachte nudeln blind vertraue: dann ist das ganz klar der herr bauchgold.

mann, was kann dieser kerle kochen! er trägt nicht nur sein herz auf dem rechten fleck, sondern hat einfach das können, das auge und das bauchgefühl für gutes essen und dessen zubereitung. wir haben schon oft gemeinsam mit unseren zwei liebsten bei uns gekocht, und dabei das eine oder andere fläschle küchenwein verhaftet, gelacht, geschnibbelt, gerührt, abgeschmeckt, fachgesimpelt und den rauchmelder zum bimmeln gebracht.

kitchenaid tagliatelle pasta trickytine bauchgold

pasta schmeckt gekocht mit freunden doppelt so gut!

marco hat mir bei einer unserer kochsessions übrigens mal den spitznamen „blogterminator“ verliehen. könnte wohl daran liegen, dass ich – wenn ich in der küche und hinter der kamera so richtig gas gebe – voll in meinem bloggerfilm bin und in warp-geschwindigkeit zwischen herd, set, weinglas und kamera hin- und her sause. und pro session dann gerne auch mal 597 fotos schieße. ja, so hat halt jeder seinen kleinen spleen, gell?

auf jeden fall hatte ich marco von meiner geplanten pastasession erzählt, denn wie ihr hier schon erfahren habt, stand ja noch das pastaset für meine kitchenaid mini in der wohnzimmerecke, und wartete auf seinen einsatz.  was war ich happy, als marco mir anbot, sein pasta-know-how großzügig mit mir zu teilen. und so trafen wir uns spontan an einem sonntag bei uns zuhause und entschieden uns für die zubereitung einer köstlichen bandnudel mit viel, viel, viel guter sauce. (da kam wohl der schwäbische anteil bei uns beiden zum tragen).

kitchenaid tagliatelle pasta trickytine bauchgold

kitchenaid tagliatelle pasta trickytine bauchgold

kitchenaid tagliatelle pasta trickytine bauchgold

kitchenaid tagliatelle pasta trickytine bauchgold

kitchenaid tagliatelle pasta trickytine bauchgold

kitchenaid tagliatelle pasta trickytine bauchgold

kitchenaid tagliatelle pasta trickytine bauchgold

was muss in einen hausgemachten pasta teig?

marco verriet mir übrigens, dass er bereits einige pastateige getestet hat – mit ei. ohne ei. und mittlerweile hat er sein ideales rezept gefunden, welches einfacher und genialer nicht sein kann: hartweizengrieß + wasser. dazu nach wunsch etwas salz bzw. bei uns safran. und was ist mit eiern? die braucht der pastateig nicht – „schließlich machen wir ja keine spätzle“ (o-ton marco).

durch das lange kneten und anschließende ruhen wird der teig schön geschmeidig und lässt sich wunderbar verarbeiten. die pasta hat einen tollen biss, eine schöne struktur und nimmt wunderbar viel sauce auf. probiert es aus, es lohnt sich wirklich, und mit dem pastaaufsatz* für die kitchenaid habt ihr in nullkommanix tolle tagliatelle hergestellt! (die regulären aufsätze passen sogar auch auf meine süße matte black mini drauf – wie tricky ist das denn, gell?)

kitchenaid tagliatelle pasta trickytine bauchgold

Rezept: HAUSGEMACHTE SAFRAN TAGLIATELLE MIT GESCHMORTEN TOMATEN, FRITTIERTEM SALBEI UND WEISSWEINSAUCE

für vier personen

für die pasta:
500 g hartweizengrieß
ca. 150 ml wasser
fleur de sel
0,3 g safranfäden
für die sauce:
2 schalotten
olivenöl
150 ml weisswein (bei uns: riesling)
250 ml sahne
250 ml geflügel- oder gemüsefond
1 guter schlag butter
fleur de sel, pfeffer, etwas zucker, etwas zitronenabrieb
für die schmortomaten:
2 stangen rispentomaten
2 stängel frischer rosmarin
4 stängel frischer thymian
olivenöl
fleur de sel
2-3 knoblauchzehen, geschält
für den salbei:
einige blätter frischer salbei
olivenöl

