Dinoparty trickytine

Dinotorte, Dinokekse, Dinokuchen, oder: sweet dino table für den süßesten Saurierfan der Welt!

Print Friendly, PDF & Email

dino torte

ein ganz besonders toller kleiner kerl wurde vor kurzem ganze vier jahre alt! VIER!!! meine güte, die zeit rast so schnell…war es nicht erst gestern, als er noch ganz miniklein über den boden krabbelte? wenn ich heute bei ihm zu besuch bin, staune ich immer, wie schnell der kleine racker schon wieder gewachsen ist und wie unglaublich er sich entwickelt. und dann zeigt er mir gerne sein zimmer, wir bewundern zusammen seine spielsachen, er entführt seine tante in seine kindliche phantasiewelt und ich begleite ihn sehr gerne dorthin. ganz besonders liebt er dinosaurier! oft sitzen wir dann so zusammen auf dem boden vor seiner großen dinosammlung, und er klärt mich dann auf, dass wir jetzt den triceratops gegen den brachiosaurus kämpfen lassen. und dass der centrosaurus ein pflanzenfresser ist. aaaahhh ja…mit so kleinen dinoforschern an seiner seite lernt man echt niemals aus, nicht wahr?!

so wünschte sich neo also auch eine geburtstagsparty zum thema dino, was nicht nur ein tolles motto für einen kindergeburtstag ist, sondern auch super für einen sweet table geeignet ist! zusammen mit meiner freundin brainstormte ich über den sweet table  – dinortorte, dinolimo, dinoküchlein. alles, was bunt, süß und illuster sauriermäßig war, kam für neo auf den geburtstagstisch ♥ dinotortenehrenwort!

DIE DINOTORTE

für den auftritt der geburtstagstorte habe ich die extrem seltene gattung des dentalosaurus rex engagieren können, der einen tollen auftritt als dinomodel hinlegte und extra auf die torte kletterte, um das geburtstagskind neo mit seinem strahlendsten lächeln zu gratulieren.

dino party torte

die torte selber war ein schokoladenkuchen in drei schichten geschnitten, nach dem wunderrezept (rezept des wunderkuchens sowie ganz viele weitere schöne tipps zu motivtorten findet ihr bei maria), und die torte war gefüllt und eingestrichen mit einer schokoladenbuttercreme nach diesem rezept:

Rezept für Schokoladenbuttercreme

200g schokolade nach belieben
100ml sahne
250g weiche butter
40g puderzucker (wer die creme weniger süß mag, lässt den puderzucker weg)
  1. schokolade hacken, sahne aufkochen. schokolade in die heiße sahne geben und einige minuten stehen lassen, bis sich die schokolade vollständig aufgelöst hat
  2. dann mit einem löffel gut verrühren und die masse homogenisieren
    weiche butter und puderzucker mit dem handmixer verrühren
  3. schokolade hinzugeben und nochmals gut aufschlagen
  4. die schokobuttercreme kalt stellen. wenn sie abgekühlt ist, hat sie eine ähnliche konsistenz wie nutella und lässt sich wunderbar streichen
  5. man kann mit der creme den in lagen geschnittenen kuchen füllen, und auch die torten fondanttauglich machen, sprich die fertig gefüllte torte komplett damit einstreichen, bevor sie mit fondant eingedeckt wird

fondant dino torte

fondant dino torte

DINOKEKSE

(für etwa 15 hyperaktive crocodile-cookies)

die kekse habe ich nach dem rezept der cookie queen herself lisbeths hergestellt ♥ die cookies sind ganz zart, leicht mürbe, nicht zu süß und super buttrig – mein absolutes lieblingskeksrezept, welches ihr HIER nachlesen und nachbacken könnt. dort erklärt lisbeths auch, wie ihr den fondant auf die kekse aufbringt.

dino cookies fondant

die dinos haben sich extra als krokodil verkleidet, wie süß ne! (ok ok, mein haushaltswarenladen hatte keine dinoausstecher, also mussten die alligatoren herhalten.) wie sich herausstellte, waren die jungs eine sehr dynamische bande! ich habe sie kurz für ein foto in einer reihe aufgestellt bekommen, aber kaum hatte ich einmal weggeschaut, war die crocodile party schon wieder voll im gange. der eine schlug salto, der andere hüpfte übers sofa, und zwei wollten unbedingt eine runde miteinander knutschen. naja, im hause trickytine sind wir ja sehr tolerant, von daher darf sich bei uns jeder total frei ausleben: CROCODILE ROCK!

