Riesen Cookie Pfanne Maronen trickytine

Riesen Pfannen Cookie mit Maronen und Schokolade – Giant Cookie Love!

Print Friendly, PDF & Email

Der erste Advent ist noch nicht erreicht und trotzdem schwimme ich gefühlt gerade schon in einer Welle von Lebkuchen, Cookie, Stollen, Früchtebrot und anderen Köstlichkeiten. Ja so ist das halt in der Vorweihnachtszeit. Ich finde man darf sich da gar nicht groß wehren, sondern sollte die Leckereien einfach so nehmen wie sie kommen 😉

Als Ergänzung für eure Plätzchen-Sammlung in diesem Jahr (oder Gutzle, wie wir Schwaben sagen), gibt es heute einen gigantischen Riesen Cookie aus der Pfanne! Winterlich angehaucht mit Maronen im Teig und Chocolate Chips. Dieses schnelle Backrezept macht sehr glücklich und sehr satt! Der Riesen Cookie kann entweder in kleine Stücke geschnitten oder direkt gemeinschaftlich aus der Pfanne gelöffelt werden. Für einen kleinen Knusper-Moment und als kleines Gegengewicht zu den süßen Zutaten, verfeinern wir den Cookie noch mit ein paar Salzbrezeln – let’s do it!

👉🏼 Schon gesehen? Mein Rezept für orientalisches Winter-Kaffeegewürz – köstlich & perfekt als Geschenk aus der Küche!

Riesen Pfannen Cookie trickytine

Der perfekte Cookie

Damit dein Cookie auch wirklich so aus dem Ofen kommt, wie du ihn dir wünschst, habe ich dir hier einige meiner Tipps notiert. Der perfekte Cookie ist schön dick, außen fest und innen chewy (☝🏼aus dem amerikanischen Cookie Fachjargon). Das gelingt euch sowohl mit kleinen Cookies, als auch beim Riesen Cookie.

Was macht einen Cookie besonders lecker?

  • Alle Zutaten müssen die richtige Temperatur haben, nämlich im Bestfall Zimmertemperatur! Besonders die Butter sollte eine weiche Konsistenz haben und auch die Eier sollten nicht direkt aus dem Kühlschrank kommen
  • Entscheidend ist der richtige Zucker: brauner Zucker gibt die chewy Konsistenz, löst sich aber oft nicht so gut auf. Daher nehme ich gerne eine Kombination aus weißem und braunen Zucker!
  • Achte bei der Zubereitung darauf, dass du Butter und Zucker gut miteinander verrührst. Der Zucker sollte vollständig aufgelöst sein, rührst du allerdings zu lange, kommt zu viel Luft in die Masse und deine Cookies fallen in sich zusammen.
  • Am besten funktioniert das klassische 405er Weizenmehl oder Typ 630 Dinkelmehl. Natürlich kannst du auch mit alternativen Mehlsorten arbeiten, der Cookie wird dann aber knuspriger und weniger fluffig.

Riesen Maronen Cookie trickytine Rezept Pfannen Keks Rezept für Riesen Pfannen Cookie mit Maronen und Schokolade

für eine ofenfeste Pfanne mit 24 cm Durchmesser mit ofenfestem Griff

für den Cookie Teig:
200 g Butter, zimmerwarm
125 g brauner Zucker
100 g weißer Zucker
1 TL Ceylon Zimt*, gemahlen
1 TL Kardamom*, gemahlen
1 Prise Muskat
1 Prise Salz
2 Eigelb, zimmerwarm
100 g Maronen, vorgegart, davon 25 g kleingehackt und 75 g zum pürieren mit der Sahne
50 ml Sahne
250 g Dinkelmehl Typ 630 (oder Weizenmehl Typ 405)
1 TL Backpulver
100 g Schokodrops, Zartbitter*

Zum Befüllen des Cookies:
einige Löffel Maronen-Creme*

zum Verzieren on top:
gehackte Maronen
Mini Salzbrezeln

  1. die weiche Butter mit dem braunen und weißen Zucker, Salz und den Gewürzen in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer etwa 4 Minuten cremig rühren
  2. die Eigelbe zugeben, eines nach dem anderen, und gründlich einarbeiten
  3. 75 g der Maronen mit der Sahne pürieren, die Maronenmasse zum Teig geben und einrühren
  4. Mehl mit Backpulver mischen, zum Teig geben und einrühren
  5. die Schokodrops mit einem Spatel unter den Teig geben
  6. den Herd auf 180 Grad Umluft vorheizen und die Pfanne mit etwas Butter ausstreichen
  7. die Hälfte des Cookie Teigs in die Pfanne geben und mit den Händen glatt drücken
  8. einige Löffel Maronen Creme auf den Cookie verteilen
  9. dann den restlichen Cookie Teig darauf geben und vorsichtig glatt drücken
  10. mit einigen Schokodrops, gehackten Maronen und kleinen Salzbrezeln verzieren und in den Ofen geben
  11. bei 180 Grad Umluft ca. 30 min backen

Zu dem heißen Riesen-Cookie aus dem Ofen passt wunderbar eine Kugel Vanilleeis. Solltest Du Cookie Reste haben, lassen sich diese auch ganz unkompliziert einfrieren. Oh, it’s tricky! ♥

Maronen Creme trickytine

Riesen Maronen Cookie trickytine Rezept Pfannen Keks

Riesen Maronen Cookie trickytine Rezept Pfannen Keks Saisonal schmeckt’s besser im November

Mein riesen Maronen Cookie ist diesen Monat Teil der „saisonalschmecktsbesser“-Aktion, bei der ich mit vielen weiteren Bloggern saisonales Gemüse in Rezepten verarbeite. Obwohl der November ja eher dunkel und trist anmutet, haben jetzt gerade unglaublich viele Gemüsesorten Saison. Besonders Wurzelgemüse und verschiedene Kohlsorten, aber auch Haselnüsse und Walnüsse, gibt es jetzt frisch aus der Region und natürlich verschiedenste Pilze wie Pfifferlinge und Butterpilze.

