toerggelen suedtirol trickytine alpiana

#teamdolcevita: Deftiges Törggelen, entspanntes Wellness und vegane Hochgenüsse in Südtirol

Print Friendly, PDF & Email
[dieser beitrag enthält werbung]

hach, mein geliebtes südtirol! wenn ich auf der autobahn das schild „reschen“ lese, den breiten pass hinuntercruise, vorbei an dem legendären reschensee mit dem surreal herausragenden kirchenturm, weiter hinein in das reiche vinschgau…ja, dann habe ich mittlerweile das gefühl von: willkommen zuhause, liebe trickytine! (das flüstere ich mir dann immer selber zu. mit sich selbst sprechen hat was sehr unterhaltendes, wie ich finde).

nach meinem zweiten aufenthalt in südtirol, im august 2015, erfuhr ich vom „törggelen“ – einer uralten südtiroler tradition, bei der zur zeit der weinlese in geselliger runde deftige speisen aufgetischt werden, natürlich begleitet von ein paar gläschen von einem der autochthonen südtiroler rebsorten. und zum schluss, da werden esskastanien über dem feuer geröstet, jeder schnappt sich ein paar der heißen dinger, schält sie rasch ab, verbrennt sich klassischerweise dabei die finger und – obwohl man von schlachtplatte und co sicherlich mehr als gesättigt ist – isst man mindestens noch eine handvoll der guten maronen. ich war damals schon feuer und flamme, als mir von dieser tradition erzählt wurde, und wollte unbedingt auch mal live das törggelen erleben!

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

Törggelen in Südtirol

umso größer war natürlich freude, von unserem tollen partner, der dolce vita gruppe, genau zu diesem schönen erlebnis in der herbstzeit eingeladen zu werden. wir, das #teamdolcevita, bestehend aus marco, franzi, alfonso und dem trickytinsche – sowie den beiden special guests nadja und stefan – fuhren also ende oktober voller vorfreude in das schöne südtirol, welches uns sonnig und mit wunderschönen, bunt eingefärbten landschaften begrüßte. ich glaube, ich habe während der fahrt gefühlt 12 x sehr laut ins auto gekreischt: „mensch leute, ist das nicht schööön hier?“ – wenn mich etwas begeistert, teile ich mich einfach gerne mit, das ist irgendwie automatisch so bei mir einprogrammiert.

die liebe ines von den dolce vita hotels sorgt jedes mal persönlich dafür, dass wir uns immer so fühlen, als ob wir heimkommen: die herzliche begrüßung, das gläschen prosecco, die entspannten stunden in den wunderschönen wellness bereichen, die herrlichen kulinarischen erlebnisse…das alles steht für die besondere freundlichkeit, die wärme der menschen, diese entspannte bodenständigkeit der südtiroler, die mir sehr ans herz gewachsen ist.

wir kehrten übrigens im urigen götzfried keller zum törggelen ein – ein paar sonnenstrahlen fielen durch die kleinen fenster, wir saßen auf rustikalen holzbänken, tranken ein glas vernatsch und schöpften die teller voll mit deftiger schlachtplatte. kulinarisch gesehen hatte dieses wochenende wirklich eine sehr große spannbreite: mittags knödel, sauerkraut, kassler, keschten und krapfen – abends feinste vegane küche im nutris. ja, wir foodblogger, wir können uns einfach auf jede situation einstellen. hauptsache, die teller und gläser sind voll, und die stimmung ist fröhlich und ausgelassen!

bei der törggelen wanderung wurden wir übrigens von christoph gugler begleitet, der als südtiroler, ehemaliger bürgermeister von lana sowie buchautor sein unglaubliches wissen über seine heimat mit uns teilte. unter anderem erzählte er uns, dass weinreben und kastanienbäume gerne gemeinsam kultiviert wurden, da mit dem holz der kastanie die befestigungen für den wein gebaut wurden. und dass beide bis maximal 900 höhenmeter gedeihen. zudem erklärte er, dass sich der begriff „törggelen“ nicht von „torkeln“ nach etwas zu viel weingenuss ableitet – sondern von der „torggl“, einer weinpresse.