dino cookies fondant

DINOKÜCHLEIN

(minizitronenkuchen mit blauem guss, 8 stück)

mini zitronenkuchen

für den kuchen:
250 g gesiebtes mehl
2,5 TL backpulver
200 g zucker
1 päckchen vanillezucker
80 g sauerrahm
6 EL zitronensaft
1,5 TL abrieb von der heiss abgewaschenen biozitrone
125 g weiche butter
3 eier größe L
1 prise salz

für den sirup:
80 g zucker
saft von 2 frisch gepressten zitronen

für den guss:
150 g puderzucker
zitronensaft
etwas lebensmittelfarbe

für die verzierung:
gabeln aus holz
dinoetiketten nach dieser vorlage 

  1. butter mit zucker und vanillezucker schaumig rühren
  2. eier zugeben, eines nach dem anderen und gut einarbeiten
  3. mehl mit backpulver, zitronenabrieb und salz mischen und abwechselnd mit dem sauerrahm und dem zitronensaft einrühren
  4. in die ausgebutterte minikuchenform (alternativ eine normale kastenform) füllen und im vorgeheizten backofen auf 175 grad umluft ca. 40 minuten (kastenform) und 20 minuten (minikastenform) backen – stäbchenprobe!
  5. zucker und zitronensaft in einem topf aufkochen. wenn sich der zucker aufgelöst hat, den sirup abkühlen lassen
  6. den fertig gebackenen kuchen aus dem ofen nehmen, mehrfach mit einem schaschlikspieß einstechen, und den sirup über den noch heißen kuchen gießen. keine angst, das sieht nach viel flüssigkeit aus – der kuchen saugt den gin aber fein säuberlich auf!
  7. kuchen dann in der form auskühlen lassen.
  8. den puderzucker in eine schüssel sieben, und gerade soviel zitronensaft zufügen, dass ein sämiger guss entsteht
  9. dann etwas lebensmittelfarbe in gewünschten farbton hinzugeben, den kuchen aus der form stürzen, und die oberfläche mit dem guss versehen
  10. kuchengabeln mit den kleinen dinoetiketten bekleben und mittig in die dinoküchlein stecken. (die etiketten fand ich zum free download auf dem tollen blog von meganmusing, wo ihr schöne inspirationen für kindergeburtstage findet und die leckersten bentoboxen, die sie mit ganz viel liebe und phantasie für ihre kinder befüllt.)

mini kuchen zitrone dino

mini kuchen dino zitrone

„DINOGLIBBER“

aka grüner wackelpudding

grüner dino puddingRezept für „grünen Dinoglibber“

1 päckchen wackelpuddingpulver, waldmeistergeschmack
kleine gläschen
eisstile aus holz
dinoetiketten nach dieser vorlage

  1. den wackelpudding nach packungsanweisung vorbereiten, in gläser füllen und im kühlschrank gut fest werden lassen
  2. eisstile mit kleinen dinoetiketten bekleben und in den wackelpudding stecken
  3. auch hier sind die etiketten wieder von dem sehr süßen blog meganmusing.

(der grüne „dinoglibber“ – so habe ich den kids das zeugs angepriesen – kam auf den ersten blick super an, jeder wollte unbedingt davon probieren. nach dem ersten löffel wurde der grüne glibber jedoch mit einem lauten „iiihhhhh-das-mack-ich-niiiiich“ verweigert, von daher kann ich euch keine 100%ige empfehlung von waldmeistergeschmack für einen kindergeburtstag aussprechen 😉 ähnlich waren die reaktionen auf die dimolimonade, bestehend aus sprudel und – ihr ahnt es schon – waldmeistersirup.)

grüner wackelpudding

grüner waldmeister pudding

im ganzen sah der dino sweet table dann so aus ♥

_D3X6492

_D3X6498

es war eine total lustige, laute und lebhafte party, und neo war sehr glücklich mit all seinen dino-buddies ♥ meine freundin hatte im sandkasten dinoeier und dinoknochen versteckt, so dass die kleinen dinoforscher bei aufregenden ausgrabungen auf allerlei spektakuläre funde stießen. danach ging es kollektiv für einige runden auf das riesige trampolin oder es wurde fussball gekickt. ein durchweg gelungenes dino abenteuer und ein rundum glücklicher neo – der perfekte kindergeburtstag!

so ihr lieben, und da ihr anscheinend bis jetzt dinomäßig mitgelesen habt, bekommt ihr zum schluß noch einen echten krokodilknaller! als ich nämlich von der dinoparty heimkam, erwischte ich einen meiner hyperaktiven crocodile-jungs, wie er sich gerade einen grünen kroko-gin hinter die binde kippte. tztztz schlimm, diese wilden feger! woher sie DAS wohl nur haben?! 😉

euch allen nen dicken dino-besito und bis bald ♥ euer trickytortentyrannosaurus-rex!

p.s. roaaarrrrr!!!

dino cookie

hinterlass ein kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

das könnte dir auch gefallen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. akzeptieren weiterlesen