  1. die kitchenaid mini* mit dem knethaken bestücken
  2. die safranfäden zum wasser geben und mit einer gabel umrühren, so dass er sich etwas auflöst
  3. den hartweizengrieß komplett in die rührschüssel geben, und etwa 3/4 des safranwassers sowie das salz hinzugeben
  4. die kitchenaid mini anschalten, und langsam das tempo auf stufe 7 stellen 
  5. einige minuten kneten lassen – sollte dabei noch wasser fehlen, behutsam etwas von dem restlichen wasser dazugeben
  6. sollte der teig doch zu feucht geworden sein, einfach mehr hartweizengrieß zugeben
  7. sobald sich der teig als ballen von der rührschüssel löst, herausnehmen und auf einer mit hartweizengrieß bestäubten unterlage nochmals gut von hand durchkneten (das kann einige minuten dauern und macht muckis!)
  8. sobald der teig schön geschmeidig und glatt ist, wird er in klarsichtfolie gewickelt und ruht dann für eine stunde im kühlschrank
  9. in der zeit kann man prima die sauce vorbereiten: 
  10. die schalotten schälen, kleinhacken und in etwas olivenöl glasig andünsten
  11. mit dem weisswein ablöschen, der brühe und der sahne auffüllen, und sanft einköcheln lassen
  12. mit fleur de sel, etwas zucker pfeffer und zitronenabrieb würzen, und ein stück butter zugeben, und final abschmecken. dann die sauce vom feuer nehmen
  13. für den frittierten salbei: eine pfanne mit reichlich olivenöl erhitzen, und die salbeiblätter kurz im heißen öl frittieren lassen. dabei sollen die blätter nicht zu dunkel werden, sonst schmecken sie rasch bitter. die frittierten blätter auf einem küchenkrepp abtropfen lassen
  14. für die ofentomaten: die rispentomaten abspülen, und mit den frischen kräutern und dem knoblauch in eine auflaufform geben
  15. mit olivenöl beträufeln, fleur de sel darüber geben, und die tomaten im ofen bei etwa 175 grad umluft 15 minuten schmoren lassen, so dass sie schön aufplatzen und herrlich aromatisch durchziehen mit den kräutern und dem knoblauch
  16. für die tagliatelle: die kitchenaid mini mit dem lasagne nudelvorsatz bestücken 
  17. den teig aus der kühlung nehmen und portionsweise aufteilen
  18. die teigstücke sanft plattdrücken und in die walze geben – hierbei mit der stufe 1 anfangen und die stufe jedesmal höher schalten – so werden die teigplatten von mal zu mal dünner (bei uns stufe 1 bis 6)
  19. danach die walze für tagliatelle einsetzen, und die dünnen teigbahnen durchlaufen lassen, die dann zu perfekten bandnudeln geschnitten werden
  20. die fertigen tagliatelle zu nestern formen und auf etwas hartzweizengrieß ausbreiten
  21. einen großen topf mit wasser zum kochen bringen, das wasser dann kräftig salzen und die tagliatelle hinzugeben
  22. etwa 2-3 minuten kochen lassen, die frische pasta ist ratz-fatz fertig, also immer mal wieder probieren!
  23. die vorbereitet sahnesauce in einen hochleistungsmixer geben und auf höchster stufe glatt und schaumig aufmixen
  24. die tagliatelle aus dem kochwasser schöpfen (nicht abschrecken! sonst bleibt die sauce nicht so schön an der pasta haften!), und in einen tiefen teller geben
  25. die aufgeschäumte und gemixte sahnesauce über die nudeln geben, eine rispe schmortomaten darüber geben, und mit dem frittierten salbei und frisch geriebenem parmesan sowie einem glas eiskalten weißwein genießen!

kitchenaid tagliatelle pasta trickytine bauchgold

kitchenaid tagliatelle pasta trickytine bauchgold

kitchenaid tagliatelle pasta trickytine bauchgold

kitchenaid tagliatelle pasta trickytine bauchgold

kitchenaid tagliatelle pasta trickytine bauchgold

kitchenaid tagliatelle pasta trickytine bauchgold

mille grazie an den pasta papst!

danke mein guter marco, für den tollen tag, diese abgefahren köstliche pasta, dass du dein wissen so großzügig mit mir teilst und mir immer mit rat und tat zur seite stehst. that’s what friends are for!

und wenn ihr jetzt ordentlich appetit auf pasta habt, und euch fragt, wann ihr wohl das erste/nächste mal frische nudeln herstellt – dann haben wir wohl alles richtig gemacht 🙂 viel spaß dabei und schickt uns gerne fotos von euren ergebnissen!

un besito!
eure trickytine ♥

und wenn ihr lust auf mehr pastagerichte habt – hier geht die nudelsause weiter mit pasta all’amatriciana & nudelsalat nizza style.