Unsere Blogger Crew konnte sich diesen Monat also mit diesen Gemüsesorten austoben: 

Brunnenkresse, Butterpilze, Chicorée, Chinakohl, Endivie, Feldsalat, Fenchel, Grünkohl, Haselnüsse, Karotten, Knollensellerie, Kürbis, Lauch, Maronen (Esskastanien), Meerrettich, Pak Choi, Pastinaken, Petersilienwurzeln, Pfifferlinge, Portulak, Radicchio, Rosenkohl, Rote Bete, Rotkohl, Schwarzwurzeln, Spinat, Steckrüben, Steinpilze, Stockschwämmchen, Topinambur, Walnüsse, Weißkohl, Wirsing, Zuckerhut.

Und das haben meine Kollegen und Kolleginnen daraus gezaubert:

♥ Nom Noms food: Pasta mit Rote-Bete-Ziegenkäse-Sauce, karamellisierten Walnüssen und Feldsalat
♥ Möhreneck: Cannelloni mit Wirsing
♥ Ina Is(s)t: Chinesischer Kung Pao Rosenkohl mit Sesam
♥ Lebkuchennest: Rotkohlrisotto mit Rotkohlchips
♥ Jankes*Soulfood: Südafrikanisches Chakalaka
♥ Madam Rote Rübe: Verführerischer Ananas-Sauerkrautsalat mit Mais in Ingwer-Sahne-Dressing
♥ Zimtkeks und Apfeltarte: Dinkel-Walnuss-Brötchen mit Maronen-Apfel-Aufstrich
♥ Küchenlatein: Zuckermais-Polenta mit Auberginensauce
♥ Brotwein: Steinpilzrisotto
♥ Dinner um Acht: Spaghetti in Zwiebel-Sherry Sahne mit ofengeröstetem Rosenkohl
♥ Feed me up before you go-go: Gefüllter Kürbis aus dem Ofen mit Rosenkohl, Apfel und Pestokruste
♥ Obers trifft Sahne: Pasta mit Petersilienwurzel und Walnusspesto
♥ feinesgemuese: Sellerie-Suppe mit Butternusskürbis
♥ Ye Olde Kitchen: Maronenkässpätzle mit Röstzwiebeln
♥ Delicious Stories: Gnocchi Auflauf mit Rosenkohl & Champignons
♥ S-Küche: Kastanientorte aus Graubünden – Begegnungen mit Maroni im Kastanienwald
♥ moey’s kitchen: Bunter Krautsalat mit Buttermilch-Zitronen-Dressing
♥ Kochen mit Diana: Ameisen auf dem Baum
♥ Haut Gout: Grünkohl und Rehwild

Viel Freude bei dieser Saisonal schmeckt’s besser Runde und keksige Grüße!
Deine trickytine ♥

Riesen Maronen Cookie trickytine Rezept Pfannen Keks *Affiliate-Link

8 kommentare

Pasta mit Rote-Bete-Ziegenkäse-Sauce, karamellisierten Walnüssen und Feldsalat ❤ • Nom Noms food 7. Dezember 2019 - 16:15

[…] mit Maronen-Apfel-Aufstrich Küchenlatein Zuckermais-Polenta mit Auberginensauce trickytine Riesen Pfannen Cookie mit Maronen und Schokolade – Giant Cookie Love! Brotwein Steinpilzrisotto Dinner um Acht Spaghetti in Zwiebel-Sherry Sahne mit ofengeröstetem […]

Reply
Sylvia von Brotwein 4. Dezember 2019 - 23:50

Der sieht ja toll aus! Lieben Gruß Sylvia

Reply
trickytine 6. Dezember 2019 - 10:42

Dankeschön liebe Sylvia!

Reply
Ina 28. November 2019 - 18:22

Liebe Tine,

wow! Das ist wirklich mal ein RIESEN Cookie. Sieht genial aus und in Kombination mit dem Eis – umso besser.

Lieben Gruß,
Ina

Reply
trickytine 28. November 2019 - 18:36

Liebe Ina,

das freut mich total, dass der kleene Keks dich überzeugt hat 🙂 uns hat er auch ziemlich umgehauen. Sowohl geschmacklich als auch als sehr gehaltvolle Mahlzeit.

Sei ganz herzlich und tricky gegrüßt!
Deine Tine

Reply
Zuckermais-Polenta mit Auberginensauce - kuechenlatein.com 28. November 2019 - 9:09

[…] | Zimtkeks und Apfeltarte: Dinkel-Walnuss-Brötchen mit Maronen-Apfel-Aufstrich | trickytine: Riesen Pfannen Cookie mit Maronen und Schokolade – Giant Cookie Love! | Brotwein: Steinpilzrisotto | Dinner um Acht: Spaghetti in Zwiebel-Sherry Sahne mit […]

Reply
Ulrike 28. November 2019 - 8:46

Jetzt benötige ich nur noch eine Pfanne mit ofenfesten Griff mit dem Durchmesser, dann geht’s los!

Reply
trickytine 28. November 2019 - 10:49

Liebe Ulrike,

1-2-COOKIE! Ach, und voll der gute Hinweis mit dem ofenfesten Griff 🙂 das ergänze ich sicherheitshalber auch mal im Rezept, bevor mich diverse geschmolzene Pfannengriffkommentare erreichen.

Deine trickytine

Reply

hinterlass ein kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

das könnte dir auch gefallen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. akzeptieren weiterlesen