kaffee schokoladen ganache tarte trickytine

Dunkle Schokoladentarte mit Kaffee und Fleur de Sel

Print Friendly, PDF & Email

schokoladentarte meets kaffee

was gibt es göttlicheres als schokolade…womöglich nicht so viel, oder? ok, eine knusprige gescheite schwäbische brezel mit guter butter drauf, die kommt schon seeeehr nah dran an eine tafel dunkle schokolade. aber auch nur fast! das gute ist: zu beidem, sowohl der schokolade als auch der butterbrezel, passt eine tasse kaffee perfekt.

hah, welch tricky überleitung 🙂 denn in dieser köstlichen schokoladentarte ist tatsächlich etwas kaffee verarbeitet. wir geben nämlich ein wenig kräftigen kaffee in die schokoladenganache. so erhält die tarte noch mehr tiefe und einen kleinen aromatischen wummmms! und als zusätzlichen kick servieren wir sie nach dem kühlstellen mit frischen beeren und einem hauch fleur de sel. ihr werdet ausflippen vor schokoladenfreude! aus-flip-pän!

kaffee schokoladen ganache tarte trickytine

Rezept für die dunkle Schokoladentarte mit Kaffee und Fleur de Sel

für eine tarteform mit 26 cm

für den mürbteig:
225 g dinkelmehl type 630
150 g kalte butter, in kleine stücke geschnitten
1 eigelb
100 g puderzucker
1 prise fleur de sel
2 EL kakaopulver (gestrichen)
etwas weiche butter zum ausfetten der tarteform
ein backpapier
500 g linsen oder kichererbsen, zum blindbacken
für die kaffee-schokoladen-ganachefüllung:
275 ml süße sahne, flüssig
75 ml kaffee
350 g gute dunkle schokolade (60%)
75 g butter
4 TL zucker, gestrichen
eine gute prise fleur de sel
zum servieren:
frische himbeeren
etwas fleur de sel (nach belieben, kann auch weggelassen werden – gibt aber einen tollen geschmacklichen drive)
dunkler kakao

  1. mehl, kalte butter, eigelb, puderzucker und etwas fleur de sel in einer schüssel rasch mit den händen zu einem glatten teig verkneten, diesen dann zu einer kugel formen, in frischhaltefolie einwickeln und eine halbe stunde im kühlschrank ruhen lassen
  2. die tarteform mit etwas butter ausfetten. nach der kühlzeit den mürbteig auf einer gut bemehlten unterlage mit einem bemehlten wellholz vorsichtig und gleichmäßig auswellen, in die ausgebutterte tarteform einlegen und gleichmäßig und sanft eindrücken sowie die ränder hochziehen. den ofen auf 170 grad umluft vorheizen.
  3. auf den schokomürbteig ein backpapier legen, und darauf ein halbes kilo trockenen hülsenfrüchte verteilen – diese verhindern, dass der teig beim ersten backen zu stark hochgeht (blind backen)
  4. die tarteform mit den hülsenfrüchten in den vorgeheizten backofen geben, und 15 minuten bei 170 grad umluft backen
  5. nach der ersten backzeit die form herausnehmen, das backpapier mit den hülsenfrüchten vorsichtig herunterheben, und den teig weitere 15 minuten im heißen rohr fertig backen (die hülsenfrüchte kann man wunderbar mehrfach zum blindbacken verwenden, als bitte nicht wegwerfen). den mürbteig etwas auskühlen lassen.
  6. für die ganache: die sahne mit dem kräftigen kaffee, dem zucker und der prise fleur de sel bei sanfter hitze aufkochen, dabei gut umrühren. sobald es kocht, die hitze ausschalten, die schokolade in kleinen stücken sowie die butter hinzugeben, und so lange rühren, bis sich alles gut aufgelöst und vermengt hat. die ganache etwas auskühlen lassen.
  7. die ganache vorsichtig auf den vorgebackenen mürbteig gießen, und dann für 4-5 stunden (oder über nacht) im kühlschrank fest werden lassen
  8. zum servieren die tarte mit frischen beeren, minze, etwas kakao und optional auch fleur de sel ausgarnieren, und einer tasse kräftigem kaffee genießen

kaffee schokoladen ganache tarte trickytine

sweet besitos!
eure trickytine ♥

 

0 kommentar

Aachen Maria Theos Pinte 30. August 2016 - 14:03

Super Super Super.
Nur das.