kitchenaid tagliatelle pasta trickytine bauchgold

DIESER BEITRAG IST IN KOOPERATION MIT KITCHENAID ENTSTANDEN, DIE MIR DIE MINI KITCHENAID ZU TESTZWECKEN UND ZUR NUTZUNG ZUR VERFÜGUNG GESTELLT HABEN. HERZLICHEN DANK DAFÜR!
*BEI DEN MIT STERNCHEN GEKENNZEICHNETEN ARTIKEL NEHME ICH AM AMAZON PARTNER PROGRAMM TEIL. WENN IHR ÜBER DIESEN LINK AMAZON BESUCHT UND EINKAUFT, BLEIBEN DIE VERKAUFSPREISE FÜR EUCH DIE GLEICHEN UND ICH BEKOMME EINEN KLEINEN PROVISIONSANTEIL.

6 kommentare

Karin Buhl 22. November 2016 - 18:09

Trickytine � Bei mir wird alles selbst gemahlt!

#ichgackermichhiersowechgerade

#wirvier #solltenunbedingteinen #mahlkurs machen

Reply
Trickytine 22. November 2016 - 17:07

Lisbeths Cupcakes & Cookies selbst gemahlt?! 🙂 🙂 🙂

Reply
Lisbeths 20. November 2016 - 15:48

Trickytine …….Pasta-Papst und Lisbeths mit italienischer Feli Spezialistin in einer Küche…mit oder ohne Stelzen…ein Träumchen! Ich bin dabei….auch ohne Ei. Hauptsache Soße! Basta!

Grüße mir den Paella- Papst und schick mir etwas Sonne.

#wirvier

Karin (ma(h)lt deinen Tritt vorm Küchenfenster gerade rosa an)

Reply
Trickytine 20. November 2016 - 15:00

…und eine gemeinsame lisbeths/bauchgold/trickytine kochsession wäre wohl der kulinarische himmel! meine stelzen stehen bereit und der küchenwein liegt auf eis…wann gehts los? 🙂 <3

Reply
Trickytine 20. November 2016 - 14:54

so herrlich! meine karin! muss gerade sehr lachen, über die stelzentricky und die teigknetmaschine marco 🙂
also ich war ja sehr froh, dass marco fürs teig geschmeidig kneten verantworlich war – und ich fürs foto machen! nach so ein paar pastateigkneteinsätzen kann man bestimmt auch ganze melonen mit einer hand entsaften oder eine tomatenbüchse mit dem kleinen finger aufknacken.

und ja, das mit der guten soooß isch wirklich ein elementares thema, wie wir ja von unserer dessertnachbestellung im basta wissen! ich fand die pasta ohne ei wirklich total perfekt, schön knackig und super lecker. wie mir meine zweite pastaspezialistin, meine feli, erst letztens sagte, gibt es in italien aber durchaus auch verfechter für die pasta mit ei. wir sehen also: solange es gut schmeckt, hat einfach jeder recht!

ganz liebe besitos, wir machen jetzt eine siesta, bevor es gleich später wieder mit dem essen weitergeht.
deine christine

#wirvier <3

Reply
Lisbeths 20. November 2016 - 9:32

Moin Moin aus dem Norden,

hier wurde die Pasta wohl nicht erfunden;)

Ich habe ja Marco’s Pasta schon ausprobiert. Bin dann aber bei einer Ei-Variante hängengeblieben, weil sie einfach mehr Geschmack hatte. Das lag aber daran, dass ich nur Hartweizengries + Wasser-Pasta mit zu wenig Soß gegessen habe. Ich werde es definitv ein zweites Mal versuchen. Und es ist ganz schön harte Arbeit so einen Teig geschmeidig zu kneten. Auch wenn das Maschin’chen hilft. Man muss da ja noch ordentlich mit den Händen und viel Muskelkraft ran;) Auf jeden Fall super flott gemacht mit dem Aufsatz.
Eure Bilder sehen einfach nur göttlich aus. Ich liebe ja Kirschtomaten, genauso!
Ich stelle mit die Tricky immer als Stelzenmensch vor, wie sie von oben alles im Blick hat und fotografieren kann.

Ganz liebe Grüße an den Pasta-Papst und vielleicht darf ich ja irgendwann einmal mitkochen…..

xxx

Karin (hab jetzt voll Hunger)

Reply

hinterlass ein kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

das könnte dir auch gefallen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. akzeptieren weiterlesen