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

Das Alpiana Resort in Lana – unser Wohlfühl-Hotel!

wir durften dieses mal in dem neu dazu gewonnenen hotel der gruppe nächtigen – dem traumschönen alpiana resort. alleine die fahrt, hinauf nach lana, über schwindelerregende serpentinen, mit dem blick in die bunt gefärbten weinberge, ist nervenkitzelnd und aufregend! die lage, das ambiente, der stil des alpianas ist einfach wunderschön! geradlinig, clean und stilvoll schmiegt es sich ein in die wunderschöne landschaft. draussen findet man überall kleine ruheoasen, pools und liegen, und innen gibt es einen traumhaften wellnessbereich. abends hatte ines für uns eine lange tafel im nutris reserviert, dem ersten vegetarisch-veganen gourmetrestaurant in südtirol. das, was der koch arnold nussbaumer und sein team hier präsentieren, ist ganz großes veganes kino! wunderschön angerichtet, sehr akzentuiert ausgearbeitet, und mit einem hohen augenmerk auf kreativität und regionalität. ich fand den abend sensationell!

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

nutris alpiana lan suedtirol trickytine

nutris alpiana lan suedtirol trickytine

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

nutris alpiana lan suedtirol trickytine

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

Südtirol – mein Soulfood Paradies!

das gute an unseren aufenthalten in südtirol – man hat immer länger was davon: in form von tollen erinnerungen, buddhaartiger entspanntheit und ein paar kilos speck mehr im gepäck. höchstwahrscheinlich in form von einem stück der südtiroler spezialität bzw. der hüftgoldversion am eigenen körper.

so, nun nehmen wir euch einfach mal an die hand, und laden euch auf eine schöne und sehr köstliche tour ein – das gute daran: das reine betrachten der fotos wirkt sehr erholsam auf körper und seele, und hat keinerlei auswirkungen auf den bmi, da völlig kalorienfrei. tricky gell?

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

toerggelen suedtirol trickytine alpiana

hach, mein geliebtes südtirol! es ist deine unglaublich schöne natur, deine bodenständigen und herzlichen menschen, deine hervorragende küche, deine spannende kultur und dein guter lagrein, der immer wieder aufs neue mein herz erobert! ich fühle mich ganz eng mit dir verwurzelt, und du gibst mir jedes mal das gefühl, heimzukommen.

beim schreiben dieses beitrags hatte ich auch direkt schon wieder südtirolweh – aber gott sei dank haben wir ja noch guten speck, schüttelbrot und ein fläschchen lagrein in der küche stehen. das wird über die größte wehmut nach unserem zweiten zuhause hinweghelfen.

danke, dass ihr mit uns gemeinsam verreist seid – je mehr leute beim törggelen um den tisch sitzen, desto luschtiger ist es, gell!

ganz liebe sonntagsbesitos!
eure trickytine ♥

DIESER REISEBEITRAG IST IN KOOPERATION MIT DER DOLCE VITA HOTEL GRUPPE ENTSTANDEN – HERZLICHEN DANK FÜR DIE EINLADUNG INS SÜDTIROLER PARADIES, DIE SCHÖNE UND VERTRAUENSVOLLE ZUSAMMENARBEIT SOWIE DAS BLEIBENDE HÜFTGOLD!

 

0 kommentar

Trickytine 16. November 2016 - 20:07

na EUCH nehme ich doch immer gerne und überall hin mit, meine gitte! josefine wäre sicher ganz entzückt, von all den süßen mini ziegen, den kuscheligen kätzle und dem planschpool – und ihr zwei von dem guten essen, den traumhaften landschaften und von dem feinen wein 🙂 ihr seid also wie gemacht für das paradies südtirol!

ganz dicke besitos an euch drei!
deine tine <3

Reply
Brigitte Schwarz 13. November 2016 - 13:40

Meine liebe Trickytine. Wie schön, dass wir dich ins Südtirol begleiten durften. Wunderschöne Fotos sind das wieder! Ich hab schon mal die Familiensuite im Alpiana Restort angeklickt – und da die im Südtirol auch so niedliche Ziegen haben, würd es bestimmt auch Josefine gut gefallen 🙂 Ich schick dir liebe Grüße aus dem Bregenzerwald! Gitte

Reply

hinterlass ein kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

das könnte dir auch gefallen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. akzeptieren weiterlesen