Reply
Trickytine 13. Juni 2016 - 20:24

da heule ich ja direkt eine runde mit…vorallem: dein schoko-erdbeer-gin-kuchen ist SO großartig, liebe sonja! so supergenial und mit wirklich allem darin, was ich für mein leben gerne esse. und trinke. 🙂

tausend dank, dass du trotz terminschwierigkeiten mitmachst. das wärmt mein herz so sehr <3

un besito & auf hoffentlich bald. wann anders. wo anders. die zeit wird kommen...
deine trickytine

Reply
Burgherrin's Torten und Meer 9. Juni 2016 - 12:36

So, da hab ich grad einen wunderbaren, überausköstlichen Schokokuchen für dich gebacken. Während der jetzt auskühlt, Sitz ich in der Sonne und mach mir Gedanken ob ich da jetzt bei diesen Temperaturen eine Gin- oder Champagner Füllung basteln soll, lese nochmal bis wann ich Zeit hätte….. Und stelle fest: zeitlich für Fotos und Rezept liege ich gut…..aber *weint etwas* am Stuttgart Wochenende hätt ich gar keine Zeit, da muss ich für meinen Bub arbeiten.

Möchtest meun Rezept und (wenn fertig) Bilder trotzdem haben ?

Liebe Grüße mit einem lachenden und einm weinendem Auge

Reply
Trickytine 29. Mai 2016 - 17:28

aaalso….der backwettbewerb geht ja noch bis 12. juni….wenn du magst, dann backe mir doch was schönes, und komm zu mir nach stuggi! (dann gibt es auch genau diese tarte, nur für dich!). doing! aaahhhh!!!! <3

Reply
MarieOla 26. Mai 2016 - 23:17

Oh mein Gott! Für diese Tarte bekommst du von mir einen Oscar! … ich fürchte, ich kippe schon wieder vom Kissen ;))) …Aaaaah … Doing!

Reply
Trickytine 16. Mai 2016 - 19:02

grazie mille! <3

Reply
Vicaincucina 16. Mai 2016 - 17:43

OMG this looks so tasty! Best wishes from Sicily! ☀

Reply
Trickytine 16. Mai 2016 - 11:29

du bist doch eh immer dabei liebe karin, in meinem herzen, auf whats app oder snapchat 🙂 und #wirvier gehen bald wieder separat auf saucenscouting in meinem trickyhausen, das steht fest <3 ein paar hotspots hast du nämlich noch gar net gseha, gell?

dicken besito!
deine christine

Reply
Trickytine 16. Mai 2016 - 11:26

hola guapa! so ein vollbad in einer herrlich schmatzigen schokoladentarte ist definitiv ein angemessener start in solch einen verregneten pfingsmontag. und DU als sportskanone kannst dir ja eh nachschlag gönnen, soviel, wie du in der weltgeschichte rumjoggst. ich sollte mir allerdringendstens ein beispiel an dir nehmen. 🙂 <3

un besito & danke für deinen lieben besuch!
deine trickytine

Reply
Lisbeths 16. Mai 2016 - 10:11

Wenn ich DICH und deine Top Stuggi Locations nicht zufällig schon kennen würde, ja dann säße ich mit einem riesen Hüpfer in deiner Handtasche und würde einfach heimlich alles miterleben;) Quasi als Lisbeths Mäuschen on tour.

Deine Tarte seht zum N I E D E R K N I E N göttlich aus! Muss ja auch mal gesagt werden, ne!

Fröhlichen Pfingstmontag

xoxo

Karin

Reply
Annalena Hupsi 16. Mai 2016 - 9:25

Liebe Tine,
ich will vor allem jetzt sofort und schon zum Frühstück ein kleines Stückchen (oder auch ein größeres) von Deiner Schoko-Ganache-Torte. Die sieht aus als könnte ich mich reinlegen 🙂

Liebe Grüße und einen schönen Feiertag!
Annalena

Reply

hinterlass ein kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

das könnte dir auch gefallen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. akzeptieren weiterlesen