krimiknabbereien pamboli datteln speckmantel

Spanisch angehauchte Krimiknabbereien mit Pamboli und Datteln im Speckmantel nach Lisbeths Art

Print Friendly, PDF & Email

köstliche krimiknabbereien gefällig?

peng! peng! hoch die hände! (es ist nämlich bald wochenende)! und wie könnte man schöner in diesen freitag starten, als mit ein paar köstlichen krimiknabbereien aka tapas und einem feinen kaltgetränk? immer getreu dem motto: „auf freitag reimt sich….gin tonic!“

besonders lecker und spannend sind meine heutigen snacks dank meiner lieben freundin karin aka teilzeitkommissarin lisbeths. sie hat nämlich vor kurzem ihr erstes buch veröffentlicht, mit 48 köstlichen süßen und herzhaften krimiknabbereien*!

tricky kreischalarm im buchhandel

dem verkäufer im buchhaus wittwer auf der königstraße klingeln jetzt wohl noch die ohren….als er mich vor ein paar wochen zu karin’s buch führte, habe ich ihn erstmal vor lauter begeisterung eine runde angekreischt. „das ist MEIIINE freundin! ich kenne SIIIE!“. tja, manchmal kann ich meine emotionen einfach nicht zügeln, und das ist auch gut so! liebe karin, ich bin nachhaltig stolz auf dich und freue mich so sehr mehr mit dir, dass du dein herzensprojekt in die tat umgesetzt hast! du bist einzigartig, wunderbar und ein großartiger mensch! ♥

krimiknabbereien pamboli datteln speckmantel

welche knabbereien findest du in lisbeths buch?

für kleine und feine knabbereien, snacks, tapas, mezze, aperos – oder wie man sie auch immer nennen mag – bin ich immer zu haben! ich liebe diese kleinen köstlichkeiten so sehr, am besten steht der ganze tisch voll davon, man sitzt umringt von einer lustigen und lauten meute davor und verbringt den abend mit nichts anderem als mit essen, trinken und fröhlichkeit. und wenn die leckersten tapas weg sind, bestellt man einfach noch ne runde. und noch eine. und noch eine….

beim durchblättern von karins buch wollte ich insgeheim in jede seite ein eselsohr knicken, als erinnerung zum nachbacken, nachkochen und ausprobieren! herzhafte grissini, süßkartoffelchips, cheesecake-gugl, hauchdünne süße biscotti, ziegenkäse türmchen…super easy, super lecker, super kreativ, super inspirierend! schlussendlich fiel mir die auswahl dann doch leicht, denn wie ihr vielleicht schon bemerkt habe, habe ich eine kleine affinität zu spanien – karin, die beiden rezepte hast du doch nur für alfonso und mich mit in dein buch genommen, gib’s zu! ♥

krimiknabbereien pamboli datteln speckmantel

krimiknabbereien pamboli datteln speckmantel

Rezept für Pamboli und Datteln im Speckmantel

für zwei portionen

4 scheiben bauernbrot
2 frische knoblauchzehen
2 große tomaten
olivenöl
8 scheiben serrano schinken
etwas fleur de sel & frisch gemahlenen pfeffer
frische kresse zum garnieren

für die datteln:
10 große unbehandelte medjool datteln
25 g pinienkerne
10 scheiben frühstücksbacon

  1. das bauernbrot in etwas dickere scheiben schneiden und knusprig antoasten
  2. die knoblauchzehen schälen und die tomaten halbieren
  3. das olivenöl auf das getoastete brot träufeln, je eine halbe knoblauchzehe und tomate auf dem brot verreiben
  4. etwas salz und pfeffer auf das brot geben, und mit dem serrano belegen
  5. mit kresse garnieren und mit einem feinen tinto genießen. ¡que aproveche!
  6. den backofen auf 180 grad umluft vorheizen. ein backbleck mit backpapier auslegen
  7. die datteln entkernen und mit je sieben pinienkernen füllen (im rezept sind es fünf, aber ich war großzügig weil ich pinienkerne so gerne mag)
  8. die befüllten datteln mit dem bacon umwickeln und mit einem zahnstocher befestigen
  9. auf das backbleck legen und im heißen ofen ca. 12 – 15 minuten knusprig braun backen

krimiknabbereien pamboli datteln speckmantel

krimiknabbereien pamboli datteln speckmantel

krimiknabbereien pamboli datteln speckmantel

krimiknabbereien pamboli datteln speckmantel

achtung, diese krimiknabbereien werden ruckizucki vom küchentatort weggeklaut!

einen ungelösten fall von dreistem datteldiebstahl habe ich der kekskommissarin schon gemeldet. die akte wurde aber direkt wieder geschlossen, wegen „selbstverschuldens“ aufgrund „zu hohem köstlichkeitsgrades“. aha. also leute, passt bloß auf, wenn ihr die tapas nachmacht. immer alles im auge behalten und mögliche täter aufmerksam observieren. sonst ist essig mit eurer ration!

in diesem sinne nochmals: hoch die hände – und jetzt alle! „WOCHENENDE!!!“
un besito ♥ eure trickytine

*Affiliatelink

0 kommentar

Trickytine 30. Oktober 2015 - 16:45

meine liebste karin und tapaspartnerin in crime,

da hast du wahrscheinlich total recht, in uns schlummern wohl spanischere wurzeln, als wir erahnen können. es ist schön, dass das leben uns zusammengeführt hat! <3

un besito und salut! auf uns #wirvier!
deine christine

Reply
Lisbeths 30. Oktober 2015 - 11:23

Meine wunderbare und liebe Christine,

unsere spanischen Wurzeln (1x angeheiratet und 1x bereist) führen uns nun hier bei dir wieder zusammen. Wenn auch nur virtuell. Irgendwie bin ich ja immer bei dir – mit dir – und #wirvier ♡
Danz doll DANKE für diesen grandios lecker fotografierten Beitrag!

Bin sehr (g)berührt
Karin (Teilzeitkommissarin)

xxo

Reply

hinterlass ein kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

das könnte dir auch gefallen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. akzeptieren weiterlesen